5.813 km gepaddelt | 3 Sonnenbrände | 1,7M+ Leser

Die 7 beliebtesten SUP Finnen?

von Vinzent

sup-finne-teaser
Wenn Du über Links auf unserer Website einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

Dass Finnen essenziell für SUP und iSUP Boards sind, ist bekannt. Trotzdem wissen viele Stand-Up-Paddler gar nicht genau, was für eine wichtige Rolle die kleinen Teile auf der Unterseite des Boards haben.

Qualität erkennen:

In unserer Checkliste erklären wir, wie sich die Finnen voneinander unterscheiden, welche Finnen sich für welchen SUP Style eignen und worauf es sonst noch ankommt. Die 7 besten SUP Finnen 2024 stellen wir in unseren Empfehlungen vor.

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten SUP Finnen 2024 im Vergleich.
  2. Checkliste: Das solltest Du beim Kauf beachten.
  3. Bestseller: Die beliebtesten SUP Finnen im Überblick.
  4. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu SUP Finnen.

Die besten SUP Finnen 2024 im Vergleich

Wie wurde bewertet? Unsere Experten recherchieren und bewerten jede Empfehlung gründlich. Dabei berücksichtigen wir die wichtigsten Produktmerkmale, eingehaltene Qualitätsstandards, Prüfzeichen, Preise, Kundenbewertungen, die eigenen Erfahrungen und vieles mehr. So arbeiten wir.

1. Die beste hochwertige SUP Finne

Made in Germany
Eisbach Riders Quick-Lock SUP Finne*

    Die SUP Finne der Marke Eisbach Riders besteht aus recyceltem und glasfaserverstärktem Kunststoff. Die spezielle Finnenform erhöht die Stabilität des SUP-Boards und ermöglicht ein längeres Paddeln ohne Seitenwechsel. Dank des Gewichts von 180 g ist sie einfach anzubringen.

    Was wir mögen:

    • Materialqualität
    • Montage
    • Form
    • Flexibilität
    Was wir nicht mögen:

    • Preis

    Warum wir es mögen: Diese SUP Finne ist durch den hochwertigen Kunststoff besonders flexibel und gleichzeitig robust. Das Quick-Lock System ermöglicht eine schnelle und einfache Montage der Finne am Board. Die Form sorgt für eine hohe Stabilität beim SUP.

    Empfohlen für: Die SUP Finne eignet sich für alle Boards von Herstellern wie Bluefin, Thurso Surf, Jobe und iRocker.

    2. Die beste SUP Finne aus Kunststoff

    Leicht
    MISTRAL SUP Finne*

      Diese MISTRAL SUP Finne ist mit 180 g sehr leicht und besteht aus robustem Kunststoff. Die Finne ist durch eine Schraube und Mutter zu befestigen, welche allerdings sehr klein sind und möglicherweise schnell verloren gehen. Die Finne hat eine große Oberfläche.

      Was wir mögen:

      • Flexibilität
      • Robustheit
      • Vorteil
      • Gewicht
      Was wir nicht mögen:

      • Befestigung

      Warum wir es mögen: Diese Finne sorgt für eine gute Stabilität beim SUP und ist flexibel und gleichzeitig robust. Dadurch federt sie beim Kontakt mit dem Grund oder Steinen gut ab. Die Materialqualität ist hervorragend, wodurch eine lange Lebensdauer garantiert wird.

      Empfohlen für: Diese SUP Finne eignet sich vor allem für den Einsatz in flachen Gewässern und Flüssen.

      3. Die beste abnehmbare SUP Finne

      Preiswert
      HEYTUR Surf & SUP Single Fin*

        Diese SUP Finne aus robustem, glasfaserverstärktem Nylon wird mithilfe eines Slide-In Systems montiert. Das klassische Design der Finne sorgt für einen guten Halt und Drehpunkt beim SUP. Allerdings ist der feste Kunststoff nicht so flexibel wie bei anderen SUP Finnen unseres Vergleichs.

        Was wir mögen:

        • Form
        • Stabilität
        • Montage
        • Preis
        Was wir nicht mögen:

        • Flexibilität

        Warum wir es mögen: Diese Flosse ist besonders stark und langlebig. Sie ist mit der Halterung besonders einfach an- und abzubauen. Durch ihre Form bietet die Finne beim Flachwasserpaddeln und beim Wenden einen guten Halt.

        Empfohlen für: Diese Finne passt durch die praktische Slide-In Halterung auf fast alle SUP Boards.

        4. Die beste SUP Finne mit Quick-Lock Technologie

        Robust
        THURSO SURF Finne*

          Die SUP Finne der Marke THURSO besteht aus verstärktem Nylon und schlagfestem ABS. Zur Befestigung wird die Finne einfach in die vorgesehene Halterung gesteckt. Dadurch hat sie stets einen stabilen Halt. Sie wiegt 225 g und das Material ist zusätzlich sehr flexibel.

          Was wir mögen:

          • Flexibilität
          • Stabilität
          • Montage
          • Langlebigkeit
          Was wir nicht mögen:

          • Preis

          Warum wir es mögen: Dank der Quick-Lock-Technologie wird bei der Montage der Finne kein zusätzliches Werkzeug benötigt. Die Finne lässt sich an fast jedem SUP Board anbringen und sorgt beim Fahren für eine hohe Stabilität.

          Empfohlen für: Durch die hohe Flexibilität eignet sich diese Finne besonders für SUP in flachem Wasser.

          5. Die beste feste SUP Finne

          Langlebig
          CODIRATO Boards Finne*

            Diese SUP Finne besteht aus ABS-Material, welches besonders fest, UV- und Korrosionsbeständig ist. Sie ist ganz einfach ohne Werkzeug in der mitgelieferten Basis am Board anzubringen. Die Form der Flosse ermöglicht eine gute Steuerung und Balance auf dem Board.

            Was wir mögen:

            • Stabilität
            • Form
            • Montage
            • Langlebigkeit
            Was wir nicht mögen:

            • Flexibilität

            Warum wir es mögen: Die SUP Finne ist sehr robust und schützt das Board vor Beschädigungen am Riff. Allerdings ist sie durch das Material nicht so flexibel wie andere Finnen. Dennoch hilft sie zuverlässig dabei, das Gleichgewicht auf dem Board zu halten.

            Empfohlen für: Durch die hohe Robustheit und schlechtere Flexibilität eignet sich diese Finne für SUP für den Einsatz im Meer oder tiefem Wasser.

            6. Die beste preiswerte SUP Finne

            Set
            Zocipro 2 Stück Abziehbare SUP-Finne*

              Die SUP Finnen sind aus glasfaserverstärktem Nylon gefertigt und dadurch besonders robust und gleichzeitig flexibel. Sie werden mit korrosionsbeständigen Edelstahlschrauben befestigt, was allerdings mehr Zeit in Anspruch nimmt als ein Clip-In System anderer Finnen.

              Was wir mögen:

              • Robustheit
              • Größe
              • Flexibilität
              • Preis
              Was wir nicht mögen:

              • Montage

              Warum wir es mögen: Die Finnen bieten durch die Stromlinienform perfektes Gleichgewicht beim SUP. Durch das flexible und beständige Material schützen sie das SUP Board ideal vor Beschädigungen durch das Riff oder Flussbett.

              Empfohlen für: Diese Finnen eignen sich als Ersatzfinnen für fast jedes SUP Board.

              7. Die beste SUP Finne aus recyceltem Kunststoff

              Nachhaltig
              Eisbach Riders Sustainable US-Box SUP Finne*

                Diese Finne ist aus recyceltem Kunststoff mit Glasfaserverstärkung gefertigt und wird in Deutschland produziert. Dadurch ist sie sowohl flexibel als auch robust. Sie wird einfach in eine Halterung am Board verschraubt, wodurch die Finne einen besonders festen Halt hat.

                Was wir mögen:

                • Robustheit
                • Flexibilität
                • Montage
                • Form
                Was wir nicht mögen:

                • Preis

                Warum wir es mögen: Die SUP Finne der Marke Eisbach Riders überzeugt mit besonders hoher Materialqualität. Dadurch wird das Board zuverlässig vor Beschädigungen geschützt und stets ein guter Halt auf dem Board geboten.

                Empfohlen für: Diese nachhaltig hergestellte SUP Finne eignet sich für fast alle SUP- und Longboards.

                SUP Finne Checkliste

                sup_finnen

                • Form: SUP Finnen gibt es in unterschiedlichen Formen. Die Form der Finne hat Auswirkungen auf das Fahrverhalten des SUP Boards. Sie kann mit den folgenden Dimensionen beschrieben werden.
                  • Höhe: Gemessen wird der Abstand zwischen der Unter- und Oberkante der SUP Finne. Je höher die Finne, desto stabiler verhält sich das SUP Board auf dem Wasser.
                  • Länge: Die Länge der SUP Finne wirkt sich auf die Stabilität des Boards aus. Hier gilt: je länger, desto stabiler. Gerade Anfänger sollten daher eine ausreichend lange Finne für ihr SUP Board wählen.
                  • Breite: Die Breite wird von der Vorder- zur Hinterkante der SUP Finne gemessen. Eine breite Finne macht das Board stabil während sich eine dünne Finne gut für enge Turns eignet.
                  • Oberfläche: Je größer die Oberfläche der SUP Finne ist, desto stabiler ist das Board. Gleichzeitig sorgt eine große Oberfläche für mehr Wasserwiderstand und macht das Board langsamer. Trotzdem sollte keine zu kleine Finne gewählt werden, da das SUP Board damit instabil wird und schlechter geradeaus fährt.
                  • Rake: Damit wird der Winkel der Finne beschrieben. Je spitzer, desto besser eignet sich die Finne für Carven und Downwind Surfen. Im Gegensatz dazu sorgt eine gerade Finne dafür, dass das Board wendiger wird.
                • SUP Art: Die Art und das Einsatzgebiet des SUP Board entscheiden darüber, welche Finnen benötigt werden.
                  • SUP Surfing: Hier spielt die richtige Finne eine wichtige Rolle. Sie wirkt sich auf die Stabilität, bzw. Wendigkeit des Boards auf der Wave, aus. Je kleiner die Finnen, desto drehfreudiger und instabiler wird das SUP Board.
                  • SUP Touring: Diese Boards werden mit einer langen Mittelfinne, auch Single-Fin genannt, gefahren. Für die meisten Touring Stand-Up-Paddler ist die mit dem Board mitgelieferte Finne ausreichend. Trotzdem lohnt es sich, das Fahrgefühl von verschiedenen Finnen auszutesten. Sollte sich das Board wackelig anfühlen, sollte eine größere Finne zum Einsatz kommen.
                  • SUP Racing: Bei Rennen kann die richtige Finne einen entscheidenden Vorteil liefern. Daher gibt es eine große Auswahl an Finnen aus unterschiedlichen Materialien. Bei technischen Rennen sind kurze Finnen nützlich, um in engen Turns um die Bojen zu manövrieren. Hier gilt es auszuprobieren, welche Finne am besten zum SUP Board und dem persönlichen Fahrstil passt.
                  • SUP Downwind: Downwind ist eine Art Mischung aus SUP Surfing und Touring. Früher kamen nur Single-Fin Set-Ups zum Einsatz, mittlerweile gibt es auch vermehrt Downwind SUP Boards mit Thruster oder Quad Set-Up.
                • Finnen Set-Up: Je nach Board gibt es die Möglichkeit mehr oder weniger Finnen am Board anzubringen. Die Anzahl der Finnen hat Auswirkungen darauf, wie sich das Board im Wasser verhält.
                  • Single-Fin: Hier wird eine große Finne, wie bei einem Surf Longboard, verwendet. Die richtige Finnenlänge der SUP Finne ist vom Können des Stand-Up-Paddlers abhängig:
                    BoardlängeAnfängerIntermediatesFortgeschrittene
                    7-8 Fuß8-10 inches7-9 inches5-7 inches
                    8-9 Fuß9-11 inches8-10 inches6-8 inches
                    9-10 Fuß10-11 inches9-11 inches7-9 inches
                    10-12 Fuß11+ inches10-11 inches8-10 inches
                  • Thruster: Hier werden drei Finnen verwendet, eine lange Mittelfinne und zwei kleinere Finnen außen. Dieses Set-Up bietet einen guten Kompromiss zwischen Geschwindigkeit und Wendigkeit und ist bei Surfboards der Standard. Allerdings ist ein SUP Board mit Thruster langsamer als mit vier Finnen.

                    Die Position der Mittelfinne kann verstellt werden, wenn die mittlere Finnenbox für Single-Fins geeignet ist. Je weiter vorne die Finne positioniert ist, desto loser ist das Fahrgefühl und das Board bricht leicht aus. Liegt die Finne hinten in der Box, sorgt das für ordentlich Speed.
                  • Quad: Mit vier Finnen wird das SUP Board wesentlich schneller. Allerdings ist dieses Set-Up nicht für jedes Board ideal und kann nur angebracht werden, wenn 4 oder 5 Finnenboxen vorhanden sind.
                • Material: Finnen werden aus Kunststoff, Fiberglas, Carbon oder einer Kombination der verschiedenen Materialien hergestellt. Carbon ist sehr leicht und steif und liefert damit die beste Performance. Finnen aus Plastik sind günstig und langlebig, aber flexibler, wodurch weniger Druck auf das Tail ausgeübt werden kann.
                • Kompatibilität: Nicht jede Finne passt in auch in die Boxen am SUP Board. Beim Kauf der SUP Finne sollte darauf geachtet werden, dass diese auch mit den Finnenboxen am Board kompatibel ist. Die gängigsten Arten von Finnenboxen sind:
                  • US Box
                  • FCS Box
                  • Futures Fin Box
                  • Deep Tuttle Box (auch bei vielen Windsurf Finnen Standard)

                Ebenfalls interessant: Die beliebtesten SUP Schwimmwesten 2024.

                Bestseller: Die beliebtesten SUP Finnen auf Amazon

                Was kaufen andere? In unserer Bestseller-Liste stellen wir die TOP 11 der am meisten gekauften Angebote vor. Die Auswahl wird täglich aktualisiert.

                (**Letzte Aktualisierung am 24.06.2024.)

                FAQ: Häufige Fragen und Antworten

                Welche SUP Finne ist die beste?

                Eine gute Finne für ein SUP Board ist sowohl flexibel als auch robust. Zusätzlich muss sie eine angemessene Größe und Stromlinienform haben. Die 7 besten SUP Finnen haben wir in unseren Empfehlungen vorgestellt.

                Wie dick muss eine SUP Finne sein?

                Die Dicke hat Auswirkungen auf die Fahreigenschaften des SUP Boards. Je dicker, desto steifer ist die Finne. Je dünner sie ist, desto weniger Wasserwiderstand hat sie.

                Welche Fläche sollte eine SUP Finne haben?

                Eine genaue Zahl lässt sich nur schwer bestimmen. Generell gilt: je größer die Oberfläche der Finne, desto stabiler und langsamer wird das Board. Das Gegenteil gilt für Finnen mit kleiner Oberfläche.

                Was ist der Unterschied zwischen SUP Finnen und Surfboard Finnen?

                SUP Finnen sind meistens größer. Allerdings gibt es durchaus Überschneidungen zwischen SUP und Surfboard Finnen.

                Woher weiß ich welche Finnenkasten mein SUP Board hat?

                Das erfährst Du in den Herstellerangaben, teilweise steht der Name des Systems auch auf dem Finnenkasten selbst.

                Brauche ich einen SUP Finnenschutz?

                Nicht unbedingt, allerdings senkt ein Finnenschutz das Risiko von Beschädigungen während dem Transport.

                Welche bekannten Marken und Hersteller von SUP Finnen gibt es?

                Zu bekannten Premium Marken gehören:

                • Fanatic
                • Black Project SUP (Ray)
                • FCS
                • Futures Fins (Honeycomb)

                Welche Alternative zu SUP Finnen gibt es?

                Alternativ zu SUP Finnen empfiehlt sich ebenfalls direkt ein SUP Board mit Finne. Die Finne hilft dabei, das Gleichgewicht zu halten, die Steuerung zu verbessern und schützt bei flachen Gewässern das Board vor Beschädigungen.

                Gibt es einen Test von Stiftung Warentest oder Ökotest zu SUP Finnen.

                Bisher gibt es noch keinen Testsieger im Bereich der SUP Finnen. Die beliebtesten Finnen fürs SUP Board sind jedoch in unserer Bestsellerliste vorgestellt.

                Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt. Wir nehmen nur Produkte auf, die unserer Meinung nach nützlich sind. Wie wir arbeiten

                *Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

                Vinzent

                Experte für Paddel- und SUP-Abenteuer
                Charlie don’t surf, aber Vinzent schon. Wenn es sein Studium zulässt, dann werden die Bücher weggeworfen und Stifte gegen Boardshorts getauscht. Ansonsten verbringt er seine Zeit gerne in der Natur, am liebsten am Wasser oder in den Bergen.

                Bewerte diesen Beitrag:

                5/5 (4 Bewertungen)

                Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

                Danke! Verpasse keine Neuigkeiten mehr...

                Folge uns auf Social Media!

                Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

                Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

                Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

                Kommentar schreiben