skihandschuhe

Die 6 besten Skihandschuhe der Saison 2022?

Wir verwenden Affiliate-Links und erhalten ggf. eine kleine Provision für Einkäufe. Mehr erfahren.

Stundenlang bei besten Bedingungen die Piste runtersausen, das ist es, was Skibegeisterte wollen. Aber die Finger frieren und der Skistock kann so fast nicht mehr gehalten werden. Skihandschuhe machen diesem Problem ein Ende.

Warme Hände sind ein Muss:

Mit hochwertigen Handschuhen wird das Pistenvergnügen deutlich verlängert. Keine Minusgrade oder Feuchtigkeit kann den Händen in den richtigen Handschuhen mehr etwas anhaben.

Fehlkäufe vermeiden dank guter Empfehlung:

Aber neben den Eigenschaften warm und wasserfest können Handschuhe für das Skifahren heutzutage noch viel mehr. Was das ist und worauf Sie vor dem Kauf unbedingt achten sollten, erklärt BeyondSurfing. In über 15 Stunden Recherche haben wir die wichtigsten Fakten für Sie zusammengetragen.

Die besten Skihandschuhe 2022?

In Eile? Unser Skihandschuh Favorit:

Softshell Handschuhe für Damen*
Was zeichnet das Angebot aus?

  • Softshell Design
  • Touchscreen-fähig
  • Silicone Grip an den Innenflächen
  • Leichtgewicht
  • Stretch-Material
  • Winddicht

Skihandschuh Checkliste

  • Heizfunktion: Für echte Frostbeulen gibt es Modelle mit eingebauter Heizfunktion. Diese ist meist aufladbar und arbeitet mit einem Akku.
  • Material: Echte Leichtgewichte sind Modelle aus Softshell Material. Diese eignen sich gut für milde und moderate Temperaturen.
  • Beschichtung: Eine Silikon Beschichtung an der Handfläche bietet mehr Halt am Lift und den Ski Stöcken. Auch Leder bietet einen guten Grip.
  • Schnitt: Modelle für Männer sind oft anders geschnitten, als die für Frauen.
  • Touchscreen Funktion: Wer sein Handy nutzen möchte, ohne zu frieren, sollte ein Modell mit spezieller Touchscreen Funktion wählen. Eine Beschichtung der Fingerspitzen ermöglicht es den Touchscreen mit Handschuh zu bedienen.
  • Wasserdichtigkeit: In warmen Gebieten ist die Feuchtigkeit oft größer. Es kann regnen oder Tauwetter geben. Hier lohnen sich wasserdichte Modelle.

Ebenfalls interessant: Die beliebtesten Skijacken der Saison (2022).

Die 6 besten Skihandschuhe 2022

BeyondSurfing empfiehlt: Die Auswahl basiert u.a. auf Bewertungskriterien wie eingehaltenen Qualitätsstandards, Prüfzeichen, Gütesiegel, Kundenerfahrungen, Kundenbewertungen und Anzahl der Käufe.

Bester Skihandschuh für Damen

1. Softshell Handschuhe für Damen

Vorteile

  • Softshell Design
  • Touchscreen-fähig
  • Silicone Grip an den Innenflächen
  • Leichtgewicht
  • Stretch-Material
  • Winddicht

Nachteile

  • Nicht für extrem feuchte Bedingungen

Zusammenfassung

Frauen, die einen Skihandschuh suchen, der besonders viel Bewegungsfreiheit bietet sind hier genau richtig. The North Face schafft mit diesem Modell einen leichten, flexiblen und technisch sehr fortschrittlichen Begleiter für den Tag auf der Piste.

Die Finger sind mit einem speziellen, Touchscreen fähigen Material überzogen. So kann das Handy benutzt werden, ohne dass die Finger frieren müssen. Käuferinnen können außerdem aus drei verschiedenen Designs wählen: Schwarz, Dunkelgrau und Silber.

Die Softshell Hülle ist mit kleinen Silikon Noppen an den Handinnenflächen ausgestattet. Dadurch rutschen einem die Skistöcke garantiert nie wieder aus der Hand. Auch an Teller Liften ist hiermit besonders guter Halt garantiert.

Fazit

Damen, die einen leichten, winddichten und Touchscreen kompatiblen Handschuh suchen werden hier fündig. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis lässt sich sehen.

Für verregnete oder verschneite Pisten ist das Material nicht wasserabweisend genug.

Produktdetails

Größe: S und L | Material: Softshell, Polyester und Silikon | Verschluss: Schlupf

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 79 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Die Kunden sind begeistert von dem geringen Gewicht dieser Handschuhe. Der Besatz an den Fingerspitzen funktioniert wirklich auf dem Touchscreen des Handys. Das Material ist langlebig und robust. Die Nähte sind sehr gut verarbeitet und die Käuferinnen empfehlen das Modell weiter.

Rund 12 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 10 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Manche Kundinnen empfehlen die Handschuhe eine Größe größer zu bestellen. Für sehr nasse Gegenden ist das Produkt eher ungeeignet, da es der Feuchtigkeit nicht lange standhält und die Hände dann nass und kalt werden.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

Bester Skihandschuh für Herren

2. Burton Mens Gore-Tex Unterziehhandschuhe

Vorteile

  • Extra wasserfest
  • Atmungsaktiv und geruchsarm
  • Tasche für Wärmekissen integriert
  • Touchscreen kompatibel
  • Ergonomische Passform
  • Silikon-Grip

Nachteile

  • Hoher Preis
  • Erst ab Größe M verfügbar

Zusammenfassung

Diese Skihandschuhe für Männer sind echte Allwetter Künstler. Auch starker Schneefall oder gar Regen kann die robuste Gore-Tex Schicht nicht durchdringen. Mit diesem Modell bleiben die Hände garantiert warm.

Ein spezielles Membran System transportiert Flüssigkeit aus dem Innern nach Außen. Wenn es richtig kalt ist, müssen die Handschuhe nicht ausgezogen werden, wenn das Handy bedient werden will. Die Fingerspitzen sind Touchscreen-kompatibel.

Die Innenfläche ist mit Silikon ausgestattet. So hat Man(n) allzeit festen Halt an Skistöcken, Schaufeln, Lift oder Geländer. Wenn es mal richtig kalt werden sollte, kann ein Heizkissen in eine extra dafür vorgesehene Tasche eingelegt werden.

Fazit

Wer auf der Suche nach einem besonders robusten Handschuh ist, wird hier fündig. Auch wenn der Preis hoch ist, lohnt sich die Investition auf lange Sicht allemal.

Für sehr feine und kleine Männerhände ist dieses Modell eventuell zu groß.

Produktdetails

Größe: M – XL | Material: Gore-Tex | Verschluss: Klett

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 88 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Ob beim Snowboarding oder Skifahren: Das Modell ist sehr beliebt. Die meisten Kunden empfehlen es weiter. Die versprochene wasserfeste Hülle funktioniert einwandfrei. Auch der Grip wird von den Bewertungen mehrfach gelobt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist angemessen.

Rund 9 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 3 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Die Touchscreen Funktion ist nicht optimal, denn der Finger muss im richtigen Winkel auf dem Bildschirm liegen, damit es funktioniert. Ein Kunde findet, dass die Größen nicht realistisch ausfallen.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

Bester Skihandschuh mit Heizung

3. Beheizte Handschuhe mit Lithium Akku

Vorteile

  • Für Damen und Herren
  • Viele Größen
  • Schafsleder
  • Temperatur in Stufen regulierbar
  • Wiederaufladbar
  • Atmungsaktiv

Nachteile

  • Hoher Preis
  • Nur eine Farbe

Zusammenfassung

Diese Skihandschuhe sind beheizbar. Das hebt sie von anderen Produkten deutlich ab. Ein eingebauter Lithium-Akku, welcher per USB aufgeladen werden kann, beheizt das Innere und wärmt die Hände angenehm. Das Ganze ist in drei verschiedenen Stufen regulierbar.

Solche beheizbaren Handschuhe haben natürlich ihren Preis. Mit rund 119 € ist das Preis-Leistungs-Verhältnis jedoch mehr als angemessen. Besonders unter Berücksichtigung des hochwertigen Materials.

Dieses Modell kommt in einer Fäustling Form. Das bedeutet, nur der Daumen ist vom Rest der Hand getrennt. So können Türen geöffnet, Skistöcke gehalten oder der Teller-Lift gegriffen werden.

Fazit

Wer unter sehr kalten Händen leidet oder in extremen Temperaturen unterwegs ist, kann von der Heizfunktion dieses Modells profitieren. Außerdem bietet der Hersteller 1 Jahr Garantie.

Wer keine Fäustlinge mag, kann von diesem Hersteller auch ein Modell mit einzelnen Fingern erwerben.

Produktdetails

Größe: XS – XXXL | Material: Schafsleder, Polyester | Verschluss: Schlupf mit Kordelzug

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 80 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Ein paar Kunden beschreiben, dass sie unter einer seltenen Erkrankung leiden. Das Raynaud Syndrom führt zu abnormal kalten und schlecht durchbluteten Händen. Diese Handschuhe machen den Betroffen das Leben im Winter viel leichter und angenehmer. Auch nicht betroffene Käufer berichten, dass sie sehr zufrieden mit dem Produkt sind.

Rund 4 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 16 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Ein paar Käufer bemängeln, dass der Stoff Regen nicht gut aushalten kann.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Kann man den Akku im Laufe der Zeit auch auswechseln?
Ja, auf Amazon gibt es spezielle Ersatzakkus.

Bester Skihandschuh aus nachhaltiger Herstellung

4. Back Bowl Handschuhe von Vaude

Vorteile

  • Nachhaltig in Deutschland produziert
  • Für Damen und Herren verfügbar
  • Schnell trocknend
  • Atmungsaktiv
  • Wasserdichtes Material
  • Robustes Material

Nachteile

  • Nur eine Farbe
  • Vorgeformte Finger finden nicht alle Nutzer bequem

Zusammenfassung

Dieser robuste und wasserdichte Skihandschuh von Vaude verfügt über viele gut durchdachte Details. Ein Lederbesatz an den Handflächen sorgt für stets guten Halt. Das 3-lagige Material ist wasserdicht, warm und atmungsaktiv.

Die Finger sind so vorgeformt, dass der Skistock besonders angenehm gegriffen werden kann. Eine patentierte Isolationstechnik sorgt auch bei extremen Temperaturen für eine angenehme Wärme. Dabei geraten die Hände aber nicht ins Schwitzen.

Ein Klettverschluss am Handgelenk ermöglicht ein Verstellen der Weite. Dadurch liegt der Handschuh genauso an, dass kein Wind oder Schnee eindringen kann.

Fazit

Wer ein nachhaltiges Produkt bevorzugt, ist bei Vaude genau richtig. Das Design ist zwar sehr simpel, aber sehr gut durchdacht.

Wem das schlichte schwarze Exterieur nicht zusagt, der wechselt zu einem anderen Hersteller.

Produktdetails

Größe: 5 – 11, XS – XL | Material: Polyester und Leder | Verschluss: Klett

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 100 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Ein Kunde schreibt, dass das Modell sehr angenehm zu tragen ist. Er gab allerdings nur 4 statt 5 Sternen, da ihm die Finger nach 5 Stunden auf dem Fahrrad doch langsam kalt wurden. Von der Qualität ist er dennoch sehr überzeugt.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

Bester Skihandschuh aus besonders wasserdichtem Material

5. Stormbound Fäustlinge mit Daunenfüllung

Vorteile

  • Kunstfaser Isolation schützt zuverlässig vor Feuchtigkeit
  • Daunen halten besonders warm
  • Kordelzug zum Verstellen
  • Weiche gestrickte Öffnung
  • Für Damen und Herren geeignet

Nachteile

  • Nur eine Farbe
  • Fäustlinge gefallen nicht allen Nutzern

Zusammenfassung

Mit diesen Handschuhen sind die Hände nicht nur bei extremen Temperaturen geschützt. Nein, auch ein verregneter Tag oder Tauwetter können ihnen nichts anhaben. Das isolierende Außenmaterial hält zuverlässig Wasser ab.

Das Innere ist mit einer Schicht echter Daunen gefüllt. Sie sind nicht nur kuschelig weich, sondern bekannt für ihre außergewöhnlichen Wärmeeigenschaften. Beide verwendeten Materialien kombiniert, ergeben ein extrem hochwertiges Endprodukt. Der angebaute Kordelzug ermöglicht eine stufenlose Einstellung der Öffnung.

Fazit

Technisch ausgefeilte Skihandschuhe für extremes Wetter. Das schlichte Design verbirgt hochwertige Materialien und ein kuscheliges Innenleben.

Wer Fäustlinge nicht mag, greift besser auf Handschuhe mit Fingern zurück.

Produktdetails

Größe: S – XL | Material: Nylon, Daune, Polyester | Verschluss: Kordelzug

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 100 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Immer wieder wird gelobt, wie warm das Produkt hält. Auch das Preis-Leistungs-Verhältnis kommt bei den Kunden gut an. Die Passform ist sehr angenehm. Einige Nutzer setzen diese Handschuhe nicht nur beim Skifahren, sondern bei jeder Gelegenheit ein.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

Bester Skihandschuh für Kinder

6. Kinder Army Leather Heli Ski Fäustlinge

Vorteile

  • Winddicht
  • Wasserabweisend
  • Auch fürs Tiefschneefahren
  • 3 Farben
  • Extra Lange Stulpen
  • Imprägniertes Leder
  • Karabinerhaken

Nachteile

  • Kein einfarbiges Design verfügbar
  • Preis verhältnismäßig hoch

Zusammenfassung

Ein Highlight dieser Fäustlinge ist der angebaute Karabiner. Gerade Kinder verlieren nämlich ihre Handschuhe schnell. So können diese aber einfach am Schneeanzug festgemacht werden.

Das Material spendet zuverlässig Wärme, ohne zu überhitzen. Es ist atmungsaktiv und wasserabweisend. Die besonders lange Stulpe (der Bereich am Handgelenk) ist in der Weite verstellbar und sehr warm.

Die mit Ziegenleder beschichtete Handinnenfläche bietet festen Halt an den Skistöcken und Griffen am Lift. Es ist zusätzlich imprägniert.

Fazit

Ein sehr hochwertiger Kinderhandschuh mit gut durchdachten Eigenschaften. Die verschiedenen Farben bieten für jeden Geschmack das richtige Design.

Der Preis ist verhältnismäßig hoch. Wenn Ihr Kind in einer Phase starken Wachstums ist, sollten lieber günstigere Handschuhe herhalten.

Produktdetails

Größe: Einheitsgröße | Material: Polyester und Polyamid | Verschluss: Kordelzug

Kundenbewertungen

Bewertung: Skihandschuhe im Vergleich

Bewertungskriterien: Die wichtigsten Merkmale von Skihandschuhen im direkten Vergleich. Welche Eigenschaften ein gutes Produkt im Test ausmacht, erfährst du im Ratgeber.
Name Preis* verstellbarer Verschluss Grip Schicht Wasserdicht Touchscreen fähig Atmungsaktiv
North Face Damen 61 € Ja Ja Nein Ja Ja
Burton Men´s 158 € Ja Ja Ja Ja Ja
beheizbare Handschuhe 129 € Ja Nein Nein Nein Ja
Vaude 120 € Ja Nein Ja Nein Ja
Fäustlinge 49 € Ja Nein Ja Nein Ja
Kinderhandschuhe 95 € Ja Ja Ja Nein Ja
*Ungefähre Preisangabe inkl. MwSt. Zwischenzeitliche Änderung der Preise möglich.

Bestseller: Die beliebtesten Skihandschuhe

Was kaufen andere? BeyondSurfing stellt für Sie die TOP 11 der beliebtesten und am häufigsten gekauften Angebote zusammen. Die Auswahl wird täglich aktualisiert.**

(**Letzte Aktualisierung am 12.05.2022.)

Skihandschuhe kaufen:
So treffen Sie die richtige Entscheidung

skihandschuhe-ratgeber

Ich liebe meine beheizten Handschuhe. Man nennt mich zu recht eine Frostbeule. Aber ich stehe dazu und suche einfach nach Lösungen. Seit ich Handschuhe mit einer Heizfunktion und Batterie trage, habe ich viel mehr Freude am Skisport. Ich halte auch deutlich länger durch.

Melanie Klamm ★★★★★
(Hobby Ski Fahrerin und Studentin aus Stuttgart)


Der Skisport erfreut sich steigender Beliebtheit. Immer mehr Menschen strömen zur Winterzeit in die Alpen, nach Österreich oder in die Schweiz. Aber auch Italien und Frankreich bieten tollen Skigebiete. Die Auswahl ist also groß.

Da ziehen natürlich auch die Hersteller mit. Das riesige Angebot an Skiausrüstung findet großen Anklang und hat noch lange nicht seinen Zenit erreicht, wie Studien zeigen.

BeyondSurfing gibt Ihnen das nötige Wissen an die Hand, um sich selber im Dschungel der Angebote zurechtzufinden.

Was beim Kauf von Skihandschuhen beachten?

Auf der Suche nach den besten Skihandschuhen sollten Sie unbedingt auf folgende Merkmale und Eigenschaften vor dem Kauf achten:

Material: Welcher Werkstoff eignet sich am besten?

Beim Thema Material wird zwischen zwei Kategorien unterschieden:

1 Das Innere – für Wärme & Isolierung

  • Federn:

    Daunen sind die absoluten Helden, wenn es um Wärme geht. Natürliche Enten- oder Gänsefedern speichern Wärme außergewöhnlich gut. Daunen werden jedoch leicht beschädigt, wenn sie nass werden. Daher sind sie am besten zum Skifahren in kalten, trockenen Klimazonen geeignet. Oder die äußere Isolationsschicht muss bombenfest halten.

  • Synthetik:

    Synthetik als Füllstoff ist deutlich günstiger als Daunen. Es trocknet schneller und isoliert auch im nassen Zustand noch Wärme. Auf der anderen Seite ist es etwas voluminöser. Der Handschuh wird also für das gleiche Wärmeergebnis dicker sein müssen. Skifahren in sehr feuchtem Klima macht Synthetik zur besseren Wahl.

2 Das Äußere – zum Schutz vor Wettereinflüssen

  • Leder:

    Leder ist von Natur aus wasserabweisend, flexibler als Synthetik und hält länger. Wenn es eine porenfreie Membran hat und richtig behandelt wird, ist es wasser- und winddicht. Außerdem wird es bei richtiger Pflege Jahre halten. Die meisten Handschuhe mit Leder haben dieses vor allem an der Handinnenfläche. So bietet es Grip und Windschutz.

  • Synthetik

    Die meisten Skihandschuhe bestehen allerdings aus synthetischem Material. Spezifisch wird oft Nylon verwendet. Es ist robust und günstig. Die Nylonhülle wird zusätzlich mit einer atmungsaktiven und wasserdichten Außenhülle (z.B.Gore-Tex) für mehr Wetterschutz imprägniert.

Verschluss: Worauf muss ich achten?

Es gibt unterschiedliche Verschlussarten. Diese befinden sich an der Öffnung des Handschuhes, also dort, wo die Hand hineinschlüpft. Es gibt folgende Typen:

  • Kordelzug
  • Klettverschluss
  • Gürtel
  • Gummizug
Empfehlung: Letztendlich ist es eine Frage der Vorliebe. Allerdings lohnt sich bei Kindern oft ein Gummi- oder Kordelzug. Diesen können die Kleinen nämlich selbständig bedienen.

Warum ist diese Verstellbarkeit wichtig?

Es ist so, dass die Öffnung des Handschuhes einen Angriffspunkt für Wind bietet. Und dieser kann dafür sorgen, dass es schnell kalt im Innern wird.

Ein verstellbarer Verschluss ermöglicht das perfekte Anpassen an den Handgelenken. So wird ein nahezu luftdichter Abschluss zwischen Ärmel der Jacke oder des Skianzuges und Handschuh erreicht.

Grip: Wie wird er erreicht?

skihandschuhe-faq

Der sogenannte Grip steht für die Griffigkeit der Handschuhe. Er ermöglicht einen besseren Halt an allerlei Oberflächen. Also Skistöcken, Liftgriffen, Geländern etc. Erreicht wird dieser über spezielle Beschichtungen oder Materialien an den Handinnenflächen.

  • Silikon:

    Manche Hersteller nutzen Silikonflächen oder Noppen. Diese sind besonders griffig, wasserabweisend, pflegeleicht und günstig. Allerdings nutzen sie sich auch schneller ab, als Naturmaterialien.

  • Leder:

    Ein Beispiel für Naturmaterialien ist eine Lederschicht an der Handfläche. Diese bietet ebenfalls sehr guten Halt. Das Material ist aber etwas teuer und anfällig für den Einfluss von Streusalzen. Also bitte immer gut pflegen. Das geht mit jeglicher Form von Lederfett.

Passform: Worauf muss ich für den perfekten Sitz achten?

Es ist wichtig, dass Skihandschuhe perfekt passen. Handschuhe oder Fäustlinge in der richtigen Größe bieten mehr Fingerfertigkeit, Wärme und Komfort. Der ideale Sitz ist eng anliegend, mit genügend Platz am Ende der Finger, um etwa einen halben Zentimeter Stoff einklemmen zu können. Die Handfläche sollte natürlich auch vollständig vor den Stulpen an den Handgelenken liegen.

Manchmal verwenden Hersteller unterschiedliche Größensysteme. Achten Sie also auf die jeweiligen Herstellerangaben. Zur generellen Ermittlung der eigenen Größe kann aber folgende Technik genutzt werden:

  1. Maßband um die eigene Hand legen (die Rechte bei Rechtshändern und andersrum).
  2. Verschieben Sie das Maßband zur breitesten Stelle der Handinnenfläche.
  3. Ermittelten Umfang anhand der nachfolgenden Tabelle in die passende Größe umrechnen.
Größenangabe (EU) Handschuhgröße Handflächenumfang (in cm)
XS 6,5 unter 17,5
S 7 von 17,5 bis 19
M 7,5 – 8 von 19 bis 21,5
L 8,5 – 9 von 21,5 bis 24
XL 9,5 von 24 bis 26,5
XXL 10 von 26,6 bis 29
Kurztest im Laden: Machen Sie eine Faust. Der Handschuh darf nicht so eng sein, dass er die Finger an der Krümmung hindert.

Extras: Welche gibt es und wann lohnen sie sich?

Es gibt verschiedene Extras auf dem Markt, die Handschuhe für eine spezielle Zielgruppe interessant machen oder gewisse Dinge erleichtern.

Karabiner?

Ein Karabiner Haken lohnt sich insbesondere dann, wenn Kinder den Handschuh nutzen. Er kann z.B. an den Enden der Ärmel befestigt werden. So gehen die Handschuhe garantiert nie wieder verloren.

Touchscreen Schicht?
Kann man TOUCHSCREEN HANDSCHUHE selber herstellen?

Wer kennt es nicht: das Handy eben im Lift herausholen und die Nachrichten checken. Aber dabei wird die Hand eiskalt und schwupps ist auch noch der ausgezogene Handschuh aus dem Lift gefallen. Immer häufiger werden die Handschuhe an den Fingerkuppen mit einem Stoff überzogen, der vom Touchscreen erkannt wird.

Sie haben schon Skihandschuhe und wollen diese aufrüsten? Es muss nicht immer ein ganz neues Produkt sein, wenn das Alte noch in Schuss ist.

Weitere Extras?

Es gibt natürlich noch allerlei mehr Extras. Skistock Adapter, Temperatur- oder Pulsmessgerät, eingebaute Heizfunktion, GPS Tracker im Handschuh, extra Innenhandschuh, mit Schlaufe, mit Skipasstasche uvm.

Was ist die außergewöhnlichste Funktion, die Sie bei einem Handschuh je gesehen haben? Hinterlassen Sie uns gerne einen Kommentar.

Skihandschuh-Tests bei Stiftung Warentest und Öko Test?

Stiftung Warentest hat 2016 einen Testbericht zum Thema veröffentlicht. Im Artikel wird beschrieben, dass es besonders wichtig ist auf eine Verstärkung im Handflächen Bereich zu achten. Denn hier wird der Handschuh durch Greifen und Halten der Skistöcke am meisten abgenutzt.

Testsieger waren das Modell Ergo Grip Active von Hestra und Renegate vom Hersteller Black Diamond.

Bekannte Marken und Hersteller?

Zu den bekanntesten und beliebtesten Skihandschuh Marken & Hersteller gehören:

  • Hestra
  • ZGG
  • Roeckl
  • Reusch
  • Jack Wolfskin
  • North face
  • Ziener
  • POC
  • Ortovox
  • Gore Tex
  • Zanier
  • Black Diamond
  • Burton

Fazit?

Ein guter Skihandschuh versüßt den Tag auf der Piste ungemein. Er bietet Komfort, Wärme und Griffigkeit. Das passende Modell fällt für jeden Nutzer anders aus. Deswegen lohnt es sich, einen Kaufratgeber zu studieren.

Lehnen Sie sich entspannt zurück – BeyondSurfing hat die Recherche schon erledigt. Alle Fragen rund um Skihandschuhe beantwortet der Kauf- und Produktratgeber. So sparen Sie Zeit, Geld und Nerven.

Ihr Lieblingsmodell war nicht dabei? Hinterlassen Sie uns doch gerne einen Kommentar. Wir freuen uns immer über Rückmeldungen.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Skihandschuhen

Wie müssen Skihandschuhe sitzen?

Egal ob Skihandschuhe, Ski-Handschuhen oder Schihandschuhe: Eines müssen sie alle gemeinsam haben – einen guten Sitz. Das bedeutet kein Kneifen, kein Abschnüren und kein Kratzen.

Aber auch ein zu weiter Handschuh behindert das richtige Greifen des Skistocks und wärmt nicht effektiv. Erstrebenswert ist ein Sitz wie eine zweite, luftige Haut. Dabei gibt es individuelle Unterschiede bei der Länge des Schafts und natürlich der Fingerform (Fäustlinge oder Ein-Finger Design).

Welche Skihandschuh-Größe?

Skihandschuhe orientieren sich an den Standard Größentabellen für Handschuhe. Wer seine Handschuhgröße noch nicht kennt, finden in BeyondSurfings Kaufratgeber eine Schritt-für-Schritt-Anleitung, um diese zu ermitteln.

Wie teuer sind gute Skihandschuhe?

Der Preis variiert je nach Extras, Material und Hersteller. Solide Handschuhe gibt es bereits ab 50 Euro. Darunter sollten Sie besser keinen Kauf tätigen, wenn Sie Freude an dem Produkt haben wollen. Wer Geld sparen will wartet auf Angebote oder kauft gebraucht auf eBay und Co.

Wo Skihandschuhe am besten kaufen?

Es gibt im Winter immer wieder Angebote bei Discountern, die normalerweise keine Outdoor Ware verkaufen. Das sind z.B. Tchibo, C&A, Aldi, oder Lidl. Einfach die Augen offen halten und auf passende Themenwochen warten. Wer online bestellen möchte, findet ein riesiges Angebot auf Decathlon.de, Amazon.de, Bergzeit.de und Blue-tomato.com.

Was beim Kauf von Skihandschuhen beachten?

Immer passend zu Alter und Geschlecht wählen. Das heißt ein Kindermodell für Kinder, eines für Damen und eines für Herren. Denn der Schnitt unterscheidet sich deutlich.

Außerdem gibt es Menschen, die bevorzugen einen Handschuh mit Reißverschluss, oder speziellen Protektoren für Off-Piste Skiing. Der Kaufratgeber von BeyondSurfing erklärt Ihnen Schritt für Schritt, was Sie beachten müssen.

Kann man Skihandschuhe in der Waschmaschine waschen?

Das kommt auf das Material an. Daunenhandschuhe haben nichts in der Waschmaschine verloren. Achten Sie immer ganz genau auf den Waschzettel vom Hersteller. Dann können Sie nichts falsch machen. Denn eine allgemeingültige Anleitung gibt es nicht.

Wie Skihandschuhe am besten reinigen?

Wenn es der Waschzettel ausdrücklich erlaubt, kann der Handschuh in der Waschmaschine gewaschen werden. Andernfalls kann er abgewischt und ausgelüftet werden. Das empfiehlt sich vor allem bei Daunen Modellen.

Fachliteratur, Quellen & weiterführende Links

Noch mehr Informationen zum Thema finden Sie hier:

Hinweis: BeyondSurfing ist nicht verantwortlich und haftet nicht für Inhalte externer Webseiten.

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt.
4.8/5 - (5 votes)

Lilly

Lilly hat schon viele Stunden ihres Lebens auf Schlittschuhen verbracht. Wenn sie nicht gerade fürs Studium am Laptop sitzt, ist sie gerne in der Natur unterwegs oder genießt die eisige Winterluft beim Eislaufen und Skifahren.

Kommentar schreiben

sup_board