surf-bikini-teaser
Beyond » Surfen » Surf Bikini Vergleich

Surf Bikini: Die beliebtesten Modelle aus 2019 im Vergleich!

Die Auswahl an Surf Bikinis ist riesig!

Doch nur weil „Surf“ neben dem Bikini steht, eignet er sich noch lange nicht automatisch zum surfen.

Vermeide Fehlkäufe und erfahre jetzt woran du einen guten Surf Bikini erkennst.

So sparst du Zeit und Geld:

Direkt zum Surf Bikini Vergleich

 
In diesem Artikel erfährst du:

  1. Surf Bikini Gründe
    3 Gründe, warum du zum surfen einen speziellen Surf Bikini brauchst.
  2. Surf Bikini Merkmale
    8 Merkmale, woran du einen guten Surf Bikini erkennst.
  3. Surf Bikini Checkliste
    9 Dinge, auf die du beim Bikini Kauf unbedingt achten solltest.
  4. Surf Bikini Vergleich
    Die beliebtesten 3 Surf Bikini Modelle im Vergleich.
  5. Surf Bikini Alternativen
    Die Top 3 Surf Leggings und Surf Badeanzüge für Damen im Vergleich.

Warum benötige ich einen speziellen Bikini zum surfen?

surf-bikini-vergleich-intro
Ganz einfach: Die überwältigende Mehrheit an Bikinis ist nur bedingt zum Surfen geeignet!

Warum ist das wichtig?

Die meisten Bikini Modelle wurden dafür entworfen, um sich in der Sonne zu räkeln und ein wenig im Wasser zu baden. Sie wurden nicht dafür entworfen, um damit ernsthaft Sport zu treiben.

Was für Nachteile haben normale Bikinis beim surfen?

Das wirst du spätestens nach der ersten große Welle merken, wenn das Bikini Top und Höschen in alle Richtungen verrutscht.

Das lockt nicht nur unangenehme Blicke an, sondern zwingt dich auch noch erstmal wieder alles zu richten, bevor du dich erneut aufs Board werden kannst.

Es kommt noch besser:

Viele Bikinis sind mit Verzierungen versehen, wie zum Beispiel Perlen, Rüschen oder auch Stützbügel. Diese drücken oder reiben sehr schnell beim Surfen auf der Haut.

Was viele Menschen nicht wissen:

Auch Triangel-Bikinis mit Knoten im Nacken sind als Surfmode ungeeignet. Weil du beim Surfen ständig den Kopf hebst, um nach der nächsten Welle Ausschau zu halten, drückt dir der Knoten schnell in den Nacken. Über einen längeren Zeitraum kann das ebenfalls sehr unangenehm werden.

Was machen Surf Bikinis nun anders?

Ähnlich wie Sport-BH’s sind Surf Bikinis dafür konzipiert, selbst bei viel Bewegung nicht zu verrutschen. Gleichzeitig bieten sie einen sehr hohen Tragekomfort, sind bequem und bieten dabei einen festen Halt.

Das bedeutet:

Du kannst deine Aufmerksamkeit voll auf das Surfen richten, anstatt ständig auf den Sitz deiner Kleidung achten zu müssen.

(Kennst du übrigens schon unsere 10 Tipps zum surfen lernen wie die Profis? So meisterst du garantiert bald jede Welle!)

Ab wann lohnt sich ein Surf Bikini?

surf-mode-macht-spaß
Ein Surf Bikini lohnt sich immer! Warum?

Am liebsten werden Surf Bikinis natürlich bei tropisch-warmen Wassertemperaturen von über 20 Grad getragen.

Aber auch das Tragen unter dem Neoprenanzug bei kaltem Wasser bietet sich an. So lassen sich nämlich unangenehme Hautreizungen vermeiden!

Zudem kannst du den Bikini – dank seiner tollen Passform – auch entspannt zum Chillen am Strand oder zur nächsten Yoga Session tragen.

8 Merkmale an denen Du einen guten Surf Top erkennst

Das wichtigste an guter Surf Wear ist der gute Sitz, die Stabilität und der Tragekomfort. Das ist bei Surf Bikinis nicht anders.

Im Gegensatz zu gewöhnlichen Bikinis heben sich Surf Bikinis durch die folgenden Merkmale ab:

  1. Hergestellt aus dehnbarem Material, das sich perfekt an deinen Körper anschmiegt und schnell trocknet.
  2. Von innen vernäht für bombensicheren Halt.
  3. Nicht verstellbare Träger, um ein Verrutschen zu vermeiden.
  4. Cross-Back-Style (auf dem Rücken gekreuzte Träger) oder Ringerrücken, damit deine Schulterblätter frei bleiben und du mehr Bewegungsfreiheit hast.
  5. Breiter und elastischer Bund an Brust, Nacken und Rücken.
  6. Breite und hochgeschnittene Höschen.
  7. Oftmals elastische Bänder in Ober- und Unterteil zum fester oder lockerer ziehen.
  8. Schnitt ähnelt in der Regel einem Sport-BH, um entsprechenden Support zu bieten.

So sitzt ein Surf Bikini richtig:

Ein richtig guter Surf Bikini passt sich perfekt deinen Körper an, sodass du ihn überhaupt nicht mehr spürst und damit den Kopf frei hast die nächste Welle zu jagen.

Fehlkäufe vermeiden: Checkliste zur Auswahl des passenden Surf Bikinis

surf-bikini-merkmale
Wenn du einen Zweiteiler anprobierst – egal ob im Laden oder zu Hause – solltest du auf die folgende Dinge achten, um die richtige Wahl zu treffen:

1 Bequemes Tragegefühl:

  • Der Bikini liegt eng am Körper, ohne irgendwo zu zwicken, drücken oder Falten zu schlagen.
  • Der Bikini darf weder schlabbern noch zu eng sitzen und dich einschnüren.
  • Der Ausschnitt sollte nicht zu tief sein.
  • Die Träger sitzen fest, ohne deine Schulterblätter einzuengen oder durch einen Knoten im Nacken zu drücken.
  • Bikinihöschen sowie möglicherweise auch Brust, Rücken und Nacken haben eingearbeitete Elastikbänder zum Festziehen.
  • Keine harten Details wie Plastikverschlüsse, Bügel oder Applikationen.
  • In Po-Ritze eingearbeitetes gerafftes Gummiband kann Tragekomfort und Sitz verbessern.

2 Hohe Bewegungsfreiheit:

  • Führe am besten ein paar Trockenübungen im Bikini durch, wie paddeln oder Take-off, um den Sitz zu testen.

3 Ansprechende Optik:

  • Auch ein funktionaler Surf Bikini darf gut aussehen!

Erfüllt der Surf Bikini alle oben aufgeführten Punkte hast du den Richtigen gefunden!

Wo kann ich einen Surf Bikini kaufen?

surf-bikini-online-vs-offline
Die meisten großen Surf Labels, wie Billabong, Rip Curl oder Roxy, führen inzwischen spezielle Surf Bikini Modelle. Allerdings sind diese nicht immer als solche gekennzeichnet.

Das wird dich jetzt vielleicht überraschen:

Der Zusatz „Surf“ bei einem Bikini leider noch lange nicht heißt, dass dieser tatsächlich alle oben genannten Merkmale aufweist.

Gut zu wissen:

Bei Surf Bikinis kommt es nicht immer auf große Namen oder Marken an. Mittlerweile haben sich auch viele kleinere Labels inzwischen auf die Herstellung von Surf Bikinis spezialisiert. Zu empfehlen sind hier besonders:

  • Zealous Clothing: funktionale, von Surferinnen entwickelte Bikinis
  • OY Surf Apparel: gut sitzende und umweltfreundliche Surf Bikinis in vielen Styles und Farben
  • Koa Clothing: stylische Surf Bikinis aus nachhaltigen Materialien

Die Vor- und Nachteile beim Online-Kauf:

Der Vorteil beim Online-Kauf auf z.B. Amazon ist die große Anzahl an verschiedenen Modellen. Der Nachteil: Der Nachteil ist die fehlende Möglichkeit zum Anprobieren.

Leider ist die Auswahl in den Läden vor Ort meist stark begrenzt, sodass der Online-Kauf oft die einzige Möglichkeit ist.

Tipp: Am besten bestellst du dir online mehrere Modelle und Größen. Was nicht passt, schickst du im Anschluss wieder zurück. Das sollte natürlich natürlich lange vor deiner Surfreise passieren, damit die Bikinis rechtzeitig geliefert werden und du Zeit für den Rückversand hast.

Top 3 Surf Bikinis 2019 im Vergleich

Welcher ist der beste Surf Bikini?

Die Wahrheit ist: Einen guten Surf Bikini zu finden ist gar nicht so einfach.

Um dir die Vorauswahl zu erleichtern haben wir über 43 Surf Bikinis miteinander verglichen.

Entdecke nachfolgenden die 3 beliebtesten Surf Bikini Modelle 2019 im direkten Vergleich:

Beco Damen Bikini Set
Beco-Damen-Bikini-Set
Material: 80% Polyamid, 20 % Elasthan
Vorteile:

  • Modernes Design
  • Herausnehmbare Pads
  • Gekreuzte Spaghettiträger
  • Sportlicher High Neck
  • Schnelltrocknend
  • Freie Schultern
  • Angenehm zu tragen
Erhältlich bei:

Zum Angebot »

Akela Surf Damen Pura Racerback Bikini-Oberteil & Akela Surf Damen Amuse Reversible Bikini-Höschen
Akela-Surf-Damen-Pura-Racerback-Bikini
Material: 100% Neopren
Vorteile:

  • Modernes Design
  • Abnehmbare Polsterung
  • Dehnbares und atmungsaktives Material
  • Sport-BH Form
  • Schnelltrocknend
  • UV-Schutz 50
  • Freie Schultern
  • Formbeständig
  • Trägerloses Höschen

Zealous Bikini Signature Surf Bikini Top & Zealous Bikini Basic Surf Bottom
Zealous-Bikini-Signature-Surf-Bikini
Material: 82% Polyester, 13% Elasthan
Vorteile:

  • Wendebikini
  • Sport-BH Form
  • Von Surferinnen design
  • Kordel zum Festziehen am Höschen
  • Freie Schulterblätter durch Backstrap
  • Schnelltrocknend

 
Weitere bekannte Surf Wear Marken:

Weitere bekannte Surfmode Marken sind u.a. Roxy, Billabong, Rip Curl, O’Neill, Hurley, Zealous, OY Surf Apparel, Akela und Beco.

Alternative Surfsuits zum Bikini

surf-bikini-alternativen
Du suchst nach ein wenig mehr Stoff? Dann sind ein Surf Badeanzug oder eine Surf Leggings die optimale Alternative für dich!

Sowohl Surf Badeanzug als auch Leggings haben den Vorteil, dass sie besser vor UV-Einstrahlung, sowie Quallen oder pieksigem Plankton, schützen.

Ebenso bewahrt der Surf Badeanzug vor schmerzhaften Hautausschlägen an Brust, Bauch oder Rippenbögen. Diese sogenannten Surf Rashes entstehen sonst schon mal gerne durch die Reibung der Haut beim Liegen auf dem Surfboard.

Vorsicht vor kulturellen Überraschungen:

Vor allem in Surfgebieten, in denen Frauen aus kulturellen oder religiösen Gründen etwas mehr als nur einen Bikini anhaben sollten, ist diese Art Surfmode eine gute Alternative bzw. Ergänzung zum Bikini.

Top 3 Surf Badeanzüge im Vergleich

Roxy Fitness Badeanzug für Frauen
Roxy-Fitness-Badeanzug-Schwimmanzug-Surfen
Material: 78 % recyceltes Nylon, 22 % Lycra
Vorteile:

  • Elastisch und Langlebig
  • Hitzebeständiges Nylonmaterial kühlt in der Sonne und
  • maximale Bewegungsfreiheit beim paddeln dank freier Schultern
  • herausnehmbare Polsterung
  • komfortabler Reißverschluss am Rücken
  • schnell trocknend
Erhältlich bei:

Zum Angebot »

Zealous Womens Evergreen One Piece Swimsuit
Zealous-Womens-Evergreen-One-Piece-Swimsuit
Material: 47% P.B.T, 53% Polyester
Vorteile:

  • Verstärkte Nähte für langlebige Passform
  • Farbenfroher Blumendruck
  • hohe Formbeständigkeit
  • schnelltrocknend
  • Sehr gutes Preis-/ Leistungsverhältnis
Erhältlich bei:

Zum Angebot »

Charmo Damen Sport Badeanzug
Charmo-Damen-Badeanzug-Racing-Athletic-Strandkleidung
Material: 80% Polyester, 20% Elasthan
Vorteile:

  • breite Träger mit Racerback für hohe Bewegungsfreiheit und guten Tragekomfort
  • atmungsaktives Innenfutter
  • weiche Polsterung für guten Support
  • schnelltrocknend
  • günstige Alternative zu teuren Markenprodukten
Erhältlich bei:

Zum Angebot »

Top 3 Surf Leggings im Vergleich

Roxy POP Surf Leggings
Roxy-1mm-POP-Surf-Leggings-Damen
Material: 92% Nylon/Polyamid, 8% Elasthan
Vorteile:

  • verstärkte Nähte
  • nachhaltige Herstellung
  • Neopren für leichte Wärme
  • stylisches, modernes Design
Erhältlich bei:

Zum Angebot »

iQ-Company Damen Leggings
iQ-Company-Damen-Leggings-UV-300-Watersport
Material: 80% Polyester, 20% Elasthan
Vorteile:

  • UV-Schutzfaktor 300
  • Ultraleicht
  • Elastisch
  • Schnelltrocknend
  • Enganliegend (Slim Fit)
  • Nachhaltiges, recyceltes Material
Erhältlich bei:

Zum Angebot »

Aqua Marina Illusion Damen Leggings
Aqua-Marina-Illusion-Damen-Rash-Guard-Legging
Material: 87% Nylon, 13% Spandex/Lycra
Vorteile:

  • UV-Schutz
  • Sehr leichtes Material
  • Schnelltrocknend
  • Flache Nähte
  • Volle Maxi-Länge
  • Atmungsaktiv
Erhältlich bei:

Zum Angebot »

Fazit zum Surf Bikini Kauf

Ein guter Surf Bikini ist der perfekte Begleiter für deine Surfreise, weil:

  1. er leicht ist,
  2. kaum Platz im Koffer weg nimmt und
  3. nicht nur zum Surfen, sondern auch zum schwimmen, Sonnenbaden oder zur nächsten Yoga Session getragen werden kann.

Am wichtigsten ist aber:

Du musst dir nie wieder Gedanken über Brust- oder Po-Blitzer machen. Auch vergeudest du keine Zeit mehr mit dem Zurechtzupfen deines Bikinis.

Jetzt bist du gefragt.

Wir hoffen dir hat der Surf Bikini Ratgeber gefallen. Nun möchten wir gerne wissen:

Was sind deine Erfahrungen mit Surf Bikinis, Surfsuits, Surf Badeanzuge und dergleichen? Was ist dein Lieblingsmodell? Oder doch lieber Rash Guard und Boardshorts?

Hinterlasse gerne ein kurzes Kommentar mit deinen Erfahrungen – wir freuen uns über jede Antwort.

Surf Bikini: Die beliebtesten Modelle aus 2019 im Vergleich!
5 aus 3 Stimmen

1 Kommentar

  • Klasse Artikel! <3 Also ich finde ein Surf-Top zwar super, surfe persönlich aber lieber in Boardshorts für Frauen und langer Rash Guard! Jetzt muss nur noch der Sommer kommen. 🙂

Sag Hi

Wir lieben es interessante Menschen zu treffen und neue Freunde zu gewinnen, also sag doch mal Hi! ;)