5.813 km gepaddelt | 3 Sonnenbrände | 1,7M+ Leser

Lenkbobs: Die 7 beliebtesten Modelle 2024?

von Lilly Schuster

lenkbob
Wenn Du über Links auf unserer Website einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

Wer beim Rodeln mehr Kontrolle über den Schlitten haben möchte, landet auf der Suche nach dem perfekten Rodelschlitten schnell bei dem sogenannten Lenkbob. Dieser bringt zusätzlich Spaß, da er, wie der Name schon sagt, gut gelenkt werden kann. Mit Handbremse, Lenkrad, zwei oder drei Kufen, Zugseil oder Licht, ein Lenkbob hat einiges für Jung und Alt zu bieten.

Den perfekten Lenkbob finden:

Wir zeigen in unserem Ratgeber, auf welche Merkmale und Eigenschaften bei der Wahl eines Lenkbobs geachtet werden sollte. Um die Entscheidung zu erleichtern, vergleichen wir außerdem 7 der besten Lenkbobs 2024 in unseren Empfehlungen.

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten Lenkbobs 2024 im Vergleich.
  2. Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig.
  3. Bestseller: Die beliebtesten Lenkbobs im Überblick.
  4. Ratgeber: So triffst Du die richtige Entscheidung.
  5. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Lenkbobs.

Die besten Lenkbobs 2024 im Vergleich

Wie wurde bewertet? Unsere Experten recherchieren und bewerten jede Empfehlung gründlich. Dabei berücksichtigen wir die wichtigsten Produktmerkmale, eingehaltene Qualitätsstandards, Prüfzeichen, Preise, Kundenbewertungen, die eigenen Erfahrungen und vieles mehr. So arbeiten wir.

Unter den folgenden 5 Produkten ist für jeden der passende Lenkbob dabei. So müssen Sie nicht mehr lange nach einem geeigneten Modell suchen.

1. Bester Lenkbob Hamax für Erwachsene und Kinder

Formel 1 Design
Hamax Sno Action Schlitten*

    Dieser schwarz-gelbe Schlitten im Formel 1 Design besitzt ein Lenkrad mit einem Lenkgetriebe aus Stahl und Kunststoff. Zudem ist die Hartkunststoff-Handbremse mit Stahlkralle sehr robust und auch ein Zugseil mit Griff wird mitgeliefert.

    Was wir mögen:

    • Lässt sich gut lenken
    • Schnell
    • Breite Kufen
    Was wir nicht mögen:

    • Nicht für das angegebene Maximalgewicht geeignet
    • Preis

    Warum wir es mögen: Dank der breiten Auflagefläche bietet der Schlitten sehr gute Fahreigenschaften. Er punktet mit einer hochwertigen Verarbeitung und einer sehr leichten Montage des Lenkers. Das stabile Lenkgetriebe aus Stahl und Kunststoff macht den Bob besonders stabil.

    Empfohlen für: Dieser Schlitten ist bis circa 100 Kilogramm belastbar. Er ist eigentlich für Kinder geeignet, bringt aber auch Erwachsenen Spaß.

    2. Bester Alpengaudi Lenkbob für Kinder ab 3 Jahren

    Aus HDPE
    AlpenGaudi Alpenspace pink*

      Dieser Schlitten hat Abmessungen von 100 x 54 x 28 cm und wiegt 3,56 Kilogramm. Er besteht aus robustem HDPE-Kunststoff, der auch bei niedrigen Temperaturen elastisch bleibt.

      Was wir mögen:

      • Verarbeitung
      • Gute Lenkbarkeit
      • Preis-Leistungs-Verhältnis
      Was wir nicht mögen:

      • Bremsen

      Warum wir es mögen: Auch in engen Kurven überzeugt dieser Schlitten mit einer guten Lenkfähigkeit. Zudem hat er eine gute Bremskraft, da er mit Stahlkrallen ausgestattet ist. Dank des enthaltenen Designsets kann der Rodel individuell beklebt werden.

      Empfohlen für: Auf dem Schlitten haben sogar zwei Kinder gleichzeitig Platz. Mit einer Belastbarkeit von etwa 100 kg gehört er zu den stabilsten Modellen und eignet sich für Kinder ab 3 Jahren.

      3. Bester Alpengaudi Lenkbob für 2 Personen mit Bremse

      Mit Aufbewahrungsbox
      AlpenGaudi DoubleRace*

        Dieser Schlitten im Rennsportdesign ist in den Farben rot und blau erhältlich. Er hat Abmessungen von 114,5 x 65 x 25 cm und wiegt 3 Kilogramm. Im Lieferumfang sind eine Ziehleine mit Griff, ein Stickerset zum individuellen Bekleben des Schlittens und eine Aufbewahrungsbox für Handschuhe, Verpflegung und ähnliches Gepäck enthalten.

        Was wir mögen:

        • Einfache Lenkung
        • Stabile Verarbeitung
        • Robust
        Was wir nicht mögen:

        • Preis
        • Zusätzliche Aufkleber halten nicht gut

        Warum wir es mögen: Der Schlitten bietet eine schicke Optik und eine robuste Konstruktion. Die Lenk- und Bremsvorrichtungen funktionieren sehr gut und sorgen für eine kinderleichte Bedienung. Durch aufgesetzte Fußstützen wird ein sicherer Halt im Schlitten geboten.

        Empfohlen für: In diesem Schlitten finden Pilot und Copilot Platz und er kann bis circa 80 Kilogramm belastet werden. Das verwendete Material bleibt auch bei niedrigen Temperaturen stabil und elastisch.

        4. Bester KHW Lenkbob mit Lehne

        In Deutschland hergestellt
        KHW Snow Fox Schlitten*

          Dieser Lenkschlitten ist in den Farben eisblau, rosa und anthrazit-grün erhältlich. Er hat Abmessungen von 96,5 x 51 x 23 cm und wiegt etwas über 3 Kilogramm. Der verwendete Kunststoff ist kälte- und lichtbeständig.

          Was wir mögen:

          • Gute Fahreigenschaften
          • Robust
          • Preis-Leistungs-Verhältnis
          Was wir nicht mögen:

          • Etwas schwer für jüngere Kinder

          Warum wir es mögen: Sowohl im Tiefschnee als auch auf der präparierten Piste überzeugt der Schlitten mit guten Fahreigenschaften. In Bezug auf das Preis-Leistungs-Verhältnis gehört er zu den Besten auf dem Markt.

          Empfohlen für: Der Schlitten eignet sich für kleine Rodel-Anfänger, kann aber auch von einem Erwachsenen zusammen mit einem Kind gefahren werden.

          5. Bester KHW Lenkbob mit Reflektor

          Geformte Sitzschale
          KHW Jugend Snow Flyer Schlitten*

            Dieser Schlitten ist in den Farben schwarz mit grünem Lenker und Bremse, rosa und blau erhältlich. Er wird fertig montiert geliefert und hat Abmessungen von 99 x 53 x 18 cm bei einem Gewicht von etwas über 3 Kilogramm.

            Was wir mögen:

            • Stabiles Design
            • Kundenservice
            • Gewicht
            Was wir nicht mögen:

            • Bremsen auf Eis nicht zuverlässig

            Warum wir es mögen: Da der Schlitten sehr leicht ist, lässt er sich auch von Kindern einfach transportieren. Die Bremse ist leicht zu bedienen und erhöht somit die Sicherheit ungemein. Er bietet zudem gute Gleiteigenschaften bei allen Schneeverhältnissen.

            Empfohlen für: Der Schlitten kann auch von kleinen Kindern gut bedient werden.

            6. Bester Lenkbob für wenig Geld

            Günstig
            BirnePower Schlitten Bob*

              Der Lenkbob hat Abmessungen von 79 x 39 x 18,5 cm. Es kann zwischen den Farben blau, grün und rot gewählt werden. Im Lieferumfang ist ein Zugseil mit Kunststoffgriff enthalten.

              Was wir mögen:

              • Preis
              • Gewicht
              • Leicht zu steuern
              Was wir nicht mögen:

              • Besteht komplett aus Kunststoff

              Warum wir es mögen: Der Schlitten lässt sich leicht zusammenbauen und ist innerhalb weniger Minuten einsatzbereit. Er bietet eine gute Lenkfunktion und ein ansprechendes Design.

              Empfohlen für: Der Schlitten eignet sich für Kinder ab 3 Jahren. Die verwendeten Materialien sind bis zu einer Temperatur von -20° Celsius unempfindlich.

              7. Bester Lenkbob mit Seil

              Sportlenkrad
              AlpenGaudi Alpen Race Schlitten*

                Dieser Lenkbob von AlpenGaudi hat eine Länge von 100 cm. Er ist ausgestattet mit einem Dreispeichen-Sportlenkrad, einem Lenkgetriebe aus Stahl sowie einer Handbremse mit Stahlkrallen und wird inklusive Zugseil mit Kunststoffgriff und Stickerset zur persönlichen Gestaltung des Schlittens geliefert.

                Was wir mögen:

                • Robust
                • Preis-Leistungs-Verhältnis
                • Stabile Lenkachse
                Was wir nicht mögen:

                • Nur für eine Person geeignet

                Warum wir es mögen: Dank des spursicheren Kufendesigns bietet der Schlitten ein hohes Maß an Sicherheit. Die robuste Handbremse besteht aus Stahl und funktioniert sehr zuverlässig.

                Empfohlen für: Dieser Schlitten eignet sich für die Nutzung durch eine Person, für Fahrten zu zweit ist er zu klein. Der verwendete Kunststoff bleibt auch bei niedrigen Temperaturen stabil.

                Lenkbob Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig

                • Sicherheit: Für ausreichend Stabilität beim Rodeln, sollte die Sitzfläche rutschfest sein. Zudem sollte auf hochwertige Bremsen geachtet werden, die nicht sofort brechen. Bremsen aus Metall sind meist langlebiger als Kunststoffbremsen.
                • Geschwindigkeit: Besonders schnell sind Lenkbobs mit Metallkufen. Die Anzahl der Kufen wirkt sich zudem positiv auf die Geschwindigkeit aus. So sind Modelle mit drei Kufen schneller als Schlitten, die nur zwei besitzen.
                • Modelle: Kleine Kinder können einen Bob mit Lenkrad einfacher bedienen. Für ältere Personen eignen sich auch Bobs, die mit zwei Handbremsen gesteuert werden. Diese sind auch für härteren Schnee geeignet, lassen sich aber schwieriger bedienen.
                • Material: Grundsätzlich bestehen Bobs meist aus Kunststoff, dieser sollte aber dick genug sein, um nicht bei der ersten Benutzung zu brechen und zudem sowohl licht- als auch kälteunempfindlich sein. Bei den Bremsen und Lenkgestellen gibt es jedoch Unterschiede. Bei hochwertigeren Modellen bestehen sie aus Metall und sind deshalb langlebiger als Plastik, das beispielsweise bei einer starken Bremsung auch schnell brechen kann. Auch Kufen können entweder in der Kunststoff-Variante oder aus Metall gewählt werden. Metall sorgt für höhere Geschwindigkeiten des Schlittens. Je mehr Metall im Bob verbaut wird, desto schwerer wird er allerdings.
                • Zubehör: Einige Bobs werden mit einem Stickerbogen geliefert und die Kinder können ihn somit selbst gestalten. Zudem ist es immer sinnvoll, wenn ein Zugseil mit Griff enthalten ist, um den Schlitten auch wieder den Berg hochziehen zu können.

                Mehr zum Thema: Die beliebtesten Schlitten 2024.

                Bestseller: Die beliebtesten Lenkbobs

                Was kaufen andere? In unserer Bestseller-Liste stellen wir die TOP 11 der am meisten gekauften Angebote vor. Die Auswahl wird täglich aktualisiert.

                (**Letzte Aktualisierung am 20.04.2024.)

                Lenkbob kaufen:
                So triffst Du die richtige Entscheidung

                lenkbob_ratgeber

                Um ein guten Lenkbob zu finden, sollten beim Kauf folgende Merkmale berücksichtigt werden:

                • Material
                • Anzahl Kufen
                • Lenk- und Bremsfunktion
                • Kinder vs. Erwachsene
                • Zusätzliche Features

                Material: Kunststoff vs. Metall?

                Das Material eines Lenkbobs beeinflusst sowohl die Geschwindigkeit als auch die Langlebigkeit und Stabilität des Schlittens. Üblicherweise wird der Großteil des Bobs aus Kunststoff hergestellt. Bei den Kufen kann neben Kunststoff auch Metall verwendet werden.

                Kunststoff Kufen

                Kunststoff kann für die Kufen eines Bobs gut geeignet sein. Hier ist es jedoch wichtig, dass das Plastik ausreichend dick und robust ist. Sehr dünnes, brüchiges Plastik geht schnell kaputt und rutscht nicht gut.

                Metall Kufen

                Metall ist besonders gut als Material für Kufen geeignet. Bobs mit einer Metallkufe zeichnen sich durch ihre hohe Geschwindigkeit aus.

                Soll der Schlitten kleinen Kindern als Spielzeug dienen, ist es außerdem wichtig auf das Gewicht zu achten. Viele Kinderbobs wiegen zwischen 3 und 5 kg, sodass diese den Bob problemlos ziehen können.

                Tipp: Damit der Lenkbob länger genutzt werden kann, lohnt es sich, in ein hochwertigeres Modell zu investieren. Diese sind meist deutlich stabiler.

                Zwei Kufen vs. drei Kufen?

                Lenkbobs besitzen üblicherweise entweder zwei oder drei Kufen. Diese beeinflussen, wie präzise der Schlitten gelenkt werden kann. Außerdem wirkt sich die Anzahl der Kufen auf die Geschwindigkeit des Bobs aus.

                2 Kufen

                Besitzt ein Lenkbob zwei Kufen, sind diese parallel an beiden Seiten des Bobs angebracht. Dank dieser Kufen kann der Rodel besonders genau gelenkt werden. Wer also mehr Wert auf Präzision und Kontrolle als auf Geschwindigkeit legt, sollte sich für einen Bob mit zwei Kufen entscheiden.

                3 Kufen

                Alternativ gibt es Bobs, die hinten an den Seiten zwei Kufen angebracht haben. Die dritte Kufe befindet sich mittig am vorderen Teil des Bobs. Vorteil dieser Variante ist, dass die Bobs schneller fahren können.

                Lenk- und Bremsfunktion: Was ist wichtig?

                Lenkbobs-Lenkrad-und-Bremsfunktion

                Lenkbobs können mithilfe eines Lenkrads oder über zwei seitlich angebrachte Handbremsen gesteuert werden. Welche dieser Optionen besser geeignet ist, hängt von den eigenen Prioritäten und Fähigkeiten ab:

                Lenkrad

                Je nachdem, wie viele Kufen der Bob hat, ist das Lenkrad entweder mit beiden parallel laufenden Kufen oder nur mit der vorderen Kufe verbunden. Das Lenkrad hat dabei sowohl Vor- als auch Nachteile.

                • Leicht zu bedienen
                • Für kleine Kinder geeignet
                • Lenkrad kann zum Festhalten genutzt werden
                • Ungenaue Lenkung
                • Leistung des Lenkrades schwankt je nach Gelände

                Handbremsen

                Für ältere Kinder und Erwachsene eignen sich Bobs, die mit den Handbremsen gelenkt werden. Dabei wird jeweils die Bremse auf der Seite, in die gelenkt werden soll, angezogen.

                • Genaue Lenkung möglich
                • Für harten Schnee geeignet
                • Schwer zu bedienen

                Auch wenn sie nicht zum Lenken genutzt werden, sollte ein guter Lenkbob Bremsen besitzen. Bremsen aus Metall sind dabei robuster als Bremsen aus Kunststoff. Im besten Fall besitzen die sie zusätzlich Stahlkrallen.

                Achtung: Egal ob Handbremsen oder ein Lenkrad, beide müssen fest am Bob angebracht und ausreichend stabil sein. Hier kann es helfen, sich an Kundenrezensionen zu orientieren. Im Zweifelsfall sollte die Verarbeitung vor dem Rodeln kontrolliert werden.

                Kinder vs. Erwachsene: Wo gibt es Unterschiede?

                Beim Kauf eines Bobs sollte unbedingt berücksichtigt werden, für wen dieser gedacht ist. Der Bob sollte sowohl an das Alter der Fahrer, das Gewicht und die Anzahl der Personen angepasst sein.

                1. Altersvorgabe

                  Viele Lenkbobs sind explizit an Kinder gerichtet. Oft unterscheiden sie sich aber in dem genauen Mindestalter. Wer einen Bob für kleine Kinder kaufen möchte, sollte hier unbedingt auf die Herstellerangaben achten.

                  Eine Obergrenze gibt es hingegen selten. Erwachsene sollten sich deshalb an der maximalen Belastbarkeit sowie der Größe des Schlittens und der Sitzfläche orientieren.

                2. Belastbarkeit

                  Die Belastbarkeit beschreibt in Kilogramm, wie viel Gewicht der Schlitten standhalten kann. Bei Lenkbobs kann diese von 50 kg bis zu über 100 kg reichen. Die Belastbarkeit liefert folglich Hinweise darauf, ob der Schlitten auch für ältere und/ oder mehrere Personen geeignet ist oder nicht.

                3. Zugelassene Personenanzahl

                  Bei Lenkbobs wird zwischen 1 und 2 Sitzern unterschieden. Gibt es hierzu konkrete Angaben, sollten diese auch beachtet werden. Alternativ kann sich an der Belastbarkeit und der Größe des Schlittens orientiert werden.

                Zusätzliche Features: Was für Zubehör gibt es?

                Beim Kauf eines Lenkbobs kann es sich lohnen, auf die folgenden Extras zu achten:

                • Ein Zugseil erleichtert den Transport des Bobs. Damit der Lenkbob sicher und bequem einen Hang hochgezogen werden kann, sollte die Seillänge auch für Erwachsene ausreichen.
                • Eine Lehne sorgt für zusätzlichen Komfort und für Stabilität.
                • Einige Lenkbobs werden mit Reflektoren oder mit Licht geliefert. Damit sind sie besonders sicher.
                • Lenkbobs werden in verschiedenen Farben hergestellt. Wer einen dezenteren Bob sucht, kann zu einem Bob in schwarz oder anthrazit greifen. Für Kinderschlitten eignen sich hingegen bunte Farben, wie zum Beispiel blau oder rot, besonders gut.

                FAQ: Häufige Fragen und Antworten

                Was zeichnet einen guten Lenkbob aus?

                Ein guter Lenkbob besteht aus stabilen Kunststoff, der gegebenenfalls durch Metallkufen ergänzt wird. Die Anzahl der Kufen und die Lenkmöglichkeit sollten zu den eigenen Wünschen bezüglich der Genauigkeit und Geschwindigkeit des Schlittens passen.

                Außerdem ist es wichtig, dass der Schlitten stabile Bremsen, am besten aus Metall, mit Stahlkrallen besitzt. Er sollte zu Alter und Anzahl der Personen passen.

                Wie teuer sind gute Lenkbobs?

                Gute Lenkbobs gibt es ab einem Preis von ca. 50 € zu kaufen.

                Wo gibt es Lenkbobs zu kaufen?

                Lenkbobs können online z.B. bei Amazon.de oder vor Ort zum Beispiel in Geschäften für Wintersport gekauft werden. Auch Hofer, Interspar und Lagerhaus führen teilweise Lenkbobs.

                Welche Alternativen zu einem Lenkbob gibt es?

                Wer besonders auf die Lenkfunktion Wert legt, kann statt einem Bob einen Lenkschlitten oder einen Skibob kaufen. Eine beliebte Schlittenart für sowohl Kinder als auch Erwachsene ist zudem der Holzschlitten.

                Was sind die Lenkbob Testsieger bei Stiftung Warentest und Ökotest?

                Bisher haben weder Stiftung Warentest noch Ökotest einen Vergleich von Lenkbobs veröffentlicht. In unserer Bestsellerliste finden sich aber die aktuell beliebtesten Modelle der Käufer.

                Welcher Lenkbob ist der beste?

                Welcher Lenkbob der beste ist, hängt ganz davon ab, was genau gesucht wird. Soll der Bob zusammen mit dem Kind gefahren werden, sollte ein Modell für zwei Personen gewählt werden, um bequem darin Platz nehmen zu können. Modelle aus einem Kunststoff sind günstiger als Schlitten mit Kufen oder Bremsen aus Metall. Zudem gibt es Bobs mit Lenkrad oder mit zwei Bremsen, durch die gelenkt wird. Ein Lenkrad lässt sich besser von Kindern bedienen, die beiden Handbremsen bieten dafür aber eine genauere Lenkung und sind auch bei hartem Schnee geeignet. Die wichtigsten Entscheidungskriterien nennen wir in unserem Ratgeber.

                Was sind die bekanntesten Marken und Hersteller von Lenkbobs?

                Bekannte Marken und Hersteller für Lenkbob Schlitten sind:

                Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt. Wir nehmen nur Produkte auf, die unserer Meinung nach nützlich sind. Wie wir arbeiten

                *Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

                Lilly Schuster

                Expertin für Schwimmen, Eislaufen und Wintersport
                Lilly hat schon viele Stunden ihres Lebens auf Schlittschuhen verbracht. Wenn sie nicht gerade fürs Studium am Laptop sitzt, ist sie gerne in der Natur unterwegs oder genießt die eisige Winterluft beim Eislaufen und Skifahren.

                4.7/5 - (28 votes)

                Kommentar schreiben