5.813 km gepaddelt | 3 Sonnenbrände | 1,7M+ Leser

Die 5 besten Freestyle Snowboards 2024?

von Erik

Freestyle-Snowboards-Beitragsbild
Wenn Du über Links auf unserer Website einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

Jeder Snowboarder zeigt gerne den einen oder anderen Trick auf der Piste. Wer aber mehr als das möchte und nicht zufrieden ist, bis er den nächsten Sprung, den besten Spin und den kunstvollsten Flick schafft, ist mit einem Freestyle Snowboard richtig beraten.

Qualität erkennen:

In den Empfehlungen stellen wir die 7 besten Freestyle Snowboards 2024 vor. Unsere Checkliste verrät zudem die wichtigsten Punkte, auf die beim Kauf eines Freestyle Snowboards geachtet werden muss. So findet mit Sicherheit jeder das richtige Brett, um seine Tricks im Park zu demonstrieren.

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten Freestyle Snowboards 2024 im Vergleich.
  2. Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig.
  3. Bestseller: Die beliebtesten Freestyle Snowboards im Überblick.
  4. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Freestyle Snowboards.

Die 5 besten Freestyle Snowboards 2024 im Vergleich

Freestyle-Snowboards-Checkliste

Wie wurde bewertet? Unsere Experten recherchieren und bewerten jede Empfehlung gründlich. Dabei berücksichtigen wir die wichtigsten Produktmerkmale, eingehaltene Qualitätsstandards, Prüfzeichen, Preise, Kundenbewertungen, die eigenen Erfahrungen und vieles mehr. So arbeiten wir.

1. Bestes Freestyle Snowboard mit Camber-Form

Hochwertig
Salomon Sight+Rhythm Black M 2024 Snowboard-Set*

Dieses Snowboard der Marke Salomon ist in Längen von 147 bis 156 cm verfügbar. Allerdings ist es nur in 2 verschiedenen Designs erhältlich. Es hat eine Directional Shape, welche Kontrolle und Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten bietet. Zusätzlich wird eine hochwertige Bindung mitgeliefert.

Was wir mögen:

  • Größe
  • Form
  • Bindung
  • Flex
Was wir nicht mögen:

  • Farbauswahl

Warum wir es mögen: Dieses Board überzeugt mit einem extrudierten Belag, welcher für ein langanhaltendes und gutes Fahrgefühl sorgt. Es besitzt einen weichen Flex, wodurch ein verspieltes Fahren möglich ist. Die Bindung sorgt für eine gute Dämpfung und Kraftübertragung.

Empfohlen für: Dieses Freestyle Snowboard eignet sich besonders für Anfänger und Fortgeschrittene.

2. Bestes Freestyle Snowboard mit Holzkern

Symmetrisch
CAPiTA Defenders Of Awesome 2024 Snowboard*

Dieses Freestyle Snowboard ist aus nachhaltigen Materialien und recycelten Rohstoffen gefertigt. Es hat eine perfekt symmetrische Form, wodurch es vorwärts und rückwärts die gleichen Fahreigenschaften hat. Es besitzt einen mittlere Flex, welcher kraftvolle Turns, sowie verspieltes Fahren ermöglicht.

Was wir mögen:

  • Form
  • Größenauswahl
  • Flex
  • Langlebigkeit
Was wir nicht mögen:

  • Preis

Warum wir es mögen: Dieses Snowboard bietet für erfahrene Fahrer ein hervorragendes Fahrerlebnis. Allerdings wird es ohne Bindung geliefert, wodurch es relativ teuer ist. Das Profil des Boards ermöglicht ein stabiles, aber dennoch verspieltes Fahrverhalten.

Empfohlen für: Dieses Freestyle Board eignet sich für Fortgeschrittene und erfahrenere Snowboarder.

3. Bestes Freestyle Snowboard mit Rocker

Leicht
Rome Mechanic + United L 2024 Snowboard-Set*

Das Freestyle Snowboard ist aus Pappelholz gefertigt, wodurch es besonders robust ist, aber dennoch für einen weichen Flex sorgt. Es besitzt ein symmetrisches Design, welches Switch Riden ermöglicht. Zusätzlich wird es mit einer leichten und hochwertigen Bindung geliefert, welche stets guten Halt bietet.

Was wir mögen:

  • Form
  • Flex
  • Bindung
  • Gewicht
Was wir nicht mögen:

  • Preis

Warum wir es mögen: Das Board überzeugt durch die Form und den weichen Flex mit einem stabilen Fahrverhalten, wobei enge Turns dennoch möglich sind. Die mitgelieferte Bindung bietet eine hohe Einstellbarkeit und ist für jedes Terrain geeignet.

Empfohlen für: Dieses Snowboard eignet sich durch das Fahrverhalten schon für Anfänger, aber auch Fortgeschrittene werden Spaß damit haben.

4. Bestes Freestyle Snowboard mit Twin Shape

Preiswert
Aperture Quantum 2024 Snowboard*

Das Snowboard der Marke Aperture besitzt ein symmetrisches Twin Shape Design. Es ist in Größen von 147 bis 163 cm verfügbar und besitzt einen Kern aus Pappelholz. Für eine zusätzliche Robustheit besitzt es gehärtete Stahlkanten und ein behandeltes Profil.

Was wir mögen:

  • Form
  • Flex
  • Robustheit
  • Preis
Was wir nicht mögen:

  • Bindung

Warum wir es mögen: Der extrudierte Belag macht dieses Board besonders beständig und langlebig. Es besitzt Camber für kraftvolles Carven und guten Kantenhalt. Der mittlere Flex sorgt für ein gutes Fahrgefühl und macht das Board vielseitig. Allerdings wird keine passende Bindung mitgeliefert.

Empfohlen für: Dieses Snowboard ist ideal, wenn ein preiswertes Freestyle Board für fortgeschrittene Fahrer gesucht wird.

5. Bestes Freestyle Snowboard mit gesinterter Oberfläche

Langlebig
BURTON PROCESS 2024 Snowboard*

Das Burton Process Freestyle Board ist in Längen von 152 bis 162 cm erhältlich. Es hat eine perfekt symmetrische Form und besitzt ein Profil mit Camber. Es ist aus leichtem, aber robustem Holz gefertigt, welches für die langlebige Struktur speziell behandelt ist.

Was wir mögen:

  • Form
  • Flex
  • Profil
  • Robustheit
Was wir nicht mögen:

  • Preis

Warum wir es mögen: Durch den mittleren Flex ist das Freestyle Board ein wahrer Allrounder. Das Profil mit Camber bietet stets ein angenehmes und stabiles Fahrverhalten. Allerdings wird es ohne Bindung geliefert, wodurch es sehr teuer ist.

Empfohlen für: Dieses Freestyle Snowboard eignet sich besonders für bereits erfahrene Snowboarder und Profis.

Freestyle Snowboard Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig

  • Größe: Ein Freestyle Snowboard sollte etwas kleiner und leichter sein, als andere Snowboards. So können Sprünge und Tricks besser gefahren werden und der Sportler hat beim Ride eine höhere Kontrolle über sein Gefährt.
  • Konstruktion: Wie genau ein Freestyle Snowboard konstruiert ist, hängt von den Vorlieben des Fahrers ab. Je nachdem, welche Tricks er bevorzugt, muss das Board verschiedene Eigenschaften aufweisen.

    Wer etwa gerne Jibbt, also mit dem Board über Handläufe oder ähnliches gleitet, sollte ein Flaches Board wählen. Jemand, der beim Snowboarding lieber verschiedene Sprünge macht, sollte ein Board mit einem Rocker, also einer Wölbung gegen den Boden wählen. Verbreitet sind bei Freestyle Snowboards auch Boards mit einer Camber-Form, einer Wölbung nach oben.

    Vor dem Kauf eines Freestyle Snowboards muss gut überlegt werden, welche Tricks mit dem Board gefahren werden sollen. Wer sich nicht sicher ist, sollte zunächst den Test machen und verschiedene Boards ausprobieren.

  • Form: Allen Freestyle Snowboards gemein ist jedoch, dass sie eine “Twin Shape” besitzen. Das bedeutet, dass beide Enden des Snowboards symmetrisch geformt sind und das Board so auch “rückwarts” gefahren werden kann. Diese Eigenschaft ist besonders bei Sprüngen und Wendungen wichtig, bei denen das Gefährt so gedreht wird, dass der schwächere Fuß vorn ist.
  • Flex: Snowboards zum Freestylen sind oft aus weicherem Material gefertigt, um eine gute Biegung des Boards zu ermöglichen. Der Flex-Wert der Snowboards liegt daher besonders niedrig und liegt nur selten bei dem Mittelwert von 5.

    Gerade für Sprünge und das Jibben bietet sich ein weiches Board an. Der Snowboarder wird besser gefedert und die Tricks lassen sich mit einem biegsamen Board besser ausführen, als mit einem steifen Brett.

    Auch die Bindung des Boards sollte möglichst flexibel sein, um dem Snowboarder genügend Bewegungsfreiheit für seine Tricks zu lassen.

Schon gewusst? Die beliebtesten Snowboardbrillen der Saison.

Bestseller: Die beliebtesten Freestyle Snowboards

Was kaufen andere? In unserer Bestseller-Liste stellen wir die TOP 11 der am meisten gekauften Angebote vor. Die Auswahl wird täglich aktualisiert.

(**Letzte Aktualisierung am 20.04.2024.)

FAQ: Häufige Fragen und Antworten

Freestyle-Snowboards-FAQ

Was sind Freestyle Snowboards?

Freestyle Snowboards sind Snowboards, die speziell darauf ausgelegt sind, damit Tricks zu machen, kunstvolle Sprünge im Park zu wagen und über Rails und Boxen zu jibben.
Sie unterscheiden sich vor allem in ihrer Größe, Konstruktion und Form von anderen Snowboards. Ein wichtiges Merkmal ist zudem ihr geringer Flex-Wert.

Welche Freestyle Snowboard Größe brauche ich?

Die richtige Größe eines Snowboards hängt von vielen Faktoren ab, nicht zuletzt von den Vorlieben des Fahrers, weshalb eine direkte Antwort hier schwierig ist.

Grundsätzlich gilt für Freestyle Snowboards aber, dass sie im Vergleich zu anderen Snowboard-Arten eher einen kleinen Umriss haben. Dieser erlaubt ein schnelles Wenden des Boards und macht so viele Tricks deutlich einfacher.

Wie teuer sind Freestyle Snowboards?

Gute Freestyle Snowboards sind bereits ab 300 € erhältlich. Wer ein besonderes Modell, etwa mit gesinterter Oberfläche oder Holzkern kaufen möchte, muss mit Preisen bis zu 700 € rechnen.

Welche Alternative gibt es zu Freestyle Snowboards?

Als Option zu einem Freestyle Snowboard kommt am ehesten ein All-Mountain Snowboard infrage. Diese Art von Snowboard hat eine ähnliche Größe, wie ein Freestyle Snowboard und ist für nahezu jedes Terrain ausgelegt, jedoch nicht so spezifisch auf Tricks und Sprünge ausgelegt.

Wer sich nicht sicher ist, worauf er beim Fahren mehr Wert legen möchte, sollte den Test machen und mit beiden Snowboard-Typen einmal einen Tag fahren.

Wo gibt es Freestyle Snowboards zu kaufen?

Freestyle Snowboards gibt es bei Online-Händlern wie Amazon.de zu kaufen. Aber auch im Sportfachhandel sind sie saisonal erhältlich.

Was sind bekannte Marken von Freestyle Snowboards?

Bekannte und beliebte Anbieter von Freestyle Snowboards sind Gnu, Burton und Alibi.

Gibt es einen Test von Stiftung Warentest oder Ökotest zu Freestyle Snowboards?

Bisher gibt es noch keinen Test oder Testsieger im Bereich der Freestyle Snowboards. In unserer Bestsellerliste sind die beliebtesten Freestyle Boards für Anfänger, Fortgeschrittene und Profis zu finden.

Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt. Wir nehmen nur Produkte auf, die unserer Meinung nach nützlich sind. Wie wir arbeiten

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Quellen & hilfreiche Webseiten

Erik

Experte für Paddel- und Wintersport
Erik liebt das Wasser und hat bereits einige Kanu-Touren hinter sich. Sitzt er nicht gerade fürs Studium am Bildschirm, ist er gerne in der Natur unterwegs, vor allem im Wald oder auf dem Fluss. Im Winter tauscht Erik sein Kanu gerne gegen ein Snowboard ein.

4.7/5 - (3 votes)

Kommentar schreiben