Restube Beach:
Test und Erfahrungen (2022)

Wir verwenden Affiliate-Links und erhalten ggf. eine kleine Provision für Einkäufe. Mehr erfahren.

Restube Beach Testergebnis

Die Restube beach ist eine Notfall-Schwimmboje, die für die Nutzung in seichten Gewässern ausgelegt ist. Die Restube besteht aus einem Gürtel mit Tasche, in dem sich das zusammengefaltete Auftriebsmittel und eine CO2 Patrone befindet.

Die Restube beach ist ein gutes Safety-Tool, das hält, was es verspricht. Durch die zusätzliche Sicherheit kann die Zeit im Wasser noch mehr genossen werden. Besonders für Familien mit Kindern ist eine Restube beach empfehlenswert.

Sicherheit8/10

Material10/10

Anwendung9,5/10

Tragekomfort9/10

Langlebigkeit8/10

Einsatzgebiet7/10

Design9/10

Passend zum Thema: Alle Schwimmbojen von Restube im Vergleich.

Produktdetails

Vorteile

  • Unterstützt bei Erschöpfung
  • Verbessert Sichtbarkeit im Wasser
  • Erhöht Sicherheit

Nachteile

  • Ersatzkartuschen müssen zusätzlich gekauft werden

Merkmale

  • Größe: 15 x 6 x 5 cm
  • Material: Nylon, Thermoplastisches Polyurethan (tpu), Nylon-Mesh
  • Gewicht: 190 g
  • max. Auslösungen: 50
  • Auftrieb: 50 N
  • max. Tragkraft: 80 kg
  • Lieferumfang: Restube Beach, Gürtel, Horizontale Befestigung
Restube Gutschein: Wenn du bei deiner Bestellung auf https://restube.com/de den Rabattcode BEYOND10 eingibst, kannst du nochmal 10% sparen!

Sicherheit

restube-beach-sicherheit
Die Restube beach bläst sich innerhalb weniger Sekunden auf und unterstützt den Schwimmer.

Die Restube beach unterstützt Schwimmer, um bei Ermüdung oder Krampf über Wasser zu bleiben. Mit dem Auftriebsmittel kann geschwommen oder auf Hilfe gewartet werden. Die Restube beach hat einen Auftrieb von 50 N, was ca. 5 Kilogramm entspricht. Dieser Auftrieb reicht, um bei ruhigem Wasser Personen in einer kritischen Situation zu unterstützen.

Durch den niedrigeren Auftrieb ist die Restube allerdings nicht für wildere Gewässer geeignet. Auch für Personen, die über 80 Kilogramm wiegen, könnte das Produkt einen zu geringen Auftrieb haben: Sie würde zwar die Person unterstützen, allerdings fühlt sich die Restube weniger sicher an, je schwerer die Person ist.

Die Restube beach kann ohne die Patrone über ein Ventil aufgeblasen werden. So kann sie auch, ohne eine Patrone zu verschwenden als Schwimmboje hinterhergezogen werden. Das bietet Sicherheit vor vorbeifahrenden Booten und erleichtert es vom Strand aus gesehen zu werden.

Fazit: Die Restube beach ist das richtige Modell, wenn beim Schwimmen mit der Familie am Strand jeder eine zusätzliche Sicherung haben soll.

Material

restube-beach-material
Die Schwimmboje der Restube beach sorgt für bessere Sichtbarkeit. Durch eine Leine, die zwischen Gurt und Boje befestigt ist, kann die Schwimmboje hinter dem Schwimmer hergezogen werden.

Das Material dieser Restube fühlt sich robust und fest an. Gurt und Tasche bestehen aus Nylon, die Boje aus Nylon mit einer thermoplastischen Polyurethan-Beschichtung (TPU). Dadurch sind sowohl Gurt, Tasche und Boje langlebig und nicht anfällig für Löcher.

Der 2,5 cm breite Gurt liegt angenehm an und drückt nicht. Der Gurt ist insgesamt 120 cm lang und kann auf die persönlichen Hüftmaße angepasst werden.

Fazit: Das Material der Restube beach ist strapazierfähig und langlebig.

Anwendung

restubebeach-anwendung
Der Gürtel der Restube beach liegt bequem um die Hüfte. Im aufgeblasenen Zustand ist die Rettungsboje 50 cm lang.

Durch den einfachen Mechanismus kann die Restube beach schnell an der Leine ausgelöst werden. Innerhalb von ca. 2 Sekunden ist die Boje durch die CO2 Patrone gefüllt und hat ihre volle Länge von 50 cm erreicht. So kann schnell anderen geholfen oder die Unterstützung selber genutzt werden.

Während der Benutzung ist die Schwimmboje über eine Leine an dem Gürtel befestigt. So kann sie nicht verloren gehen. Zudem kann sie genutzt werden, um als Auftriebsmittel zu unterstützen oder im Wasser für mehr Sichtbarkeit zu sorgen, in dem sie hochgehalten und gewunken wird.

Die Restube beach ist anhand eines Mundventils manuell aufblasbar. Als Schwimmboje ist sie einsatzbereit, in dem sie im aufgeblasenen Zustand hinterhergezogen wird. So sind Schwimmer besser im Meer zu sehen und können vom Strand oder von Booten aus besser entdeckt werden.

Nach der Benutzung kann die Luft durch ein Ventil herausgelassen und die Boje wieder zusammengefaltet in die Tasche gelegt werden. Um die Luft herauszulassen, wird in das Ventil gedrückt. Das ist mit dem Finger auf Dauer etwas unangenehm, jedoch eignet sich alternativ auch ein breiter Stift oder ähnliches.

Fazit: Der Gürtel der Restube beach liegt bequem um die Hüfte. Im aufgeblasenen Zustand ist die Rettungsboje 50 cm lang.

Tragekomfort

Der Gurt dieser Restube lässt sich einfach in der Größe verstellen und durch einen Klickverschluss schließen. Durch das kleine Packmaß ist die Restube nicht im Weg und schränkt die Bewegungsfreiheit nicht ein.

Mit einem Gewicht von 160 g beschwert die Restube nicht und ist nach einer Weile im Wasser kaum spürbar.

Während dem Schwimmen verrutscht der Gurt um die Hüfte, was jedoch die Funktion nicht einschränkt. Wer speziell darauf achtet, könnte dies jedoch als störend empfinden.

Fazit: Die Restube beach ist angenehm zu tragen und schränkt die Bewegung nicht ein.

Langlebigkeit

Das Produkt ist wiederverwendbar, nur die CO2 Patrone muss ausgetauscht werden. Das Material fühlt sich robust und fest an was sich auch nach mehrfacher Nutzung nicht ändert.

Grundsätzlich ist die Restube beach für bis zu 50 Auslösungen ausgelegt. Da sie nicht als Spielgerät genutzt werden sollte, sondern primär in kritischen Situationen helfen soll, sind 50 Anwendungen ausreichend.

Dementsprechend sollte mitgezählt werden, wie oft die Restube tatsächlich im Gebrauch ist. Anhand des Mundventils kann die Boje beliebig oft aufgeblasen werden.

Fazit: Die Restube beach ist zwar nicht ewig nutzbar, da sie aber nur im Notfall eingesetzt wird, ist die Anzahl der Auslösungen ausreichend.

Einsatzgebiet

restube-beach-einsatz
Die Restube beach im ausgelösten Zustand. Die Schwimmboje ist durch die CO2 Patrone gefüllt und bereit als Auftriebsmittel genutzt zu werden.

Die Restube beach ist für ruhiges, Ufer-nahes Gewässer geeignet. Sie ist dafür ausgelegt, beim Schwimmen und Schnorcheln am Strand genutzt zu werden oder anderen Menschen zu helfen. Jedoch ist sie nicht als Rettungsmittel für Rettungsschwimmer gedacht.

Mit einem Auftrieb von 50 N ist die Restube beach ist ein guter Freizeit-Begleiter für Familien am Strand oder See. Für Triathleten oder Surfer sollte ein Modell mit stärkerem Auftrieb gekauft werden, wie z. B. die Restube active oder die Restube extreme.

Fazit: Die Restube beach sollte nur in ruhigeren Gewässern genutzt werden.

Design

Durch das schlichte schwarze Design lässt sich diese Restube unauffällig an der Seite tragen. Die Tasche liegt horizontal am Gürtel, daraus hängt die Auslöseleine mit einem gut greifbaren roten Griff.

Im aufgeblasenen Zustand ist die Schwimmboje grell gelb und dadurch gut sichtbar. Auf der einen Seite befindet sich das Logo und eine Erklärung, wie sie wieder zusammengefaltet wird.

Tipp: Um die Sichtbarkeit zu verbessern, können Reflexionsstreifen an die Boje geklebt werden.

Fazit: Die Restube beach ist entsprechend ihrer Funktion praktisch und gut designt.

Restube Beach FAQ

Wie lange dauert das Aufblasen des Restube Beach?

Mithilfe der CO2 Patrone ist die Restube beach innerhalb weniger Sekunden aufgeblasen. Über das Mundventil lässt sich die Schwimmboje in ca. 30 Sekunden ebenfalls aufblasen. Das Aufblasen per Mundventil sollte an Land stattfinden.

Was ist Restube beach?

Die Restube beach ist eine Schwimmboje, die sich durch das Ziehen an einer Notfallleine aufbläst. So bildet sie ein Auftriebsmittel, das bei Überanstrengung genutzt werden kann.

Für wen ist das Restube beach geeignet?

Die Restube beach ist für Kinder ab 10 Jahren und Erwachsene geeignet. Insbesondere bei Familienausflügen ans Meer sind Restube beach für die ganze Familie eine gute Sicherung. Die Schwimmbojen sollten nicht ohne Aufsicht von Nichtschwimmern benutzt werden.

Ist das Restube Beach für Kinder geeignet?

Die Restube Beach ist für Kinder ab 10 Jahren geeignet. Grundsätzlich sollte die Schwimmboje nur als Unterstützung genutzt werden und ist für Nicht-Schwimmer ungeeignet.

4.7/5 - (7 votes)

Laura

Lara lebt in Griechenland und könnte sich einen Tag ohne Meer vor der Haustür kaum noch vorstellen. Wenn Sie nicht gerade für BeyondSurfing schreibt, verbringt Sie ihre Freizeit am liebsten am Strand oder mit Schnorchelausrüstung im Wasser.

Kommentar schreiben

sup_board