surferketten-teaser-1
Beyond » Surfen » Surferketten

Die beliebtesten Surferketten 2019

Kennst Du schon die neusten Surfschmuck-Trends 2019?

Lasse dich jetzt inspirieren und entdecke die beliebtesten Surferketten für Damen und Herren im Vergleich!

Direkt zum Surferketten Vergleich

 
Das Wichtigste in Kürze

  • Surfketten sind in der Regel aus Leder mit vom Meer inspirierten Anhängern oder alternativ aus Materialien wie Muscheln oder Perlen.
  • Die Anhänger an den Ketten dienen oft zusätzlich als Talismane.
  • Surfketten sollen ein Gefühl der Gelassenheit und der Lebensfreude ausdrücken, passend zum Surfen selbst.

Surferketten Vergleich

Surferketten für Damen und Männer im Test

Interessierst Du dich für Surferketten für Damen oder für Herren?

Für Surfer sind Ketten nicht einfach nur irgendein Schmuckstück, sondern eine Erweiterung ihres Styles und Lebensgefühls.

Genau wie Surfer Armbänder, begleitet Dich die richtige Surferkette sowohl im Wasser, als auch am Land.

Darüber hinaus hält es die Erinnerungen an das Surferleben wach, auch wenn Du gerade mal nicht am Strand und Wasser bist.

Surferketten Frauen

HANA LIMA ® Surferhalskette
HANA-LIMA-Surferhalskette-Surfschmuck-Damen
Material: Rinderleder, Pewter
Anhänger: Surfboard aus Pewter
Verschluss: Schiebeknoten in den Holzperlen
Vorteile:

  • Stufenlos verstellbar
  • Leder besonders reißfest
  • Umweltschonende Herstellung
Bewertung: (4,5/5)
Erhältlich bei:

Zum Angebot »

HANA LIMA ® Lederkette Koru
HANA-LIMA-Lederkette-Koru-Surferkette-Halskette
Material: Leder, Edelstahl
Anhänger: Koru Anhänger aus blei- & nickelfreiem Pewter
Verschluss: Schiebeknoten in den Holzperlen
Vorteile:

  • Zeitloses Design
  • Hochwertiger Koru Anhänger
  • Stufenlos verstellbar
  • Stabiles Leder das nicht abfärbt
  • Geruchsneutral
Bewertung: (5/5)
Erhältlich bei:

Zum Angebot »

Design in Leather Surferkette
Design-in-Leather-Frauen-Hals-Kette-Surferkette-Leder-Braun
Material: Kuhleder
Anhänger: Maori-Symbol aus Silber
Verschluss: Steckverschluss
Vorteile:

  • Hoher Tragekomfort
  • Modisches Design
  • Robuste Verarbeitung
Bewertung: (4/5)
Erhältlich bei:

Zum Angebot »

Surferketten Männer

HANA LIMA Haifischzahnkette
HANA-LIMA-Surferkette-Halskette-Freundschaftskette
Material: Rinderleder, Holz (Perlen)
Anhänger: Handgeschnitzter Koru aus Hartholz
Verschluss: Schiebeknoten in den Holzperlen
Vorteile:

  • Handarbeit
  • Stufenfrei verstellbar
  • Leder besonders reißfest
  • Umweltfreundlich hergestellt
Bewertung: (4,5/5)
Erhältlich bei:

Zum Angebot »

HANA LIMA ® Lederkette
HANA-LIMA-Lederkette-ohne-Anhänger
Material: Leder, Holz
Anhänger: 3 handgecarvten Mittelperlen, kombiniert mit Kokosnuss
Verschluss: Schiebeknoten
Vorteile:

  • Handgefertigt
  • Angenehm zu tragen
  • Hochwertiger Eindruck
  • Länge der Halskette individuell einstellbar
Bewertung: (5/5)
Erhältlich bei:

Zum Angebot »

STERLL Herren Surferkette
STERLL-Herren-Surferkette-Leder-Schwarz-Swarovski-
Material: Leder
Anhänger: Swarovski Elements mit Holzperlen
Verschluss: Karabinerverschluss
Vorteile:

  • Modernes Design
  • Kettenlänge flexibel verstellbar
  • Hergestellt in Deutschland
Bewertung: (4/5)
Erhältlich bei:

Zum Angebot »

Weitere bekannte Surfketten Marken

*Kennst du eigentlich schon unseren Ratgeber zum surfen lernen? » Erfahre hier, wie Du in 10 einfachen Schritten zum Surf-Profi wirst.

Was sind Surferketten?

surferketten-damen-herren-vergleich
Der Trend der Surfketten begann in den 1960er Jahren, als sich das St. Christopher Medallion zur ikonischen Surferkette entwickelte.

Was viele Menschen nicht wissen:

St. Christopher ist der Schutzpatron der Reisenden über das Land und Meer. So war es auch eine Aufgabe über die Surfer wachen.

Nachdem das Medallion in den nachfolgenden Jahrzehnten eine Weile in Vergessenheit geriet, erlebt es aktuell eine Rückkehr.

In der Zwischenzeit entwickelten sich viele andere Formen der Surfketten.

Handgeschnitzt-Knochen-Maori-HEI-Matau-Fisch-Haken
Hei Matau Maori
Beliebt ist beispielsweise der Haifischzahn, der ebenfalls oft als Glücksbringer gilt.

Dazu kommen Ketten aus Perlen, Muscheln oder Leder mit Anhängern aus Holz, Knochen oder Metall. Die Anhänger stellen meist maritime Symbole wie Fischerhaken oder auch hawaiianische Motive dar.

Das wohl bekannteste Motiv aber dürfte das Hei Matau Maori Symbol in Form eines Angelhakens sein. Für die Maori in Neuseeland symbolisiert der Angelhaken Willenskraft, Glück, Stärke und sichere Reise über das Wasser.

Surferketten Kaufkriterien

Darauf solltest Du beim Surfketten-Kauf achten

Surferketten an Lederbändern sind in der Regel stufenlos verstellbar und können somit je nach Geschmack in den verschiedensten Längen getragen werden.

Wichtig: Bei Ketten mit festem Verschluss muss dagegen beim Kauf auf die richtige Passform geachtet werden.

Pro-Tipp: Für eine kurze Kette kannst du dazu einfach deinen Halsumfang messen. Soll die Kette länger sein, probierst du am Besten mithilfe eines Bindfadens aus, wie die Kette aussehen soll und misst anschließend dessen Länge. Schon hast du das Maß für deine perfekte Surferkette!

Surferketten Pflege- und Reinigungstipps

Je nach Material, benötigt eine Surferkette die angemessene Pflege, um lange schön zu bleiben.

MaterialPflege
LederLederketten sollten gelegentlich eingefettet oder mit Lederschutzmittel behandelt werden, um das Leder geschmeidig zu halten. Täglich nach dem Tragen kann das Armband mit einem feuchten Tuch gereinigt werden; hinterher gut trocknen lassen.
Edelstahl & SilberMetallzusätze oder -anhänger werden mit warmem Wasser, milder Seife und einem weichen Tuch gereinigt.
Edelsteine & PerlenDie Kette hat einen Edelsteinanhänger oder Perleneinsätze? Verzichte auf die Seife und pflege diese nur mit Wasser und einem weichen Tuch.
HolzHolzketten werden mit einem fusselfreien Tuch gereinigt. Zusätzlich kannst du alle paar Wochen das Holz mit Öl behandeln.

Surferketten selber machen

Mit einer Muschel, etwas Bindfaden und ein paar einfachen Handgriffen kann eine Surferkette ganz leicht selbst hergestellt werden. So geht’s:

  1. Kleines Loch in die Muschel bohren.
  2. Faden durch das Loch führen und mit einem Knoten sichern.
  3. Die beiden Fadenenden zu einer ca. 1-2cm langen Kette drehen, indem jeweils ein Faden eingedreht und um den anderen gelegt wird.
  4. Einen neuen Faden hinzunehmen und mit den zwei Enden des ursprünglichen Fadens in beide Richtungen wie oben beschrieben zur Kette drehen, bis die gewünschte Länge erreicht ist.
  5. Die beiden Enden der eingedrehten Kette mit dünnem Draht sichern.
  6. Die Enden umschlagen und mit einem sehr dünnen Faden oder Lederband festknoten, sodass eine kleine Schlaufe entsteht.
  7. Die Schlaufe mit Kleber fixieren und die Enden der Fäden abschneiden.
  8. Beide Enden an einem kleinen, beidseitigen Karabiner als Verschluss einhaken.
  9. Fertig. Jetzt heißt es die Surferkette voller Stolz zu tragen.

Fazit

Egal ob mit Anhänger oder ohne, ob aus Leder oder aus Muscheln, ob lang oder kurz getragen – bei Surferketten ist alles erlaubt, denn sie zeichnen sich vor allem durch ihre Vielfältigkeit aus.

Hauptsache ist, die Surferketten sind lässig und passen zu deinem coolen Surferleben.

Jetzt bist Du gefragt!

Hinterlasse ein kurzes Kommentar und lass uns wissen, welche Surferkette bzw. Surfschmuck dir am besten gefällt?!

Die beliebtesten Surferketten 2019
4.7 aus 3 Stimmen

Kommentar schreiben

Sag Hi

Wir lieben es interessante Menschen zu treffen und neue Freunde zu gewinnen, also sag doch mal Hi! ;)