5.813 km gepaddelt | 3 Sonnenbrände | 1,7M+ Leser

Die 7 besten Snowboardbrillen 2024?

von Lilly Schuster

Snowboardbrillen-Beitragsbild
Wenn Du über Links auf unserer Website einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

Schneegestöber, Bäume, die Sonne, die blendend weiße Landschaft und nicht zuletzt die anderen Sportler. Auf der Piste den Durchblick zu behalten ist nicht leicht. Daher ist eine gute Snowboardbrille ein unerlässlicher Teil der Ausrüstung jedes Snowboarders.

Qualität erkennen:

Durch die große Auswahl ist es oft nicht leicht das richtige Modell zu finden. Daher stellen wir in unseren Empfehlungen die 7 besten Snowboardbrillen 2024 verschiedener Kategorien vor. Zudem verraten wir in unserer Checkliste die wichtigsten Kriterien beim Kauf einer Snowboardbrille

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten Snowboardbrillen 2024 im Vergleich.
  2. Checkliste: Diese Mermale sind im Test wichtig.
  3. Bestseller: Die beliebtesten Snowboardbrillen im Überblick.
  4. Ratgeber: So triffst Du die richtige Entscheidung.
  5. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Snowboardbrillen.

Die besten Snowboardbrillen 2024 im Vergleich

Wie wurde bewertet? Unsere Experten recherchieren und bewerten jede Empfehlung gründlich. Dabei berücksichtigen wir die wichtigsten Produktmerkmale, eingehaltene Qualitätsstandards, Prüfzeichen, Preise, Kundenbewertungen, die eigenen Erfahrungen und vieles mehr. So arbeiten wir.

Die besten Damen Snowboardbrillen?

1. Beste Snowboardbrille Damen mit UV Schutz

Bequem
OutdoorMaster Unisex Premium Skibrille*

    Diese Snowboardbrille wird mit einer praktischen Schutzhülle geliefert und so ideal geschützt. Die Gläser bestehen aus äußerst robustem Glas mit kratzfester Beschichtung. Sie ist mit einer normalen Sehbrille kompatibel und beschlägt selbst bei langem Tragen nicht.

    Was wir mögen:

    • Sicht
    • Tragekomfort
    • UV-Schutz
    • Robustheit
    Was wir nicht mögen:

    • Gewicht

    Warum wir es mögen: Die Brille von Outdoormaster beschlägt nicht und ist angenehm zu tragen. Sie dunkelt bei starker Sonneneinstrahlung gut ab. Für einen vergleichsweise niedrigen Preis bietet sie eine hochwertige Verarbeitung mit gutem Sichtfeld.

    Empfohlen für: Diese Brille eignet sich für Damen, wenn eine besonders bequeme Snowboardbrille mit gutem UV-Schutz gesucht wird.

    2. Beste Snowboardbrille Damen mit Wechselglas

    Robust
    ZIONOR Lagopus X4 Skibrille Verspiegelt*

      Das Glas dieser Snowboardbrille ist mit einer Anti-Beschlag- und UV-Schutz-Beschichtung versehen, wodurch immer eine klare Sicht garantiert wird. Zusätzlich ist es sehr robust und langlebig. Die Brille ist mit jedem Snowboard- oder Skihelm kompatibel.

      Was wir mögen:

      • UV-Schutz
      • Tragekomfort
      • Robustheit
      • Sicht
      Was wir nicht mögen:

      • Preis

      Warum wir es mögen: Dank der wechselbaren Gläser sind Wintersportler auf alle Bedingungen vorbereitet. Sie beschlägt zu keinem Zeitpunkt und verursacht keine Abdrücke. Der Wechselmechanismus der Gläser ist unkompliziert und geht sehr schnell.

      Empfohlen für: Diese Snowboardbrille eignet sich durch die Passform besonders für Damen und lässt sich mit jedem Helm tragen.

      3. Beste Snowboardbrille Damen für jedes Wetter

      Klare Sicht
      Supertrip Skibrille Herren Damen Snowboardbrille*

        Der Rahmen dieser Snowboardbrille ist besonders kältebeständig und robust, während er trotzdem flexibel bleibt. Durch den 3-lagigen Schwamm sitzt sie sehr angenehm und ist belüftet, um das Beschlagen zu verhindern. Das Band ist verstellbar und eignet sich für jeden Snowboardhelm.

        Was wir mögen:

        • Sicht
        • Robustheit
        • Tragekomfort
        • Preis
        Was wir nicht mögen:

        • Gewicht

        Warum wir es mögen: Die Brille von Supertrip bietet viel Platz, sodass auch Brillenträger profitieren. Sie überzeugt mit einer schicken Optik und einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis. Sowohl bei Sonne als auch an wolkigen Tagen sorgt sie für eine gute Sicht.

        Empfohlen für: Diese Skibrille eignet sich für Damen und bietet bei jedem Wetter perfekte Sicht.

        Die besten Herren Snowboardbrillen?

        1. Beste Snowboardbrille Herren für schlechtes Wetter

        Flexibel
        GANZTON Skibrille Snowboardbrille*

          Das TPU-Material dieser Snowboardbrille ist besonders flexibel und mit Belüftungsschlitzen versehen. Der dreischichtige Schaum macht sie gleichzeitig sehr angenehm zu tragen. Die Linse ist mit einer UV-Schutz-Beschichtung versehen. Allerdings ist sie nicht in verschiedenen Farben verfügbar.

          Was wir mögen:

          • Robustheit
          • Belüftung
          • Tragekomfort
          • UV-Schutz
          Was wir nicht mögen:

          • Farbauswahl

          Warum wir es mögen: Eine hohe Kontrastfähigkeit und gute Tönung zählen zu den Stärken der Brille. Sie drückt nicht auf der Nase und bietet eine gute Durchlüftung, damit sie selbst nach langem Tragen nicht beschlägt.

          Empfohlen für: Diese Snowboardbrille eignet sich dank der Passform für Herren und bietet selbst bei schlechtem Wetter eine gute Sicht.

          2. Beste Snowboardbrille Herren mit Belüftung

          Preiswert
          RABIGALA Antibeschlag Skibrille Snowboardbrille*

            Diese Herren-Snowboardbrille ist durch die doppellagige Struktur besonders robust. Die hochwertigen Gläser sind mit einer Anti-Beschlag-Beschichtung versehen, welche durch die Belüftung verstärkt wird. Zusätzlich sind die Linsen UV-Schutz-beschichtet, um eine gute Sicht zu garantieren.

            Was wir mögen:

            • Sicht
            • Tragekomfort
            • UV-Schutz
            • Preis
            Was wir nicht mögen:

            • Brillenkompatibilität

            Warum wir es mögen: Eine tolle Alternative zu teureren Marken-Modellen. Die Brille von Rabigala hat eine angenehme Passform und sieht der stylisch aus. Sie läuft während des Fahrens nicht an und punktet mit hohem UV-Schutz.

            Empfohlen für: Diese Skibrille eignet sich als preiswerte Snowboardbrille für Herren.

            3. Beste Snowboardbrille Herren mit 100 % UV-Schutz

            Verstellbar
            Sinner Tico Skibrille*

              Diese Snowboardbrille ist am elastischen Band verstellbar, wodurch in Kombination mit jedem Helm ein angenehmer Sitz garantiert ist. Die Doppelscheibe bietet ein großes Sichtfeld und ist besonders kratzfest und robust. Zusätzlich ist der Rahmen mit Schaumstoff gepolstert.

              Was wir mögen:

              • Sichtfeld
              • Verstellbarkeit
              • UV-Schutz
              • Robustheit
              Was wir nicht mögen:

              • Preis

              Warum wir es mögen: Die Brille ist sehr gut verarbeitet. Sie beschlägt nicht und die dunkle Tönung sorgt für ein angenehmes Sehen. Das Belüftungssystem sorgt stets für eine beschlagfreie Sicht. Ein weiterer Vorteil ist das extra breite Visier.

              Empfohlen für: Diese Snowboardbrille eignet sich für Herren und überzeugt mit besonders gutem UV-Schutz.

              Die besten Kinder Snowboardbrillen?

              1. Beste hochwertige Snowboardbrille für Kinder

              Praktisch
              ALPINA PINEY Snowboardbrille für Kinder*

                Die Snowboardbrille der Marke Alpina besteht aus hochwertig verarbeitetem Kunststoff, wodurch sie besonders schlagfest und langlebig ist. Die Gläser sind mit einer Anti-Beschlag-Beschichtung versehen, damit stets eine klare Sicht gewährleistet ist.

                Was wir mögen:

                • Sichtfeld
                • Passform
                • UV-Schutz
                • Tragekomfort
                Was wir nicht mögen:

                • Brillenkompatibilität

                Warum wir es mögen: Diese Snowboardbrille überzeugt durch die Schaumstoff-Polsterung am Rahmen mit einem besonders guten Tragekomfort. Das Band lässt sich bequem verstellen, um sie für jede Kopfgröße passend zu machen.

                Empfohlen für: Diese Snowboard- und Skibrille eignet sich durch die Größe für Kinder im Alter von 6 bis 15 Jahren.

                Snowboardbrillen Checkliste: Diese Mermale sind im Test wichtig

                • Gläser: Die richtigen Gläser sind mit das wichtigste Kriterium bei dem Kauf einer guten Snowboardbrille. Je nach Witterung und Fahrstil müssen diese in ihrer Wölbung, Farbe und Beschichtung auf den Snowboarder abgestimmt sein.
                • Sitz: Eine Snowboardbrille muss vor allem gut sitzen. Dazu gehört eine Polsterung, die genügend Komfort bietet, damit der Snowboarder die Brille den ganzen Tag tragen kann.
                • UV-Schutz: Gerade an sonnigen Tagen reflektiert der Schnee das Licht und blendet die Sportler auf der Piste. Für eine sichere und angenehme Abfahrt ist ein guter Schutz gegen UV-Strahlen daher unabdingbar.

                Schon gewusst? Die beliebtesten Snowboardtaschen des Jahres.

                Bestseller: Die beliebtesten Snowboardbrillen

                Was kaufen andere? In unserer Bestseller-Liste stellen wir die TOP 11 der am meisten gekauften Angebote vor. Die Auswahl wird täglich aktualisiert.

                (**Letzte Aktualisierung am 17.06.2024.)

                Snowboardbrille kaufen:
                So triffst Du die richtige Entscheidung

                Snowboardbrillen-Ratgeber
                Bei der Auswahl der richtigen Snowboardbrille sind die Passform und der Tragekomfort besonders wichtig.

                Beim Kauf von Snowboardbrillen sollten die folgenden Merkmale und Eigenschaften beachtet werden:

                Sichtfeld: Welche Größe muss die Brille haben?

                Wie viel ein Snowboarder auf der Piste sehen kann, ist eines der wichtigsten Kriterien vor dem Kauf einer Snowboardbrille. Es liegt in der Natur einer Brille, dass sie das Sichtfeld seitlich begrenzt.

                Bei einer Snowboardbrille wäre dies jedoch sehr ungünstig, da auch Bewegungen am Rand des Sichtfeldes für den Snowboarder wichtig sein können. Daher werden Brillen für den Wintersport besonders groß gebaut. So wird eine ausreichende Sichtbreite sichergestellt.

                Eine gute Snowboardbrille gibt ein Sichtfeld von etwa 180° frei. Spezielle Brillen ermöglichen eine noch weitere Sicht, sodass der Träger die Brille nur noch bedingt wahrnimmt und eine gänzlich freie Sicht hat.

                Als Faustregel gilt: Je größer die Brille, desto größer das Sichtfeld.

                Gläser: Was verschafft den Durchblick?

                Die Gläser sind das Kernstück einer jeden Snowboardbrille. Mit ihnen steht und fällt die Qualität und die Anwendbarkeit auf der Piste. Welche unterschiedlichen Merkmale können Snowboardgläser haben?

                Wölbung

                Das Profil der Gläser ist ausschlaggebend für die Wahrnehmung des Snowboarders. Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Arten der Wölbung von Gläsern bei Snowboardbrillen:

                1Zylindrisch
                Diese Gläser sind horizontal über dem Gesicht des Trägers gekrümmt, senkrecht aber flach. Sie ermöglichen nur eine eingeschränkte Wahrnehmung am Rand des Sichtfeldes und verzerren die Sicht stärker als andere Gläser. Zylindrische Varianten zeichnen sich allerdings oft durch einen günstigen Preis aus.

                2Sphärisch
                Gläser, die sphärisch geformt sind, imitieren die Wölbung des menschlichen Auges. Sie sind dazu horizontal und senkrecht gebogen, wodurch ein klares und natürliches Sichtfeld entsteht.

                Brillen mit diesen Gläsern wirken oft etwas größer, als andere Modelle und sind deutlich teurer. Aufgrund ihrer Optik schließen viele Snowboarder diese Brillen aus, da sie nicht zu ihrem Stil passen. Wer jedoch am Hang besonders sicher sein möchte und eine möglichst freie Sicht bevorzugt, sollte eine Brille mit diesen Gläsern wählen.

                3Torisch
                Diese Snowboardbrillengläser sind gewissermaßen eine Kombination der beiden vorhergehenden Optionen. Torische Gläser sind wie sphärische Gläser horizontal und senkrecht gewölbt. Allerdings sind die Gläser etwas flacher, weshalb die Brille nicht so groß wirkt.

                Modelle mit torischen Gläsern bieten ein nicht ganz so großes Sichtfeld, wie sphärische Varianten. Sie werden daher meistens aus stilistischen Gründen gekauft. Allerdings liegen diese Brillen nicht nur im Sichtfeld, sondern auch im Preis zwischen zylindrischen und sphärischen Brillen und bieten somit eine gute Alternative im Mittelfeld.

                Wer also eine modische Brille sucht, die gut zu den Boots und der übrigen Snowwear passt, preislich im mittleren Bereich liegt und dennoch ein hohes Sichtfeld bietet, ist mit dieser Glasform mit Sicherheit gut beraten.

                Farbe

                Die richtige Tönung der Brillengläser hängt stark von dem Lichteinfall auf der Piste ab. Dabei wird üblicherweise zwischen drei Optionen unterschieden:

                1. Leichte Tönung: Wer gerne an bewölkten Tagen und bei dunklen Lichtverhältnissen snowboarded, sollte Gläser in leichtem Rosa, Gelb oder Bernsteinfarben tragen. Diese lassen auch an trüben Tagen noch genügend Licht durchscheinen, sind allerdings für hellere Wetterverhältnisse nicht geeignet.
                2. Dunkle Tönung: An besonders sonnigen Tagen lohnt es sich, eine Brille mit sehr dunklen Gläsern zu wählen, um nicht geblendet zu werden. Hier bieten sich Tönungen in kräftigem Rose, dunklem Braun oder dunklem Grau an.
                3. Universelle Tönung: Für jeden, der an einem wechselhaften Tag auf die Piste geht, ohne zu wissen, welchen Lichtverhältnissen er sich auf der Tour aussetzen wird, gibt es universell getönte Gläser. Diese haben meistens die Farbe eines mittleren Kupfer-Rose oder einen braunen Teint.

                Snowboardbrille mit Display?

                Einige wenige Brillen verfügen über ein sogenanntes Head-Up-Display, über welches dem Fahrer wichtige Daten, wie Temperatur, Geschwindigkeit und Höhe direkt auf den Gläsern eingeblendet werden. Der Nachteil dieser Brillen ist allerdings ein recht hoher Preis.

                Gut zu wissen: Viele Brillen werden mit austauschbaren Gläsern angeboten. So können je nach Witterung und Abfahrt die richtigen Gläser eingesetzt werden. Gerade Anfänger im Snowboarding können mit wechselbaren Gläsern einfach den Test machen, welches Glas sie für welche Bedingungen bevorzugen.

                Polsterung: Was bietet Komfort?

                Die meisten Snowboarder tragen ihre Brille den ganzen Tag. Dabei ist nichts unangenehmer, als ein Frame, der zu hart ist und schmerzende Druckstellen am Kopf oder im Gesicht hinterlässt.

                Die meisten Hersteller polstern ihre Snowboardbrillen. Dabei wird zwischen drei unterschiedlichen Arten von Protektoren unterschieden:

                1. Einschichtige Schaum-Polsterung
                  Bei diesem Schutz handelt es sich um eine einzelne Schaumschicht, die auf den Rand der Brille aufgebracht wird. Sie wird vor allem bei älteren Modellen verwendet und ist daher nicht so angenehm zu tragen, wie neuere Polsterungen.

                  Diese Modelle sind etwas preisgünstiger. Schweiß wird von dieser Polsterung gut aufgenommen.

                2. Zweischichtige Schaum-Polsterungen
                  Diese Art der Polsterung ist qualitativ etwas hochwertiger, als einschichtige Varianten. Auch der Preis ist hier etwas höher. Wir empfehlen diese Modelle für Snowboard Einsteiger.
                3. Mehrschichtige Schaum-Polsterungen
                  Der letzte Polsterungstyp besteht meistens aus drei Schichten: Einer soliden Grundschicht aus grobporigem Schaum, einer darüberliegenden Schicht aus besonders weichem Schaum und einem Abschluss aus Fleece.

                  Die mehrschichtige Kombination bietet ein angenehmes Tragegefühl und bildet eine schweißabweisende Umrahmung der Brille, die dicht abschließt.

                Beschichtung: Was hilft gegen beschlagene Snowboaerdbrillen?

                Beschlägt die Brille während der Fahrt, kann es gefährlich werden. Gegen einen solchen Blindflug gibt es zwei verschiedene Systeme, die bei vielen Snowboardbrillen verwendet werden:

                1. Belüftung
                  Die einfachste Art, ein Beschlagen der Gläser zu verhindern sind Lüftungsschlitze im Rahmen der Brille. So gelangt während der Fahrt konstant frische Luft in das Innere und das Sichtfeld bleibt frei.

                  Damit der Wind dabei nicht in die Augen zieht, sind die meisten dieser Brillen doppelt verglast und der Luftstrom zieht zwischen den Linsen hindurch.

                2. Beschichtung
                  Die meisten Snowboardbrillen verfügen über eine spezielle Schicht auf der Innenseite der Gläser, an der sich Feuchtigkeit nicht so gut halten kann, wie auf dem Glas. So perlt das meiste Wasser ab und der Snowboarder sieht weiter, wohin er fährt.

                Erfahrene Snowboarder werden es kennen: Je wärmer die Kleidung ist, desto schneller beschlägt die Brille von innen. Es ist nicht nur mühselig, die Brille ständig abzusetzen und auszuwischen.

                Sitz: Passt die Brille zu Kopfform und Helm?

                Snowboardbrillen-Sitz

                Da die Kopfform hierbei eine maßgebliche Rolle spielt, gibt es Snowboardbrillen in vielen verschiedenen Größen und Passungen. Zudem werden Modelle für Damen, Herren und Kinder angeboten.

                Eine gute Snowboardbrille muss richtig sitzen:

                Wichtig ist, dass das Modell im Gesicht nicht drückt und die Brille dicht abschließt, sodass von außen weder Schnee noch Wasser eindringen können.

                Die Brille muss zur Helmform passen:

                Die Aussparung an der Front darf nicht zu schmal sein. Besonders zwischen Nase und der Stirn des Helmes muss der Helm genügend Platz für die Brille bieten. Dabei sollte die Brille möglichst eng mit dem Helm abschließen. Es darf daher nicht zu viel Platz zu den Rändern bleiben.

                Wie sollte das Band sitzen?

                Das Band einer Snowboardbrille muss über dem Helm getragen werden. Wichtig ist hier, dass die Brille auch auf diese Weise angenehm sitzt und dicht abschließt. Viele Brillen verfügen zudem über Bänder mit einer Silikonbeschichtung. Diese sorgt für einen sicheren Halt des Bandes auf dem Helm und verhindert so ein Verrutschen der Brille.

                UV Schutz: wie wird das Blenden verhindert?

                Snowboard-:Skibrillen-UV-Schutz

                An sonnigen Tagen werden Snowboarder nicht nur vom Himmel geblendet. Die weiße Winterlandschaft reflektiert das helle Licht und schränkt so die Sicht sehr stark ein.

                Damit bei der Abfahrt dennoch nicht die Augen zusammengekniffen werden müssen, sollte jede Snowboardbrille daher über einen UV Schutz verfügen. Um die Sicherheit zu erhöhen und die Gesundheit der Augen zu schützen, empfehlen wir darauf zu achten, dass die Brille über einen Schutz gegen UVA, UVB und UVC-Strahlung verfügt. Auch ein Filter von Blaulicht ist ratsam.

                Bekannte Marken und Hersteller von Snowboardbrillen?

                Beliebte und bekannte Anbieter von Snowboardbrillen sind unter anderen Oakley, Retro und Uvex, aber auch Alpina Sports, Anon, Dragon und Smith, sowie Dope genießen eine hohe Popularität.

                FAQ: Häufige Fragen und Antworten

                Snowboardbrillen-FAQ

                Was ist eine Snowboardbrille?

                Eine Snowboardbrille ist ähnlich einer Skibrille ein Augenschutz, der speziell für den Wintersport ausgelegt ist. Sie schützt die Augen des Fahrers vor Schnee und Eis, aber auch vor UV-Strahlung.

                Snowboardbrillen sind darauf ausgelegt, ein besonders breites Sichtfeld freizugeben, um die Orientierung auf der Piste so leicht wie möglich zu machen.

                Welche Snowboardbrille ist die beste?

                Eine gute Snowboardbrille sollte immer den individuellen Anforderungen ihres Trägers entsprechen. Welche Brille die richtige ist, hängt daher von dem Fahrstil des Snowboarders, seiner Sehkraft und den Witterungsbedingungen auf der Piste ab.

                Grundsätzlich sollte bei einer Snowboardbrille auf Folgendes geachtet werden:

                Das Sichtfeld sollte groß genug sein, damit der Fahrer das Geschehen auf der Piste gut wahrnehmen kann. Die Gläser der Brille müssen die richtige Wölbung, Farbe und Beschichtung haben.

                Auch gilt es, vor dem Kauf auf eine angenehme Polsterung, einen guten Sitz und möglichst effektiven UV Schutz der Brille zu achten.

                Wie teuer sind gute Snowboardbrillen?

                Snowboardbrillen sind bereits ab 30 € erhältlich. Jeder, der jedoch eine spezielle Brille kaufen möchte, zum Beispiel mit mehrlagiger Polsterung oder besonderer Beschichtung, muss mit einem Preis bis zu 400 € rechnen.

                Wo gibt es Snowboardbrillen zu kaufen?

                Snowboardbrillen sind bei Onlinehändlern, wie Amazon.de erhältlich. Saisonal werden sie auch im Sportfachhandel angeboten.

                Gibt es Snowboardbrillen mit Sehstärke?

                Ja, auch Snowboardbrillen mit Schliff werden angeboten. Hierbei ist jedoch darauf zu achten, dass die Gläser der Brille auch genau auf die Augen des Trägers abgestimmt sind, um eine optimale Sicht zu ermöglichen.

                Welche Snowboardbrille bei schlechter Sicht?

                Bei schlechten Lichtverhältnissen empfehlen sich Brillen mit Gläsern in einer leicht rosa, gelb oder bernstein Tönung.

                Gibt es einen Test von Stiftung Warentest oder Ökotest zu Snowboardbrillen?

                Bisher gibt es noch keinen Testsieger im Bereich der Snowboardbrillen. In unserer Bestsellerliste sind dennoch die beliebtesten Modelle für Damen, Herren und Kinder zu finden.

                Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt. Wir nehmen nur Produkte auf, die unserer Meinung nach nützlich sind. Wie wir arbeiten

                *Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

                Quellen & hilfreiche Webseiten

                Lilly Schuster

                Expertin für Schwimmen, Eislaufen und Wintersport
                Lilly hat schon viele Stunden ihres Lebens auf Schlittschuhen verbracht. Wenn sie nicht gerade fürs Studium am Laptop sitzt, ist sie gerne in der Natur unterwegs oder genießt die eisige Winterluft beim Eislaufen und Skifahren.

                Bewerte diesen Beitrag:

                4.8/5 (4 Bewertungen)

                Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

                Danke! Verpasse keine Neuigkeiten mehr...

                Folge uns auf Social Media!

                Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

                Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

                Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

                Kommentar schreiben