sup-alster beitragsbild

Die 9 besten SUP Touren und Spots an der Alster?

Die Alster und ihre Kanäle ziehen sich durch das Herz der Hansestadt. Vom Wasser aus lässt sich Hamburg prima mit dem SUP Board erkunden. Im Sommer sind auf dem Gewässer unzählige Stehpaddler, Segler und Kanufahrer unterwegs.

SUP Touren auf der Alster?

Auf der Alster gibt es bestimmte Regeln zu beachten. Hier gilt wie im Straßenverkehr ein Rechtsfahrgebot, außerdem haben die Kähne immer Vorfahrt. Wenn diese Regeln beachtet werden, steht einer spaßigen SUP Tour auf der Alster nichts im Weg.

Die besten SUP Touren an der Alster

Wo kann ich am besten SUP fahren an der Alster?

Die Alster ist das Revier für Stehpaddler in Hamburg. Hier finden Sie die schönsten SUP Touren auf der Alster und den Alsterkanälen.

So gelingt die SUP Tour garantiert:

1. SUP Tour auf der Alster

sup-rostock Alster Tour
Alster

SUP Tour Details

  • Ein- und Ausstiegsstelle: Haynspark (53°35’40.7″N 9°59’25.6″E)
  • Dauer: ca. 2 Std.
  • Länge: ca. 6 km
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
  • Parkmöglichkeiten: In den umliegenden Straßen
  • Schiffsverkehr: mittel

SUP Tour Beschreibung

Vom Haynspark bis zur Außenalster und wieder zurück. Rund 2 Stunden dauert die SUP Tour auf der Alster, insgesamt werden 6 km gepaddelt. Los geht es am Haynspark in der Nähe des Bootshaus Silwar.

Diese SUP Tour eignet sich prima für Anfänger. Da hier viele Kanus und Ausflugsschiffe unterwegs sind, ist es wichtig die SUP Grundlagen zu beherrschen. In den Kanälen wird es schnell eng, wenn eines der Schiffe vorbeifährt.

Aus dem kleinen Becken der Alten Alster wird nach rechts gepaddelt. Dann geht es immer geradeaus bis auf die Außenalster. Hier wird bis zum Restaurant Alster Cliff gepaddelt, dann auf die andere Seite gewechselt und wieder nach Norden gefahren.

Zurück zum Einstieg geht es durch die Kanäle. Dafür rechts halten und bei der Fernsichtbrücke in den Rondellkanal paddeln, dieser führt zum Rondellteich. Hier stehen viele schöne Häuser direkt am Wasser.

Der Teich wird links verlassen und bei der nächsten Kreuzung nach rechts in den Leinpfadkanal gepaddelt. Der führt wieder zurück auf die Alster, dann geht es zurück zum Einstieg am Haynspark.

2. SUP Tour auf der Alster nach Barmbek

sup-alster Barmbek
Alster

SUP Tour Details

SUP Tour Beschreibung

Auf dieser SUP Tour wird auf der Alster und durch die romantischen Alsterkanäle bis nach Barmbek gepaddelt. Los geht es in Olsdorf, von hier bis zum Ausstieg beim Museum der Arbeit sind es ca. 10 km. Insgesamt dauert die Tour rund 2 ¼ Stunden.

Von Einstieg wird nach links gepaddelt und der Alster bis zur Einfahrt zum Rondellteich gefolgt. Dort wird links abgebogen und über den Teich in den Rondellkanal gefahren. Von da aus geht es links in den Goldbekkanal.

Hinter der Stadthallenbrücke geht es auf den Barmbeker Stichkanal. Dann ein letztes Mal links abbiegen und schon ist der Ausstieg beim Museum der Arbeit erreicht. Von dort aus geht es mit der S-Bahn zurück nach Ohlsdorf.

3. SUP Tour Alster Nord

sup-alster nord
Alster

SUP Tour Details

SUP Tour Beschreibung

Der nördliche Teil der Alster ist besonders schön, hier wird der weniger bekannte Teil des Flusses kennengelernt. Für die SUP Tour auf der Alster werden rund 4-5 Stunden Zeit benötigt und insgesamt 14,5 km gepaddelt.

Manche Stellen sind zu flach, um mit dem SUP Board zu fahren. Daher muss das Brett dort getragen werden. Teilweise versperren Hindernisse in Form von umgefallenen Bäumen den Weg, eine echte Abenteuertour.

Vom Einstieg ins Haselknick wird flussabwärts losgepaddelt. Am Rand des Naturschutzgebiets Rodenbeker Quellental geht es in Richtung Innenstadt. Das erste Hindernis ist die Mellingburger Schleuse, hier wird links umgetragen und es beginnt die Mellingburger Alsterschleife.

Hinter dem Hennebergpark kommt die Poppenbütteler Schleuse, hier ist der Umtrageweg etwas weiter. Der Großteil der SUP Tour auf der Alster ist geschafft, jetzt geht es langsam auf den Ausstieg zu.

Der befindet sich bei der Fuhlsbütteler Schleuse, hier wird der Fluss auf der linken Seite verlassen.

Beliebte SUP Spots an der Alster

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wo liegen die besten SUP Spots an der Alster?

Überall an der Alster und den Alsterkanälen gibt es geeignete SUP Einstiege. Von dort aus kann das Gebiet mit dem SUP Board erkundet werden.

1. Mansteinbrücke

sup-spot-isebekkanal
Isebekkanal

SUP Spot Details

SUP Spot Beschreibung

Von hier aus geht es auf den Isebekkanal. Hier herrscht auf dem Wasser wenig Verkehr.

2. Alsterwiese Schwanenwik

sup-alster alsterwiese
Alster

SUP Spot Details

SUP Spot Beschreibung

Der Einstieg eignet sich ideal für eine Runde über die Außenalster oder die Alsterkanäle. Im Sommer nutzen viele Hamburger die Wiese, um die Sonne zu genießen.

3. Kuhmühlenteich

sup-alster Kuhmühlenteich
Alster

SUP Spot Details

SUP Spot Beschreibung

Von diesem SUP Einstieg kann nach rechts auf die Außenalster und nach links in den Eilbekkanal gepaddelt werden.

4. Bebelalle

sup-alster Bebelalle
Alster

SUP Spot Details

SUP Spot Beschreibung

Der SUP Einstieg befindet sich direkt am Alsterwanderweg. Bei der Bebelalle führt ein Weg durch die Kleingartenanlage ans Alsterufer.

5. Ratsmühlendamm

sup-alster Ratsmühlendamm
Alster

SUP Spot Details

SUP Spot Beschreibung

Von hier kann prima in beide Richtungen gepaddelt werden. Der Einstieg befindet sich oberhalb der Ratsmühlendamm-Brücke.

6. Schleuse Poppenbühl

sup-alster poppenbühl
Alster

SUP Spot Details

SUP Spot Beschreibung

Hier kann vor oder hinter der Schleuse mit dem SUP Board eingesetzt werden.

SUP Befahrungsregeln und Verbote an der Alster

Wo ist SUP fahren an der Alster nicht erlaubt? Bekannte Befahrungsregeln und Verbote für die Alster sind:

  • Befahrungsverbot von der Quelle bis zum Kilometer 12,1 bzw. Wakendorf II erlaubt.
  • Für die Elbe inklusive Hafen gilt ein Befahrungsverbot.
Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit. Eine Liste mit allen uns bekannten Befahrungsregeln und Verboten aus Deutschland findest Du hier: SUP Befahrungsverbote.

SUP Ausflugsziele an der Alster

1. Jungfernstieg

Der Jungfernstieg ist das Herzstück der Hamburger Innenstadt. Er liegt direkt an der Alster, hier gibt es viele Geschäfte, Restaurants und nette Cafés.

2. Alsterarkaden

Zwischen dem Rathausmarkt und der Binnenalster liegen die Alsterarkaden. Auf den Stufen am Fleet lassen sich die Schwäne und Alsterdampfer beobachten.

SUP Stationen an der Alster

Zu den bekanntesten SUP Stationen an der Alster gehören:

  • SUP Port Hamburg: Beim SUP Verleih an der Alster gibt es SUP Boards zum Leihen. Außerdem werden hier geführte SUP Touren, SUP Kurse und SUP Yoga angeboten (https://sup-port-hamburg.de/).
  • SUP Co: Hier gibt es SUP Boards zum Mieten. Zudem bietet der SUP Verleih an der Alster SUP Kurse, SUP Touren im Norden und Specials wie SUP Yoga an (https://www.sup-co.com/).
  • SUP Club Hamburg: Die SUP Station liegt am Iseplatz. Hier können SUP Boards ausgeliehen werden. Beim SUP Club werden zudem SUP Kurse (Basics, Technik, SUP Yoga, SUP mit Hund) und SUP Touren auf der Alster und Umgebung angeboten (https://www.supclubhamburg.de/).
  • Alster Surfer: Der SUP Verleih im Herzen von Hamburg bietet verschiedene SUP Boards inklusive Paddel an. Hier können SUP Kurse und SUP Touren gebucht werden (https://alster-surfer.com/).
  • SUP 2 go: SUP Verleih im Stadtpark Hamburg (https://www.sup2go.de/).
  • SUP Alster: Frank Heinemann bietet in seiner SUP Schule Stand-Up-Paddling Kurse auf der Alster an (https://www.sup-alster.de/).
  • SUP Way: SUP Shop in Hamburg (https://www.sup-way.de/).
  • SUP Piraten Hamburg: SUP Shop, SUP Verleih und SUP Kurse in Hamburg (https://www.sup-piraten.com/).
  • Quattro Fortuna: SUP Verleih, Kurse und Coaching in Hamburg (https://www.quattro-fortuna.com/).

Weitere nützliche Adressen in der Umgebung

Häufige Fragen und Antworten

Wo sind gute SUP Einstiege an der Alster?

Gute SUP Einstiege an der Alster sind zum Beispiel an der Alsterwiese Schwanenwik und an der Schleuse Poppenbühl. Eine Auflistung der besten SUP Einstiege an der Alster finden Sie hier.

Ist Stand-Up-Paddling auf der Alster erlaubt?

Ja, Stand-Up-Paddling ist an der Alster im Sommer und Winter erlaubt. Allerdings dürfen die ersten 12 km ab der Quelle nicht befahren werden.

Was gilt es beim SUP auf den Alsterkanälen zu beachten?

Auf der Alster und den Alsterkanälen gilt beim SUP das Rechtsfahrgebot. Außerdem haben die Alsterkähne immer Vorfahrt.

Lohnt sich Hamburg zum Stand-Up-Paddling?

Ja, Hamburg ist eine der schönsten Städte zum Stand-Up-Paddling in Deutschland.

Hinweis: Wir sind stets bemüht unsere Angaben aktuell zu halten. Dennoch können wir leider kein Gewähr für die vollständige oder richtige Darstellung übernehmen. Bei Korrekturvorschlägen oder spannenden Ergänzen freuen wir uns über deinen Kontakt.
4.7/5 - (4 votes)

Vinzent

Charlie don’t surf, aber Vinzent schon. Wenn es sein Studium zulässt, dann werden die Bücher weggeworfen und Stifte gegen Boardshorts getauscht. Ansonsten verbringt er seine Zeit gerne in der Natur, am liebsten am Wasser oder in den Bergen.

Kommentar schreiben

sup_board