5.813 km gepaddelt | 3 Sonnenbrände | 1,7M+ Leser

Die 7 besten Pool Wärmepumpen 2024?

von Laura

Wärmepumpe Pool Beitragsbild
Wenn Du über Links auf unserer Website einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

Ist das Wasser im Pool zu kalt? Mit einer Pool Wärmepumpe kann das Wasser auf die gewünschte Temperatur eingestellt und geheizt werden.

Wärmepumpen Vorteile:

Anders als andere Poolheizungen nutzen Wärmepumpen ihre Umgebungswärme, um den Pool zu heizen. Die Luft-Wärme wird durch die Wärmepumpe in Energie umgewandelt, um das Wasser zu heizen. So kann der Outdoor-Pool auch bei niedrigen Temperaturen noch genutzt werden.

Welche Pool Wärmepumpen sind gut?

Damit die Kaufentscheidung leicht fällt, stellen wir die beliebtesten Produkte 2024 in unseren Empfehlungen vor und zeigen die wichtigsten Kaufkriterien im Ratgeber. Mit diesen Informationen ist die passende Wärmepumpe für den eigenen Pool schnell gefunden.

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten Pool-Wärmepumpen 2024 im Vergleich.
  2. Checkliste: Diese Mermale sind im Test wichtig.
  3. Bestseller: Die beliebtesten Pool-Wärmepumpen im Überblick.
  4. Ratgeber: So triffst Du die richtige Entscheidung.
  5. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Pool-Wärmepumpen.

Die besten Pool-Wärmepumpen 2024 im Vergleich

Wie wurde bewertet? Unsere Experten recherchieren und bewerten jede Empfehlung gründlich. Dabei berücksichtigen wir die wichtigsten Produktmerkmale, eingehaltene Qualitätsstandards, Prüfzeichen, Preise, Kundenbewertungen, die eigenen Erfahrungen und vieles mehr. So arbeiten wir.

Wir haben die beliebtesten Pool Wärmepumpen verschiedener Kategorien verglichen. Damit die Entscheidung ganz leicht fällt, stellen wir die Produkte hier anhand ihrer Merkmale vor.

1. Beste Pool Wärmepumpe im Preis-Leistung-Verhältnis

Für Salzwasser
Steinbach Durchflusssensor*

    Diese Wärmepumpe hat eine Größe von 36,5 x 32 x 37 cm und wiegt 20 Kilogramm. Sie besitzt eine Heizleistung von 3.900 Watt und einen Mindest-Wasserdurchsatz von 3.000 Litern pro Stunde.

    Was wir mögen:

    • Einfache Installation
    • Guter Preis
    • Verarbeitung
    Was wir nicht mögen:

    • Laut
    • Kein Timer

    Warum wir es mögen: Die Pumpe ist wartungsarm und kann dank Digitalsteuerung mit einem LED-Display einfach bedient werden. Da der Wärmeaustauscher aus Titan besteht, ist er auch für Salzwasserpools mit einer Salzmenge von maximal 5 Gramm pro Liter geeignet. Sie kann schnell und einfach auch nachträglich montiert werden.

    Empfohlen für: Die Wärmepumpe eignet sich für Pools mit bis zu 20.000 Litern und einen Wasseranschluss, der einen Durchmesser von 32/38 mm hat.

    2. Beste Pool Inverter Wärmepumpe

    App-Steuerung
    Full-Inverter Wärmepumpe Evolution 9 Black Topline*

    Diese Wärmepumpe hat Abmessungen von 1000 x 460 x 656 mm und wiegt 60 Kilogramm. Sie besitzt einen Wasserdurchfluss von 3,87 m³ pro Stunde. Sie wird ohne Netzstecker geliefert und muss professionell installiert werden. Dafür sind vibrationsdämpfende Fußpads und eine Winterabdeckung im Lieferumfang enthalten.

    Was wir mögen:

    • Leise
    • Einfache Steuerung
    • Stromsparend
    Was wir nicht mögen:

    • Kann nicht selbst angeschlossen werden
    • Preis

    Warum wir es mögen: Diese Wärmepumpe kann sowohl heizen als auch kühlen und arbeitet im Temperaturbereich von -10 °C bis 43 °C. Sie ist extrem leise und verfügt über verschiedene Programme wie Boost für schnelles Aufheizen, Smart für intelligentes Heizen und Silent für besonders leisen Betrieb. Die Steuerung erfolgt über eine App auf Smartphone oder Tablet.

    Empfohlen für: Die Pumpe ist für Becken bis 50 m³ Wasserinhalt geeignet.

    3. Beste Pool Wärmepumpe mit Kühlleistung

    LCD-Display
    Steinbach Luft Wärmepumpe*

      Diese Wärmepumpe hat Maße von 87 x 56 x 34 cm und ein Gewicht von circa 37 Kilogramm. Sie verfügt über einen Mindestwasserdurchsatz von 4.000 Litern pro Stunde und ist circa 48 Dezibel laut.

      Was wir mögen:

      • Schnelle Montage
      • Gute Heizleistung
      • Leise
      Was wir nicht mögen:

      • Wenig Zubehör
      • Empfohlene Teile wie Gummifüße liegen nicht bei
      • Kein guter Kundendienst

      Warum wir es mögen: Egal, ob es im Herbst zu kalt oder im Sommer zu heiß ist: Diese Wärmepumpe reguliert die Wasserwärme auf die ideale Temperatur, indem sie das Wasser entweder erwärmt oder kühlt. Der Titan-Wärmetauscher ist auch für Salzwasser geeignet und wird über ein Display eingestellt.

      Empfohlen für: Die Wärmepumpe ist für Pools mit einer maximalen Wassermenge von 30.000 Litern geeignet.

      4. Beste Pool Wärmepumpe mit Digitalsteuerung

      Keine Produkte gefunden.

      Was wir mögen:

      • Einfache Installation
      • Schnelle Heizleistung
      • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
      Was wir nicht mögen:

      • Arbeitet erst ab 15 Grad gut
      • Kein Kundendienst
      • Schlechte Anleitung

      Warum wir es mögen: Diese Wärmepumpe von Kesser lässt sich über eine Digitalsteuerung auf die gewünschte Temperatur einstellen. So kann der Pool auf die optimale Temperatur reguliert werden und die Pumpe schaltet sich bei Erreichen der Wunschtemperatur automatisch aus. Sie kann unkompliziert und schnell montiert werden und verfügt über einen Durchflusssensor, durch den die Heizung abgeschaltet wird, wenn kein Durchfluss vorhanden ist.

      Empfohlen für: Das Gerät ist für Pools mit einem maximalen Volumen von 20.000 Litern geeignet.

      5. Beste Pool Wärmepumpe für Minusgrade

      Inverter-Pumpe
      Aqualux Pool Wärmepumpe*

      Diese Wärmepumpe ist 96 x 31 x 66 cm groß und wiegt knapp 50 Kilogramm. Sie bietet eine Heizleistung von 9,8 kW und ist 20 Dezibel laut. Die Frequenz des Kompressors wird automatisch und stufenlos zwischen 20 und 90 Hz reguliert.

      Was wir mögen:

      • Bei Minusgraden nutzbar
      • Gute Energieeffizienz
      Was wir nicht mögen:

      • Teuer

      Warum wir es mögen: Diese Wärmepumpe kann schon bei einer Temperatur von -7 Grad genutzt werden. Die Wärmepumpe hat eine besonders hohe Wärme-Effizienz von A++ und heizt das Wasser auf die gewünschte Temperatur, indem sie der Umgebungsluft Energie entzieht und mit dieser den Pool erhitzt.

      Empfohlen für: Die Wärmepumpe ist für Schwimmbecken zwischen 20 und 50 m³ und eine Außentemperatur ab -7 °C geeignet.

      6. Beste Wärmepumpe für kleine Pools

      Wärmt und kühlt
      POOLEX POOLSTAR Nano Reversible*

        Diese Wärmepumpe hat Abmessungen von 40 x 28 x 38,5 cm und wiegt knapp 18 Kilogramm. Sie arbeitet bei Außentemperaturen zwischen -5 °C und 43 °C.

        Was wir mögen:

        • Gute Leistung für kleine Pools
        • Leise
        • Heizt schnell
        Was wir nicht mögen:

        • Keine gute Anleitung

        Warum wir es mögen: Diese Wärmepumpe heizt das Wasser nicht nur auf, sondern kühlt es im Sommer auch ab. Die Heiztemperatur liegt zwischen 15 °C und 40 °C, die Kühltemperatur zwischen 8 °C und 28 °C. Dank Plug&Play – Funktion kann sie schnell installiert werden, indem sie einfach an die Steckdose angeschlossen wird.

        Empfohlen für: Die Wärmepumpe ist für Aufstellpools, kleine Becken und Whirlpools zwischen 10 und 21 m³ geeignet.

        7. Beste Pool Wärmepumpe mit App-Steuerung

        Mit Zubehör
        BWT Inverter Horizontal Wärmepumpe*

          Diese Wärmepumpe wird im Set mit Anti-Vibrations-Halterungen, PVC-Anschlüssen, Kondenswasserablassschlauch, Wartungskoffer, kabelgebundener Steuerungsverlängerung und Abdeckung geliefert. Sie ist 82,4 x 33,4 x 65,6 cm groß und wiegt 25 Kilogramm.

          Was wir mögen:

          • Leise
          • Gute Leistung
          • Effizient
          Was wir nicht mögen:

          • Teuer

          Warum wir es mögen: Durch einen Mehrfrequenzkompressor und einen variablen Lüfter ist die Wärmepumpe besonders effizient, aber auch leise. Das Bedienfeld kann bis zu 10 Meter entfernt installiert werden. Sie kann aber auch durch das eingebaute Wi-Fi-Modul ortsungebunden per App gesteuert werden.

          Empfohlen für: Das Gerät ist für Pools bis 50 m³ Wasser geeignet.

          Pool-Wärmepumpe Checkliste: Diese Mermale sind im Test wichtig

          • Modell: Wärmepumpen unterscheiden sich in Ein/Aus-Wärmepumpen und Inverter Wärmepumpen.
          • Funktion: Bei dem Kauf einer Wärmepumpe sollte auf den Wasserdurchsatz und den Wirkungsgrad geachtet werden.
          • Lagerung: Damit die Wärmepumpe richtig funktioniert, ist es besonders wichtig, dass sie nach hinten und nach vorne genug Platz hat.

          Ebenfalls interessant: Die besten Badeinseln 2024?

          Bestseller: Die beliebtesten Pool-Wärmepumpen

          Was kaufen andere? In unserer Bestseller-Liste stellen wir die TOP 11 der am meisten gekauften Angebote vor. Die Auswahl wird täglich aktualisiert.

          (**Letzte Aktualisierung am 17.06.2024.)

          Pool-Wärmepumpe kaufen:
          So triffst Du die richtige Entscheidung

          Wärmepumpe Pool Ratgeberbild

          Unabhängig von der Außentemperatur kann der Pool das ganze Jahr über genutzt werden. Pool Wärmepumpen sind eine einfache und praktische Möglichkeit, die Umgebungsluft zu nutzen, um das kalte Poolwasser zu erhitzen.

          Bei dem Kauf einer Wärmepumpe für den Pool sollte auf folgende Punkte geachtet werden:

          Modell: Ein/Aus-Wärmepumpe oder Inverter?

          Damit die Wärmepumpen die Umgebungswärme nutzen können, um das Wasser zu heizen, brauchen sie immer noch eine Grundenergiequelle. Dafür kann Gas, Strom oder Solar genutzt werden.

          Entscheidend ist, ob es eine Ein/Aus-Wärmepumpe oder eine Inverter Wärmepumpe ist. Wo liegt der Unterschied?

          • Ein/Aus-Wärmepumpe: Ein/Aus Wärmepumpen können nur auf einer Leistungsstufe betrieben werden. Die Pumpe schaltet sich automatisch ein, wenn die Temperatur unter den gewünschten Wert sinkt und schaltet sich automatisch wieder aus, sobald der Wert erreicht wurde.
          • Inverter-Wärmepumpe: Inverter Wärmepumpen verfügen über mehrere Leistungsstufen. Sie sind energiesparender und während des Betriebs deutlich leiser. Die Leistung der Wärmepumpe wird durchgehend dem Heizbedarf angepasst. So kann die Heizleistung genau eingestellt und geheizt werden.

          Wir empfehlen: Inverter Wärmepumpen sind teurer als Ein/Aus Wärmepumpen. Für den normalen Alltagsgebrauch reicht die Leistung einer Ein/Aus-Wärmepumpe vollkommen aus. Wer gerne länger bestimmte Temperaturen im Pool halten möchte greift lieber zum Inverter.

          Funktion: Was sollte die Wärmepumpe können?

          Wärmepumpen entziehen mithilfe eines Kompressors der Umgebungsluft Wärme und geben diese über einen Wärmetauscher an das Poolwasser ab. Die Leistung der Wärmepumpe kann an der Kilowatt Angabe der Pumpe abgelesen werden.

          Größere Pools brauchen eine leistungsstärkere Pumpe: Bis zu 20 Kubikmetern reicht eine Pumpe mit 6 kW, bei 30 bis 40 Kubikmetern sollte es eine Pumpe mit 11 bis 13 kW sein.

          Wasserdurchsatz:

          Der Wasserdurchsatz gibt an, wie viel Wasser pro Stunde durch die Wärmepumpe fließt und dementsprechend wie viel Wasser gewärmt werden kann. Ein hoher Wasserdurchsatz heizt den Pool schneller als ein niedriger Wasserdurchsatz.

          Eine Wärmepumpe, die einen Wasserdurchsatz von 30 Kubikmeter Wasser pro Stunde hat, braucht 10 Stunden, um einen Pool mit 30 Kubikmetern Wasserinhalt komplett zu heizen. Je nachdem wie warm das Wasser zu dem Ausgangszeitpunkt ist, kann natürlich auch schon vorher darin gebadet werden.

          COP oder auch Wirkungsgrad:

          Bei dem Kauf einer Wärmepumpe sollte der COP (Coefficient of Performance) oder auch Wirkungsgrad beachtet werden. Der COP beschreibt das Verhältnis zwischen erzeugter Wärme und dem dafür benötigten Strom. Ein hoher COP heißt, dass die Wärmepumpe bei geringem Stromverbrauch eine hohe Heizleistung erbringt.

          Die Außentemperatur fließt ebenfalls in die Leistung der Wärmepumpe ein. Je wärmer die Außentemperatur ist, desto leichter kann die Wärmepumpe das Wasser erwärmen.

          Lagerung: Wo sollte die Wärmepumpe stehen?

          Wärmepumpen werden direkt an die Wasserfilteranlage angeschlossen und an eine Stromquelle. Bei Gartenpools ist es wichtig, dass es einen Stromanschluss gibt, oder ein Verlängerungskabel gelegt wird. Für größere Wärmepumpe sollte beachtet werden, ob eine normale Steckdose ausreicht.

          Damit die Pumpe lange genutzt werden kann, sollte sie regelmäßig gereinigt werden. Dafür sollten die folgenden Schritte befolgt werden:

          • Stromversorgung der Pumpe unterbrechen
          • Verdampfer mit Pinsel und Wasser reinigen
          • Metallblätter dürfen nicht knicken!
          • Lüftungsgitter mit Pinsel reinigen
          • Gerät von außen mit etwas Wasser reinigen

          Da die Wärmepumpen über die Umgebungsluft ihre Wärme ziehen, braucht sie genügend Umgebungsluft. Dafür sollte die Wärmepumpe frei stehen. Am besten steht sie, wenn sie nach hinten unbegrenzt und nach vorne min. 4 bis 5 m Platz hat.

          Um die Lebensdauer der Wärmepumpen zu verlängern, sollten sie im Freien überdacht stehen. Die meisten Wärmepumpen können auch bei Minusgraden verwendet werden. Die Pumpen sind ab -5 Grad bis 43 Grad benutzbar. Damit die Pumpen nicht überhitzen, ist es wichtig, dass auf ausreichend Platz um die Pumpe geachtet wird.

          FAQ: Häufige Fragen und Antworten

          Was kostet eine Pool Wärmepumpe an Strom?

          Die Kosten hängen von Wetterbedingungen und Stromanbieter ab, aber grundsätzlich kann mit etwa 2,50 bis 3,70 Euro pro Kubikmeter beheiztem Wasser pro Saison gerechnet werden.

          Wie funktioniert eine Wärmepumpe für den Pool?

          Eine Pool Wärmepumpe entzieht der Umgebungsluft Wärme und wandelt diese in Wärmeenergie um, mit der das Wasser geheizt wird.

          Welche Wärmepumpe für den Pool ist die beste?

          Ein passendes Modell sollte abhängig von der Größe des Pool und der Leistung der Pumpe gewählt werden. Alle unsere empfohlene Wärmepumpen heizen den Pool gut auf.

          Wie schnell heizt eine Wärmepumpe den Pool auf?

          Wie schnell die Wärmepumpe den Pool heizt, hängt von der Größe des Pools und dem Wasserdurchsatz der Pumpe ab. Der Wasserdurchsatz gibt an, wie lange es dauert, das Wasser zu heizen.

          Wo muss eine Pool Wärmepumpe stehen?

          Die Wärmepumpe sollte im Freien stehen, mit viel Platz nach hinten und mindestens 4 Metern Platz nach vorne.

          Wo kann man eine Wärmepumpe kaufen?

          Eine große Auswahl an Wärmepumpen können bei Online Anbietern wie Amazon oder Otto bestellt werden. Anhand der Kunden Erfahrungsberichte kann das Produkt passend zu den eigenen Bedürfnissen ausgesucht werden.

          Welche Alternativen zu Pool-Wärmepumpen gibt es?

          Eine Pool-Solarheizung ist eine gute Möglichkeit, um das Wasser ohne Strom zu erwärmen. Auch mit Sonnenenergie funktionieren Solarmatten für den Pool. Um die Temperatur des Wassers länger zu halten, sind Poolabdeckungen eine gute Idee.

          Gibt es einen Test von Stiftung Warentest oder Ökotest zu Pool-Wärmepumpen?

          Bisher gibt es weder von Ökotest noch von Stiftung Warentest einen veröffentlichten Vergleich von Pool-Wärmepumpen. In unserer Bestsellerliste zeigen wir die beliebtesten Modelle der Käufer.

          Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt. Wir nehmen nur Produkte auf, die unserer Meinung nach nützlich sind. Wie wir arbeiten

          *Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

          Laura

          Strand- und Schnorchelexpertin
          Laura lebt in Griechenland und könnte sich einen Tag ohne Meer vor der Haustür nicht mehr vorstellen. Wenn Sie nicht gerade für BeyondSurfing schreibt, verbringt Sie ihre Freizeit am liebsten am Strand oder mit Schnorchelausrüstung im Wasser.

          Bewerte diesen Beitrag:

          4.8/5 (5 Bewertungen)

          Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

          Danke! Verpasse keine Neuigkeiten mehr...

          Folge uns auf Social Media!

          Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

          Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

          Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

          Kommentar schreiben