wasserschuhe_ratgeber
Beyond » Strand » Die besten Wasserschuhe in 2019? (Auswertung)

Die besten Wasserschuhe in 2019? (Auswertung)

Es ist Sommer und der nächste Strandurlaub steht an. Am Ziel angekommen, stellt sich jedoch heraus, dass der Weg zum Strand steinig und der Duschboden rutschig ist. Die Lösung? Wasserschuhe!

Aquaschuhe sind speziell für die Benutzung im und am Wasser angefertigt. Sie schützen die Fußsohlen vor Verbrennungen durch heißen Sand und vor Verletzungen durch scharfkantige Steine oder Muscheln. Dazu sind sie auf nassem Boden rutschfester als gewöhnliche Schuhe.

BeyondSurfing hat zahlreiche Wasserschuhe untersucht und stellt Ihnen hier die 10 besten Modelle vor. So werden Fehlkäufe vermieden!

In Eile? Der Gewinner nach 18h Recherche & Auswertung:

Aleda Aqua Schuhe*
Warum ist er besser?

  • Außergewöhnlich leicht
  • Vegane Materialien
  • Elastische Schuhbänder

Das Wichtigste in Kürze

  • Wasserschuhe schützen die Füße vor Verletzungen, Verbrennungen und Bakterien.
  • Gerade auf Reisen können Wasserschuhe als Allrounder für sämtliche Aktivitäten eingesetzt werden; viele Modelle eignen sich auch zum Tragen außerhalb des Wassers.
  • Der Vergleich zeigt: Wasserschuhe gibt es in unterschiedlichen Varianten, ganz an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst.

Das sind die Top 9 (+1 Bonus) Wasserschuhe in 2019

(Egal ob für einen Strandspaziergang, die Durchquerung wilder Flüsse oder zum Wassersport, es ist für jeden etwas dabei.)

Platz 1: Aleader Herren Aqua Schuhe Breathable

Vorteile

  • Außergewöhnlich leicht
  • Vegane Materialien
  • Elastische Schuhbänder zum schnellen Reinschlüpfen

Nachteile

  • Keine Mittelfußunterstützung
  • Lassen Sand ein
  • In den Löchern in der Fußsohle können sich kleine Steine sammeln

Zusammenfassung

Dieser stylische, aus veganen Materialien angefertigte Wasserschuh besteht aus einer atmungsaktiven und besonders schnelltrocknenden Netzgewebe-Oberfläche sowie einer rutschfesten Sohle. Letztere bietet besonders auf nassem Untergrund Halt, während sie gleichzeitig außergewöhnlich leicht und stabil ist.

Für die Innenseite wird zudem eine herausnehmbare und angenehm gepolsterte Einlegesohle mitgeliefert, die neben einem tollen Tragekomfort auch für ein kühles, trockenes und gesundes Fußbett sorgt.

Produktdetails

Obermaterial: Synthetik | Innenmaterial: Mesh | Sohle: Synthetik | Gewicht: 340g

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Rund 84% aller Kunden der englischen Amazon-Seite bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Dabei wird besonders der Tragekomfort aufgrund des sehr weichen Netzgewebes hervorgehoben. Die Aquaschuhe trocknen noch während des Tragens und sind auch für kurze Wanderungen geeignet.

Ganze 6% stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 10% das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

In den Löchern an der Fußsohle, die dem Ablaufen des Wassers dienen, können sich kleine Steine sammeln, die beim Gehen drücken. Zudem füllen sich die Schuhe schnell mit Sand, was den Tragekomfort beeinträchtigt.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Sind die Schuhe rutschfest?
Ja, die Sohle ist extra dafür entworfen, auch auf nassen und rutschigen Untergründen Halt zu bieten, wie beispielsweise bei Algen im Flussbett oder auf nassen Bootsstegen.
Können die elastischen Schnürbänder enger gezogen werden?
Nein, die Bänder sind hauptsächlich dekorativ. Die Schuhe sind Slip-ons.

Platz 2: L-RUN Unisex Wasserschuhe Barfuß

Vorteile

  • In vielen Farben und Muster erhältlich
  • Extra leicht
  • Atmungsaktiv und schweißabsorbierend

Nachteile

  • Aufgrund der dünnen Sohle nicht für Laufen auf steinigem Untergrund geeignet
  • Fallen sehr klein aus

Zusammenfassung

Dieser besonders leichte Wasserschuh verbindet eine atmungsaktive und schnelltrocknende Oberfläche mit einer weichen Innenseite. Die rutschfeste Gummisohle verfügt über einen verstärkten Zehenbereich.

Das Besondere: Der ergonomische Schuh absorbiert Schweiß und sorgt damit für ein angenehmes Tragegefühl. Hinterher lässt er sich problemlos klein zusammenfalten und passt so in jedes Reisegepäck.

Produktdetails

Obermaterial: Polyester | Sohle: Gummi

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Rund 88% aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Die Wasserschuhe sind gut verarbeitet und sitzen perfekt. Sie fühlen sich fast an wie barfuß und sind dabei absolut rutschfest. Insgesamt bieten sie ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ganze 12% stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 0% das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Bei der Bestellung sollte beachtet werden, dass die Schuhe sehr klein ausfallen. Zudem sind sie aufgrund der dünnen Sohle nicht für steinigen Boden geeignet.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Sind die Spitzen vorne am Schuh verstärkt oder flach?
Die Spitzen, also der Zehenbereich, ist nicht verstärkt.
Sind die Schuhe als Hüttenschuhe für eine Bergwanderung geeignet?
Nein, denn man schwitzt sehr in den Schuhen.

Platz 3: RYKA Damen Hydro Sport Cross Trainer

Vorteile

  • Herausnehmbares Fußbett
  • Material ist chlorresistent
  • Medialer und lateraler Support

Nachteile

  • Die Schuhbänder gehen leicht auf
  • Nutzen sich schnell ab

Zusammenfassung

Dieser Wasserschuh, auch als Aquatic Crosstrainer bezeichnet, ist wirklich für alle Aktivitäten geeignet. Das perforierte herausnehmbare Fußbett und die mediale sowie seitliche Mittelfußunterstützung sorgen überall für die perfekte Passform, egal ob an Land oder im Wasser.

Das chlorresistente Material macht auch eine Nutzung im Pool problemlos möglich. Zudem sorgt die Gummisohle für perfekten Grip auf nassen und rutschigen Oberflächen, während das Drainage-System in der Sohle sowie im Obermaterial den Schuh schnell trocknen lassen.

Produktdetails

Obermaterial: Textil | Sohle: Gummi | Verschluss: Kordelzug | Gewicht: 340g

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Rund 88% aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sterne als gut bis sehr gut.

Dieser Wasserschuh wird auf der englischen Amazon-Seite vor allem für seinen hohen Tragekomfort gelobt. Das extra gepolsterte Fußbett ist bequem und die Schnürung macht den Schuh anpassbar hinsichtlich der Fußbreite.

Darüber hinaus ist der Schuh langlebig und trocknet sehr schnell. Gerade für Wasseraerobic ist er herausragend geeignet.

Ganze 6% stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 6% das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Ein Hauptmanko dieses Schuhs sind die Schuhbänder, da diese leicht aufgehen und zudem sehr lang sind, was sie schnell zu einem Störfaktor werden lässt. Weiterhin wird oft bemängelt, dass sich die Schuhe schnell abnutzen.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Haben die Schuhe Mittelfußunterstützung?
Ja, das Schuhdesign bietet einen ähnlichen Mittelfußsupport wie gewöhnliche Trainingsschuhe.
Kann man die Schuhe zum Laufen nutzen?
Ja, die Schuhe bieten genügend Halt und Support zum Laufen. Allerdings sind sie nicht speziell als Laufschuhe designt. Für längere Strecken oder regelmäßiges Training sind sie also nur bedingt geeignet.

Platz 4: VIFUUR Wassersport Schuhe Barfuß Quick-Dry Aqua Yoga Slip-on

Vorteile

  • Für Männer, Frauen und Kinder verfügbar
  • Verstärkter Zehenbereich
  • Schnelltrocknende und atmungsaktive Materialien

Nachteile

  • Nicht für Outdoor-Aktivitäten wie Trekking oder Wandern geeignet
  • Nicht sehr strapazierfähig

Zusammenfassung

Diese Wasserschuhe erinnern vom Tragegefühl her eher an Socken als an Schuhe. Die atmungsaktiven und weichen Materialien passen sich flexibel an die Fußform an, während die Gummisohle vor Verletzungen durch scharfe Gegenstände schützt. Der Zehenbereich ist zusätzlich verstärkt. Die Öffnung ist schmal, um ein Scheuern zu verhindern.

Produktdetails

Obermaterial: Polyester und Elasthan | Sohle: Gummi | Verschluss: ohne Verschluss (Slip-on) | Gewicht: 181g

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Rund 84% aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Diese Wasserschuhe fühlen sich fast so an wie Socken und sorgen für ein tolles Tragegefühl. Gleichzeitig bieten sie einen guten Grip und Schutz vor dem Ausrutschen.

Da keine Öffnungen vorhanden sind, kann kein Sand oder kleine Steinchen eindringen.

Ganze 5% stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 11% das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Diese Aquaschuhe sind eher für die Nutzung an Strand oder Pool geeignet als für Outdoor-Aktivitäten, da mit ihnen aufgrund des Barfuß-Feelings das Laufen über steinige Untergründe sehr unangenehm sein kann. Zudem sind sie nicht sehr strapazierfähig.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Title
Nein, das Material ist sehr atmungsaktiv und hat daher keine wärmende Wirkung.
Kann ich die Schuhe zur Wasseraerobic tragen und schützen sie dort vor dem rauen Poolboden?
Ja, die Schuhe sind sehr leicht und stören daher nicht bei Bewegungen. Sie sitzen gut und verfügen über eine Gummisohle, welche die Füße schützt.

Platz 5: KEEN Women’s Whisper Sandal

Vorteile

  • Elastische Bänder sorgen für perfekten Sitz
  • Gummisohle mit Zehenschutz
  • Ergonomisch an die natürliche Fußform angepasst

Nachteile

  • Schmale Passform, daher nicht für breite Füße geeignet
  • Nähte lösen sich je nach Gebrauch recht schnell

Zusammenfassung

Bei diesen Wasserschuhen handelt es sich um Sandalen mit ergonomisch gestalteten Design und mit Stabilitäts-Shank für den sicheren Sitz. Sie sind optimal an den weiblichen Fuß angepasst.

Die Gummisohle ist mit einem zusätzlichen Zehenschutz ausgestattet und hinterlässt zudem keine schwarzen Striemen auf beispielsweise Booten.

Das Meshgewebe ist wasserabweisend und sorgt für eine natürliche Geruchskontrolle. Der Schuh eignet sich auch zum Wandern oder für andere Outdoor-Aktivitäten.

Produktdetails

Obermaterial: Synthetik | Innenmaterial: Mesh | Sohle: Gummi | Verschluss: Schnellverschluss

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Rund 80% aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Die Sandalen sind bequem und bieten auch auf unebenem Gelände einen sehr guten Halt. Der Gummizug erlaubt ein individuelles Anpassen der Größe. Die Sandalen sind zudem stabil und strapazierfähig.

Ganze 11% stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 9% das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Durch die schmale Passform sind die Sandalen nicht für breite Füße gemacht. Weiter lösen sich die Nähte teilweise recht schnell auf.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Lassen sich die Schuhe nach dem nass werden weiterhin bequem tragen?
Ja, auch wenn die Schuhe nass sind, scheuern sie nicht. Zudem trocknen sie schnell.
Ist die Sandale auch für längere Trekkingtouren geeignet?
Ja, sie ist bequem und stabil genug. Außerdem ist sie sehr leicht.

Platz 6: Speedo Men’s Surfwalker 3.0 Water Shoe

Vorteile

  • Schnelles An- und Ausziehen durch Stretch-Oberseite
  • Sohle leitet Wasser ab und erhöht Bodenkontakt für besseren Halt
  • Kein Eindringen von Sand

Nachteile

  • Enge Passform, daher nicht für breite Füße geeignet
  • Wasser wird nicht abgeleitet
  • Braucht länger zum Trocknen

Zusammenfassung

Die Materialien dieses Wasserschuhs besitzen alle Eigenschaften, die ein guter Wasserschuh benötigt: sie sind hochgradig atmungsaktiv, rutschfest sowie schnelltrocknend.

Das Stretch-Material erlaubt ein schnelles An- und Ausziehen des Schuhs, der zudem noch sehr athletisch und stylisch aussieht.

Produktdetails

Obermaterial: Mesh | Sohle: Synthetik | Gewicht: 249g

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Rund 80% aller Kunden der englischen Amazon-Seite bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Der Schuh schützt hervorragend vor Verletzungen durch Abschürfungen oder scharfe Kanten. Die flexible Passform schmiegt sich an den Fuß an und sorgt für hohen Tragekomfort. Sand wird effektiv vom Eindringen in den Schuh abgehalten.

Ganze 9% stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 11% das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Aufgrund der engen Passform ist der Wasserschuh unter Umständen schwer anzuziehen, da er über den Fuß gezogen werden muss. Das Wasser wird nur minimal abgeleitet, dass heißt der Schuh saugt sich voll und wird im Wasser schwerer. Aus diesem Grund benötigt er außerdem mehr Zeit zum Trocknen.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Sind die Innensohlen herausnehmbar?
Ja, die Innensohle kann zum Trocknen entfernt werden.
Halten die Schuhe kleine Steine u.ä. ab?
Ja, die Schuhe haben keine Löcher und setzen fest am Fuß, sodass keine Steine oder Sand eindringen können.

Platz 7: Aleader Herren Wasser-Schuhe

Vorteile

  • Guter Halt auf nassem und rutschigem Boden
  • Innenpolsterung für mehr Tragekomfort
  • Atmungsaktiv und schnelltrocknend

Nachteile

  • Nur minimale Mittelfußunterstützung
  • Durch die Löcher in der Sohle können Sand und kleine Steine eindringen

Zusammenfassung

Die Sohle vom Aleader Wasserschuh ist an strategisch wichtigen Stellen mit zusätzlichen Gummielementen ausgestattet, die selbst auf sehr nassem oder rutschigem Boden noch für einen guten Grip sorgen. Dabei ist der Schuh besonders leicht und haltbar.

Die Oberseite aus Mesh ist atmungsaktiv und trocknet schnell. Letzteres wird zusätzlich noch durch Löcher in der Sohle unterstützt, aus denen das Wasser ablaufen kann.

Die Innenseite ist gepolstert und garantiert ein angenehmes Fußklima für einen gesunden, trockenen und kühlen Fuß.

Produktdetails

Innenmaterial: Mesh | Sohle: Synthetik | Verschluss: Ohne Verschluss

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Rund 84% aller Kunden der englischen Amazon-Seite bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sterne als gut bis sehr gut.

Die Schuhe sind sehr leicht und atmungsaktiv. Dank der guten Passform sind sie bequem und können problemlos den ganzen Tag lang getragen werden. Dank der Löcher in der Sohle läuft das Wasser an und sie trocknen schnell.

Ganze 9% stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 7% das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Die Löcher in der Sohle erlauben das Eindringen von Sand und kleinen Steinen, welche potenziell zu Schmerzen beim Laufen führen. Zudem wird von einigen Nutzern die geringe Stabilität bemängelt.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Wie ist die Mittelfußunterstützung bei diesem Modell?
Nur minimal, das Fußbett ist sehr flach.
Eignen sich diese Schuhe als Joggingschuhe?
Nein, aufgrund der minimalen Unterstützung sind sie nicht zum Joggen geeignet. Besser wäre ein Einsatz als Wassersportschuh.

Platz 8: Speedo Men’s Seaside Lace 4.0 Water Shoe

Vorteile

  • Hoher Tragekomfort
  • Besonders dicke Sohle zum Schutz der Füße
  • Durch Elastikband individuell verstellbar

Nachteile

  • Keine Mittelfußunterstützung
  • Über das durchlässige Material kann Sand in den Schuh eindringen
  • Brauchen lange zum Trocknen

Zusammenfassung

Diese ultraleichten Wasserschuhe von Speedo können Sie für alle Aktivitäten einsetzen. Die synthetische Sohle leitet das Wasser vom Schuh weg und garantiert damit ein schnelles Trocknen sowie eine verbesserte Rutschfestigkeit.

Das atmungsaktive Meshgewebe an der Oberseite des Schuhs sorgt dafür, dass der Fuß gut durchlüftet ist. Das An- und Ausziehen klappt dank der Bungee-Schnürung mit einfachem Verschluss in kürzester Zeit.

Produktdetails

Obermaterial: Mesh | Sohle: Synthetik | Gewicht: 340g

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Rund 73% aller Kunden der englischen Amazon-Seite bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Die Mehrheit kommentiert den hohen Tragekomfort dieser Wassersportschuhe. Sie sitzen eng am Fuß, sodass sie gut halten und keine Gefahr besteht, sie zu verlieren. Dabei fühlen sie sich nicht zu eng oder unbequem an.

Durch die Elastikbänder am Verschluss kann die Weite des Schuhs je nach Bedarf adjustiert werden. Die Sohle ist dick genug, um auch auf steinigem und scharfkantigen Untergrund schmerzfrei zu laufen.

Ganze 12% stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 15% das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Eine der häufigsten Kritiken an diesem Wasserschuh ist die enge Passform, die ihn für viele Füße zu klein werden lässt. Weiterhin ist die Innenseite eher rau und unbequem, zusätzlich füllt sich der Schuh schnell mit Sand.

Während er für die Nutzung im Wasser in der Regel als gut befunden wird, ist er für längeres Laufen an Land eher weniger geeignet.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Sind die Schuhe gut, um über unter Wasser liegende Steine oder Geröll zu laufen?
Ja! Die Sohlen dieser Schuhe sind dicker als die der meisten anderen Wasserschuhe und daher ideal für steinige und scharfkantige Böden.
Hat die Sohle Löcher, durch die Steine reinkommen könnten?
Nein, die Sohle besteht aus einem Stück. Durch das durchlässige Obermaterial kann allerdings Sand hereinkommen.

Platz 9: Teva Damen Hurricane XLT W’s Sport- & Outdoor Sandalen

Vorteile

  • Zusätzlicher Support auf unebenem Terrain
  • Schnelles An- und Ausziehen
  • Rutschfeste Sohle

Nachteile

  • Riemen sind relativ kurz
  • Klettverschluss liegt frei

Zusammenfassung

Dieser Wasserschuh in Sandalenform bietet dem Fuß dennoch außerordentliche Stabilität. Ein Nylon-Schaft und der gepolsterte Absatz stabilisieren den Fuß und absorbieren den Impakt auf steinigem Boden.

Der Absatz am Schuh ist extra gepolstert und ein Fersenriemen verschafft ausreichend Halt. Darüber hinaus verfügt die Sandale über eine rutschfeste Gummisohle und lässt sich durch den verstellbaren Klettverschluss schnell und einfach an- und ausziehen.

Produktdetails

Obermaterial: Synthetik | Innenmaterial: Ohne Futter | Sohle: Synthetik | Verschluss: Klettverschluss

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Rund 81% aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Die Sandalen weisen eine hohe Qualität auf und sind langlebig. Selbst langen Wanderungen oder Trekking halten die Schuhe stand und bleiben dabei bequem.

Ganze 6% stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 13% das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Bemängelt wird an diesem Schuh vor allem, dass die Riemen zu eng sind und sich nicht breit genug stellen lassen, was zum Einschneiden am Fuß führen kann. Darüber hinaus liegt gerade beim Riemen um das Fußgelenk ein Stück des Klettverschlusses offen, was nicht nur optisch stört, sondern auch Dreck und Fussel anzieht.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Wie ist die Mittelfußunterstützung bei diesem Schuh?
Die Mittelfußunterstützung ist gut, in etwa vergleichbar mit dem von Turnschuhen.
Rutscht man mit den Schuhen auf einem nassen Boot?
Nein, die Sandalen bieten sehr guten Halt auf nassen Oberflächen, wie etwa auf Booten.

Platz 10: Vibram FiveFingers Damen Signa Aqua Schuhe

Vorteile

  • Trocknet schnell durch Drainage-System
  • Ultra-dünn und leicht
  • Fünf-Finger-Schuh

Nachteile

  • Nur geringer Schutz der Fußsohle
  • Tragegefühl des Fünf-Finger-Schuhs ist gewöhnungsbedürftig

Zusammenfassung

Dieser Fünf-Finger-Wasserschuh ist so dünn, leicht und flexibel, dass er nicht nur beim Tragen kaum spürbar ist, sondern sich auch hinterher zum Transport problemlos auf kleinstem Raum zusammenfalten lässt.

Die Löcher an der Sohle lassen Wasser schnell ablaufen und sorgen so für ein rasches Trocknen. Gleichzeitig ist das Material sehr stabil und resistent gegen Abschürfungen. Der Schuh kann sogar in der Waschmaschine gewaschen werden.

Produktdetails

Obermaterial: Synthetik | Innenmaterial: Synthetik | Sohle: Gummi | Verschluss: Klettverschluss

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Rund 77% aller Kunden bewerten das Produkt auf der englischen Amazon-Seite mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Diese Wasserschuhe vermitteln das Gefühl, als liefe man barfuß. Dank ihrer Leichtigkeit und Flexibilität sind sie am Fuß kaum zu spüren. Gleichzeitig ist der Fuß vor Verletzungen durch scharfe Kanten geschützt.

Ganze 16% stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 7% das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Das Fünf-Finger Design ist etwas gewöhnungsbedürftig hinsichtlich des Tragegefühls. Darüber hinaus ist der Schuh, da er sehr eng geschnitten ist, oft schwer anzuziehen. Die dünne Sohle sorgt zwar für ein Barfußgefühl, lässt einen aber auch unebene Untergründe und scharfe Kanten weiterhin spüren.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Kann ich die Schuhe zum Laufen anziehen?
Eher weniger. Die Schuhe sind so designt, dass sie ein Barfuß-Feeling vermitteln. Aus diesem Grund bieten sie beim Laufen nur wenig Support.
Sind die Schuhe geeignet für Kajakfahren?
Ja. Die Schuhe geben zwar nur wenig Schutz und sind daher weniger geeignet für Spaziergänge an Land, aber im Kajak und im Wasser sind sie perfekt.

Wasserschuhe kaufen:
So treffen Sie die richtige Entscheidung

wasserschuhe_ratgeber
Das wichtigste bei der Auswahl eines Wasserschuhes ist die Auswahl der für die individuellen Bedürfnisse passenden Features. Dazu muss zunächst geklärt werden, welche Funktion der Aquaschuh haben soll.

Ist er beispielsweise mehr für die Nutzung an Strand und Pool oder für den Einsatz beim Wassersport gedacht?

Je nach beabsichtigter Nutzung stehen unterschiedliche Faktoren bei der Auswahl des richtigen Wasserschuhs im Mittelpunkt. BeyondSurfing verrät Ihnen genau, worauf Sie jeweils achten müssen.

Passend zum Thema können Sie folgende Artikel ebenfalls interessieren:

Wasserschuh-Kaufkriterien: Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Bei der großen Auswahl an Wasserschuhen ist es gar nicht so leicht, das richtige Modell zu finden. Es gibt einige bekannte Hersteller, wie zum Beispiel:


Speedo, Aleader, Adidas, Crocs, Arena, Vibram, Nike, Mares, Aqua Speed.


Auf der anderen Seite können jedoch auch weniger bekannte Marken gute Produkte liefern. BeyondSurfing verrät Ihnen daher, welche Faktoren beim Kauf eine besonders wichtige Rolle spielen.

Nach welcher Art von Wasserschuh suchen Sie?

Zuerst sollten Sie sich darüber im klaren sein, nach was für eine Art von Wasserschuh Sie suchen, denn jeder Schuh birgt seine eigenen Vor- und Nachteile.

Grundsätzlich lassen sich vier Arten von Wasserschuhen unterscheiden:

  1. Sandalen

    Sandalen eignen sich besonders als Strandschuheoder für den Pool. Als Alternative zu Flip Flops zeichnen sie sich durch eine dickere Sohle sowie einen sicheren Halt am Fuß aus.

  2. Wasserschuhe mit geschlossenen Zehen

    Wasserschuhe mit geschlossenen Zehen vereinen die Vorteile von Sandalen mit denen von Wanderschuhen. Das macht sie zum perfekten Allrounder, wenn der Wasserschuh nicht nur an bzw. im Wasser, sondern beispielsweise auch bei Wanderungen über feuchtes Terrain getragen werden soll.

    Diese Art Wasserschuh bietet wie die Sandale eine gute Durchlüftung und trocknet schnell. Darüber hinaus sitzt er dank der Schnürung besser am Fuß und bietet erhöhten Schutz.

  3. Aktiv-Wasserschuhe

    Aktiv-Wasserschuhe können nicht nur für jede Art von Wassersport, sondern auch fürs Wandern, Laufen oder Trekking genutzt werden. Sie ähneln optisch gewöhnlichen Laufschuhen und sind genauso komfortabel, bestehen aber zusätzlich aus sehr leichtem und schnelltrocknendem Material.

  4. Barfuß-Wasserschuhe

    Die letzte Kategorie bilden die Barfuß-Wasserschuhe, oft als Zehenschuhe mit Fünf-Finger-Passform auftreten. Sie sind besonders leicht und flexibel, wodurch sie sich beispielsweise auch fürs Surfen eignen. Wenn Ihnen eine gute Ergonomie wichtig ist, liegen Barfuß-Wasserschuhe eindeutig vorne.

Welche Features sind Ihnen bei einem Wasserschuh wichtig?

Nicht jeder Wasserschuh ist gleich. Auf diese Features sollten beim Kauf geachtet werden:

  1. Verstärkter Zehenbereich: Einige Wasserschuhe sind im Zehenbereich zusätzlich verstärkt, um die Zehen vor Verletzungen zu schützen. Dies ist besonders beim Wandern durch steiniges Gebiet oder das Waten durch unbekannte und potenziell raue Gewässer empfehlenswert.
  2. Verstärker Absatz: Ebenso weisen einige Wasserschuhe einen verstärkten Absatz auf, um den Tragekomfort beim Gehen zu erhöhen, falls der Schuh viel an Land getragen wird.
  3. Wasserschuhe im Slip-on-Stil: Hinsichtlich der Schnürung gibt es bei Wasserschuhen verschiedene Varianten. Viele Schuhe sind im Slip-on Stil gestaltet und können so durch die elastische Öffnung leicht an- und ausgezogen werden.
  4. Wasserschuhe mit richtiger Schnürung: Wasserschuhe mit einer richtigen Schnürung bieten dafür mehr Halt beim Wandern oder ähnlichen Aktivitäten. Außerdem wird der Schuh besser an den Fuß anpassbar. Der Nachteil ist, dass Schnürbänder leichter aufgehen können.

Die perfekte Größe: So sitzt Ihr Wasserschuh perfekt

wasserschuh_groeße
Welche Größe ist die Richtige?
Ein Wasserschuh sollte fest am Fuß sitzen und komfortabel sein. Da sich durch die Nutzung im Wasser die Wahrscheinlichkeit für Blasen und Scheuerstellen erhöht, sollte auf jeden Fall beim Anprobieren sichergestellt werden, dass der Schuh nirgends drückt.

Am besten einige Meter mit dem Schuh auf- und abgehen. Außerdem ist ein fester Sitz wichtig, damit der Schuh auch beim Waten durch matschigen Boden nicht verloren geht oder im Schlamm stecken bleibt.

Aus welchen Materialien sollten Ihre Wasserschuhe bestehen?

Das Ober- und Innenmaterial:

Wasserschuhe werden aus qualitativ hochwertigen, schnelltrocknenden Materialien angefertigt, wie beispielsweise synthetischen Materialien. Wasserabsorbierende Materialien dagegen, wie Baumwolle, sind ungeeignet für Wasserschuhe.

Sollen die Wasserschuhe eher in kälteren Gebieten genutzt werden, sind Modelle mit weniger Mesh und mehr isolierenden Materialien wie Neopren zu empfehlen, da diese die Füße im kalten Wasser warmhalten.


Wer genau hinschaut entdeckt, dass einige Wasserschuhe mit einer zusätzlichen Wölbung im Fußbett ausgestattet sind. Wer gerne länger wandert, der wird sich über diesen zusätzlichen Komfort freuen.

Elke Hilbrecht ★★★★★
(Trekking-Fan aus Tirol)


Für die Nutzung im warmen Sommerurlaub wählen Sie Wasserschuhe aus durchlässigen Materialien, da atmungsaktive Stoffe die Füße kühl halten. Deren bessere Ventilation hilft zudem gegen Schweißbildung und leitet das Wasser besser ab, was das Trocknen der Schuhe beschleunigt.

Die Sohle:

Die Sohlen von Wasserschuhen sind in der Regel aus Gummi, da so auf nassen Oberflächen wie Bootsstegen oder am Poolrand die beste Rutschfestigkeit gewährleistet werden kann.

Wasserschuhe mit dünnen Sohlen sind flexibler und eignen sich besonders gut für Wassersport oder als Strandschuhe. Oft sind sie perforiert, damit Wassers schneller abläuft.

Sollen die Wasserschuhe dagegen beim Wandern auf felsigem Untergrund getragen werden, sind dickere Sohlen zu empfehlen, die besser vor scharfen Kanten schützen. Letztere weisen im Idealfall Gummistollen an der Sohle auf, die zusätzlichen Grip verleihen.

Wasserschuhe für Kinder

wasserschuhe-_fuer_kinder
Kinder können ebenfalls problemlos Wasserschuhe tragen. So können sie sich auf den Spaß am Strand oder Badesee konzentrieren, ohne Gefahr zu laufen, sich die Füße zu verletzen.

In vielen Ferienlagern oder Camps sind Wasserschuhe sogar Pflicht, um zu verhindern, dass Kinder barfuß oder mit durchtränkten Turnschuhen auf dem nassen Boden unterwegs sind.

So finden Sie die besten Wasserschuhe für Kinder:

Die Auswahl an Wasserschuhen für Kinder ist groß und besonders in Onlineshops wird man hier schnell fündig. Dabei eignen sich Wasserschuhe mit einer flexiblen Sohle am besten, da sie dem Kind eine optimale Bewegungsfreiheit bieten.

Wasserschuh-Tests bei Stiftung Warentest und Öko Test

Die Stiftung Warentest hat sich bisher noch nicht mit Wasserschuhen auseinandergesetzt, dafür aber der Öko Test:

Im 2018 wurden 25 Badeschuhe und Flip Flops bei Öko-Test getestet, wobei die Hälfte der Modelle aufgrund einer zu hohen Schadstoffbelastung durchfiel, was sich oft schon durch einen unangenehmen Geruch des Materials andeutet.

Auf der anderen Seite wurden ein Badeschuh und ein Flipflop mit der Note sehr gut bewertet und waren damit Testsieger. Zu den Gewinnern gehört u.a. das preisgünstige Modell Fusswohl V-Sandale von Rossmann.

Drei weitere Wasserschuhe erhielten die Note gut, darunter ein Decathlon Wasserschuh und das halboffene Modell Bow von Arena.

Zu den Modellen im Mittelfeld, mit einer Bewertung befriedigend, gehörten Esprit und Deichmann Wasserschuhe.

Fazit zu den Wasserschuh Tests:

Ein hoher Preis bei Wasserschuhen lässt nicht zwingend auf eine hohe Qualität und weniger Schadstoffbelastung schließen. Auch günstige Modelle wie z.B. die V-Sandale von Rossmann können gut sein können.

Die richtige Reinigung und Pflege von Wasserschuhen

aquaschuhe_reinigung
Damit Ihre Wasserschuhe möglichst lange erhalten bleiben, empfiehlt BeyondSurfing eine Reinigung nach jedem Tragen. Dabei werden Rückstände wie Schmutz, Sand oder Salz entfernt.

Einige Modelle sind maschinenwaschbar, aber auch per Hand ist das Reinigen der Aquaschuhe kein großer Aufwand:

  • Teilweise reicht es, sie einmal mit warmem Wasser abzuspülen.
  • Bei besonders starker Verschmutzung sollten die Schuhe zuvor in warmem Wasser und Seife eingeweicht werden.
  • Danach auf jeden Fall die Aquaschuhe trocknen lassen, bevor Sie sie wieder anziehen.
  • Wenn es eilig ist, können Sie dabei auch mit einem Föhn etwas nachhelfen.
Achtung: In den Trockner sollten sie die Wasserschuhe dagegen niemals geben, denn dabei wird das Gummi beschädigt.

Zusätzlich sollten Wasserschuhe immer gut ausgelüftet und gegebenenfalls gelegentlich mit Desinfektionsspray eingesprüht werden, vor allem wenn sie barfuß getragen werden. So lassen sich unangenehme Gerüche vermeiden.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten

Entdecken Sie nachfolgend die am häufigsten gestellte Fragen zum Thema Wasserschuhe:

Worauf muss man bei Wasserschuhen achten?

Wasserschuhe sollten aus wasserabweisendem und schnelltrocknendem Material bestehen. Die Sohle sollte aus Gummi oder ähnlichem Material sein, um die nötige Rutschfestigkeit auf nassen Untergrund zu bieten. Je nach beabsichtigter Nutzung sollte ebenfalls auf die Atmungsaktivität und die Ausstatung der Sohle geachtet werden. Ausführliche Informationen zum Thema entdecken Sie sich in unserem » Wasserschuh-Ratgeber.

Welche Aquaschuhe sind gut?

Bei Aquaschuhen ist die Qualität nicht zwingend vom Preis abhängig. Auch bei Anbietern wie Rossmann oder Lidl lassen sich gute und hochwertige Angebote erhalten. Sollen die Schuhe jedoch nicht nur an Pool und Strand, sondern auch für sportliche Aktivitäten wie wandern eingesetzt werden, lohnt sich ein Blick auf die Modelle wie Speedo oder Adidas. Sehen Sie sich hierzu auch unseren ausführlichen » Wasserschuh-Vergleich an.

Kann man Wasserschuhe auch an Land tragen?

Je nach Art des Wasserschuhes eignen sich diese für einen Einsatz im Wasser, etwa als Strandschuh, oder zum Tragen sowohl im Wasser als auch an Land. Letztere haben vielseitige Einsatzmöglichkeiten bei Sport- und Outdooraktivitäten und stehen normalen Schuhen im Hinblick auf ihr Design oft in nichts nach.

Wofür braucht man Wasserschuhe?

Die Nutzungsmöglichkeiten von Wasserschuhen sind vielseitig und reichen vom Einsatz im Badeurlaub über Wassersport bis hin zum Wandern oder Laufen durch feuchte Gebiete.

Wasserschuhe bieten Schutz vor Hitze, beispielsweise dem durch die Sonne aufgeheizten Sand, sowie vor scharfen Objekten an Strand oder im Wasser. Dazu können spitze Steine und Muscheln gehören, aber beispielsweise auch Quallen oder andere gefahren.

Darüber hinaus schützen Wasserschuhe auch vor Bakterien im Sand. Wasserschuhe bieten außerdem besonders guten Halt auf nassem oder rutschigem Boden.

Kann ich den gleichen Wasserschuh für Fluss, Meer und Pool nutzen?

Ja, die Materialien aus denen Wasserschuhe bestehen sind für Salz- und Süßwasser gleichermaßen geeignet. Allerdings haben einige Aquaschuhe dickere Sohlen als andere und bieten daher mehr Schutz, wenn sie beispielsweise durch ein felsiges Flussbett wandern.

Wo kann man Wasserschuhe kaufen?

Wasserschuhe erhält man in Schuhläden wie Deichmann, bei Sportartikelherstellern wie Adidas und Nike oder im Onlinehandel von z.B. Amazon.

Was kosten Wasserschuhe?

Günstige Wasserschuhe bekommt man schon für Preise zwischen 5 und 15 Euro, etwa die Modelle von VIFUUR oder L-RUN.

Bei bekannten Sportartikelherstellern wird es schon teurer. Modelle von Speedo liegen beispielsweise im Bereich von 50 bis 60 Euro.

Handelt es sich um Wasserschuhe, die auch als Trekkingschuhe fungieren, wie etwa das Modell von RYKA, kann der Preis bis zu 160 Euro betragen.

Fazit: Die beliebtesten Aquaschuhe im direkten Vergleich (Übersicht)

Wasserschuhe sind zuverlässige Begleiter für verschiedenste Aktivitäten, die sich am oder im Wasser abspielen. Sie schützen die Füße vor verschiedensten Gefahren und sind gleichzeitig flexibel und auf unterschiedlichste Art einsetzbar.

Fachliteratur, Quellen & weiterführende Links

Noch mehr Informationen zum Thema finden Sie hier:

  • Öko-Test: https://www.oekotest.de/kosmetik-wellness/25-Flipflops-Co-im-Test_110308_1.html
  • Gearwear: https://www.gearweare.com/review/best-water-shoes/#adidas-outdoor-climacool
  • Protips: https://protips.dickssportinggoods.com/sports-and-activities/water-sports/need-water-shoes

Hinweis: BeyondSurfing ist nicht verantwortlich und haftet nicht für Inhalte externer Webseiten.

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit & -kosten möglich.

Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt.

Tim von BeyondSurfing

Tim ist seit über 10 Jahren begeisterter Wassersportler. Egal ob surfen in Portugal, schnorcheln in Griechenland oder wakeboarden in Deutschland... eins ist sicher: Ihr findet Ihn garantiert im Wasser!

Kommentar schreiben

Sag Hi

Wir lieben es interessante Menschen zu treffen und neue Freunde zu gewinnen, also sag doch mal Hi! ;)