SUP_paddel
Beyond » Surfen » Die besten SUP Paddel 2019? (Auswertung)

Die besten SUP Paddel 2019? (Auswertung)

Der Trendsport SUP erfreut sich weltweit riesiger Beliebtheit und immer mehr Menschen möchten sich im Stehpaddeln probieren. Spätestens mit der Anschaffung des ersten eigenen SUP Boards steht dann eine Frage im Raum:

Welches SUP Paddel ist das Richtige?

SUP Paddel gibt es mittlerweile in den verschiedensten Ausführungen – diese große Auswahl kann schnell überfordernd wirken.

Was viele Menschen nicht wissen:

BeyondSurfing zeigt Ihnen, worauf es beim Kauf eines SUP Paddels für Ihr SUP oder iSUP ankommt und wie Sie das richtige Modell finden. So werden Fehlkäufe vermieden!

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Paddel ist neben dem Board der wichtigste Ausrüstungsgegenstand beim SUP
  • SUP Paddel sind speziell auf das Stehpaddeln optimiert und unterscheiden sich daher von Paddeln für Ruderboote oder dem Doppelpaddel für Kajaks
  • SUP Paddel unterscheiden sich untereinander stark in Material, Fahreigenschaften, Qualität und Preis

Das sind die Top 5 SUP Paddel in 2019

Platz 1: NEMAXX Professional Carbon SUP Paddel

Vorteile

  • Ultra-leichtes Material
  • Länge stufenlos verstellbar
  • Mitgelieferte Paddeltasche

Nachteile

  • Hoher Preis

Zusammenfassung

Das hochwertige Carbon SUP Paddel von Nemaxx ist eine gute Wahl für alle anspruchsvollen Langstrecken-, Allround- oder Surf Paddler.

Das Schlagblatt ist aus 100% Carbon gefertigt und so geformt, dass der gleichmäßige Wasserabfluss optimal unterstützt wird.

Der Schaft besteht aus 70% Carbon und 30% Glasfaser. Diese Materialien machen das gesamte Paddel ultra-leicht und stabil. Zusätzlich ist der Schaft dank seiner Teleskop-Funktion stufenlos verstellbar.

Das Paddel lässt sich leicht in drei Teile zerlegen, was den Transport erleichtert. Das Paddelblatt ist durch die mitgelieferte Tasche vor Beschädigungen beim Transport geschützt. Weiter zeichnet sich das Paddel durch den ergonomisch geformten T-Griff sowie die Sink-Stop-Funktion aus.

Produktdetails

Material: Carbon | Länge: 165-210 cm | Gewicht: 702 g | Griff: Palm Griff

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 85% aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sterne als gut bis sehr gut.

Das Paddel ist robust und sehr gut verarbeitet. Das geringe Gewicht wird besonders positiv hervorgehoben, da es auch zu der hervorragenden Handhabung beiträgt. Das Paddel ist leicht zusammenzubauen und in der Größe zu verstellen.

0% stehen dem Produkt neutral gegenüber, während nur 15% das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Negativ wird lediglich der im Vergleich zu anderen Paddeln hohe Preis erwähnt, wobei auch dieser von den meisten Kunden hinsichtlich der guten Qualität als angemessen betrachtet wird.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Dauert es lange, die Paddellänge zu verstellen?
Nein, das Paddel lässt sich schnell und einfach in der Länge anpassen.
Ist das Fahrgefühl bei diesem Paddel anders als bei Aluminium Paddeln?
Ja, dieses Carbon-Paddel unterscheidet sich in der Handhabung von Aluminium Paddeln. Das geringere Gewicht und die große Stabilität machen es angenehmer, damit über lange Strecken zu paddeln.

Platz 2: Overmont SUP Teleskop Paddel

Vorteile

  • Schaftlänge verstellbar
  • Rutschfester Griff
  • Günstiger Preis

Nachteile

  • Kleinere Verarbeitungsmängel
  • Nicht schwimmfähig

Zusammenfassung

Das Teleskop-Paddel hat einen Schaft aus Aluminium und ein Paddelblatt aus Kunststoff. Die Materialien sind hochwertig und leicht. Die Paddel Oberfläche ist zudem so designt, dass Spritzwasser beim Paddeln verhindert wird.

Die Länge des Paddels ist individuell verstellbar. Zum Transport lässt es sich zerlegen, wobei sowohl die Demontierung als auch das Zusammenbauen sehr schnell und einfach gehen. Der T-Griff ist mit einer rutschfesten Beschichtung versehen, für einen besseren Griff.

Das Overmont SUP Teleskop Paddel stellt eine günstige Alternative zu vielen hochpreisigen Angeboten da und ist vielseitig einsetzbar. Das Preis-Leistungsverhältnis überzeugt. Wer nur 3-4 mal im Jahr sein SUP Board auspackt, wird mit dem Paddel zufrieden sein.

Produktdetails

Material: Aluminium | Länge: 162-215 cm | Gewicht: 771 g | Griff: Palm Griff

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 69% aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sterne als gut bis sehr gut.

Das Paddel ist für ein Aluminium Paddel sehr leicht und wertig verarbeitet. Das Verstellen der Länge funktioniert sehr einfach und intuitiv. Der Griff liegt durch die rutschfeste Beschichtung gut in der Hand.

0% stehen dem Produkt neutral gegenüber, während nur 31% das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Bei dem Paddel kommen leichte Verarbeitungsmängel vor, wie eine zu lockere Steckverbindung oder undichte Stellen am Griff. Der Schaft ist weniger stabil als bei anderen Paddeln. Das Paddel ist nicht schwimmfähig.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Dauert es lange, die Paddellänge zu verstellen?
Nein. Das Paddel lässt sich schnell und einfach in der Länge anpassen.

Platz 3: Aqua Marina Standard Alu Paddel

Vorteile

  • Länge stufenlos verstellbar
  • 3-teilig zerlegbar
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Nachteile

  • Kleines Paddelblatt
  • Einschränkungen bei Stabilität und Langlebigkeit

Zusammenfassung

Das Paddel besteht aus einem Aluminium-Schaft sowie einem Paddelblatt aus Kunststoff. Der Schaft ist stufenlos verstellbar und lässt sich zudem für den Transport oder die Lagerung in drei Teile zerlegen.

Aufgrund des guten Preises und der Qualität ist dieses Modell vor allem für Einsteiger, Familien oder Hobby-Paddler zu empfehlen.

Produktdetails

Material: Aluminium | Länge: 165-210 cm | Gewicht: 900 g | Griff: Palm Griff

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 77% aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sterne als gut bis sehr gut.

Das Paddel kommt mit guter, wertiger Optik daher und überzeugt qualitativ im Freizeit-Gebrauch. Es ist schwimmfähig und höhenverstellbar.

0% stehen dem Produkt neutral gegenüber, während nur 22% das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Vor allem wenn es auf große Länge ausgezogen ist, wird das Paddel instabil. Für eine hohe Belastung ist es daher nicht geeignet. Das Paddelblatt ist sehr klein, wodurch das Paddel einen schlechteren Vorwärtstrieb bietet als andere Modelle.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Wie haltbar ist das Paddel?
Für den Hobby-Gebrauch ist das Paddel lange einsetzbar. Bei gesteigerten Ansprüchen oder beispielsweise starker Strömung ist es langfristig jedoch zu instabil.
Ist das Paddel für Anfänger geeignet?
Ja, dies ist das Einsteigermodell von Aqua Marina. Der gute Preis, die Verstellbarkeit und die leichte Handhabung macht es zu einer guten Wahl für SUP-Anfänger.

Platz 4: Blueborn SUP Aluminium Teleskop Paddel

Vorteile

  • Form des Paddeblatts für SUP optimiert
  • Längenskala zum Einstellen der perfekten Größe
  • Angenehmer Schaumstoffgriff

Nachteile

  • Hohes Gewicht
  • Zusammenstecken der Paddel Teile erfordert etwas Geschick

Zusammenfassung

Das Stechpaddel ist mit seinem länglichen und im unteren Bereich breiten Paddelblatt optimal für SUP ausgelegt. Der Fiberglas-Nylon-Mix des Paddelblatts macht das Paddel stabil und strapazierfähig. Der Schaft ist aus robustem Aluminium. Er kann stufenlos verstellt werden, wobei eine aufgedruckte Längenskala beim Einstellen der perfekten Größe hilft.

Das Fiberglas SUP Paddel lässt sich über einen Druckknopf-Verschluss in 2 Teile zerlegen. Die Sink-Stop-Funktion verhindert, dass das Paddel im wasser versinkt, sollte es mal verloren geht. Der T-Griff ist aus NBR-Schaumstoff gefertigt, um ein gutes und angenehmes Handling zu gewährleisten.

Produktdetails

Material: Aluminium | Länge: 170-215 cm | Gewicht: 1300 g | Griff: Palm Griff

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 55% aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sterne als gut bis sehr gut.

Das Paddel überzeugt in den Bereichen Material und Verarbeitung, da es formstabil und haltbar ist. Der Griff aus Schaumstoff ist sehr angenehm zu greifen. Insgesamt bietet das Paddel ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

16% stehen dem Produkt neutral gegenüber, während nur 28% das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Das Zusammenstecken der 2 Paddel Teile ist schwierig, da der Verschluss oft klemmt. Zudem hat das Paddel ein vergleichsweise hohes Eigengewicht.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Ist die Paddellänge stufenlos verstellbar?
Ja, die Paddellänge ist von 170 bis 215 cm stufenlos einstellbar.
Wie schwierig ist es, die Paddel in der Höhe zu verstellen?
An sich ist es es sehr einfach, das Paddel zu verstellen. Mit nassen Händen wird der Schaft jedoch rutschiger. Es wird empfohlen das Verstellen mit trockenen Händen vorzunehmen.

Platz 5: Navyline SUP Stand-Up-Paddel

Vorteile

  • 3-teiliges Paddel
  • Stabile Druckknopf-Verbindungen zwischen einzelnen Paddelteilung
  • Günstiger Preis

Nachteile

  • Länge nicht passend für sehr große oder sehr kleine Menschen
  • Hohes Eigengewicht
  • Nicht stufenlos verstellbar

Zusammenfassung

Das Paddel setzt sich zusammen aus einem robusten Aluminium-Schaft und einem Paddelblatt aus stabilem Kunststoff. Die Länge des Paddels kann mit einem Druckknopf-System in Schritten von 5 cm eingestellt werden, um sich an verschiedene Körpergrößen anzupassen.

Das Paddel lässt sich in 3 Teile zerlegen und ist daher gut zu transportieren und zu verstauen.

Produktdetails

Material: Aluminium | Länge: 185-205 cm | Gewicht: 1150 g | Griff: T-Griff

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 42% aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sterne als gut bis sehr gut.

Das Zusammenbauen des Paddels und das Verstellen der Größe geht sehr einfach und schnell. Die Verbindungen zwischen den einzelnen Teilen ist fest und sicher, sodass sich das Paddel gut handhaben lässt. Das Material ist robust und witterungsresistent.

Rund 26% stehen dem Produkt neutral gegenüber, während nur 32% das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Das Aluminium Paddel ist relativ schwer. Gleichzeitig ist es weniger steif als andere Paddel, wodurch die Kraft beim Paddeln nicht so effizient übertragen wird. Einige Kunden bemängeln die mangelnde Langlebigkeit des Paddels. Für sehr große oder sehr kleine Menschen ist die Paddellänge nicht passend.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Ist die Paddellänge stufenlos verstellbar?
Nein, das Paddel lässt sich nur in Schritten von jeweils 5 cm verstellen.

SUP Paddel kaufen:
So treffen Sie die richtige Entscheidung

sup_paddel_kaufen

Nach dem eigentlichen SUP Board ist das Paddel der wichtigste Ausrüstungsgegenstand, um diesen Sport ausüben zu können. Entsprechend viel Wert sollte auf die Auswahl des richtigen Paddels gelegt werden.

SUP Paddel können sich in vielen Faktoren unterscheiden. BeyondSurfing erklärt Ihnen worauf Sie beim Kauf achten sollten und das für Sie perfekte SUP Paddel finden.

Was Sie beim Kauf eines SUP Paddels beachten müssen (inkl. Checkliste)

Für die Auswahl des richtigen SUP Paddels spielen die folgenden Eigenschaften eine entscheidende Rolle:

  • Paddeltypen
  • Paddellänge
  • Material
  • Gewicht
  • Griff
  • Paddelblatt
  • Preis

Der richtige Paddeltyp?

Es wird grundsätzlich zwischen 2 Paddeltypen unterschieden:

  1. Höhenverstellbare Paddel
  2. Feste Paddel
1Höhenverstellbare Paddel für Hobbysportler

Höhenverstellbare Paddel, in der Fachsprache auch Vario genannt, sind besonders im Freizeitbereich vertreten.

Die Möglichkeit der Adjustierung bringt eine ganze Reihe von Vorteilen mit sich:

  • Das Paddel kann individuell an die eigene Körpergröße angepasst werden.
  • Das Paddel kann problemlos von verschiedenen Personen genutzt werden, wie z.B. von Kindern und Eltern.
  • Das Paddel ist flexibel nutzbar für verschiedene Subkategorien des SUP, wie Surfen oder Wildwasser, bei denen unterschiedliche Paddellängen erforderlich sind.

Hinzu kommt, dass sich verstellbare Paddel in der Regel in 2 oder 3 Teile zerlegen lassen. Das erleichtert sowohl den Transport als auch die Lagerung des Paddels.

2Feste Paddels sind etwas für Profis

Trotz aller Vorteile eines höhenverstellbaren Paddels kann der Punkt kommen, an dem ein festes Paddel den eigenen Bedürfnissen besser entspricht. Dies ist in der Regel aber erst bei einer professionellen Ausübung vom Stehpaddeln der Fall.

Warum eignen sich feste Paddels besser für Profis?

An den Verbindungsstellen von adjustierbaren Paddels kann es zu Kraftverlusten kommen, welche die Performance des Paddels beeinträchtigen. Feste Paddel zeigen somit eine bessere Leistung. Sie sind außerdem meist etwas leichter.

Fazit zum richtigen Paddeltyp

Beim SUP als Leistungssport finden sich daher oft feste Paddel. Für den Hobby- und Freizeitbereich empfiehlt BeyondSurfing jedoch die höhenverstellbare Variante.

Die richtige Paddellänge?

Um ein effektives Paddeln zu gewährleisten und Spaß beim SUP zu haben, muss die Länge des Paddels stimmen. Andernfalls wird das Paddeln schnell übermäßig anstrengend und unangenehm.

So bestimmen Sie die richtige Paddellänge

Folgende Faustregel hat sich als nützlich erwiesen, um die richtige Länge zu bestimmen:

Körpergröße + 20 cm.

Eine alternative Methode zum Bestimmen der erforderlichen Länge ist die Abschätzung am Paddel selber:

  • Stellen Sie sich aufrecht hin, am besten barfuß oder in der Fußbekleidung, die Sie auch beim SUP tragen.
  • Stellen Sie das Paddel senkrecht und nahe an den Füßen vor sich auf den Boden.
  • Legen Sie eine Hand an den Paddelgriff. Wenn der Arm ganz leicht gebeugt und entspannt ist, haben Sie die richtige Länge.
Ab wann lohnen sich längere oder kürzere Paddel?

Die oben beschriebenen Methoden dienen dazu, die ideale Paddellänge einzugrenzen. Je nach Nutzungsart kann es allerdings ratsam sein die Paddellänge etwas zu vergrößern oder zu verkleinern.

Längere Paddel werden vor allem hier eingesetzt:

Längere Paddel werden vor allem zum Racing eingesetzt, da sie eine größere Reichweite haben. Das ermöglicht stärkere Paddelzüge. Insgesamt verleihen Längere Paddel also mehr Kraft und Kontrolle.

Kürzere Paddel werden vor allem hier eingesetzt:

Beim Surfen mit SUP Boards werden dagegen grundsätzlich kürzere Paddel eingesetzt, da hier in einer gebeugteren Haltung gepaddelt wird. Kürzere Paddel benötigen zudem weniger Kraftaufwand und ermöglichen engere Wendungen. Die Faustformel für kürzere Paddel lautet: Paddellänge = Körpergröße + 5-10 cm.

Pro-Tipp: Anfänger nutzen kürzere Paddel

Da kürzere Paddel weniger Kraft benötigen, sind sie auch für Anfänger gut geeignet. Achten Sie aber darauf, dass Sie das Paddel trotzdem noch komfortabel halten können, wenn das Blatt im Wasser ist.

Das richtige Material für SUP Paddel?

Das Material ist eines der entscheidensten Kriterien für SUP Paddel, da es den größten Einfluss auf die Handhabung und Paddel Eigenschaften hat.

Die Vor- und Nachteile der gängigsten Materialien im Überblick:

  • Aluminium

    SUP Paddel aus Aluminum sind sehr günstig, dabei stabil und robust. Sehr zu empfehlen für Anfänger. Schwerer und weniger steif als andere Materialien. Nicht immer schwimmfähig.

  • Kunststoff

    SUP Paddel aus Kunststoff sind sehr haltbar und in der Regel schwimmfähig. Günstige Preise. Sehr gut für Familien mit Kindern sowie für Einsteiger. Schwerer als andere Materialien und potenziell schlechtere Performance beim Paddeln.

  • Holz

    Holz ist einer der am wenigsten gebrauchten Materialien für SUP Paddel, da es schwer ist und nicht adjustierbar. Es liegt jedoch komfortabel in der Hand und ist schwimmfähig. Hauptsächlich von Spezialisten oder Performance Paddlern genutzt.

  • Fiberglas

    SUP Paddel aus Fiberglas sind sehr stabil und schwimmfähig. Leichter als Aluminium oder Kunststoff mit besserer Kraftübertragung. Paddelblätter aus Fiberglas sind jedoch empfindlich und können brechen, wenn sie mit harten Oberflächen in Kontakt kommen. Vor allem für Fortgeschrittene empfohlen.

  • Carbon

    SUP Paddel aus Carbon sind extrem leicht, sodass mit vergleichbarer Kraftanstrengung deutlich höhere Geschwindigkeiten erreicht werden können. Carbon ist außerdem sehr stabil, ein Brechen des Paddels kann ausgeschlossen werden.

    Im Profibereich werden fast ausschließlich Carbon Paddel genutzt. Für Anfänger weniger geeignet, da die Preise deutlich höher sind als für andere Materialien.

Materialmischungen – das beste aus allen Welten?

In vielen Fällen werden die oben genannten Materialien kombiniert, um verschiedene Vorteile miteinander zu vereinen. Beispielsweise haben viele Paddel einen Aluminium-Schaft und ein Paddelblatt aus Kunststoff.

Bei Carbon-Paddeln finden sich ebenfalls häufig Materialkombinationen. Entweder wird der Carbon Schaft mit einem Kunststoff Paddelblatt kombiniert, um das Paddel insgesamt etwas preisgünstiger zu machen. Oder das Paddelblatt aus Carbon wird zusätzlich mit Nylon verstärkt, um die Performance noch weiter zu erhöhen.

Gut zu wissen: Der Preis des Paddels ist hauptsächlich vom Material abhängig.

Das richtige Gewicht des SUP Paddels?

Das Wichtigste zuerst: Je leichter das Paddel, umso besser lässt es sich handhaben. Warum? Weil die Arme bei einem leichten Paddel nicht so schnell ermüden und somit für längere Zeit und mit mehr Kraft gepaddelt werden kann.

Auf der anderen Seite hat ein schwereres Paddel mehr Momentum und kann dadurch die Kontrolle über das Board im Wasser verbessern kann.

Welche Paddel wiegen wie viel?

Das Gewicht des Paddels ist vor allem eine Materialfrage. Paddel aus Carbon sind am leichtesten und wiegen oft nur 500 bis 600 g. Fiberglas liegt nur knapp darüber. Paddel aus Aluminium und Kunststoff hingegen sind am schwersten. Diese können ein Gewicht von weit über 1 kg erreichen.

Leichtes vs. schweres Paddel?

Ob nun ein leichtes oder schweres SUP Paddel für Sie besser ist hängt stark von Ihren SUP Fähigkeiten und Fitnesslevel ab.

Im Zweifel gilt:

Probieren Sie verschiedene Paddel aus! Nur so können Sie herausfinden, welches Gewicht für Sie die beste Paddel Erfahrung mit sich bringt.

Der richtige Griff des SUP Paddels?

Da der Griff entscheidend dazu beiträgt, wie komfortabel das Paddel in der Hand liegt, sollten Sie zunächst prüfen, welche Griffart Ihnen mehr zusagt. Es wird beim Paddelgriff zwischen 2 Arten unterscheiden:

  1. Palm Griff: In vielen Fällen wird der Palm Griff als komfortabler empfunden, da dieser besser in der Hand liegt.
  2. T-Griff: Der T-Griff dagegen kommt vor allem beim Surfen und Wildwasser SUP zum Einsatz. Der bessere Grip verringert die Wahrscheinlichkeit, dass Paddel bei einem Sturz vom Board zu verlieren.
Pro-Tipp: Ergonomisch geformte Griffe

Den größten Komfort bieten Griffe mit ergonomischer Form, die sich an die Handfläche anpassen.

Das richtige Paddelblatt?

Das Paddelblatt wirkt sich ebenfalls auf die Paddel Leistung aus. Zwar fallen diese kleinen Unterschiede bei Anfängern noch nicht stark ins Gewicht, für fortgeschrittene Paddler können sie aber eine Rolle spielen.

Einflussgrößen auf die Performance beim Paddelblatt sind:

  • die Blattgröße und
  • das Design.
Wofür ist die Blattgröße wichtig?

Größere Paddelblätter benötigen mehr Kraft pro Paddelbewegung, da mehr Wasser bewegt wird. Das macht zwar die Fortbewegung schneller aber das anderen ist das Paddel wird dadurch auch schwieriger in der Handhabung.

Paddel mit kleineren Blättern verschieben weniger Wasser pro Bewegung. Das bedeutet weniger Kraftaufwand, sind dafür aber auch langsamer. Bei längeren Touren können kleinere Paddelblätter von Vorteil sein.

Wofür ist das Paddelblatt Design wichtig?

Das Design des Paddelblatts ist entweder tränenförmig oder rechteckig. Tränenförmig sorgt für eine bessere Kraftübertragung, ist aber, ähnlich wie große Paddelblätter, auch kraftraubender zu paddeln. Rechteckige Paddelblätter erfordern etwas weniger Kraft.

Was dürfen SUP Paddel kosten?

Der Preis von SUP Paddeln hängt zum größten Teil vom Material ab:

  • Paddel aus Aluminium oder Kunststoff sind am günstigsten und schon für 20 bis 30 Euro zu haben.
  • Bei Fiberglas oder Aluminium Paddeln kann der Preis dagegen bis auf über 200 Euro steigen, da diese deutlich bessere Fahreigenschaften aufweisen.

Ob sich eine solche Investition lohnt, hängt stark davon ab, wie intensiv Sie SUP betreiben?

Merke: Für den Anfang ist ein günstiges Paddel sicher ausreichend. Wenn mit zunehmendem Stehpaddel-Fähigkeiten die Ansprüche steigen, kann in ein qualitativ höherwertiges Paddel investiert werden.

Bekannte SUP Paddel Marken und Hersteller?

Stiftung Warentest oder vergleichbare Testportale haben sich bisher nicht mit SUP Paddeln beschäftigt. Um gute Qualität zu finden, lohnt es sich daher, Kundenbewertungen zu prüfen und auf renommierte Marken zu vertrauen.

Die meisten bekannten SUP Hersteller decken verschiedene Preisklassen ab, ohne dass auf die mit dem Markennamen einhergehende Qualität verzichtet werden muss.

Bekannte Marken im Bereich SUP sind unter anderem:


Aqua Marina, Fanatic, Bluefin, Nemaxx, Mistral, Thurso


Gut zu wissen: Sportartikelhersteller wie Decathlon bieten ebenfalls SUP Paddel in guter Qualität an. Die größte Auswahl an SUP Paddeln erhalten Sie jedoch bei Online-Händlern wie z.B. Amazon.

Die richtige Paddeltechnik?

Was hilft das richtige Paddel, wenn es nicht korrekt eingesetzt wird? So sieht die richtige Paddeltechnik aus:

Die richtige Haltung:

Zunächst müssen Sie auf dem Brett stehen und das Paddel korrekt halten. Beachten Sie dafür die folgenden Punkte:

  • Stehen Sie mittig auf dem Brett. Die Füße sollten für einen sicheren Halt mindestens hüftbreit auseinander und nahe am Rand des Boards stehen. Die Knie sind leicht gebeugt.
  • Halten Sie das Paddel mit einer Hand oben am Griff und mit der anderen etwa eine Schulterbreit darunter.
  • Wichtig: Das gewölbte Paddel zeigt immer von Ihnen weg!
Der richtige Paddelschlag:

Um möglichst viel Kraft einzusetzen, solle die Paddelbewegung aus dem gesamten Körper erfolgen. Die Arme bleiben bei der gesamten Paddelbewegung fast die ganze Zeit über gestreckt, die Rotation erfolgt im Oberkörper.

So sieht die richtige Paddelbewegung aus:

  1. Das Paddel wird möglichst weit vorne eingestochen und vollständig ins Wasser getaucht. Achten Sie darauf, dass das Paddel vertikal und gerade im Wasser steht.
  2. Das Paddel wird durch das Wasser gezogen, bis zu den Füßen. Dabei steht das Paddel so senkrecht wie möglich.
  3. Das Paddel wird aus dem Wasser gehoben und wieder nach vorne geführt für ein erneutes Einstechen. Während dieser Rückholphase wird das Paddel nahe über dem Wasser bewegt.
  4. Im Schnitt alle 3 bis 4 Schläge wird die Paddelseite gewechselt, indem die Hände am Paddel die Position tauschen.
Pro-Tipp: Kurze Schläge sind am effektivsten

Der Paddelschlag reicht immer vom Bug bis auf die Höhe der Füße. So kann eine hohe Paddel Frequenz und ein schneller Vortrieb erreicht werden. Das Verhältnis zwischen Kraftaufwand und Aufbau von Geschwindigkeit ist damit am effektivsten.

Die richtige Pflege des SUP Paddels?

sup_stand_up_paddel
SUP Paddel sind generell sehr pflegeleicht. Ein paar Punkte sollten Sie dennoch beachten, um möglichst lange Freude an Ihrem Paddel zu haben.

Die richtige Reinigung:

Nach jeder Nutzung sollte das Paddel einmal gründlich abgespült werden. Andernfalls kann es zu Schäden am Paddel kommen. Besonders Aluminium Paddel sind empfindlich gegenüber Salzwasser.

Die richtige Lagerung:

SUP Paddel sollten idealerweise horizontal gelagert werden, also liegend und nicht stehend. Wenn das nicht möglich ist, stellen Sie das Paddel auf den Griff. Das Blatt zeigt nach oben, da dieses empfindlicher ist.

Legen Sie außerdem nichts auf das Paddel drauf. Besonders Modelle aus Carbon sind sehr empfindlich und tragen sonst Schäden davon.

BeyondSurfing empfiehlt:

Legen Sie sich eine Paddeltasche zu, die das Paddel beim Transport und bei der Lagerung schützt. Alternativ können Sie das Paddel auch mit Handtüchern umhüllen, damit es nicht beschädigt wird.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten rund um SUP Paddel

Welches SUP-Paddel ist das Richtige für mich?

Das hängt vom eigenen Können und den Ansprüchen ab:

  • Anfänger: Für Anfänger sind Paddel aus Aluminium oder Kunststoff am besser geeignet, da diese stabil und preiswert sind.
  • Fortgeschrittene: Fortgeschrittene greifen zu leichterem und höherwertigem Fiberglas.
  • Profis: Für Profis sind Carbon Paddel am besten, da sie am wenigsten wiegen und die beste Performance liefern.

Worauf muss ich beim SUP Paddel Kauf achten?

Achten Sie beim SUP Paddel kauf auf den Paddel Typ, Länge und Material, wobei sich letzteres auch auf das Gewicht und Preis auswirkt. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Welche SUP Paddel Größe brauche ich?

Als Faustregel gilt: Paddellänge = Körpergröße + 20 cm. Je nach Fahrgefühl, Nutzung und Können kann von dieser Faustregel geringfügig abgewichen werden.

Wie rum halte ich ein SUP-Paddel richtig?

Die Paddel sind in der Regel leicht gebogen. Das Paddel sollte in dieser Hinsicht beim Fahren von einem weg zeigen. So lässt sich die größte Effektivität beim Paddeln erreichen.

Sind SUP Paddel schwimmfähig?

Nicht alle SUP Paddel sind schwimmfähig. Ob oder ob nicht hängt vom Material ab. Meistens geben die Hersteller direkt an, ob das Paddel über diese Eigenschaft verfügt. Im Zweifelsfall sollte die Schwimmfähigkeit vor der Nutzung im flachen Wasser getestet werden.

Fazit: Die beliebtesten SUP Paddel im Vergleich

Im Bereich SUP Paddel gibt es mittlerweile eine große Auswahl verschiedener Modelle, die sich an unterschiedliche Erfahrungsstufen und Nutzungsbereiche wenden.

So gibt es für jeden Paddler das richtige Modell. Da ist Fahrspaß garantiert!

Fachliteratur, Quellen & weiterführende Links

Noch mehr Informationen zum Thema finden Sie hier:

  • SUP Technik: https://www.sup-trip.de/stand-up-paddling/sup-techniken/sup-technik-grundlegende-schlaege/
  • SUP Paddel Pflege: https://www.kite-team.de/Stand-Up-Paddling-Pflege-von-SUP-Board-und-Paddel
  • Stand-up-paddling.org: https://www.stand-up-paddling.org/sup-paddel/
  • Adventurejunkies.com: https://www.theadventurejunkies.com/best-sup-paddle/
  • Gearware.com: https://www.gearweare.com/review/best-sup-paddle/
  • Paddellänge: https://www.supboardermag.com/2016/03/25/sup-basics-sup-paddle-length/

Hinweis: BeyondSurfing ist nicht verantwortlich und haftet nicht für Inhalte externer Webseiten.

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Preise, Lieferzeit & -kosten möglich.

Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt.

Kommentar schreiben

Sag Hi

Wir lieben es interessante Menschen zu treffen und neue Freunde zu gewinnen, also sag doch mal Hi! ;)