aqua-fitness

Aqua Fitness: Wie effektiv ist es wirklich?

Wir verwenden Affiliate-Links und erhalten ggf. eine kleine Provision für Einkäufe. Mehr erfahren.

Keine Lust mehr auf das Fitnessstudio? Hier bietet die Aqua Fitness eine gute Alternative. Das vielseitige Training im Schwimmbecken bringt zahlreiche Vorteile mit sich und ist in den letzten Jahren immer beliebter geworden.

Was ist Aqua Fitness?

Bei der Aqua Fitness werden der Wasserwiderstand und der Auftrieb für ein besonders effektives und schonendes Work Out genutzt. BeyondSurfing erklärt, wie das Aqua Fitness Training aussieht und warum sich die Sportart lohnt.

Aqua Fitness in Zahlen, Daten, Fakten

  • Im Gegensatz zur Wassergymnastik wird der Begriff Aqua Fitness meist mit einem stärkeren Fokus auf Ausdauer, Kraftaufbau und Sportlichkeit verbunden.
  • Unter Aqua Fitness können verschiedene Unterkategorien, wie zum Beispiel Aqua Jogging, Wassergymnastik oder Aqua Cycling verstanden werden.
  • Aqua Fitness ist für alle Altersklassen geeignet.
  • Je nach Kurs wird Aqua Fitness in flachem Wasser oder im Tiefwasser durchgeführt. Es gibt somit auch Kurse, bei denen Personen nicht sicher schwimmen können müssen.
  • Oft werden die Übungen bei der Aqua Fitness zu Musik ausgeführt.

Die Vorteile der Aqua Fitness?

aqua-fitness-vorteile

Trotz des oft verstärkten Fokus auf Fitness im Vergleich zur Wassergymnastik, die nach wie vor häufig mit Rehabilitation verbunden wird, teilen die Sportarten viele ihrer Vorteile. Beim Training im Wasser werden sich der Wasserwiderstand sowie der Auftrieb zur Nutze gemacht.

So entstehen verschiedene Vorteile gegenüber dem Training am Land und der Sport wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus.

Zu den Vorteilen der Aqua Fitness gehören die folgenden:

  • Vielseitigkeit: Aqua Fitness wird als Überbegriff für eine Vielzahl an Kursen im Wasser genutzt. Es können somit Kurse für verschiedene Personengruppen, wie Kinder, Erwachsene, Schwangere, etc. gefunden werden. Die Arten der Übungen können ebenfalls von Yoga ähnlichen Bewegungen zur Entspannung bis zu anstrengenden Kraftübungen mit Hilfsmitteln reichen.
  • Effektiv: Durch den Wasserwiderstand ist die Sportart besonders effektiv, da mehr Kraft zum Ausführen der Übungen aufgebracht werden muss.
  • Schonend: Der Auftrieb im Wasser sorgt dafür, dass die Gelenken und die Wirbelsäule geschont werden. Der Sport ist somit auch für Personen mit Gelenkproblemen, Übergewicht oder Personen während der Schwangerschaft gut geeignet.
  • Muskelaufbau: Mithilfe verschiedener Übungen können zahlreiche Muskelgruppen trainiert werden. Hier sind teilweise Hilfsmittel, wie zum Beispiel eine Schwimmnudel, nützlich.
  • Ausdauer: Auch die Ausdauer wird durch Aqua Fitness trainiert. Der Sport fördert somit auch das Herz-Kreislauf-System und wirkt sich positiv auf die Atemmuskulatur aus.
  • Abnehmen: Aqua Fitness ist gut für den Stoffwechsel und verbrennt viele Kalorien. Wer regelmäßig trainiert, kann den Sport also gut zum Abnehmen nutzen.
  • Flexibilität: Durch Aquafitness wird nicht nur die Muskelkraft und Ausdauer, sondern auch die Beweglichkeit einer Person trainiert.
  • Massage Wirkung: Durch den Wasserdruck kann sich die Bewegung im Wasser wie eine Massage anfühlen. Dies wirkt sich positiv auf die Haut und Bindegewebe einer Person aus und kann Muskelkater vorbeugen.
  • Konzentration: Um die Übungen richtig auszuführen, ist ein hohes Maß an Konzentration nötig. Die Fähigkeit, sich über einen längeren Zeitraum zu konzentrieren, kann so verbessert werden.
Achtung: Bei gesundheitlichen Problemen, zum Beispiel mit dem Herzen, empfiehlt es sich, vorher mit einem Arzt zu sprechen.

Wie geht Aqua Fitness?

aqua-fitness-anleitung

Wer mit der Aqua Fitness beginnen möchte, kann dies relativ unaufwändig tun. Wichtig sind dabei die folgenden Punkte:

Was wird für die Aqua Fitness benötigt?

EVEREST FITNESS Schwimmgürtel für Wassersport und Schwimm Training - Schwimmhilfe...*
  • OPTIMALER AUFTRIEB - Dank des hochwertigen PE-Schaumstoffes ist ein optimaler Auftrieb beim Wassersport gegeben – das...
  • UNIVERSALGRÖSSE - Der Schwimmgürtel passt mit seiner Universalgröße und dem verstellbaren Gurt allen Personen mit...

Die Grundausrüstung, die für die Aqua Fitness benötigt wird, besitzen viele Personen schon. Wichtig sind ein Badeanzug, Badeschlappen und Handtuch. Häufig schreiben Schwimmbäder außerdem vor, dass eine Badekappe getragen werden muss.

Bei der Aqua Fitness werden zusätzlich oft Hilfsmittel genutzt:

Tipp: Wer an Aqua Fitness Kursen teilnimmt, bekommt die Hilfsmittel meist zur Verfügung gestellt. Ansonsten können die gewünschten Hilfsmittel auch in verschiedenen Sportgeschäften gekauft werden.
Gut zu wissen: Auch wenn Personen im Wasser nicht merken, wenn geschwitzt wird, verliert der Körper bei der Aqua Fitness an Flüssigkeit. Es sollte deshalb unbedingt an eine Wasserflasche und regelmäßiges Trinken gedacht werden.

Wie sollte das Training aussehen?

Besonders Anfängern empfiehlt es sich, an einem Kurs teilzunehmen. Diese werden sowohl von Schwimmbädern, als auch von manchen Fitnessstudios angeboten. Alternativ kann Aqua Fitness alleine in geeigneten Schwimmbädern ausgeübt werden.

Je nach den eigenen Voraussetzungen, Bedürfnissen und Zielen eignen sich verschiedene Kurse und Varianten der Sportart. Ein Zirkeltraining eignet sich zum Beispiel, um verschiedene Muskelgruppen nacheinander zu trainieren. Für Fans vom Joggen bietet sich hingegen Aqua Jogging an.

Um Fortschritte zu merken, sollte regelmäßig trainiert werden. Am besten ist es, mehrmals die Woche (z. B. 3-mal pro Woche) zur Aqua Fitness zu gehen. Eine typische Aqua Fitness Einheit dauert dabei ca. 45 Minuten.

Was sind typische Aqua Fitness Übungen?

DSD Aquafitness mit Robert

Je nach dem genauen Kurs bzw. der Variante von Aqua Fitness unterscheiden sich natürlich der Trainingsplan und die jeweiligen Übungen. Auch ob mit oder ohne weiteren Geräten und Hilfsmitteln trainiert wird, beeinflusst dies. Beliebt sind zum Beispiel die folgenden Übungen:

  1. Hüpfen

    Unterwasser zu Hüpfen wird durch den Wasserwiderstand deutlich erschwert. So wird die Übung zu einem besonders effektiven Training für die Beinmuskulatur, Gesäßmuskulatur und die Ausdauer.

  2. Boxen

    Arme und Schultern können beim Boxen gut trainiert werden. Hier erschweren der Wasserwiderstand sowie die genutzten Wasserhanteln die Übung.

  3. Hampelmann

    Ein besonders gutes Ausdauertraining ist der Hampelmann. Wichtig ist es hier, dass die Arme nicht aus dem Wasser ragen.

Pro-Tipp: Eine Vielzahl an klassischen Wassergymnastik Übungen finden Sie außerdem in dem Beitrag zur Wassergymnastik.

Häufige Fragen und Antworten

die am häufigsten gestellte Fragen zum Thema Aqua Fitness.

Was ist Aqua Fitness?

Bei der Aqua Fitness werden verschiedene Übungen in flachem oder tiefem Wasser ausgeführt. Dabei können verschiedene Hilfsmittel verwendet werden.

Wie effektiv ist Aqua Fitness?

Dank des Wasserwiderstandes sind die Übungen bei der Aqua Fitness besonders effektiv. Dieser führt dazu, dass Personen mehr Kraft aufbringen müssen, um Bewegungen auszuführen, als an Land nötig gewesen wäre.

Was braucht man zur Aqua Fitness?

Notwendig sind Badesachen, ein Handtuch und eine Wasserflasche. Gegebenenfalls werden zudem Hilfsmittel benötigt.

Wie teuer ist Aqua Fitness?

Der Preis der Aqua Fitness hängt von verschiedenen Faktoren ab. Wer zum Beispiel alleine im Schwimmbad trainiert, muss nur wenige Euro Eintrittsgebühr zahlen. Für Kurse fallen hingegen entsprechende Kursgebühren an.

Wie hoch ist der Kalorienverbrauch beim Aqua Fitness?

Bei intensivem Training können mit Aqua Fitness in einer Stunde bis zu 800 Kalorien verbraucht werden.

Kann man mit Wassergymnastik gut abnehmen?

Ja, aufgrund des hohen Kalorienverbrauchs und den positiven Auswirkungen auf den Stoffwechsel, kann Aqua Fitness bzw. Wassergymnastik gut zum Abnehmen geeignet sein.

4.6/5 - (5 votes)

Lilly

Lilly hat schon viele Stunden ihres Lebens auf Schlittschuhen verbracht. Wenn sie nicht gerade fürs Studium am Laptop sitzt, ist sie gerne in der Natur unterwegs oder genießt die eisige Winterluft beim Eislaufen und Skifahren.

Kommentar schreiben