surfcamp-frankreich-teaser

Surfcamps Frankreich:
Die besten Anbieter 2024?

Frankreich verspricht perfekte Bedingungen für ein Surfurlaub im Sommer. Dabei versuchen über 100 Surfcamps und Surfschulen surfhungrige Urlauber anlocken. Wie findest du nun das Richtige passend zu deinen Vorstellungen?

BeyondSurfing hat für dich Frankreichs Surfcamps einmal genauer unter die Lupe genommen. Egal ob Jugendreise, Sportskanone oder Familie, in unserem Vergleich ist für jeden etwas dabei!

Die besten Surfcamps in Frankreich?

Surfcamp Europa Report

surfcamp_europa_teaser_big BeyondSurfing hat 1.133 Surfcamps und Schulen verglichen. Die Highlights:

  • Detaillierte Surf-Informationen zu jedem Land
  • Über 535.000 Datenpunkte ausgewertet
  • Bewertung nach Kundenzufriedenheit, Bekanntheit, Angebotsvielfalt und Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Erfahren welche Anbieter familienfreundlich sind oder z.B. besondere Angebote für Kinder und Jugendliche haben.

Jetzt herunterladen

Surfcamp Frankreich Vergleich 2024

BeyondSurfing hat 1.133 Surfcamps und Surfschulen in ganz Europa anhand von über 535.000 Datenpunkten analysiert und ausgewertet (» komplette Surf-Europa-Studie). Entdecke nachfolgend die besten Surfcamps und Schulen 2024 in Frankreich.

» Highlights in Frankreich

SilverLandes-SurfCamp
Silver’landes Surfcamp

1069 Avenue de l’Océan, 40550 Léon, Frankreich +33662131397

In Leon, einem für die Landes typischen kleinen Dorf, in der Nähe des Naturschutzgebietes Courant d’Huchet und des Sees von Leon, bieten Mathieu und Ingrid Ihnen einen Urlaub ganz im Zeichen des Surfens. Sie werden von einer Unterkunft auf einem außergewöhnlichen Gelände profitieren, das speziell für Sie konzipiert wurde!

So-Nice-Surf-School
So Nice Surf School & Surfcamp

Parking Nord, 33680 Le Porge Océan, Le Porge, Frankreich +33659990421

Unsere Surfkurse finden am schönen Strand von Le Porge Ocean statt, auf der Nordseite, abseits des überfüllten Zentralstrandes. Wir wählen die weniger besuchten Spots aus, damit Sie sicher auf angepassten Wellen Fortschritte machen können. Wir bieten mehrere Surfstunden pro Tag an; die Termine hängen von den Gezeiten und den Wellenbedingungen ab, um unter optimalen Sicherheitsbedingungen zu unterrichten.

MESSANGES-SURF-SCHOOL
Messanges Surf School

Route de la Plage S, 40660 Messanges, Frankreich +33 (0)6 77 48 73 85

Wie wäre es, wenn Sie die unglaublichen Sensationen des Surfens erleben würden? Wie wäre es, wenn Sie Ihre Leistungen an einem der besten Surfspots der französischen Atlantikküste verbessern? Wir möchten Ihnen einen erstklassigen Unterricht, eine effiziente Organisation und einen herzlichen Empfang bieten… und das mit Respekt für den Planeten und alle Lebewesen… Für Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familiengruppen, Liebhaber… alle werden viel Spaß haben!

Coco-Surf-School
Coco Surf School

plage des bourdaines, 40510 Seignosse, Frankreich +33647454265

Coco Surf School ist eine kleine Surfschule @ Seignosse von Annelies seit 2016 mit viel Leidenschaft betrieben. Der Unterricht ist in kleinen Gruppen von 6 oder privat; das ist, was uns diffèrent macht. Gruppenunterricht (bis zu 8 Personen pro Lehrer) ist auf Anfrage möglich, ebenso wie Privatunterricht mit der Familie. Die Coco Surf School bietet einen persönlichen, professionellen und lustigen Ansatz für eine optimale Entwicklung. Alle Niveaus, Anfänger, grüne Wellen, Surfen auf der Linie, Coaching, (erste Manöver).

Pyla-Surf-School
Pyla Surf School

45 Av. de la Forêt, 33115 La Teste-de-Buch, Frankreich +33647401681

Die PYLA SURF SCHOOL entstand aus einer Leidenschaft, einer gemeinsamen Vision und einem unerschütterlichen Engagement, das Lernen einfach und zugänglich zu machen. Seit unseren Anfängen vor 20 Jahren konnten wir unzähligen Surfern helfen, sich das Grundwissen anzueignen, neue Fähigkeiten zu entwickeln, mehr Selbstvertrauen auf ihrer Lernreise zu gewinnen und das Bewusstsein für den Umweltschutz zu schärfen, der für unsere Zukunft unerlässlich ist alles, sondern auch für die Ausübung unseres Sports. Wir gehören zu den besten Surfschulen in Nouvelle-Aquitaine und bieten eine breite Palette von Kursen an, um Schülern aller Lebensbereiche und aller Niveaus zu helfen, unabhängig von ihrer Situation (von 5 Jahren bis … -Grenze). Wenn Sie eine Frage haben oder mehr wissen möchten, zögern Sie nicht und kontaktieren Sie uns, wir beantworten sie gerne.

Pura-Vida-Lodge
Pura Vida Lodge

50 Av. Maurice Martin, 40200 Mimizan, Frankreich +33610956909

Bist du 23+/30+ und bereit für einen Urlaub? Suchst du nach Sonne, Meer, Natur und Strand? Lerne Surfen, entspanne dich und genieße deinen Urlaub in der Pura Vida Lodge in Mimizan Plage! Diese Lodge macht ihrem Namen alle Ehre: Pura Vida ist die costaricanische Art zu sagen, dass man das Leben genießen soll. Es ist an der Zeit, nach Frankreich zu fahren und es bei einem Surfurlaub an der Atlantikküste selbst zu entdecken.

Surf-Harmony
Surf Harmony

Plage de Longchamp, 35800 Saint-Briac-sur-Mer, Frankreich +33616134808

Surf Harmony Schule am Strand von Longchamp! Seit 2009, zwischen Saint-Briac-sur-mer und Saint-Lunaire, in der Nähe von Saint-Malo in der Bretagne, begrüßen wir Sie für Surfunterricht und Vermietung von Surfbrettern, Stand Up Paddle und Bodyboard. Sie wollen Harmonie, kommen Sie mit uns surfen!

Armor-Surf-School
Armor Surf School

17 All. des Acacias, 22240 Fréhel, Frankreich +33622144280

Genießen Sie neue Eindrücke an den Stränden des Cap Fréhel. Als französische Surfschule mit dem Gütesiegel „Ecole Française de Surf“ ausgezeichnet, profitieren Sie von einer qualitativ hochwertigen und persönlichen Pädagogik. Surfkurse auf allen Niveaus für Groß und Klein. Schnupperkurse, Praktika, Einzelcoaching, Stand-up-Paddle-Touren und Materialverleih. Wir begrüßen sowohl Erwachsene als auch Jugendliche und Kinder (ab 5 Jahren). In Einzel- oder Gruppenkursen, mit der Familie oder einer Gruppe von Freunden…Spaß und 100% jodhaltige Energie, also los geht’s! Surfunterricht auf Englisch ist auch bei der Armor Surf School möglich.

Go4Surf
Go4Surf

226 Avenue de l’Océan, Contis-Plage, 40170 ST Julien en Born, France 0033 5 58 47 69 91

Mit dem GO4Surf Team sind Spass, schnelle Lernfortschritte und ein erstklassiger Surfunterricht garantiert. Die erfahrenen und lizenzierten Surflehrer und -lehrerinnen führen Dich in den unglaublich erlebnisreichen Wassersport ein. Viel Praxis und die nötige Ozeantheorie für jedes Niveau, egal ob Du Anfänger oder Fortgeschrittener bist.

John-Tim-Surf-School
John & Tim Surf School

1 Av. des Dauphins, 64600 Anglet, Frankreich +33 648797042

Seit 2006 heißen die beiden Brüder John und Tim, mehrfache Europameister und französische Meister, Sie in ihrer Surfschule im Herzen der Strände von Anglet willkommen. Diese familiäre Surfschule in Anglet wird Sie mit viel Humor und Leidenschaft in diese Aktivität einführen, zwei Werte, die diese beiden Champions seit ihrer Jugend antreiben. Es ist mehr als nur ein Sport, es ist eine Lebenskunst rund um den Ozean, die Sie durch Ihr Eintauchen in diese neue Umgebung entdecken werden.ich habe das Gefühl, dass der Preis auf meiner Website sein sollte, wenn nur wenige Leute die Surfschule von Ihrer Website ausprobieren und glücklich darüber sein werden. Andernfalls ist es eine Art Lüge: niemand hat es ausprobiert und ich soll einen Preis bekommen?

Surfschool-Lehena
Surf School Hendaye Lehena

71 Bd de la Mer, 64700 Hendaye, Frankreich +33 559205202

Hendaye, der größte Strand der baskischen Küste, liegt zwischen Meer und Bergen und ist ein Paradies für Anfänger und Fortgeschrittene. Regelmäßige Wellen mit sanftem, allmählichem Wellengang und ohne reißende Strömungen ermöglichen es Ihnen, in aller Sicherheit zu surfen. Warum werden Sie sich für die Surfschule Lehena entscheiden? Wir sind eine Familie, und wer uns einmal ausprobiert hat, kommt jedes Jahr wieder und wird ein Teil davon!

» Alle ausgezeichneten Surfcamps und Surfschulen auf Frankreich

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden


Noch mehr Surfcamps im Vergleich:

Surf-Saisonkalender Frankreich

WellenLuft (°C)Wasser (°C)RegentageWetsuit
Jan/Feb11°12°205/4
Mar/Apr★★14°13°165/4
May/Jun★★★19°18°16Shorty
Jul/Aug★★★23°21°14Shorty
Sep/Oct★★20°20°19Shorty
Nov/Dec14°15°214/3

Beste Reisezeit für ein Surfcamp Besuch in Frankreich:

Der Hochsommer an Frankreichs Atlantikküste bietet die besten Bedingungen für Surfer jedes Könnens. Im April und Mai sind zwar ebenfalls schon gute Wellenbedingungen vorhanden, aber das noch kühle Wetter erfordert etwas mehr Hingabe zum Surfsport oder zumindest einen wärmeren Wetsuit.

Enden tut die Haupt-Surfsaison im Oktober. Ab jetzt wird das Wetter allmählich ungemütlicher und die Wellen wesentlich größer. Hingegen fängt für Fortgeschrittene und Profis jetzt meist erst der richtige Surfspaß an.

Übrigens: Fast alle Surfcamps in Frankreich schließen über den Winter.

Warum ein Surfurlaub in Frankreich?

Frankreichs Atlantikküste ist besonders im Sommer und im frühen Herbst ein wahres Surferparadies. Im Hochsommer findest du hier die besten Wellenbedingungen in ganz Europa. Dazu kommen herrliche Wassertemperaturen von rund 21°C.

Surfen in Frankreich überzeugt besonders durch:


Highlights
  • Warmes Atlantikwasser im Hoch- und Spätsommer
  • Beste Wellengarantie im Hochsommer in ganz Europa
  • Perfekte Bedingungen für Anfänger und Fortgeschrittene während der Hochsaison


Wetter
Luft: Sommer Ø 23 °C; Winter Ø 12 °C
Wasser: Sommer Ø 21 °C; Winter Ø 13 °C
Besonderheiten: Theoretisch kann in Frankreich zwar ganzjährig gesurft werden, aber die kalten und stürmischen Winter eignen sich wirklich nur für Hartgesottene.


Beste Reisezeit
Hauptsaison: JUL – SEP
Nebensaison: APR – JUN, OCT
Für Anfänger am Besten: JUL – SEP

Frankreichs lange Atlantikküste bietet eine große Vielfalt an Surfspots. Einige sind weltberühmt und locken sogar Surfer wie Kelly Slater immer wieder nach Frankreich. Dank der zahlreichen Beach Breaks und breiten Sandbänken finden aber auch Anfänger ideale Bedingungen zum surfen lernen.

Reisetipps Frankreich

Bei einem Surfurlaub in Frankreich solltest du bedenken, dass nur wenige Franzosen Englisch beherrschen. Wenn du also in dem Land unterwegs bist und selbst kein Französisch sprichst, kann es von Vorteil sein, dir vorher zumindest ein paar wichtige Sätze einzuprägen und ein Wörterbuch, gerne auch als App, dabeizuhaben.

Die wichtigsten Fakten über Frankreich im Überblick:

  • Lage: Westeuropa
  • Sprache: Französisch
  • Währung: Euro
  • Zeitverschiebung: 0h (zu MEZ)
  • Strom: 230 V, 50 HZ
  • Reiseadapter: Typ E
  • Reisepass & Visum: Für EU-Bürger nicht notwendig.


TOP 5 Alternativen zum Surfen

Natürlich steht das Surfen im Mittelpunkt der Reise, aber wenn du mal nicht auf dem Board stehst, gibt es an der französischen Atlantikküste so einiges zu erleben. Historische Städte, landschaftliche Höhepunkte oder Action in einem der beeindruckendsten Vergnügungsparks Europas – du hast die Wahl.

Die Top 5 Alternativen, wenn die Wellen mal nicht so gut sind:

  1. Städtetrip nach Biarrtz
  2. Besuch des Natur-Vergnügungsparks Puy du Fou
  3. Kunst-Geschichte hautnah erleben in Nantes
  4. Europas höchste Sanddüne Dune du Pilat besuchen
  5. Wein-Verkostung in Bordeaux

1 Biarritz

tipp-01-staedtetrip-biarritz
Biarrtz hat bezaubernde Architektur.

Die Stadt an der baskischen Küste, ganz im Süden Frankreichs, gilt heute als absolute Surfhochburg. Das war jedoch nicht immer so. Im Mittelalter lebten hier die Walfänger, bevor sich Biarritz in späteren Jahrhunderten zum mondänen Seebad weiterentwickelte. Erst in den 60er Jahren kamen dann die Surfer und entdeckten die charmante Stadt mit den weiten Stränden für sich.

Highlight: Die lange Strandpromenade ist einer der beliebtesten Orte in Biarritz. Abseits des Strandes finden sich jedoch weitere spannende Highlights. Wie wäre es mit einem Abstecher zur ehemaligen Kaiserresidenz, die Napoleon III im Jahr 1854 für seine Frau Eugénie bauen ließ? Oder du besuchst das Meeresmuseum Musée de la Mer, in dem über 5000 Fische und andere Meeresbewohner zu Hause sind.

2 Puy du Fou

tipp-02-puy-du-fou
Wikinger Spektakel in Puy du Fou.

Der Vergnügungspark wurde 2014 zum besten Park der Welt gewählt, und hat sich seitdem nicht auf seinen Lorbeeren ausgeruht. In dem Naturpark können Besucher durch Dörfer aus den verschiedensten Epochen schlendern, von Renaissance-Städtchen bis zu Orten aus dem 18. Jahrhundert.

Highlight: Wirklich herausragend sind die verschiedenen Live-Shows, die du im Puy du Fou zu sehen bekommst. Von Wikinger über Musketiere bis zu römischen Wagenrennen, hier wird Geschichte vor deinen Augen lebendig und auf spektakuläre Art und Weise umgesetzt.

3 Nantes

tipp-03-nantes-grand-elephant
Grand Éléphant ist absolut sehenswert!

Das historische Nantes wurde einst als Stadt der Kunst und Geschichte ausgezeichnet. Die verschiedenen Stadtteile spiegeln die unterschiedlichen Epochen wieder, die einen Einfluss auf Nantes hatten. Während etwa Bouffay direkt dem Mittelalter entsprungen scheint, sind die Stadtteile um Place Graslin und Place Royal eher neoklassizistisch-bürgerlich geprägt.

Highlight: Zu den Höhepunkten von Nantes zählen die Insel Ile Feydau mit ihren Fachwerkhäusern und das Schloss Nantes mit seinem spannenden Geschichtsmuseum. Sehenswert ist außerdem die Ausstellung „Les Machines de l’Ile“ in einer ehemaligen Werft. Hier werden im Rahmen eines Kunstprojektes ungewöhnliche Maschinen und mechanische Skulpturen errichtet. Die bekannteste ist der 12 m hohe Grand Éléphant.

4 Dune du Pilat

tipp-04-dune-du-pilat
Europas größte Sanddüne!

Die höchste Sanddüne Europas ragt ganze 110 m über dem Atlantik auf und ist das Wahrzeichen des Bassin d’Arcachon. Von hier hast du einen unvergleichlichen Blick über den Atlantik und die Sandbank Banc d’Arguin auf der einen Seite und die Pinienwälder Landes de Gascogne auf der anderen.

Highlight: Um diesen Blick zu genießen, musst du allerdings erstmal auf die Düne raufkommen. Von Ostern bis Allerheiligen kann der Gipfel über eine eingebaute Treppe erreicht werden, den Rest des Jahres führt der Aufstieg direkt durch den tiefen Sand. Oben belohnen sich viele Besucher dann erst einmal mit einem Picknick, bevor es an den ebenso abenteuerlichen Abstieg geht. Nicht selten wird die Düne wieder runtergerollt, statt runtergelaufen.

5 Bordeaux

Original Bordeaux Weinverkostung gefällig?

Die größte Stadt der südfranzösischen Atlantikküste bildet das Zentrum der gleichnamigen Weinanbauregion. Wenn du gerne einen guten Tropfen genießt, kommst du hier also voll auf deine Kosten. Daneben gibt es in der Hafenstadt an der Garonne, deren gesamtes Altstadtgebiet seit 2007 zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt, so einige Sehenswürdigkeiten zu besuchen.

Highlight: Im Zentrum der Stadt liegt der imposante Place de la Bourse mit dem Brunnen der drei Grazien und dem berühmten Wasserspiegel. Zu den weiteren Attraktionen zählen die gotische Saint-André Kathedrale, die hübschen öffentlichen Gärten, die sich am Ufer der Garonne erstrecken, sowie das Kunstmuseum Musée des Beaux-Arts de Bordeaux.

Anreise Frankreich

surfcamp-frankreich-karte

Anreise mit dem Flugzeug

Viele deutsche Flughäfen bieten Direktflüge nach Bordeaux an. Je nach Abflugort ist man ca. 2 Stunden im Flugzeug unterwegs. Wer nach Biarritz fliegen will, muss dagegen mindestens einmal umsteigen in Kauf nehmen und beispielsweise über Paris fliegen.

Günstige Flüge online finden: » skyscanner.de

Anreise mit dem Auto

Eine Autofahrt nach Biarritz nimmt von Berlin etwa 17 Stunden in Anspruch, nach Bordeaux sind es 15 Stunden. Eine Autofahrt lohnt sich daher eher bei einem Surfurlaub an der nordfranzösische Atlantikküste, die von Deutschland aus in etwa 10 Stunden erreicht werden kann.

Günstigste Autovermietung vor Ort finden: » billiger-mietwagen.de

Anreise mit dem Bus

Während der Hochsaison fahren zahlreicher Fernbusse aus allen größeren deutschen Städten an die Atlantikküste. Die Dauer kann dabei, je nach Route des Buses und Anzahl der Zwischenstopps, die einer Autofahrt noch weit übersteigen. So kann eine Busfahrt schon mal schnell 24 bis 30 Stunden dauern.

Tipp: Bei einigen Surfcamps wird die Anreise im Bus bei einem Aufenthalt mit inklusive angeboten.