5.813 km gepaddelt | 3 Sonnenbrände | 1,7M+ Leser

Die 7 besten Rückenprotektoren 2024?

von Lilly Schuster

Rückenprotektor Beitragsbild
Wenn Du über Links auf unserer Website einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

Wer Lust auf Extremsportarten, aber keine Lust auf Rückenverletzungen hat, trifft Vorkehrungen! Mit einem Rückenprotektor werden die Wirbel geschützt und der Aufprall abgedämpft. Rückenprotektoren werden beim Motorradfahren, Ski oder Snowboarden getragen, um die Wirbelsäure zu schützen. Die Rückenprotektoren können in Form einer Weste, Jacke oder eines Rückenpanzers getragen werden.

Fehlkäufe vermeiden:

Damit schnell das richtige Modell gefunden wird, stellen wir die beliebtesten Modelle 2024 in unseren Empfehlungen vor und fasst die wichtigsten Informationen für eine gute Kaufentscheidung in unserer Checkliste und dem Ratgeber zusammen. Der persönliche Testsieger ist dank dieser Informationen schnell gefunden!

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten Rückenprotektoren 2024 im Vergleich.
  2. Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig
  3. Bestseller: Die beliebtesten Rückenprotektoren im Überblick.
  4. Ratgeber: So triffst du die richtige Entscheidung.
  5. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Rückenprotektoren.

Die besten Rückenprotektoren 2024 im Vergleich

Wie wurde bewertet? Unsere Experten recherchieren und bewerten jede Empfehlung gründlich. Dabei berücksichtigen wir die wichtigsten Produktmerkmale, eingehaltene Qualitätsstandards, Prüfzeichen, Preise, Kundenbewertungen, die eigenen Erfahrungen und vieles mehr. So arbeiten wir.

1. Bester atmungsaktiver Rückenprotektor

Umfassender Schutz
EVOC Protector Jacket PRO Protektorenjacke*

    Dieser Protektor bietet viel Sicherheit, Qualität und Komfort. Er eignet sich für verschiedene Action-Sportarten.

    Was wir mögen:

    • Qualität
    • Schutz
    • Passform
    Was wir nicht mögen:

    • Hoher Preis

    Warum wir es mögen: Diese Protektor-Jacke sitzt gut und schränkt die Bewegungsfreiheit nicht ein. Sie ist leicht und bequem und bietet trotzdem einen guten Schutz. Zudem ist sie atmungsaktiv und nicht zu dick, wodurch nicht geschwitzt wird.

    Empfohlen für: Wer einen umfassenden Schutz über den Rücken hinaus sucht, sollte sich für dieses Produkt entscheiden. Neben einem Rückenschutz ist ein Schulterprotektor sowie Polsterungen an der Brust, Schulter, Hüftknochen und am Steißbein vorhanden.

    2. Bester Rückenprotektor für Damen

    Für Kinder geeignet
    Alpina Damen, JSP 3.0 Women Vest*

      Dieser Rückenprotektor richtet sich an Damen und ist in verschiedenen Größen erhältlich. Er bietet einen guten Schutz, ohne die Bewegungsfreiheit einzuschränken.

      Was wir mögen:

      • Passform
      • Verarbeitung
      • Bewegungsfreiheit
      Was wir nicht mögen:

      • Färbt ab
      • Qualität des Klettverschlusses

      Warum wir es mögen: Uns gefällt die Qualität des Produkts. Das flexible und kälteresistente Material dämpft Stürze gut ab und schützt durch eine Schaumkonstruktion auch den Steißbeinbereich.

      Empfohlen für: Diese Protektorweste ist besonders fürs Snowboard und Skifahren geeignet. Sie richtet sich direkt an Damen.

      3. Bester Rückenprotektor für Kinder

      Für verschiedene Sportarten
      Samger Kinder Körperschutz*

        Wer einen vielseitigen Rückenprotektor für Kinder sucht, ist bei diesem Modell richtig. Der Protektor sitzt gut und bietet ausreichend Schutz.

        Was wir mögen:

        • Komfort
        • Schutz
        • Preis-Leistungs-Verhältnis
        Was wir nicht mögen:

        • Qualität Klettverschluss
        • Fällt klein aus

        Warum wir es mögen: Das Produkt hat uns von seiner Funktion überzeugt. Der Protektor sitzt gut und kann mit einem Hüftgurt sicher geschlossen werden. Das Material ist strapazierfähig und atmungsaktiv.

        Empfohlen für: Dieser Rückenprotektor richtet sich direkt an Kinder und ist für zahlreiche Aktivitäten geeignet. Er schützt beispielsweise beim Reiten, Biken oder Skifahren.

        4. Bester Jacken-Rückenprotektor

        Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
        WILDKEN Motorrad Schutz Jacke Pro Motocross ATV Protektorenjacke*

          Durch die Protektoren an Rücken, Schultern, Ellenbogen und Brust bietet dieser Protektor einen besonders umfangreichen Schutz. Somit ist er perfekt als Motorradprotektor geeignet.

          Was wir mögen:

          • Preiswert
          • Passform
          • Komfort
          Was wir nicht mögen:

          • Schulterriemen
          • Fällt klein aus

          Warum wir es mögen: Die Schutzfunktion des Protektors hat uns voll überzeugt. Auch das ergonomische Design und das elastische Gewebe sind uns positiv aufgefallen. So ist die Jacke langlebig und angenehm zu tragen.

          Empfohlen für: Wer einen hochwertigen Rückenprotektor zum Motorradfahren sucht, ist bei diesem Produkt richtig. Durch die Jackenform werden hier nicht nur der Rücken, sondern auch die Arme geschützt.

          5. Bester Rückenprotektor mit Weste

          Individuell anpassbar
          Alpina Herren Proshield Vest*

            Wer einen atmungsaktiven und bequemen Rückenprotektor für den Sport sucht, sollte sich für dieses Modell entscheiden. Der Protektor zeichnet sich durch hohe Qualität aus.

            Was wir mögen:

            • Hochwertig
            • Passform
            • Bequem
            Was wir nicht mögen:

            • Fällt schmal aus

            Warum wir es mögen: Die Weste hat uns mit einer guten Funktion und viel Komfort erzeugt. Sie bietet eine gute Luftzirkulation und ist ausreichend flexibel. Zudem kann sie gut an die jeweilige Person angepasst werden.

            Empfohlen für: Wer einen Rückenprotektor mit besonders viel Schutz sucht, ist hier richtig. Dafür sorgt beispielsweise der zusätzliche Seitenaufprallschutz der Weste.

            6. Bester leichter Rückenprotektor

            Unisex
            Ortema Ortho-MAX Light*

              Dieser Rückenprotektor bietet Sportlern zuverlässigen Schutz. Er ist leicht und durch verstellbare Träger und Nierengurt auf die optimale Passform einstellbar.

              Was wir mögen:

              • Anpassbar
              • Qualität
              • Komfort
              Was wir nicht mögen:

              • Hoher Preis

              Warum wir es mögen: Dieser Rückenprotektor hat uns durch seine Vielseitigkeit und die guten Anpassungsmöglichkeiten überzeugt. Auch das geringe Gewicht ist uns positiv aufgefallen. So bietet der Protektor ein angenehmes Tragegefühl und trotzdem viel Schutz.

              Empfohlen für: Dieser Rückenprotektor kann für die unterschiedlichsten Sportarten verwendet werden. Er bietet beispielsweise Schutz beim Motorradfahren oder Skifahren, aber auch bei Wassersport, Reiten oder Snowboarden.

              7. Bester günstiger Rückenprotektor

              Verstellbarer Hüftgurt
              Protectwear RP-2-XL Rückenprotektor*

                Der Rückenprotektor bietet viel Sicherheit zu einem günstigen Preis. Er zeichnet sich durch eine hohe Bewegungsfreiheit und gute Passform aus.

                Was wir mögen:

                • Schutz
                • Bewegungsfreiheit
                • Vielseitigkeit
                Was wir nicht mögen:

                • Qualität der Trageriemen
                • Nicht langlebig

                Warum wir es mögen: Unserer Erfahrung nach schränkt dieser Protektor die Beweglichkeit kaum ein. Trotzdem wirkt er solide und bietet einen guten Schutz. Auch die Anpassungsmöglichkeiten gefallen uns gut.

                Empfohlen für: Der Rückenschutz kann für das Motorrad-, BMX- oder Skifahren genutzt werden. Er kann individuell eingestellt werden.

                Rückenprotektor Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig

                • Größe und Passform: Damit der Rückenprotektor optimal schützt, muss er richtig sitzen.
                • Modell: Es gibt Hartschalen-, Jacken-, Westen- und Rucksackprotektoren. Jedes Rückenschutz-Modell bietet unterschiedliche Vor- und Nachteile.
                • Sicherheit: Für ausreichende Sicherheit sollte der Schutz zertifiziert sein und den Rücken gut bedecken.

                Ebenfalls interessant: Die besten Snowboards für Anfänger 2024?

                Bestseller: Die beliebtesten Rückenprotektoren

                Was kaufen andere? In unserer Bestseller-Liste stellen wir die TOP 11 der am meisten gekauften Angebote vor. Die Auswahl wird täglich aktualisiert.

                (**Letzte Aktualisierung am 29.05.2024.)

                Rückenprotektor kaufen:
                So triffst du die richtige Entscheidung

                Rückenprotektor Ratgeberbild

                Rückenprotektoren bieten für verschiedene Sportarten den nötigen Schutz für die Wirbelsäule. In unserem kompakten Ratgeber zeigen wir, auf welche Merkmale beim Kauf zu achten ist.

                Größe und Passform: welche Rückenprotektor Passform ist die Richtige?

                Damit der Rückenprotektor seine Aufgabe erfüllt, muss er gut passen. Gibt es abstehende Kanten oder ist er zu locker, kann er nicht richtig schützen und bei einem Sturz Schmerzen verursachen. Um zu prüfen, ob der Protektor gut sitzt, sollten folgende Punkte beachtet werden:

                • Liegt eng an
                • Bewegungsfreiheit gegeben
                • Drückt nicht
                • Rutscht nicht

                Wichtig ist, dass der Protektor lang genug ist und die Wirbelsäule bedeckt, aber nicht übersteht. Eine grobe Orientierung kann anhand der Körpergröße erfolgen:

                GrößeKörpergröße in cm
                XS158-162
                S162-168
                M168-177
                L177-181
                XL181-184
                XXL184-187

                Ist von dem Hersteller eine Größentabelle vorhanden, sollte sich nach der Tabelle gerichtet werden. Größentabellen gelten nur als Orientierung, vor dem Kauf sollte der Rückenpanzer immer anprobiert werden.

                Bei der Anprobe muss darauf geachtet werden, dass sich der Protektor angenehm tragen lässt und flexibel ist. Da er zum Sport getragen wird, darf er die Bewegungsfreiheit nicht einschränken.

                Modell: Hartschalen-, Westen-, Jacken oder Rucksackprotektor?

                Alle Rückenprotektor-Modelle bieten guten Schutz vor Stürzen, aber unterschiedlichen Komfort und Stabilität. Abhängig von der Sportart sind verschiedene Modelle zu bevorzugen.

                1. Hartschalenprotektor

                  Hartschalenprotektoren oder auch Rückenpanzer werden aus Plastik oder Polyester hergestellt, bieten sehr guten Schutz vor Stürzen und Aufprallen. Hartschalenprotektoren sind besonders robust und daher für Motorradfahrer, Snowboarder und Skifahrer geeignet.

                  Die Rückenpanzer werden an der Hüfte und dem Bauch befestigt und können über oder unter der Kleidung getragen werden. Der Rücken wird von Nacken- bis Lendenwirbel effektiv geschützt.

                  Durch das feste Material ist der Rückenpanzer wenig flexibel und schränkt die Bewegungsfreiheit etwas ein. Hartschalenprotektoren bieten stabilen Schutz, es sollte jedoch abgewogen werden, ob Sicherheit oder Beweglichkeit wichtiger ist.

                2. Westenprotektor

                  Protektorwesten bieten, durch die Schutzelemente, die Wirbelsäule, Lendenwirbel und Steißbein bedecken, einen sehr guten Gesamtschutz. Die Westen sind dünn und können angenehm unter Jacken getragen werden.

                  Die Westen sind leicht und angenehm zu tragen und bieten eine große Bewegungsfreiheit. Protektorwesten können vielseitig eingesetzt werden und bieten umfassenden Schutz. Die meisten Westen schützen nur minimal bei schweren Stürzen. Spezielle Reitwesten sind auch für harte Stürze geeignet, lassen sich aber nicht gut für Skifahren oder Motorradfahren nutzen, da die Bewegung eingeschränkt wird.

                3. Jackenprotektor

                  Protektorjacken sind angenehm zu tragen und verrutschen nicht. Dadurch, dass sie auch Arme und Brust bedecken, bieten sie einen besonders praktischen Schutz für Motorradfahrer.

                  Einziger Nachteil ist, dass die Jacken im Sommer ziemlich warm sind, daher sollte darauf geachtet werden, dass die Jacken atmungsaktiv sind.

                4. Rucksackprotektor

                  Rucksäcke mit integrierten Protektoren bieten eine gute Aufpralldämpfung, obwohl sie über der Jacke getragen werden. Da sie aber oft kürzer sind als andere Rückenprotektoren, bieten sie keinen Schutz der Lendenwirbel.

                  Rucksackprotektoren sind besonders praktisch, da in dem Rucksackfach Handy, Essen, Trinken oder Erste-Hilfe-Sets Platz finden.

                Sicherheit: Welche Merkmale muss der Rückenprotektor aufweisen?

                Damit der Rücken ausreichend geschützt wird, sollte bei dem Kauf eines Protektors auf die Schlagdämpfung geachtet werden. Der Rückenprotektor sollte nach CE EN 1621-2 zertifiziert sein. Ein Rückenprotektor schützt den Rücken, in dem die Kraft des Aufpralls verteilt wird.

                Für einen ausreichenden Schutz sollte auch die Abdeckungsfläche beachtet werden. Der Bereich zwischen Nacken und Lenden muss grundsätzlich immer geschützt werden, da die Rückenwirbel gesichert werden müssen. Protektorjacken bieten eine höhere Abdeckungsfläche, da auch die Arme und der gesamte Oberkörper bedeckt werden.

                FAQ: Häufige Fragen und Antworten

                Was ist ein Rückenprotektor?

                Ein Rückenprotektor ist eine schützende Ausrüstung, die den Rücken und damit die Wirbelsäule unterstützt. Die beliebtesten Modelle stellen wir in unseren Empfehlungen vor.

                Wie muss ein Rückenprotektor sitzen?

                Ein Rückenprotektor sollte eng anliegen, ohne zu kneifen. Er darf nicht rutschen oder zu lang sein.

                Welcher Rückenprotektor ist für Ski am besten?

                Zum Skifahren eignen sich Protektorwesten besonders gut, da sie flexibel sind und nicht rutschen. Die beliebtesten Modelle von Käufern zeigt unsere Bestsellerliste.

                Welche Rückenprotektor Größe ist die richtige für mich?

                Bei Rückenprotektoren muss primär auf die Länge des Schutzes geachtet werden. In dem Ratgeber unter Größe und Passform ist eine Tabelle, die bei der Größenauswahl hilft.

                Wie teuer sind gute Rückenprotektoren?

                Rückenprotektoren liegen preislich zwischen 40 und 200 Euro. Eine große Auswahl an Modellen bieten Online-Shops wie Amazon. Der Versand erfolgt schnell und anhand der Kundenbewertungen kann die Qualität des Produkts ermittelt werden.

                Welche Alternative zu Rückenprotektoren gibt es?

                Rückenprotektoren sind bei verschiedenen Sportarten sinnvoll für mehr Sicherheit. Wer keinen klassischen Rückenprotektor möchte, kann alternativ nach Rucksäcken mit integrierten Rückenprotektor schauen.

                Gibt es einen Test von Stiftung Warentest oder Ökotest zu Rückenprotektoren?

                Stiftung Warentest hat 2017 Rückenprotektoren zum Skifahren getestet. Testsieger war hier der Flexagon Waistcoat von Dainese. Von Ökotest gibt es noch keinen Rückenprotektor-Test.

                Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt. Wir nehmen nur Produkte auf, die unserer Meinung nach nützlich sind. Wie wir arbeiten

                *Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

                Quellen & hilfreiche Webseiten

                Lilly Schuster

                Expertin für Schwimmen, Eislaufen und Wintersport
                Lilly hat schon viele Stunden ihres Lebens auf Schlittschuhen verbracht. Wenn sie nicht gerade fürs Studium am Laptop sitzt, ist sie gerne in der Natur unterwegs oder genießt die eisige Winterluft beim Eislaufen und Skifahren.

                Bewerte diesen Beitrag:

                4.7/5 (3 Bewertungen)

                Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

                Danke! Verpasse keine Neuigkeiten mehr...

                Folge uns auf Social Media!

                Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

                Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

                Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

                Kommentar schreiben