sup-allgaeu beitragsbild

Die 8 besten SUP Touren und Spots im Allgäu?

Das Allgäu ist eine Region im Süden Deutschlands, der Großteil des Gebiets liegt in Bayern, ein kleiner Teil in Baden-Württemberg. Großstädte gibt es im Allgäu keine, dafür Berge, Seen, Flüsse und traumhafte Landschaften.

SUP im Allgäu:

Aus den Bergen entspringen wilde Flüsse, auf denen Wildwasserfans voll auf ihre Kosten kommen. Von den Seen im südlichen Allgäu bietet sich ein toller Blick auf die Alpen.

Die besten SUP Touren im Allgäu

Wo kann ich am besten SUP fahren im Allgäu?

Auf der Lech und der Illmer lassen sich tolle SUP Touren fahren. Die Touren sind allerdings nur für Stehpaddler geeignet, die bereits Erfahrung auf fließenden Gewässern besitzen.

SUP Sicherheit:

Das Paddeln auf Flüssen birgt ein gewisses Risiko. Deshalb ist es unerlässlich vorher den Pegel zu überprüfen und die richtige SUP Ausrüstung dabeizuhaben. Dazu gehören eine Schwimmweste, Neoprenanzug, Helm und ein Wurfsack.

An schwierigen Stellen ans Ufer gehen und die Lage aus der Nähe begutachten. Im Zweifelsfall immer umtragen und weiter hinten wieder einsetzen. Weitere Informationen zur SUP Sicherheit finden Sie hier.

SUP Leash – ja oder nein?

Ja, aber nur wenn die Leash nicht am Fuß oder Knie befestigt wird. Die Leine kann sich so leicht verheddern und dann nicht mehr geöffnet werden. Die Lösung: eine Hüftleash mit Safety-Realese, die im Ernstfall sofort gelöst wird.

So gelingt die SUP Tour garantiert:

1. SUP Tour Iller: Immenstadt – Martinszell

sup-allgaeu iller immenstadt
Die Iller bei Immenstadt

SUP Tour Details

SUP Tour Beschreibung

Der Einstieg befindet sich auf der rechten Flussseite bei Immenstadt. Von hier aus wird nach rechts gepaddelt, hinter der ersten Kurve versperrt ein Wehr den Fluss. Hier wird rechts an Land gegangen und das Hindernis umtragen.

Hier wurde die Iller renaturiert und der Fluss schlängelt sich an Kiesbänken vorbei, teilt sich und fließt wieder zusammen. Bei niedrigem Wasserstand ist der Fluss an manchen Stellen sehr flach, wenn die Finne am Boden kratzt, ist es Zeit ein paar Meter zu tragen.

Der Ausstieg befindet sich an der Mündung der Rettung in die Iller auf der rechten Seite.

2. SUP Tour Lech: Lechbruck – Schongau

sup-allgaeu lech
Lech

SUP Tour Details

SUP Tour Beschreibung

Rechts vom Spielplatz am Rathaus geht es auf die Lech. Für die 19 km lange SUP Tour im Allgäu werden ca. 4-5 Stunden Zeit benötigt.

Vom Einstieg aus wird nach links auf den Lechstausee gepaddelt. Der kürzeste Weg über den See führt am linken Ufer entlang. Dann muss die Staustufe umtragen werden, was auf beiden Seiten möglich ist.

Links ist der Ausstieg etwas leichter, dafür ist der Weg zurück zum Fluss länger. Rechts geht es schneller, einfach beim Schild die Böschung hochgehen. Dann links den kleinen Trampelpfad entlang und rechts abbiegen, auf der Kiesstraße zurück ans Wasser.

Weiter flussabwärts beginnt der schönste Teil der Tour, hier säumen Bäume das Ufer und auf den Feldern lassen sich immer wieder ein paar Kühe erblicken.

In Dessau folgt die nächste Staustufe, hier wird rechts umtragen. Danach geht es um die idyllische Litzauer Schleife und auf den nächsten Stausee.

Hier befindet sich der Ausstieg auf rechten Seite in der Näher der Wasserwacht Schongau.

3. SUP Tour Iller: Illerdurchbruch

sup-allgaeu illerdurchbruch
Illerdurchbruch

SUP Tour Details

SUP Tour Beschreibung

Der Einstieg für die Tour zum Illerdurchbruch befindet sich auf der linken Flussseite hinter der Staustufe Altusried. Aufs Wasser gehts hinter der Fischtreppe.

Von hier aus wird flussabwärts gepaddelt. Nach der Linkskurve kommt die Iller Hängebrücke, hier sind im Sommer viele Wanderer unterwegs.

Nach der nächsten Kurve wird der Illerdurchbruch erreicht. Hier ragen die knapp 80 m hohen Nagelfluhfelsen am Ufer empor. Von hier aus ist es nur noch ein kurzes Stück bis zur Staustufe Fluhmühle, wo links ausgestiegen wird.

Beliebte SUP Spots im Allgäu

Wo liegen die besten SUP Spots im Allgäu?

Das Allgäu hat viele tolle Seen zum SUP zu bieten. Teilweise entstanden diese in der letzten Eiszeit, manche sind künstlich angelegt. So auch der Forggensee, der mit einer Fläche von 15,2 km² größte Stausee Deutschlands.

1. Forggensee

sup-allgaeu forggensee
Forggensee

SUP Spot Details

SUP Spot Beschreibung

Schon König Ludwig II. schätzte die Region Königswinkel rund um den Forggensee und lies ganz in der Nähe sein Märchenschloss Neuschwanstein errichten. Vom See aus bietet sich ein atemberaubender Blick auf die Alpen.

Eine ausführliche Beschreibung aller SUP Touren, Spots und Stationen am Forggensee finden Sie hier.

2. Niedersonthofener See

sup-allgaeu niedersonthofener see
Niedersonthofener See

SUP Spot Details

SUP Spot Beschreibung

Der idyllische See im Oberallgäu liegt auf dem Gebiet der Gemeinde Waltenhofen. Rund um den See gibt es drei SUP Einstiege, von denen aus das Gewässer erkundet wird. Gerade im Sommer ist der See bei Wassersportlern und Badegästen sehr beliebt.

Das Seeufer ist kaum bebaut und vom Wasser aus bietet sich ein toller Blick auf die Bergspitzen in der Ferne.

3. Rottachspeicher

sup-allgaeu rottachsee
Rottachspeicher

SUP Spot Details

SUP Spot Beschreibung

Mitten in einer hügligen Landschaft liegt der Rottachspeicher, auch Rottachsee genannt. Der künstliche Stausee ist nur ca. 15 km von Kempten entfernt. Hier kann prima eine Runde mit dem SUP Board gedreht und danach um Ufer entspannt werden.

SUP mit Hund:

Am kleinen Bisseroysee, der mit dem Rottachsee verbunden ist, gibt es einen Hundestrand. Perfekt zum SUP mit Hund, an den anderen Badestellen sind Vierbeiner nicht erlaubt.

SUP Verbot am Rottachspeicher:

Der nordöstliche Bereich des Sees, oberhalb des Bisseroysees, darf nicht mit dem SUP befahren werden. Das Gleiche gilt für den größten Teil des Bisseroysees, rechts vom Einstieg.

Auf dieser Karte sind die geschützten Zonen eingezeichnet: https://www.allgaeu-urlauber.de/wp-content/uploads/rottachspeicher-karte.jpg

4. Großer Alpsee

sup-allgaeu großer alpsee
Großer Alpsee

SUP Spot Details

SUP Spot Beschreibung

In den nördlichen Allgäuer Alpen liegt der Große Alpsee. Der See wird von der Konstanzer Ach und gut einem Dutzend kleiner Hangbäche gespeist. Insbesondere von Westen bietet sich ein toller Blick auf die Allgäuer Alpen.

5. Hopfensee

sup-allgaeu hopfensee
Hopfensee

SUP Spot Details

SUP Spot Beschreibung

Besonders groß ist der Hopfensee zwar nicht, dafür gibt es hier einen uneingeschränkten Bergblick. Am Süd-/Ostufer gilt ein Uferbetretungsverbot, der See darf nur auf den gekennzeichneten Wegen umrundet werden.

SUP Befahrungsregeln und Verbote im Allgäu

Wo ist SUP fahren im Allgäu nicht erlaubt? Bekannte Befahrungsregeln und Verbote für das Allgäu sind:

  • Rottachspeichersee: Im nordöstlichen Teil des Sees gilt ein ganzjähriges Befahrungsverbot, ebenso auf dem Großteil des Bisseroysees. Siehe hier: https://www.allgaeu-urlauber.de/wp-content/uploads/rottachspeicher-karte.jpg
  • Lech:
    • Uferbetretungsverbot der Kiesbänke und Inseln in der Litzauer Schleife vom 1.3.-31.8.
    • Befahrungsverbot Mündung Schönach bei Hohenfurch/Apfeldorf vom 1.10.-30.06.
    • Befahrungsverbot des rechten Flussarms unterhalb der Staustufe 8a.
    • Apfeldorf bis Landsberg: Nur in der Flussmitte fahren. Ganzjähriges Uferbetretungsverbot und Befahrungsverbot in den Flachwasserzonen, Schilfbereichen, Altwasser- und Bachmündungen.
    • Befahrungsverbot von Hurlach bis Unterbergen.
    • Uferbetretungsverbot von Gersthof bis Meitingen. Freiweilliger Befahrungsverzicht vom 1.4.-30.6.
    • Befahrungsverbot von der Brücke bei Feldheim bis Kraftwerk Feldheim.
  • Forggensee: Befahrungsverbot in allen Mündungsbereichen und ab 300 m vor der Staumauer Roßhaupten.
  • Hopfensee: Uferbetretungsverbot am Süd- und Ostufer.
Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr und Anspruch auf Vollständigkeit. Eine Liste mit allen uns bekannten Befahrungsregeln und Verboten aus Deutschland findest Du hier: SUP Befahrungsverbote.

SUP Ausflugsziele im Allgäu

1. Schloss Neuschwanstein

Rund 1,5 Millionen Touristen zieht das Schloss Neuschwanstein jährlich an. Das Märchenschloss von König Ludwig II. wurde vor gerade mal 150 Jahren fertiggestellt. Übertroffen wird das zauberhafte Aussehen der Burg nur von seiner prunkvollen Inneneinrichtung.

2. Breitachklamm

Eine Wanderung durch die Breitachklamm darf bei einem Urlaub im Allgäu nicht fehlen. Die Felsschlucht reicht von Oberstdorf bis ins Kleinwalsertal.

3. Bergbauernsmuseum Diepolz

Hier lässt sich die Geschichte der Bergbauern im Allgäu hautnah erleben. Der Besuch lässt sich prima mit einem Aufenthalt am Großen Alpsee kombinieren.

SUP Stationen im Allgäu

Zu den bekanntesten SUP Stationen im Allgäu gehören:

Weitere nützliche Adressen in der Umgebung

Häufige Fragen und Antworten

Wo gibt es im Allgäu SUP Einstiege?

Die besten SUP Spots und Einstiege im Allgäu finden Sie hier.

Lohnt sich das Allgäu zum Stand-Up-Paddling?

Ja, das Allgäu ist eine großartige Region zum Stand-Up-Paddling.

Hinweis: Wir sind stets bemüht unsere Angaben aktuell zu halten. Dennoch können wir leider kein Gewähr für die vollständige oder richtige Darstellung übernehmen. Bei Korrekturvorschlägen oder spannenden Ergänzen freuen wir uns über deinen Kontakt.
4.7/5 - (3 votes)

Vinzent

Charlie don’t surf, aber Vinzent schon. Wenn es sein Studium zulässt, dann werden die Bücher weggeworfen und Stifte gegen Boardshorts getauscht. Ansonsten verbringt er seine Zeit gerne in der Natur, am liebsten am Wasser oder in den Bergen.

Kommentar schreiben

sup_board