skihelm

Skihelme: Die besten Modelle 2021? (Auswertung)

Der Skihelm ist ein essenzieller Teil der Skiausrüstung. Er ist zwar nicht überall Pflicht, trägt aber maßgeblich zur Sicherheit beim Skifahren bei. Damit der Helm möglichst gut schützt, sollte dieser alle wichtigen Voraussetzungen erfüllen.

Welcher Skihelm ist der beste?

Die Auswahl an Skihelmen ist groß und kann schnell überfordernd sein. Um dies zu vermeiden, hat BeyondSurfing die besten Skihelme 2021 für Damen, Herren und Kinder zusammengestellt und miteinander verglichen. Im Ratgeber erfahren Sie außerdem, welche Eigenschaften den perfekten Skihelm ausmachen.

Der beste Skihelm 2021?

In Eile? Die Gewinner nach 51 h Recherche & Vergleich:

Bester Skihelm für Damen:

ANGEBOT
ALPINA Jump 2.0*
Was zeichnet das Angebot aus?

  • Entnehmbare Ohrenabdeckung
  • Nackenwärmer
  • Größe vertikal anpassbar

Bester Skihelm für Herren:

ANGEBOT
Giro Titanium*
Was zeichnet das Angebot aus?

  • Skibrille kann befestigt werden
  • Entnehmbare Ohrenabdeckung
  • Verschließbare Öffnungen

Das Wichtigste in Kürze

  • Skihelme mit MITS (Multi Directional Impact Protection System) schützen am besten vor schwerwiegenden Kopfverletzungen.
  • Hinweise, wie das CE-Zertifikat garantieren, dass der Skihelm mit den europäischen Richtlinien übereinstimmt.
  • Für Brillenträger empfiehlt es sich, einen Skihelm mit Visier zu kaufen. Bei diesen kann der Skihelm mit Brille getragen werden, ohne dass etwas drückt.

Ebenfalls interessant: Die beliebtesten Skihelme mit Visier im Vergleich.

Die besten Skihelme für Damen in 2021

BeyondSurfing empfiehlt: Der Vergleich basiert auf unabhängigen Bewertungskriterien. Durch Affiliate-Links erhalten wir bei Kauf eines Produktes ggf. eine kleine Provision. » Mehr erfahren.

Bester Skihelm mit Visier

1. ALPINA Jump 2.0 hm Women’s Ski Helmet

Vorteile

  • Entnehmbare Ohrenabdeckung
  • Nackenwärmer
  • Größe vertikal anpassbar

Nachteile

  • Kein MIPS

Zusammenfassung

Der ALPINA Jump 2.0 Helm mit Visier schützt und wärmt den Kopf auch bei tiefen Temperaturen und Wind. Er ist in verschiedenen Größen verfügbar, kann jedoch weiter an den Kopf angepasst werden.

Das Visier schützt vor UV Licht und verstärkt Kontraste, sodass Gefahren gut erkannt werden können. Genügend Luftaustausch wird durch Öffnungen im Helm gewährleistet. Diese können nach Bedarf eingestellt werden.

Dieser Hardshell Helm ist besonders robust und kann mit einem sicheren Kinngurt verschlossen werden. Ein Nackenwärmer bietet zusätzlich Komfort.

Fazit

Frauen, die nach einem bequemen und sicheren Skihelm mit Visier suchen, treffen mit dem ALPINA Jump 2.0 Helm eine gute Wahl. Der Helm ist durch die verschließbaren Ventile und die entnehmbare Ohrenabdeckung gut an verschiedene Temperaturen anpassbar.

Produktdetails

Farbe: Berry-white matt/ Black Matt/ Matt Black-Lime, White matt | Größe: 53 bis 64 cm | Material: Expandiertes Polystyrol | Gewicht: 670 g

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 90 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Kunden loben die Qualität und die Passform des Helms. Positiv fällt außerdem das geringe Gewicht auf.

Rund 8 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 2 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Berichtet wird, dass bei starkem Wind Schnee in das Visier eindringen kann. Ein Kunde kritisiert, dass der Helm trotz Visier nicht für Brillenträger geeignet ist.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Kann das Visier ausgetauscht werden?
Ja, das Visier kann abgenommen und ersetzt werden.
Ist der Helm für Brillenträger geeignet?
Das Visier sollte genügend Platz bieten, um problemlos eine Brille darunter tragen zu können. Garantiert werden kann dies jedoch nur durch Ausprobieren.

Bester preiswerter Skihelm

2. KUYOU Ski Helmet

Vorteile

  • CE zertifiziert & erfüllt EN1077 Richtlinien
  • Größe anpassbar
  • Luft kann durch Mesh-Flächen entweichen
  • Skibrille seitlich und hinten am Helm zu befestigen
  • Visier

Nachteile

  • Kein MIPS
  • Geringe Größenauswahl
  • Keine Farbauswahl

Zusammenfassung

Dieser KUYOU Helm ist CE zertifiziert und sowohl für Ski als auch beim Snowboard fahren geeignet. Für Komfort und ausreichend Luftaustausch sorgen Mesh-Flächen in der Schale des Helms. So ist der Helm auch nach mehreren Stunden noch bequem.

Um den Helm perfekt an die eigene Kopfform anzupassen, besitzt er ein Rädchen und einen verstellbaren Kinngurt. So kann der Helm nach Bedarf enger gestellt werden, sodass er gut am Kopf hält.

Der Skihelm wird mit Visier geliefert. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit eine Skibrille mit einem Clip am Helm zu befestigen, sodass diese nicht verloren geht.

Fazit

Der KUYOU Skihelm mit Visier eignet sich für alle, die einen sicheren Helm zu einem günstigen Preis suchen.

Produktdetails

Farbe: schwarz | Größe: M/L | Material: Expandiertes Polystyrol | Gewicht: 860 g

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 87 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Kunden empfinden den Helm als warm, winddicht und bequem. Gelobt wird besonders das Preis-Leistungs-Verhältnis. Laut Kundenbewertungen ist dieser Skihelm gut für Brillenträger geeignet.

Rund 6 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 7 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Einige Kunden hatten Schwierigkeiten mit der Passform und Größe des Helms. Außerdem wird kritisiert, dass bei schnellem Fahren Wind und Schnee in das Visier eindringen können.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Eignet sich der Skihelm für Brillenträger?
Ja, Skihelme mit Visier sind generell gut für Brillenträger geeignet, da unter dem Visier meist genug Platz für die Brille ist. Kundenbewertungen bestätigen, dass der Skihelm mit Brille getragen werden kann.
Kann die Ohrenabdeckung entfernt werden?
Ja, die Ohrenabdeckung ist abnehmbar.

Bester Skihelm mit MIPS

3. Giro Era MIPS Helmet

Vorteile

  • MIPS
  • Größe anpassbar
  • Möglichkeit, die Skibrille hinten zu befestigen
  • Große Farbauswahl

Nachteile

  • Kinngurt nur gering verstellbar

Zusammenfassung

Dieser Helm überzeugt durch große Sicherheit mithilfe des MIPS Systems. Bei der Herstellung wurde das In-Mould Verfahren verwendet. So ist der Helm sicher, aber nicht zu massiv.

Öffnungen am Helm verhindern, dass beim Wintersport geschwitzt wird. Er ist als All-Mountain Skihelm vielseitig einsetzbar.
Der Helm wird in den Größen S und M angeboten, kann jedoch weiter an die individuelle Kopfgröße angepasst werden. Praktisch ist, dass der Helm die Möglichkeit bietet, eine Skibrille hinten zu befestigen.

Fazit

Der Giro Era MIPS Helmet ist ein preiswertes Modell, dass sich durch hohen Schutz und gute Qualität auszeichnet. Er ist für verschiedene Terrains geeignet.

Produktdetails

Farbe: Diverse | Größe: S/M | Material: Expandiertes Polystyrol | Gewicht: N/A

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 100 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Betont wird, dass der Helm bequem, preiswert und leicht ist. Kunden loben das Design und berichten, dass der Helm für jedes Wetter geeignet ist.

Rund 0 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 0 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Bisher wurde das Produkt nicht als mangelhaft oder unzureichend bewertet. Kunden, die mit dem Helm zufrieden sind, merken an, dass die Fassung für die Skibrille eher instabil ist. Ein Kunde berichtet, dass die Ohrenabdeckung nicht eng genug anliegt.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Ist der Skihelm Audio kompatibel?
Ja, der Skihelm kann mit allen Giro retrofit Audiosystemen verwendet werden.
Können die Öffnungen an der Helmoberfläche verschlossen werden?
Ja, die Öffnungen können an die jeweilige Temperatur angepasst werden.

Die besten Skihelme für Herren in 2021

Bester preiswerter Skihelm

1. Giro men’s ledge ski helmet

Vorteile

  • Skibrille kann befestigt werden
  • Entnehmbare Ohrenabdeckung
  • Verschließbare Öffnungen

Nachteile

  • Kein MIPS
  • Helmgröße kann nur bedingt individuell angepasst werden

Zusammenfassung

Der Giro men’s ledge ski helmet zeichnet sich durch gute Funktionalität zu einem verhältnismäßig geringem Preis aus. Die Größe kann individuell angepasst werden, damit der Helm gut sitzt.

Der Helm hat Ohrenabdeckungen, die jedoch entfernt werden können. Auch die Öffnungen zum Luftaustausch können je nach Temperatur angepasst werden. So eignet sich dieser Helm für jede Wetterlagen.

Am besten wird der Helm zusammen mit einer Giro Skibrille verwendet. Diese kann hinten am Helm befestigt werden. So kann die Brille problemlos abgenommen werden, ohne verloren zu gehen.

Fazit

Dieser Helm ist eine Empfehlung für alle, die einen bequemen und funktionalen Helm zu einem günstigen Preis suchen.

Produktdetails

Farbe: Diverse | Größe: S bis XL | Material: Expandiertes Polystyrol | Gewicht: 910 g

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 93 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Kunden sind besonders mit der Passform und dem Komfort des Helms sehr zufrieden. Er sitzt gut mit Skibrille und ist ausreichend warm. Positiv fallen außerdem das schöne, schlanke Design sowie der günstige Preis auf.

Rund 3 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 3 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Einige Kunden kritisieren, dass der Helm verhältnismäßig klein ausfällt. Vermisst wird die Möglichkeit, den Helm an die individuelle Kopfgröße gut anpassen zu können. Kunden empfinden die Befestigung für die Skibrille als instabil.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Kann die Größe des Helms mit einem Rädchen an den eigenen Kopf angepasst werden?
Nein, der Helm kann lediglich in 3 Stufen verengt bzw. erweitert werden.
Ist der Helm Audio kompatibel?
Ja, der Skihelm ist kompatibel mit allen Aftermarket Giro Audiosystemen von Outdoor Tech.

Bester Skihelm mit MIPS

2. Giro Ratio MIPS Men’s Ski Helmet

Vorteile

  • MIPS
  • Größe anpassbar
  • Verschließbare Öffnungen
  • Große Farbauswahl

Nachteile

  • Hohes Gewicht

Zusammenfassung

Besonders hoher Schutz wird bei diesem Helm durch das MIPS garantiert. So wird die Wahrscheinlichkeit einer Kopfverletzung deutlich verringert.

Der Helm ist für verschiedene Terrains gut geeignet. Er überzeugt durch eine große Farben- und Größenauswahl. Es ist außerdem möglich, den Helm weiter an die eigene Kopfgröße anzupassen.

Verschiedene Öffnungen sorgen für ausreichend Luftaustausch. Bei Bedarf können diese verschlossen werden. So kann der Helm bei verschiedenen Temperaturen verwendet werden.

Fazit

Wer Wert auf einen sicheren, aber preiswerten Skihelm legt, trifft mit dem Giro Ratio MIPS Helm eine gute Wahl. Der Helm ist besonders an all-mountain Skifahrer gerichtet.

Produktdetails

Farbe: Diverse | Größe: S bis XL | Material: Leder, Stoff, Andere | Gewicht: 1 kg

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 89 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Kunden loben die Passform und die Qualität des Helms. Die Größe ist gut anpassbar und der Helm ist ausreichend warm. Positiv fällt der verhältnismäßig geringe Preis auf.

Rund 6 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 5 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Kritisiert wird, dass der Helm zu groß ausfällt und sehr schwer ist. Die Befestigung für die Skibrille wird als instabil bezeichnet.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Ist der Helm Audio kompatibel?
Ja, der Helm kann mit allen Outdoor Tech Aftermarket Audiosystemen verwendet werden.
Können die Öffnungen am Helm angepasst werden?
Ja, die Öffnungen können je nach Temperatur geöffnet bzw. verschlossen werden.

Der beste Kinder-Skihelm?

Bester Skihelm für Kinder

1. Salomon Grom Children’s Ski Helmet

Vorteile

  • Größe anpassbar
  • Abnehmbare Ohrenbedeckung
  • Gepolsterter Kinngurt
  • Innenfutter kann entfernt und gewaschen werden

Nachteile

  • Nicht zertifiziert

Zusammenfassung

Dieser Salomon Grom Skihelm richtet sich speziell an Kinder. Er wird in weiter anpassbaren Größen und vielen Farben inklusive Weiß und Schwarz angeboten und zeichnet sich außerdem durch sein geringes Gewicht aus.

Das Innenfutter und der gepolsterte Kinngurt sorgen für ausreichend Komfort und Wärme. Zusätzlich besitzt der Helm Ohrenabdeckungen. Diese können, wie auch das Innenfutter, nach Bedarf entfernt werden.

Genügend Luftaustausch wird durch die Belüftungskanäle gewährleistet. So wird nicht geschwitzt und der Helm ist auch nach einigen Stunden noch gut tragbar.

Fazit

Dieser Skihelm eignet sich für alle, die einen preiswerten, aber qualitativ hochwertigen Skihelm für Kinder benötigen.

Produktdetails

Farbe: Diverse | Größe: KS/KM | Material: Expandiertes Polystyrol | Gewicht: 660 g

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 93 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Der Helm wird von Kunden als preiswert und funktional bezeichnet. Er überzeugt durch ein geringes Gewicht, eine gute Passform und die große Farbauswahl.

Rund 2 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 5 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Kunden berichten, dass der Helm relativ klein ausfällt und deshalb nicht allen Kindern passt.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Ist die Größe anpassbar?
Ja, der Helm kann individuell an die Kopfgröße des Kindes angepasst werden.
Kann eine Mütze unter dem Helm getragen werden?
Ja, wer das Innenfutter entfernt kann problemlos eine Mütze unter diesem Skihelm tragen.

Bewertung: Skihelme im Vergleich

Bewertungskriterien: Die wichtigsten Merkmale von Skihelmen im direkten Vergleich. Welche Eigenschaften ein gutes Produkt ausmacht, erfährst du im Ratgeber.

Skihelme Damen Vergleich

Name Preis* versch. Farben Größe Aufbau MIPS Audio System kompatibel
ALPINA Jump 2.0 75 € Ja 53-64 cm Hardshell Nein Nein
KUYOU Helmet 37 € Nein M/L Hardshell Nein Nein
Giro Era 70 € Ja S/M in-mould Ja Ja
*Ungefähre Preisangabe inkl. MwSt. Zwischenzeitliche Änderung der Preise möglich.

Skihelme Herren Vergleich

Name Preis* versch. Farben Größe Aufbau MIPS Audio System kompatibel
Giro 47 € Ja S-XL Hardshell Nein Ja
Giro Ratio MIPS 68 € Ja S-XL Hardshell Ja Ja
*Ungefähre Preisangabe inkl. MwSt. Zwischenzeitliche Änderung der Preise möglich.

Bestseller: Die beliebtesten Skihelme

Was kaufen andere? BeyondSurfing stellt für Sie die TOP 11 der beliebtesten und am häufigsten gekauften Angebote zusammen. Die Auswahl wird täglich aktualisiert.**

(**Letzte Aktualisierung am 3.12.2021.)

Skihelm kaufen:
So treffen Sie die richtige Entscheidung

skihelm_ratgeber

Der richtige Skihelm kann die Wahrscheinlichkeit einer Kopfverletzung bei Erwachsenen um 35 Prozent verringern. Bei Kindern liegt diese Zahl bei knapp 60 Prozent.

Damit die Skihelme ihre Funktion richtig erfüllen können, müssen verschiedene Faktoren bezüglich der Sicherheit, des Aufbaus und der Passform der Helme erfüllt sein.

Was Sie beim Kauf eines Skihelms beachten müssen?

Auf der Suche nach dem besten Skihelm sollten die folgenden Eigenschaften berücksichtigt werden:

  • Schutzfunktion
  • Art
  • Material
  • Komfort
  • Größe
  • Gewicht
  • Skibrillenkompatibilität
  • Extras

Schutzfunktion: Welche Helme bieten den besten Schutz?

Besonders sicher sind Helme mit dem Multi Directional Impact Protection System (MIPS). Bei diesen Helmen kann die innere Schale des Helms bei einem Aufprall so rutschen, dass die Wahrscheinlichkeit einer ernsten Kopfverletzung durch Rotationskräfte verringert wird.

Besonders für Experten, die einen rasanteren Fahrstil bevorzugen, lohnt sich deshalb ein Skihelm mit MIPS. Außerdem kann auf verschiedene Zertifikate geachtet werden.

Gut zu wissen: CE-zertifizierte Helme garantieren, dass sie mit den europäischen Vorschriften konform sind. Damit ist eine gewisse Sicherheit gewährleistet.

Art: Welche Helmart ist die beste?

Herstellungsverfahren

Bei der Herstellung von Skihelmen wird grundsätzlich zwischen Hardshell Helmen und
Helmen mit In-Mould-Verfahren unterschieden.

  • Hardshell: Die beiden Schalen des Skihelms werden bei diesem Verfahren separat hergestellt. Folge ist ein besonders guter Schutz und Langlebigkeit. Dafür sind diese Helme meist schwerer als In-Mould-Modelle.
  • In-Mould: Hierbei ist die innere Schale fest mit der äußeren verbunden. Vorteil ist das geringe Gewicht und schlankere Design.
  • Hybrid: Hybrid-Modelle vereinen die Sicherheit eines Hardshell-Helmes mit dem geringen Gewicht eines In-Mould Helmes. Sie sind damit sowohl leicht als auch robust.

Mittlerweile gibt es außerdem Hybrid-Modelle, die Eigenschaften beider Herstellungsverfahren miteinander kombinieren.

Form

Neben verschiedenen Herstellungsverfahren kann zusätzlich zwischen drei Helmformen unterschieden werden:

  • Half-Shell: Der Helm umfasst den Kopf, aber nicht die Ohren.
  • Full-Shell: Der Helm umfasst den Kopf samt den Ohren.
  • Full-Face: Der Helm umfasst, ähnlich wie bei einem Motorradhelm, neben dem Kopf auch das Gesicht.
Wichtig: Full-Face Skihelme sind äußerst selten. Sie bieten zwar den größten Schutz, sind jedoch besonders schwer und groß. Daher werden sie für die Piste oft als unpraktisch und unbequem empfunden.

Material: Welcher Werkstoff ist der beste?

Material Eigenschaften
ABS Plastik ABS Plastik empfiehlt sich als Material für die Schale eines Skihelms, da es sowohl robust als auch preiswert ist. Das Material ist sehr schwer und kann großem Druck standhalten.
Polycarbonat Üblich sind außerdem Skihelme aus Polycarbonat. Im Vergleich zu ABS Plastik ist Polycarbonat zwar teurer, dafür jedoch leicht und flexibel.

Polycarbonat hat die Eigenschaft, die Wucht eines Aufpralls besonders gut zu absorbieren. So kann die Wahrscheinlichkeit einer ernsten Kopfverletzung deutlich verringert werden.

Kombination Einige Helme kombinieren Polycarbonat und ABS Plastik in der Schale des Helms. Hierbei wird eine in-moulded Schale aus Polycarbonat von einer ABS Hardshell umgeben. So ist der Helm sowohl leicht, robust und absorbiert bzw. verteilt die Wucht des Aufpralls gut.
Thermoplast Thermoplast ist ein besonders robustes und langlebiges Material. Dies wird erreicht, indem Plastik abwechselnd erhitzt und abgekühlt wird.
Koroyd Koroyd ist ein synthetisches Material, das innen an der Schale eines Helms verwendet werden kann. Es zeichnet sich durch seine Fähigkeit aus, Schocks zu absorbieren. Die Wucht des Aufpralls wird dabei über den gesamten Helm verteilt und der Kopf somit geschützt.
Expandiertes Polystyrol (EPS) EPS wird häufig am Inneren der Schale genutzt, um den Kopf zusätzlich zu schützen. Das Material kann Schocks absorbieren, indem es beim Aufprall zusammengepresst wird.

Komfort: Wie wird der Skihelm bequem?

Helme mit einer Polsterung sind besonders bequem. Diese besteht meist aus Fleece, das im besten Fall durch Öffnungen aus Mesh unterbrochen wird. So ist der Helm warm, atmungsaktiv und es kommt nicht zum Schwitzen.

Einige Helme werden mit hypoallergenen Materialien hergestellt, die verhindern, dass der Helm bei langem Tragen anfängt zu jucken. Antimikrobiell behandelte Stoffe vermindern die Bakterienverbreitung im Helm.

Ein wichtiger Faktor, der zum Komfort eines Helms beiträgt, ist neben der richtigen Polsterung ein ausreichender Luftaustausch. Hierfür eignen sich kleine Öffnungen, die über den Helm verteilt sind. Praktisch sind Helme, bei denen diese Öffnungen je nach Temperatur geöffnet und wieder verschlossen werden können.

Größe: Welche Maße sind die richtigen?

Skihelme werden üblicherweise in verschiedenen Größen abhängig vom Kopfumfang hergestellt. Um die richtige Größe zu messen, sollte der eigene Kopfumfang in Zentimetern ermittelt werden. Grenzt dieser an dem maximalen Umfang des Helmes, kann sich eine Nummer größer lohnen.

Bei vielen Helmen ist der Umfang, zum Beispiel durch ein Rädchen, individuell einstellbar. Manche Helme sind sogar vertikal verstellbar.

Einige Skihelme sind Unisex und können daher von allen Erwachsenen und teilweise Jugendlichen getragen werden. Andere sind von Passform und Größe speziell an Damen oder Herren angepasst. Für Kinder sollten Skihelme gekauft werden, die speziell an diese gerichtet sind.

Tipp: Der passende Kinngurt. Dieser darf nicht drücken, muss jedoch so eng sein, dass der Helm nicht verrutschen oder bei einem Sturz abfallen kann. Im besten Fall ist auch dieser anpassbar und gepolstert.

Gewicht: Wie schwer sollte ein Skihelm sein?

Solange ausreichend Schutz gegeben ist, sind leichtere Helme besser. Je schwerer der Helm ist, desto anstrengender und unbequemer ist es, diesen für mehrere Stunden zu tragen. So erhöht sich die Wahrscheinlichkeit, dass der Helm nach einiger Zeit abgesetzt wird.

Wer nach einem besonders leichten Helm sucht, sollte zu In-Mould Modellen greifen. Im Vergleich zu Hardshell-Modellen wiegen diese deutlich weniger und werden deshalb häufig für Kinderskihelme verwendet.

Skibrillenkompatibilität: Welche Brille passt zum Helm?

Es ist wichtig, dass der Skihelm gut zur Skibrille passt. Skihelm und Brille sollten weder drücken, noch sollte eine Lücke zwischen beiden entstehen.

Besonders gut kompatibel sind meist Skibrillen desselben Herstellers. Viele Skihelme können jedoch mit zahlreichen Brillenmodellen getragen werden. Es lohnt sich, hier auf die Herstellerangaben zu achten.

Gut zu wissen: Einige Skihelme bieten die Möglichkeit, die Skibrille hinten und seitlich am Helm zu befestigen. So kann diese weder verrutschen noch verloren gehen.

Extras: Auf welche Features sollte geachtet werden?

Abgesehen von verschiedenen optischen Aspekten, kann ein Skihelm noch weitere zusätzliche Features bieten:

  • Eine Ohrenabdeckung schützt und wärmt die Ohren. Diese sollte möglichst eng am Kopf anliegen. Besonders praktisch ist es, wenn die Ohrenabdeckung bei höheren Temperaturen abgenommen werden kann.
  • Skihelme mit Visier schützen zusätzlich das Gesicht. Sie sind besonders für Brillenträger gut geeignet, da unter dem Visier genügend Platz für die Sehhilfe ist.
  • Manche Skihelme sind Audio kompatibel. So kann beim Skifahren Musik gehört werden.
    Achtung: Diese sollten eine automatische Lautstärkebegrenzung besitzen. Zu lautes Musikhören erhöht die Wahrscheinlichkeit für einen Unfall beim Skifahren.
  • Wer seine Skiabenteuer filmen möchte, sollte auf eine Kamerafassung achten. So kann eine Go-Pro Kamera einfach am Helm angebracht werden.

Skihelm-Tests bei Stiftung Warentest und Öko Test?

Stiftung Warentest hat bereits Ski- und Snowboardhelme für Erwachsene sowie Skihelme für Kinder getestet.

Von 10 getesteten Skihelmen für Erwachsene erhielten neun das Siegel gut oder befriedigend. Nur ein Helm musste mit der Note mangelhaft bewertet werden. Vor allem wurde im Test darauf geschaut, ob die Skihelme sitzen und den angegebenen Größen entsprechen.

Bei den Kinderhelmen verhält es sich ähnlich. Von 12 getesteten Modellen schnitten 11 mit gut oder befriedigend ab, ein Helm wurde als mangelhaft bewertet. Der Fokus bei den Skihelmen für Kinder lag vorrangig auf dem Aspekt der Sicherheit.

Auch Ökotest hat einen Skihelm Test mit 10 Helmen durchgeführt. Die Ergebnisse sind unter diesem Link für 1 Euro einsehbar.

Bekannte Marken und Hersteller?

Zu den bekanntesten Marken und Herstellern gehören:

  • poc
  • uvex
  • giro
  • atomic
  • salomon
  • head
  • smith
  • bolle
  • k2
  • sportxx
  • alpina sports
  • head
  • oakley

Skihelme dieser Marken und Hersteller sind unter Wintersportfans bekannt. Sie haben viel Erfahrung und sind bereits positiv aufgefallen. Wer sich gut informiert, kann jedoch auch gute Skihelme bei anderen Marken entdecken.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Skihelmen

Wie muss ein Skihelm sitzen?

Der Skihelm muss so eng sitzen, dass er sich beim Kopfschütteln nicht bewegt. Als Richtwert sollten zwischen den Kinngurt und das Kinn ca. 2 Finger passen. Der Helm sollte den gesamten Hinterkopf bis kurz vor die Augenbrauen umfassen.

Wie lange sind Skihelme haltbar?

TÜV SÜD empfiehlt Skihelme mindestens alle 5 Jahre zu ersetzten. Wird der Helm durch einen Sturz beschädigt, sollte in jedem Fall ein neuer Skihelm gekauft werden.

Wohin mit alten Skihelmen?

Nicht mehr brauchbare Skihelme können im Restmüll entsorgt werden.

Warum kleben Skihelme?

Wenn Skihelme anfangen zu kleben, ist dies ein Zeichen, dass das Material alt ist. Dann sollte der Helm ersetzt werden.

Welcher Skihelm ist der beste?

Das hängt von den eigenen Bedürfnissen ab. Hardshell Helme mit MIPS schützen besonders gut. In-Mould Helme überzeugen hingegen durch ein geringes Gewicht. Der perfekte Skihelm ist möglichst leicht, gepolstert, atmungsaktiv und passt gut.

Er sollte aus einem stabilen Material wie zum Beispiel Polycarbonat bestehen und ausreichend Schock absorbieren können.

Es kann hilfreich sein, sich an Zertifikaten, wie dem CE-Zertifikat zu orientieren. Brillenträger sollten am besten zu einem Skihelm mit Visier greifen.

Welche Skihelmgröße ist die richtige?

Um die richtige Größe zu finden, sollte der Kopfumfang in Zentimetern gemessen werden. Der Umfang des Helmes sollte mit diesem übereinstimmen. Ist die Größe des Helmes sehr knapp, kann eine Nummer größer gekauft werden.

Gibt es eine Skihelm Pflicht?

In Deutschland besteht zum jetzigen Zeitpunkt keine Skihelmpflicht. Trotzdem sind viele von der Wichtigkeit eines Skihelms überzeugt und tragen diesen freiwillig.

Ähnlich ist die Situation in der Schweiz, wo es trotz fehlender Skihelmpflicht üblich ist, einen Skihelm zu tragen. In Frankreich gibt es ebenfalls keine Skihelmpflicht. Es werden jedoch zunehmend Skihelme getragen.

Kinder bis 15 in Österreich bzw. bis 14 in Italien sind dazu verpflichtet, einen Skihelm zu tragen. Ausnahme sind die Orte Tirol und Vorarlberg, wo jedoch eine Empfehlung zum Skihelm tragen ausgesprochen wurde. Besonders in Italien wird die Skihelmpflicht regelmäßig kontrolliert.

Welche Mütze passt unter einen Skihelm?

Es gibt spezielle Skimützen bzw. Unterhelmmützen, die problemlos unter einem Skihelm getragen werden können. Teilweise kann so zusätzlich das Gesicht vor Kälte geschützt werden.

Ist ein Skihelm mit oder ohne Visier besser?

Skihelme mit Visier sind oft besonders bequem und schützen das Gesicht. Sie eignen sich für Brillenträger, da ein Visier ausreichend Platz für eine Brille bietet. Wer mit sehr hohen Geschwindigkeiten unterwegs ist, sollte einen Skihelm mit Skibrille statt Visier tragen.

Wie viel kosten gute Skihelme?

Skihelme für Kinder gibt es bereits ab ca. 10 € zu kaufen. Hochwertige Skihelme für Erwachsene können hingegen mehrere hundert Euro kosten. Viele qualitativ hochwertige Skihelme werden jedoch schon zu Preisen um die 100 € angeboten.

Wo sollte man am besten einen Skihelm kaufen?

Skihelme können online oder vor Ort in Geschäften für Wintersport und Outdoor Zubehör gekauft werden.

Fazit

Bevor es auf die Piste geht hat die eigene Sicherheit oberste Priorität. Und auch wenn Skihelme in den meisten Länder nicht gesetzlich vorgeschrieben sind, sollten sie auf keinem Kopf fehlen.

Um das richtige und vor allem passende Modell zu finden, lohnt es sch verschiedene Skihelme zu vergleichen und sich vorab über wichtige Kaufkriterien zu informieren.

BeyondSurfings Ratgeber stellt Ihnen eben diese zur Verfügung, damit die Wahl des persönlichen Skihelms wohlüberlegt ist und sich der Kauf auch auszahlt. So können auch Sie diesen Winter sicher und bequem das Skifahren genießen.

Fachliteratur, Quellen & weiterführende Links

Noch mehr Informationen zum Thema finden Sie hier:

  • TÜV Süd: https://www.tuvsud.com/de-de/presse-und-medien/2020/januar/skihelm-und-skibrille-gut-geschuetzt-auf-die-piste
  • Snowtrex: https://www.snowtrex.de/skihelm-beim-skifahren.html

Hinweis: BeyondSurfing ist nicht verantwortlich und haftet nicht für Inhalte externer Webseiten.

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt.
5/5 - (1 vote)

Lilly

Lilly hat schon viele Stunden ihres Lebens auf Schlittschuhen verbracht. Wenn sie nicht gerade fürs Studium am Laptop sitzt, ist sie gerne in der Natur unterwegs oder genießt die eisige Winterluft beim Eislaufen und Skifahren.

Kommentar schreiben