Beyond » Flossen » Flossen zum Tauchen, Schnorcheln oder Schwimmen?

Flossen zum Tauchen, Schnorcheln oder Schwimmen?

Gib Flosse! Ja aber welche denn? Taucherflosse, Schwimmflosse, Schnorchelflosse, Monoflosse, Geräteflosse, Apnoe Flosse oder vielleicht doch lieber die Meerjungfrau Flosse?

Bei so vielen verschiedenen Arten von Flossen auf dem Markt, fällt es oft schwer den Überblick zu behalten.

Was viele Menschen nicht wissen:

Nicht jede Flosse eignet sich zum Tauchen oder Schnorcheln. Eine Monoflosse sollte z.B. nie zum Gerätetauchen verwendet werden.

Flossen Arten?

Egal ob für Ihren nächsten Badeurlaub, zum Tauchen oder Schwimmtraining – lernen Sie jetzt die unterschiedlichen Flossenarten und Ihre Einsatzgebiete kennen.

Taucherflossen

taucherflossen
  • Anwendungsgebiet: Tauchsport, Freizeitsport
  • Besonderheit: Langes Flossenblatt, stromlinienförmig, kräftiger Flossenschlag, beugt Ermüdung beim Tauchen vor
  • Kosten: ca. 30 – mehrere 100 €
  • Empfohlen: offene Flosse

Taucherflossen, auch Scuba Flossen genannt, sind mit einer Länge von ungefähr 60-75 Zentimeter, die längsten der hier vorgestellten Flossenarten. Das lange Flossenblatt sorgt für kräftige Schläge, die Fortbewegung im Wasser gelingt damit leicht und gleichmäßig.

» Mehr erfahren über Taucherflossen
Viele Taucherflossen sind mit sogenannten Channels ausgestattet. Das sind stromlinienförmigen Kanälen in der Flosse die dafür sorgen, dass sich die Flosse leicht durch das Wasser bewegen lässt.

Beim Gerätetauchen kommen häufig sogenannte offene Flossen bzw. Geräteflossen zum Einsatz. Diese sind zur Ferse hin offen und können mit Flossenschuhen (oder Neoprensocken) getragen werden.

Doch auch geschlossene Flossen können zum tauchen getragen werden. Mehr zu offenen vs. geschlossenen Flossen erfahren Sie hier.

» Die besten Taucherflossen im Vergleich

Schnorchelflossen

schnorchelflossen
  • Anwendungsgebiet: Schnorcheln
  • Besonderheit: Kurzes-mittellanges Flossenblatt, handlich, gut für Reisen
  • Kosten: ca. 20 – 150 €
  • Empfohlen: geschlossen Flosse

Geschnorchelt wird vor allem in seichten Gewässern. Dementsprechend sind auch Schnorchelflossen relativ kurz und einfach gehalten. Der Taucher ist mit kurzen Flossen im Wasser wendiger und das Risiko Korallen zu beschädigen sinkt.

» Mehr erfahren über Schnorchelflossen
Die meisten Schnorchelflossen sind zwischen 38 und 65 Zentimetern lang. Ihr Länge ist auf Reisen ein großer Vorteil, denn sie können problemlos im Koffer oder Rucksack verstaut werden und benötigen keine extra Tasche.

Häufig sind Schnorchelflossen geschlossene Flosse, welche man wie einen Schuh anzieht. Es gibt aber auch offene Modelle, die mit oder ohne Neoprenschuhen getragen werden können.

Vorsicht: Tragen sie beim Gerätetauchen keine Schnorchelflossen, da diese nicht für tiefere Gewässer und starke Strömung ausgelegt sind.

» Die besten Schnorchelflossen im Vergleich

Schwimmflossen

schwimmflossen_teaser
  • Anwendungsgebiet: Schwimmsport
  • Besonderheit: Sehr kurz, (Technik-)Training
  • Kosten: ca. 20 – 50 €

Der Begriff Schwimmflosse wird häufig als Synonym für alle möglichen Arten von Flossen verwendet. Im eigentlichen Sinne geht es jedoch um Flossen, die speziell im Schwimmsport, also im Becken, verwendet werden.

» Mehr erfahren über Schwimmflossen
Schwimmflossen sind in der Regel sehr kurz und sollen nur als leichte Verlängerung des Fußes dienen. Dazu kommt, dass große Finnen in vielen Sportschwimmbecken nicht erlaubt sind, da dadurch anderen Schwimmern der Platz genommen wird.

Das Beste: Mit Schwimmflossen wird die Dynamik beim schwimmen gesteigert. Dadurch können Sie sich bei ihrer Trainingseinheit mehr auf Armtechnik und Atmung konzentrieren.

Mit den sogenannten Kurzflossen wird mehr Wasser verdrängt. Dadurch werden Beine und Waden stärker trainiert, da mehr Kraft beim Beinschlag notwendig ist. Außerdem hat der Schwimmer mehr Vortrieb und ist im Wasser schneller unterwegs.

» Die besten Schwimmflossen im Vergleich

Wie so ein Training aussehen kann, sehen Sie hier:

Monoflosse

monoflosse
  • Anwendungsgebiet: Apnoetauchen, Schwimmsport
  • Besonderheit: Eine Flosse für beide Füße, Techniktraining
  • Kosten: 12 – mehrere 100 €

Die Monoflosse (selten auch Delfinflosse genannt) unterscheidet sich wesentlich von allen bisher genannten Flossen. Im Gegensatz zu üblichen Flossen hat man hier nicht eine Flosse pro Fuß, sondern eine Flosse für beide Füße.

Verwendet werden Monoflossen vor allem in zwei Bereichen:

  1. Apnoetauchen
  2. Schwimmtraining
1) Monoflossen beim Apnoetauchen
  • Mehr Geschwindigkeit
  • Weniger Kraftaufwand
  • Längeres Atemanhalten
  • Mehr Ausdauer
  • Hände nicht frei
  • Weniger Beweglichkeit
  • Nicht Vielseitig, nur Schmetterlingschlag möglich

Monoflossen erfreuen sich beim Apnoetauchen oder Freediving immer größerer Beliebtheit. Durch ihre Form und den dazugehörigen Schwimmstil helfen sie dem Taucher dabei, sich schneller fortzubewegen.

Das Beste:

Beim Tauchen mit Monoflosse und Schmetterlingsschlag kann mit weniger Kraftaufwand eine größere Distanz zurückgelegt werden. Außerdem sorgt der Schwimmstil (Arme gestreckt vor dem Kopf halten) dafür, dass der Körper eine Form annimmt, in der der Wasserwiderstand deutlich geringer ist.

Warum ist das gut?

Der verringerte Wasserwiderstand sorgt u.a. dafür, dass die Muskeln langsamer ermüden und der Taucher seinen Atem länger anhalten kann.

Doch eine Monoflosse hat für Apnoetaucher nicht nur Vorteile:

Nachteile von Monoflosse sind ihr relativ hoher Anschaffungspreis und das sich die Flosse nur für einen Tauchstil eignen. Normale Bi-Flossen hingegen lassen sich gleich für mehrere Stile nutzen und sind somit eine bessere Investition für Anfänger oder Taucher die gerne Ihren Stil variieren.

Die Bewegungsfreiheit beim Tauchen mit Monoflosse ist eingeschränkt:

Außerdem ist der Taucher im Wasser weniger beweglich, bzw. kann seine Richtung nicht so schnell wechseln wie mit herkömmlichen Flossen. Zudem sind die Hände nicht frei, da diese beim Schmetterlingsschlag vor dem Kopf gestreckt sein müssen.

» Die besten Monoflossen im Vergleich

In der Anwendung sieht das Ganze so aus:

2) Monoflosse im Schwimmsport

Im Schwimmsport wird die Monoflosse verwendet um den Schmetterlingsstil, auch Delfinstil genannt, zu trainieren. Diese Technik erfordert eine gute Koordination. Die Monoflosse hilft dabei ein Gefühl für die Bewegung zu bekommen und entsprechende Muskeln zu trainieren.

Außerdem gibt es das sogenannte Finswimming. Eine Leistungssportart bei der die Athleten im Delfinstil mit einer Monoflosse gegeneinander antreten. Dabei werden sie ganz schön schnell. Mit einer Monoflosse sind zu 3 m/s möglich!

» Die besten Monoflossen im Vergleich

Meerjungfrau Flossen

meerjungfrau_flosse
meerjungfrauflosse_kinder
  • Anwendungsgebiet: Schwimmen, Freizeit
  • Besonderheit: Flosse mit Meerjungfrau Kostüm
  • Kosten: 15 – 135 €

Meerjungfrau Flossen liegen zur Zeit im Trend und sorgen für viel Spaß im Wasser. Die Flosse besteht aus einer herkömmlichen Monoflosse, in der beide Füße befestigt werden. Darüber wird ein Kostüm gezogen, dass in seiner Optik der von Fischschuppen ähnelt.

» Mehr erfahren über Meerjungfrau Flossen
Perfekt für alle Arielle Fans die auch gerne mal in ihrem Schuppenkleid durchs Wasser gleiten wollen. Hierfür muss der Schmetterlingsschlag beherrscht werden. Haben Sie den dreh raus können sie filigran, wie ein Delfin, durchs Wasser gleiten.

» Die besten Meerjungfrau Flossen im Vergleich

Apnoe Flossen

  • Anwendungsgebiet: Tauchsport, Apnoetauchen, Langstreckentauchen, Schnorcheln
  • Besonderheit: Sehr lang, steifes Flossenblatt, guter Flossenschlag notwendig
  • Kosten: ca. 50 – mehrere 100 €

Apnoeflossen sind ursprünglich für das Apnoetauchen gemacht. Im Gegensatz zum Gerätetauchen mit einer Sauerstoffflasche benutzt der Taucher keine weiter Hilfsmittel. Stattdessen trainiert der Taucher seinen Körper, um ohne zusätzlichen Sauerstoffzufuhr in tiefen Gewässern zu tauchen.

» Mehr erfahren über Apnoe Flossen
Die hierfür verwendeten Flossen sind noch länger als herkömmliche Taucherflossen und haben ein sehr steifes Flossenblatt. Dadurch kann der Taucher sich weit und gleichmäßig im Wasser fortbewegen.

Was macht Apnoe Flossen so besonders?

Mit der Apnoeflosse kann mit nur wenige Schlagbewegung weite Strecken zurückgelegt werden. Damit das richtig funktioniert muss der Taucher oder Schnorchler den Flossenschlag gut trainieren. Häufig wird nur vom Knie abwärts mit dem Bein geschlagen. Mit einer Apnoeflosse muss man stattdessen das ganze Bein einsetzen.

Wichtig: Für Apnoeflossen müssen Sie die richtige Flossentechnik trainieren!

Flossen-Zubehör

Was wenn an meiner Flosse mal etwas kaputt geht? Keine Sorge, für die meisten Flossen können beim Hersteller Ersatzteile bestellt werden. Was gibt es alles an Flossen Zubehör?

Fersenband

Das Fersenband dient zum Verschluss offener Finnen. Das Gummi wird über die Ferse gelegt und mit einem Verschluss, häufig einer Ratsche, festgezogen. Dadurch kann der Fuß nicht mehr aus der Flosse heraus rutschen.

Strip Straps

Neuer sind die sogenannten Strip Straps. Starke elastische Gummibänder die einfach über die Ferse gezogen werden und sich dann fest an den Fuß anlegen.

Der Vorteil: Bei herkömmlichen Fersenbändern sind häufig Metallteile verbaut, welche mit der Zeit rosten können. Auch die Ratschen sind Verschleißteile und gehen mit der Zeit kaputt. Bei Strip Straps haben Sie dieses Problem nicht.

Tauchschuhe

Tauchschuhe, bzw. Neoprenfüsslinge werden zusammen mit Geräteflossen verwendet. Sie halten den Fuß warm und sorgen dafür, dass die Flossen richtig sitzen.

Gut zu wissen:

Es können meist dieselben Neoprenschuhe bzw. Neoprensocken verwendet werden, die auch bei vielen anderen Wassersportarten, z.B beim SUP oder Surfen, Anwendung finden.

Bei den Schuhen sollten sie darauf achten, dass sie je nach Wassertemperatur eine entsprechende Dicke haben. Außerdem lohnt es sich in qualitativ hochwertige Schuhe zu investieren. Diese bleiben länger erhalten und Sie müssen sich keine Sorgen mehr um kalte Füße bei langen Tauchgängen machen.

Flossen Kreuzband

Oft haben Menschen mit langen und schmalen Füßen das Problem, dass Ihnen geschlossene Flossen zwar gut passen, aber trotzdem noch etwas wackeln. Ein Flossen Kreuzband verspricht hier Abhilfe.

Wie funktioniert ein Flossen Kreuzband?

Das Kreuzband wird einfach über Knöchel und Ferse gezogen und sorgt dafür, dass die Flosse am Fuß nicht mehr wackelt.

Das Beste:

Die Flosse wird dadurch nicht nur bequemer und effizienter, auch die Gefahr die Flosse während dem Tauchen zu verlieren sinkt.

Flossentasche

Für Tauchreisen an exotische Orte sollte eine Flossentasche nicht fehlen. Solche Taschen bieten nicht nur Platz für Ihre Flossen, es lassen sich auch noch weitere Kleinteile darin verstauen.

Zudem sind die meisten Flossentaschen wasserdicht und von innen mit Neopren verkleidet. So werden ihre Flossen perfekt geschützt und lassen sich einfach transportieren.

Eigenschaften und Merkmale von Flossen

Offen oder geschlossen? Lang oder Kurz? Worin sich Flossen unterscheiden und welche Flosse die richtige für Sie ist, erfahren Sie jetzt.

Was Sie beim Kauf von Flossen berücksichtigen müssen:

  • Offene vs. geschlossene Flosse?
  • Flossenblatt Merkmale
  • Gewicht

Offene vs. geschlossene Flosse

Flossen kommen in vielen verschiedene Größen, Formen und Farben. Doch die erste Entscheidung die beim Kauf einer Flosse getroffen werden muss ist: Offene oder geschlossene Flosse?

Wo besteht der Unterschied?

offene_flossen
Offene Flossen
geschlossene-flossen
Geschlossene Flossen
Wie an den Bildern erkennbar geht es um die Öffnung für den Fuß und darum, wie dieser in der Flosse befestigt wird.

Offene Flosse (Geräteflosse)

Offene Flossen (häufig auch Geräteflosse genannt) ist für den Tauchsport die beste Wahl. Der Fuß wird hier nicht fixiert , ähnlich wie in einem Schuh, sondern mit einem Gummiband in die Flosse gespannt. So bleibt genug Platz für Neoprenschuhe oder -socken.

Die Highlights offener Flossen im Überblick:

  • Offene Ferse
  • Geeignet für warme und kalte Gewässer
  • Verschiedene Verschlussmechanismen
  • Für den Tauchsport die beste Wahl
  • Empfohlen: Benutzung mit Neoprenschuhen

Neoprenschocken unter die Flosse anziehen zu können ist ein großer Vorteil, denn so kann die Flosse sowohl in kalten als auch warmen Gewässern benutzt werden.

Es wird noch besser:

Geräteflossen lassen schnell an- und ausziehen. Befestigt wird die Ferse entweder mit klassischen Fersenbänder oder mit Spring Straps.

Klassische Fersenbänder werden häufig mit einer Ratsche oder einem anderen Mechanismus zugezogen. Spring Straps hingegen sind robuste Gummibänder, bei denen keine Verschleißteile verbaut werden und die Ihnen somit lange erhalten bleiben.

Der Nachteil von Geräteflossen:

Als Taucher kauft man die Flossen in einer Größe, in der sie mit Neoprenschuhen gut sitzen. Folglich sind Geräteflossen ohne die richtigen Schuhe zu groß und wackeln.

Geschlossene Flosse (Schuhflosse)

Bei der klassische Schuhflosse wird der Fuß wie bei einem Schuh in die Öffnung der Flosse gesteckt und durch die Gummihülle dort gehalten. Vorausgesetzt Sie haben die richtige Größe, sorgen offene Flossen für einen guten Halt. Sitzt die Flosse hingegen nicht gut, kann das Gummi schnell an der Haut scheuern und so zu Rötungen und/oder Blasen führen.

Die Highlights geschlossener Flossen im Überblick:

  • Geschlossene Ferse
  • Für warme Gewässer
  • Einfaches An- und Ausziehen
  • Guter Halt
  • Für Kinder und Anfänger empfohlen
Wichtig: Achten Sie darauf, dass die Schuhflosse gut sitzt und nicht scheuert!

Nachteile geschlossener Flossen:

Ist das Wasser in dem Sie schwimmen oder tauchen kalt, so hält die geschlossene Flosse den Fuß nicht ausreichend warm. Gerade bei langen Tauchgängen ist diese Art von Flosse also ungeeignet.

Offene oder geschlossene Flosse – was ist besser?

Welche Flosse für Sie die Richtige ist kommt ganz darauf an, wo sie diese nutzen möchten. Auch wie häufig und wofür sie Ihre Flosse nutzen spielt eine Rolle:

Für Kinder und den nächsten Strandurlaub
Hier ist eine geschlossene Flosse die beste (und günstigere) Wahl. Die meisten Badestrände sind nicht mit Gefahren für Ihre Fußsohlen gespickt, das Wasser ist warm und die Flossen können direkt am Strand angezogen werden.
Für den Tauchsport und kalte Gewässer
Bei diesen Voraussetzungen sollten sie unbedingt zu einer offenen Flosse greifen. Als Taucher werden Sie sowieso Neoprensocken tragen wollen und in kalten Gewässer brauchen sie diese um sich warm zu halten.

Das Flossenblatt

flossen_flossenblatt
Als Flossenblatt wird der bewegliche Kunststoffteil der Flosse bezeichnet, welcher für die Verdrängung des Wassers und somit für die Fortbewegung verantwortlich ist.

Flossenblätter unterscheiden sich in 3 Merkmalen:

  1. Härte
  2. Länge
  3. Kanten

1 Härte von Flossenblätter

Der Härtegrad bestimmt wie leicht oder schwer das Flossenblatt im Wasser nachgibt. Je härter die Flosse, desto mehr Wasser wird verdrängt und umso schneller kann sich der Taucher bzw. Schwimmer damit fortbewegen.

Das bedeutet:

Je härter das Flossenblatt, desto besser wird das Wasser verdrängt, desto schneller kann sich fortbewegt werden.

  • Ein hartes Flossenblatt: Verdrängt das Wasser effektiv und sorgt für ein schnelles Vorankommen. Dafür ist hier mehr Kraftaufwand notwendig.
  • Ein weiches Flossenblatt: Verdrängt das Wasser weniger effektiv, man kommt zwar langsamer voran, benötigt aber auch weniger Kraft.

Harte Flossen benötigen weniger Kraftaufwand für die gleiche Distanz wie Flossen mit weichen Flossenblättern. Gleichzeitig ist längeres paddeln damit wesentlich anstrengender für den Körper.

2 Länge von Flossenblätter

Ähnlich wie die Härte spielt die Länge bei der Verdrängung des Wassers eine große Rolle. Je nach Größe der Flossenblätter wird mehr oder weniger Wasser verdrängt.

Je größer die Flosse, desto mehr Wasser kann verdrängt werden:

  • Lange Flossen: Lange Flossen verdrängen mehr Wasser und helfen dabei sich schnell fortzubewegen. Allerdings ist mehr Kraft notwendig und der Taucher ist im Wasser weniger wendig.
  • Kurze Flossen: Kurze Flossen verdrängen weniger Wasser, dadurch bewegt der Taucher sich im Wasser langsamer vorwärts. Gleichzeitig spart der Anwender Kraft und ist wendiger im Wasser.

3 Kanten von Flossenblätter

An den Kanten der Flosse wird das Wasser verwirbelt bzw. fließt um diese herum. Häufig sind die Kanten mit einer Gummierung versehen. Warum? Das Wasser läuft zur Spitze der Flosse und sorgt für einen Vorwärtsbewegung im Wasser und die Flosse wird dadurch stromlinienförmiger.

Das Gewicht der Flosse

Je nach Gewicht muss beim Flossenschlag mehr oder weniger Kraft aufgewandt werden. Zwar spielt das Gewicht nicht die größte Rolle beim Kauf einer Flosse sollte aber dennoch stets berücksichtigt werden.

Warum ist das wichtig?

Eine leichte Flosse benötigt vor allem auf langen Strecken weniger Kraft und lässt sich auf Reisen besser transportieren.

Pflege und Reinigungstipps

Flossen sind sehr robust und können bei der richtigen Pflege und Nutzung eine sehr lange Zeit halten. Damit Ihre Flossen lange erhalten bleiben sollten sie folgende Regeln beachten:

  1. Mit klarem Wasser abspülen: Flossen sollten nach jedem Tauchgang mit kaltem klarem Wasser abgespült werden, um Chlor und Salzrückstände von der Flosse zu entfernen. Andernfalls kann das Material (Kunststoff und Gummi) mit der Zeit porös werden.
  2. Richtig lagern: Damit sich das Flossenblatt nicht geformt, müssen die Flossen richtig gelagert werden. Niemals mit der Spitze nach unten hinstellen. Besser: Flossen hinlegen oder in einer geeigneten Flossentasche aufbewahren.
  3. Vorsicht vor Sonnenstrahlen: Flossen auf keinen Fall lange an einem warmen Ort oder in der Sonne lagern. Andernfalls werden hierdurch ebenfalls Kunststoff und Gummi angegriffen.

Gut zu wissen: Ein langsamer Verbleichen der Farben ist normal und hat, abgesehen von der Optik, keine Auswirkungen auf die Flossen.

Bekannte Flossen-Hersteller und Marken

Gerade bei Flossen gibt es unzählige No-Name-Hersteller. Diese müssen nicht schlecht sein, doch bekannten Flossen-Hersteller und Marken sind nicht umsonst bei ihren Kunden so beliebt. Zu den bekanntesten Marken und Herstellern zählen u.a.:


Cressi, Mares, Aqua Lung, Scubapro, TUSA, Seac.


FAQ: Häufige Fragen und Antworten

Wie müssen Flossen passen?

Flossen sollten angenehm fest am Fuß sitzen und nicht scheuern oder wackeln. Nur so wird die Bewegung des Beins optimal auf die Flosse übertragen.

Wo kann man Flossen kaufen?

In der Regel in Sportläden oder direkt im Schwimmbad. Das größte Angebot lässt sich jedoch Online bei z.B. Decathlon oder Amazon finden.

Welche Flossen zum Tauchen?

Zum Tauchen werden mittellange bis lange Flossen verwendet. Häufig kommen hier sogenannte Geräteflossen mit offener Ferse zum Einsatz.

Welche Flossen zum Schwimmen?

Zum Schwimmen können Sie problemlos alle Arten von Flossen benutzen. Für das gezielte Schwimmtraining eignen sich jedoch Kurzflossen am besten.

Welche Flossen zum Schnorcheln?

Um im Wasser wendig zu sein und Korallen möglichst nicht zu beschädigen, werden zum Schnorcheln kurze bis mittellange Flossen verwendet.

Wie funktionieren Flossen?

Einfach gesagt: Durch das Schlagen mit den Beinen wird die Flosse bewegt und dabei Wasser verdrängt. Durch die Verdrängung des Wassers wird der Körper des Tauchers nach vorne bewegt.

Fazit

Egal ob ambitionierter Taucher oder angehende Meerjungfrau, Flossen sind für Jeden ein tolles Sport- und Spaßgerät.

Warum?

Denn mit Flossen können Sie mit wenig Kraftaufwand geschmeidig durchs Wasser gleiten. Sowohl im Badeurlaub als auch im heimischen Schwimmbad sind damit jede Menge Spaß garantiert.

Fachliteratur, Quellen & weiterführende Links

Noch mehr Informationen zum Thema finden Sie hier:

  • Kurzes Video zum Thema Flossen: https://www.youtube.com/watch?v=c8DbZEykgP4
  • Verschiedene Flossentechniken: https://www.youtube.com/watch?v=xyRLpOlnWRA

Hinweis: BeyondSurfing ist nicht verantwortlich und haftet nicht für Inhalte externer Webseiten.

Vincent

Charlie don’t surf, aber Vinzent schon. Wenn es sein Studium zulässt, dann werden die Bücher weggeworfen und Stifte gegen Boardshorts getauscht. Ansonsten verbringt er seine Zeit gerne in der Natur, am liebsten am Wasser oder in den Bergen.

Kommentar schreiben

Sag Hi

Wir lieben es interessante Menschen zu treffen und neue Freunde zu gewinnen, also sag doch mal Hi! ;)