sup-oldenburg beitragsbild

Die 7 besten SUP Touren und Spots in Oldenburg?

Wer in Oldenburg paddeln muss, braucht nicht bis an die Nordsee zu reisen. Die Stadt in Norddeutschland bietet viele Möglichkeiten: von einer entspannten SUP Runde auf dem See bis zu langen Touren auf der Hunte ist hier alles möglich.

SUP Touren auf der Hunte:

Die Hunte ist das Hauptrevier für Stehpaddler in Oldenburg. Der Fluss fließt langsam und kann von und nach Oldenburg befahren werden.

Die besten SUP Touren in Oldenburg

Wo kann ich am besten SUP fahren in Oldenburg?

Die besten SUP Touren in Oldenburg finden Sie auf der Hunte. Abseits der Stadt liegt das Zwischenahner Meer, das bei Stehpaddlern und anderen Wassersportlern sehr beliebt ist.

So gelingt die SUP Tour garantiert:

1. SUP Tour Oldenburg – Wartenburg

sup-oldenburg tour wartenburg
Oldenburg

SUP Tour Details

SUP Tour Beschreibung

Diese SUP Tour kann in beide Richtungen gepaddelt werden. Für die einfache Strecke werden ca. 2,5 Zeit benötigt. Wer hin und zurück fährt, muss die doppelte Zeit einplanen.

Wenn es auf der Hunte zurückgehen soll, ist es am sinnvollsten in Oldenburg zu starten. Dann geht es auf dem Rückweg entspannt flussabwärts.

Der SUP Einstieg liegt in Oldenburg am Bootshaus des Kanuvereins. Von hier aus wird nach rechts gestartet. In Tungeln hinter der Autobrücke kommt die erste Rastmöglichkeit. Danach geht es weiter bis nach Warendburg.

In Wardenburg erfolgt der Ausstieg auf der rechten Seite. Dann geht es auf demselben Weg zurück zur Einstiegsstelle.

2. SUP Tour Sandkrug – Oldenburg

sup-oldenburg sandkrug
Hunte bei Oldenburg

SUP Tour Details

SUP Tour Beschreibung

Bei dieser SUP Tour geht es von Sandkrug bis nach Oldenburg. Für die 11 km lange Strecke, werden ca. 3-3,5 Stunden Zeit benötigt. Fahrtechnisch ist die SUP Tour keine große Herausforderung, es sollte allerdings genug Kondition vorhanden sein.

Die SUP Tour auf der Hurte führt durch idyllische Landschaften vorbei an Feldern und Bäumen. Der Einstieg erfolgt in Sandkrug am Kanuanleger, von hier wird nach rechts losgepaddelt.

Am Ende der SUP Tour in Oldenburg, wird am Bootshaus ausgestiegen. Alternativ kann die Tour hier gestartet werden, dann wird daraus eine Tagestour, für die eine gute Kondition ein Muss ist.

3. SUP Runde Zwischenahner Meer

sup-oldenburg Zwischenahner Meer

SUP Tour Details

  • Ein- und Ausstiegsstelle: Am Strandcafé (53°11’03.3″N 8°01’02.0″E)
  • Dauer: ca. 2-2,5 Std.
  • Länge: ca. 8,5 km
  • Schwierigkeitsgrad: einfach
  • Parkmöglichkeiten: Parkplatz am Kurpark
  • Schiffsverkehr: keiner

SUP Tour Beschreibung

Rund 20 km von Oldenburg entfernt liegt das Zwischenahner Meer. Mit einer Größe von 5,5 km² eignet es sich ideal für eine lange Stand-Up-Paddling Runde. Im Sommer ist der See auch bei anderen Wassersportlern sehr beliebt.

Das Ufer ist fast durchgängig mit Schilf bewachsen. Hier leben verschiedene Tierarten, deshalb herrscht von Oktober bis März ein Befahrungsverbot.

Beliebte SUP Spots in Oldenburg

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wo liegen die besten SUP Spots in Oldenburg?

Die Hunte ist das Hauptrevier für Stehpaddler in Oldenburg. Außerdem gibt es noch drei SUP Seen, die einen Besuch wert sind.

1. Hunte

sup-oldenburg Hunte

SUP Spot Details

SUP Spot Beschreibung

Der Einstieg von Wildeshausen bis nach Oldenburg eignet sich perfekt zum Stand-Up-Paddling. Auf 40 km können verschiedenste SUP Touren bis nach Oldenburg gefahren werden.

Von Astrup bis Oldenburg sind SUP Touren das ganze Jahr über möglich. Von Wildeshausen bis Astrup gilt vom 1.4-15.6 ein Befahrungsverbot, in diesem Zeitraum brüten dort verschiedene Vogelarten.

Unterschiedlichste Tierarten leben in und um den Fluss. Daher gilt es sich bei SUP Touren vom Ufer fernzuhalten und die Sandbänke nicht zu betreten.

Detaillierte Informationen zur Hunte gibt es hier: https://www.oldenburg.de/fileadmin/oldenburg/Benutzer/PDF/11/Huntekarte.pdf

2. Großer Bornhoster See

Leider noch kein passendes Bild vorhanden: Du hast ein Bild vom SUP Spot für Uns, dass wir kostenfrei - unter Angabe deines Copyrights – verwenden dürfen? Dann freuen wir uns über deinen Kontakt!

SUP Spot Details

SUP Spot Beschreibung

Mit einer Fläche von 48 ha ist das Gewässer der größte See im Stadtgebiet. Hier können Stehpaddler eine entspannte Runde drehen und am Ufer die Sonne genießen.

3. Kleiner Bornhorster See

Leider noch kein passendes Bild vorhanden: Du hast ein Bild vom SUP Spot für Uns, dass wir kostenfrei - unter Angabe deines Copyrights – verwenden dürfen? Dann freuen wir uns über deinen Kontakt!

SUP Spot Details

SUP Spot Beschreibung

Klein und groß liegen direkt nebeneinander. Wer eine kurze Runde paddeln möchte, geht dafür auf den Kleinen Bornhorster See. Das bewaldete Ufer bietet eine tolle Kulisse, nach der Tour gibt es zur Belohnung ein Eis am Kiosk.

4. Drielaker See

Leider noch kein passendes Bild vorhanden: Du hast ein Bild vom SUP Spot für Uns, dass wir kostenfrei - unter Angabe deines Copyrights – verwenden dürfen? Dann freuen wir uns über deinen Kontakt!

SUP Spot Details

SUP Spot Beschreibung

Ein toller kleiner See zum Stand-Up-Paddling in Oldenburg. Das Gewässer am Stadtstrand ist auch bei Anglern sehr beliebt, also Vorsicht vor schwer sichtbaren Angelleinen. Nördlich fließt der Hemmelsbäker Kanal, der in die Hunte mündet.

Der See eignet sich ideal zum SUP mit Hund. Den Hund mit aufs Wasser zu nehmen ist für Mensch und Tier ein großer Spaß. Am Ufer müssen die Vierbeiner trotzdem an die Leine genommen werden.

SUP Befahrungsregeln und Verbote in Oldenburg

Wo ist SUP fahren in Oldenburg nicht erlaubt? Bekannte Befahrungsregeln und Verbote für Oldenburg sind:

  • Hunte: Befahrungsverbot vom 1.3. bis 15.6.
  • Zwischenahner Meer: Befahrungsverbot vom 16.10. bis 31.03.
Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr oder Anspruch auf Vollständigkeit. Eine Liste mit allen uns bekannten Befahrungsregeln und Verboten aus Deutschland findest Du hier: SUP Befahrungsverbote.

SUP Ausflugsziele in Oldenburg

1. Hafen Oldenburg

Der Oldenburger Hafen gehört zu den umschlagsstärksten Binnenhäfen in Niedersachsen, rund 1,1 Mio. Tonnen werden hier umgesetzt. An der Promenade gibt es viele Cafés und Restaurants.

2. Landesmuseum Natur und Mensch Oldenburg

Hier finden Sie Ausstellungen zu verschiedenen Themenbereichen. Der Schwerpunkt des Landesmuseums liegt auf der Geologie und Moorarchäologie Nordwestdeutschlands.

SUP Stationen in Oldenburg

Zu den bekanntesten SUP Stationen in Oldenburg gehören:

  • Stand-Up-Paddler: Bei diesem SUP Verleih in Oldenburg gibt es mehr als nur Boards zu mieten. Zum Angebot gehören geführte Touren, die Highlights dabei sind die ″Vollmond Tour″ und ″Lebensraum Hunte entdecken″. Außerdem werden SUP-Yoga Kurse in Oldenburg angeboten. Die Station gehört zu Siren SUP Oldenburg und befindet sich am Achterdiek an der Hunte (https://stand-up-paddler.de/).
  • SUP Stationen – Oldenburg: Hier gibt es Stand-Up-Paddling Boards zum Leihen. Zudem werden geführte SUP Touren und SUP Kurse in Oldenburg und Umgebung angeboten. Der SUP Verleih Oldenburg befindet sich am Bornhorster See (https://www.sup-stationen.de/sup-stationen/oldenburg.html).
  • WSM Funsport: SUP Verleih und Shop in Oldenburg. SUP Boards können ebenso in Bad Zwischenahn an der Surfstation geliehen werden (https://www.wsmfunsport.de/).

Weitere nützliche Adressen in der Umgebung

Häufige Fragen und Antworten

Wo liegen gute SUP-Einstiege in Oldenburg?

Gute Einstiege für Stand-Up-Paddler in Oldenburg gibt es an der Hunte, dem Diekeler See und dem Großen und Kleinen Bornhorster See.

Wo werden Stand-Up-Paddling Kurse in Oldenburg angeboten?

Stand-Up-Paddling Kurse in Oldenburg können bei den SUP Stationen Stand-Up-Paddler und der SUP Station Oldenburg gebucht werden.

Hinweis: Wir sind stets bemüht unsere Angaben aktuell zu halten. Dennoch können wir leider kein Gewähr für die vollständige oder richtige Darstellung übernehmen. Bei Korrekturvorschlägen oder spannenden Ergänzen freuen wir uns über deinen Kontakt.
4.7/5 - (3 votes)

Vinzent

Charlie don’t surf, aber Vinzent schon. Wenn es sein Studium zulässt, dann werden die Bücher weggeworfen und Stifte gegen Boardshorts getauscht. Ansonsten verbringt er seine Zeit gerne in der Natur, am liebsten am Wasser oder in den Bergen.

Kommentar schreiben