5.813 km gepaddelt | 3 Sonnenbrände | 1,7M+ Leser

Rafting: Die 7 schönsten Touren in und um Deutschland?

von Laura

Rafting Beitragsbild

In einem Schlauchboot mit Paddeln durch einen Wildwasserfluss zu fahren, klingt erstmal ziemlich abenteuerlich. Rafting ist mittlerweile jedoch eine beliebte Aktivität für ältere Kinder und Erwachsene, die einen zusammen aufregenden Tag verbringen möchten.

Rafting für alle:

BeyondSurfing bietet einen Überblick über die besten Orte, um Wildwasser Rafting zu gehen und stellt einige der beliebtesten Rafting Touren für verschiedene Zielgruppen vor. Außerdem beantworten wir alle wichtigen Fragen, die für Rafting Interessierte relevant sind.

Das Wichtigste in Kürze

  • Beim Rafting oder Wildwasserrafting nutzen Personen Schlauchboote, um zusammen durch einen Wildwasserfluss zu fahren. Zahlreiche Hindernisse, Strömungen und Wellen machen die Fahrt dabei zu einer echten Herausforderung.
  • Rafting ist nicht nur eine adrenalinreiche Outdoor Sportart, sondern erlaubt es Personen auch, die Natur hautnah zu erleben.
  • Die Boote beim Rafting werden gemeinsam mithilfe von Paddeln gesteuert. Der Sport erfordert also Teamarbeit.
  • Um Rafting gehen zu können, müssen Personen schwimmen können. Ansonsten sind jedoch keine speziellen Vorkenntnisse nötig. Wichtig ist es nur, die passende Tour zu finden.
  • Unter der großen Auswahl an Rafting Tour Angeboten lässt sich für verschiedene Erfahrungslevel die passende Tour finden. Diese kann auch als Gutschein an Interessierte verschenkt werden.
  • In Deutschland ist Rafting zum Beispiel in NRW und besonders in Bayern beliebt. Ein sehr bekanntes Reiseziel für Rafting Interessierte sind außerdem die Alpen in Österreich.

7 Beliebte Rafting Touren in und um Deutschland

Rafting Blogfoto 1
Der Süden Deutschlands und Umgebung ist das absolute Paradies für zahlreiche Wasser- und Bergsportarten, inklusive dem Rafting. Die verschiedenen Flüsse im Allgäu und Tirol eignen sich perfekt zum Rafting, wodurch Personen aus einer großen Auswahl von Raftingtouren mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden wählen können. Die folgenden Touren gehören zu den beliebtesten in Deutschland und Umgebung.

Rafting auf der Iller

sup-allgaeu iller immenstadt
Die Iller bei Immenstadt

  • Dauer: einen Vormittag oder Nachmittag
  • Eignung: Einsteiger
  • Wildwasserstufe: WW I-II
  • Preis: ca. 59 €

Wer das Rafting lieber erstmal in ruhigerem Wasser ausprobieren möchte, für den eignet sich diese Anfängertour auf der Iller perfekt. Hier können Erwachsene sowie Kinder ab 12 Jahren erste Erfahrungen mit dem Rafting sammeln, ohne sofort starkem Wildwasser ausgesetzt zu sein.

Mehr zur Tour: https://canyoningallgäu.de/rafting/iller/

Rafting auf dem Lech für Einsteiger

Lech

  • Dauer: 3 – 4 Stunden
  • Eignung: Einsteiger
  • Wildwasserstufe: WW II
  • Preis: ca. 86 – 90 € (Mo-Fr), ca. 94 € (Sa)

Mit dieser Tagestour wird der ganze Tag zu einem Abenteuer. Neben der Raftingtour selbst ist ein Mittagsgrillen im Preis enthalten.
Auf dem verhältnismäßig ruhigen Abschnitt des Lechs können Personen ab 10 Jahren das Rafting genießen. Voraussetzungen sind lediglich Schwimmkenntnisse und ein guter Gesundheitszustand.

Mehr erfahren: https://www.fun-rafting.at/kombi-pakete/tourendetail.html

Rafting auf dem Lech für Fortgeschrittene

sup-allgaeu lech
Lech

  • Dauer: einen Vormittag oder Nachmittag
  • Eignung: Fortgeschrittene, Sportler
  • Wildwasserstufe: –
  • Preis: ca. 59 €

Für diese Tour sollten sich nur Personen anmelden, die bereits Erfahrungen mit dem Rafting gesammelt haben. Auch für Sportler ist diese Tour gut geeignet.

Auf dieser Tour sind besonders die Wellen des Lechs eine große Herausforderung, die viel Energie und Teamarbeit voraussetzt. Zusammen mit den erfahrenen Guides lässt sich jedoch auch diese bewältigen und Personen können einen adrenalinreichen Tag erleben.

Mehr erfahren: https://canyoningallgäu.de/rafting/lech/

Tipp: Wer möchte, kann die Raftingtour durch einen Aufpreis um ein Mittagslunch ergänzen.

Rafting in der Imster Schlucht

  • Dauer: 2 – 3 Stunden
  • Eignung: Einsteiger
  • Wildwasserstufe: WW II-III
  • Preis: ca. 58 € (Mo-Fr), ca. 62 € (Sa-So)

Diese Tour ist perfekt für alle Personen geeignet, die das Rafting für einige Stunden ausprobieren möchten. Vorkenntnisse werden nicht benötigt. Die Personen müssen lediglich Schwimmen können und gesund sein.

Die Tour beginnt in relativ ruhigem Wasser, sodass Personen sich an die richtige Technik gewöhnen können. Anschließend kommen verschiedene Herausforderungen, wie Wellen und Kehrwasser auf die Tourteilnehmer zu.

Mehr erfahren: https://www.rafting-canyoning.de/rafting/rafting-imster-schlucht.htm

Rafting auf der Saalach

Rafting Saalach
Saalach

  • Dauer: 3,5 Stunden
  • Eignung: –
  • Wildwasserstufe: WW III
  • Preis: ca. 65 €

Diese Raftingtour erstreckt sich über einen halben Tag und ist für Personen ab 12 Jahren geeignet. Die Strecke ist von einer wundervollen Aussicht und abwechslungsreichen Herausforderungen geprägt.

Um bestens auf diese vorbereitet zu sein, wird anfangs auf der Einübungsstrecke die richtige Technik und Zusammenarbeit geprobt. Neben dem Rafting können Personen auch das Gumpenspringen, also das Springen von Felsen in kleine Becken von Flüssen, ausprobieren. Außerdem wird die Innersbachklamm besichtigt.

Mehr erfahren: http://www.rafting.de/rafting/rafting-halbtagestour/index.html

Rafting auf der Ötztaler Ache

Rafting Ötztaler Ache
Ötztaler Ache

  • Dauer: 2 – 3 Stunden
  • Eignung: Fortgeschrittene
  • Wildwasserstufe: WW IV-V
  • Preis: ca. 73 € (Mo-Fr), ca. 78 € (Sa-So)

Bei dieser Tour werden nicht nur Schwimmkenntnisse und ein guter Gesundheitszustand vorausgesetzt. Interessierte Personen sollten außerdem die oben genannte Einsteigertour (tour 4) gemacht haben, um an der für Fortgeschrittene teilnehmen zu können.

Fortgeschrittene Rafter haben hier die Möglichkeit, sich weiter zu fordern und durch anspruchsvollere Flussabschnitte zu paddeln. Eine große Herausforderung steht Personen bereits am turbulenten Anfang der Tour bevor, gegen Tourende beruhigt sich die Fahrt wieder.

Mehr erfahren: https://www.rafting-canyoning.de/rafting/oetztaler-ache.htm

Rafting auf dem Inn

  • Dauer: 3 Stunden
  • Eignung: Einsteiger, Kinder zwischen 6 und 13 Jahren
  • Wildwasserstufe: –
  • Preis: ca. 40 €

Kinder zwischen 6 und 13 Jahren haben auf dieser Tour die Möglichkeit, das Rafting in einer kindergerechten Atmosphäre sicher und mit viel Spaß auszuprobieren. Wichtig ist nur, dass sie schwimmen können und die Erlaubnis eines Erziehungsberechtigten besitzen.

Dieser Abschnitt des Inns ist besonders ruhig und demnach perfekt für Kinder geeignet. Um die Tour spannender zu gestalten, werden zudem verschiedene Spiele mit eingebracht. Die Nutzung des Wasserparks vor Ort ist mit im Tourpreis enthalten.

Mehr erfahren: https://area47.at/outdoor/rafting/kinderrafting/

Rafting gehen: Voraussetzungen, Ausrüstung & Sicherheit

Wildwasser Rafting für Einsteiger | Tipps für Anfänger

Beim Rafting müssen Personen in Schlauchbooten durch einen Wildwasserfluss entlang der Strömung paddeln. Welche Voraussetzungen hier wichtig sind, welche Ausrüstung benötigt wird und wie für die größtmögliche Sicherheit gesorgt werden kann, wird hier erklärt:

Voraussetzungen: Wer kann Rafting gehen?

Wer Rafting gehen möchte, sollte die folgenden Voraussetzungen auf jeden Fall erfüllen:

  • Gute Schwimmkenntnisse
  • Guter Gesundheitszustand
  • Lust auf Abenteuer, Nass werden und Teamarbeit

Viele Touren geben außerdem ein tourenspezifisches Mindestalter und Maximalgewicht an. Dieses sollte nicht unter- bzw. überschritten werden.

Wichtig ist auch eine Tour zu wählen, die zu den eigenen Voraussetzungen und Kenntnissen passt. Es ist in Ordnung, wenn die Person gar keine Vorkenntnisse hat. Hier muss nur darauf geachtet werden, dass die gewählte Tour für Einsteiger geeignet ist und keine Rafting Erfahrungen voraussetzt.

Ausrüstung: Was wird benötigt?

Typisch für das Rafting ist das stabile Schlauchboot, was es mehreren Personen erlaubt zusammen durch Wildwasser zu fahren. Das Boot wird mithilfe von Paddeln gesteuert. Immer an Board ist außerdem Sicherheitsequipment.

Jede Person muss mit der folgenden Grundausrüstung ausgestattet sein. Diese wird üblicherweise bei dem jeweiligen Tourenanbieter ausgeliehen.

Mitgebracht werden sollten außerdem die folgenden Dinge:

  • Badesachen
  • Turnschuhe (die nass werden dürfen)
  • Wechselkleidung
  • Handtuch
  • Sonnencreme
  • Verpflegung
  • Bei Bedarf ein Brillenband (besser: Kontaktlinsen)

Sicherheit: Ist Rafting gefährlich?

Viele Personen machen sich beim Rafting Sorgen über die Sicherheit. Ein gewisses Risiko ist, besonders bei steigendem Schwierigkeitsgrad, auch vorhanden. Für ausreichend Sicherheit sorgen die folgenden Faktoren:

  • Zertifizierte und erfahrene Guides
  • Eine Einführung bzw. ein Safety Talk
  • Verantwortungsbewusstes Verhalten (z. B.: Anweisungen der Guides befolgen, konzentriert sein, etc.)
  • Eine Tour wählen, die zu den eigenen Fähigkeiten und Erfahrungen passt

Wer gut informiert und verantwortungsvoll handelt, kann die Sportart jedoch relativ sicher genießen!

FAQ: Häufige Fragen und Antworten

Was ist Rafting?

Beim Rafting bzw. Wildwasser Rafting wird mit der Strömung durch einen Wildwasserfluss gefahren. Hierfür werden stabile Schlauchboote verwendet, die von mehreren Personen mithilfe von Paddeln gesteuert werden. Zahlreiche Tourangebote ermöglichen es heutzutage Personen, ohne Vorkenntnisse Rafting auszuprobieren.

Was ist der Unterschied zwischen Rafting und Canyoning?

Beim Rafting bewegen sich mehrere Personen zusammen mithilfe eines Schlauchbootes. Beim Canyoning wird hingegen durch den Fluss gewandert, geschwommen, sich abgeseilt und von Klippen gesprungen.

Was braucht man zum Rafting?

Zum Rafting werden ein Schlauchboot, Paddel und Sicherheitsequipment, wie ein Erste Hilfe Set benötigt. Jede Person muss einen Neoprenanzug, einen Helm und eine Schwimmweste tragen. Oft können normale Turn- oder Trekkingschuhe getragen werden, die allerdings nass werden. Außerdem sollte jeder Schwimm- und Wechselsachen, ein Handtuch, Sonnenschutz und ausreichend Verpflegung mitbringen. Brillenträger, die nicht auf Kontaktlinsen zurückgreifen können oder möchten, sollten an ein Brillenband denken.

Wie gefährlich ist Rafting?

Wer sich richtig verhält und gut informiert bzw. mit qualifizierten Guides unterwegs ist, darf sich beim Rafting durchaus sicher fühlen. Ein Restrisiko bleibt jedoch immer. Wichtig ist zu beachten, dass das Risiko mit dem Schwierigkeitsgrad einer Raftingtour steigt. Die meisten Einsteigertouren, die von vielen einmalig als gemeinsame Aktivität zum Beispiel im Urlaub gebucht wird, gelten so als relativ sicher.

Wie teuer ist Rafting?

Die Preise für Rafting-Touren unterscheiden sich zum Beispiel je nach Anbieter und Dauer der Tour. Überwiegend kann mit Preisen zwischen 50 € und 100 € gerechnet werden. Wer die Rafting Tour als Gruppe bucht, kann oft von Rabatten profitieren.

Ist Rafting gefährlich?

Beim Rafting werden mit Schlauchbooten Wildwasserflüsse mit teilweise starken Strömungen, Wellen, Stromschnellen und Hindernissen befahren. Je nach Schwierigkeitsgrad der Strecke ist der Sport demnach auf jeden Fall mit Risiken verbunden. Einsteigertouren, die auch für Personen ohne Rafting Erfahrungen angeboten werden, gelten jedoch als relativ sicher.

Können Kinder Rafting Touren mitmachen?

Ja, es gibt auch Rafting Touren, die für Kinder geeignet sind. Hier gilt es, sich an das jeweilige Mindestalter der Touren zu halten. Touren für Kinder sind oft ab einem Alter von 6 oder 7 Jahren erlaubt.

Was für Kleidung braucht man zum Rafting?

Beim Rafting wird Neoprenkleidung getragen, die jedoch meist ausgeliehen wird. Darunter wird üblicherweise Schwimmkleidung getragen. Personen sollten darauf achten, gute Turn- oder Wanderschuhe zu tragen, die auf jeden Fall nass werden dürfen.

Welche Schuhe für Rafting?

Für viele Rafting Touren sind normale Turn- oder Trekkingschuhe ausreichend. Wichtig ist jedoch, dass die Schuhe nass werden dürfen. Wer öfters Rafting geht, dem sind unter anderem gute Strandschuhe, Paddelschuhe oder Wasserschuhe zu empfehlen.

Wie lange dauert eine Rafting Tour?

Das unterscheidet sich natürlich von Tour zu Tour. Typisch ist jedoch eine Tourdauer von ca. 3 Stunden.

Muss man für Rafting besonders sportlich sein oder besonderen Fähigkeiten mitbringen?

Grundsätzlich müssen Personen, die Rafting gehen möchten, gesund sein. Besonders viel Sportlichkeit und Fitness ist für Einsteigertouren jedoch meist nicht nötig. Bei Touren für Fortgeschrittene kann dies anders aussehen. Bei Touren ohne zusätzliche Voraussetzungen sind lediglich Schwimmkenntnisse nötig.

Was ist der Unterschied zwischen Rafting und Kajak?

Beim Kayak werden Doppelpaddel verwendet und die Personen sitzen hintereinander. Beim Rafting sitzen an beiden Bootseiten Personen, die jeweils nur ein Einzelpaddel verwenden.

Laura

Strand- und Schnorchelexpertin
Laura lebt in Griechenland und könnte sich einen Tag ohne Meer vor der Haustür nicht mehr vorstellen. Wenn Sie nicht gerade für BeyondSurfing schreibt, verbringt Sie ihre Freizeit am liebsten am Strand oder mit Schnorchelausrüstung im Wasser.

Bewerte diesen Beitrag:

4.5/5 (4 Bewertungen)

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Danke! Verpasse keine Neuigkeiten mehr...

Folge uns auf Social Media!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar schreiben