Die 15 besten SUP Touren und Spots am Ammersee?

Der drittgrößte See Bayerns lockt jedes Jahr unzählige Wassersportler an. Nur knapp 30 Minuten von München liegt hier ein kleines Paradies für Stehpaddler, denn rund um den See gibt es unzählige Touren.

Alpenblick – SUP Tour am Ammersee:

Ein besonderes Highlight beim Stand-Up-Paddling auf dem Ammersee ist der Blick auf das Alpenpanorama. Nur wenige Seen bieten eine solch malerische Kulisse.

Die besten SUP Touren am Ammersee

Wo kann ich am besten SUP fahren am Ammersee?

Rund um den Ammersee gibt es unzählige Einstiege für SUP Touren. Bei diesen Touren ist für jeden etwas dabei, egal ob SUP Anfänger, Fortgeschrittener oder Profi.

So gelingt die SUP Tour garantiert:

1. SUP Tour von Schondorf nach Eching

SUP-Ammersee Tour1

SUP Tour Details

SUP Tour Beschreibung

Diese einfache Tour zum Entspannen startet am Dampfersteg in Schondorf. Hier treffen sich im Sommer viele Stehpaddler und andere Wassersportler, die Gemeinde eignet sich ideal für SUP Touren über den Ammersee.

Für die Tour müssen 45-60 Minuten eingeplant werden, insgesamt misst die Strecke 2,5 km.

Links vom Dampfersteg geht es ins Wasser, Vorsicht vor den ablegenden Fähren. Auf der Tour kreuzt keine Schifffahrtslinie, eine Fähre fährt allerdings parallel. Daher besser in Ufernähe bleiben und genügen Abstand zu dem Schiff halten.

Der Ausstieg befindet sich an der Liegewiese in Eching. Am Ufer befindet sich das Restaurant Strandhaus Ammersee, ideal für eine Stärkung vor dem Rückweg.

Zurück geht es mit dem Auto oder auf dem Wasser. Der Rückweg auf dem Board dauert genauso lange wie der Hinweg.

2. SUP Tour von Schondorf nach Utting

SUP-Ammersee Tour2

SUP Tour Details

SUP Tour Beschreibung

Diese einfache Tour zum Entspannen startet am Dampfersteg in Schondorf. Hier treffen sich im Sommer viele Stehpaddler und andere Wassersportler, die Gemeinde eignet sich ideal für SUP Touren über den Ammersee.

Für die Tour müssen 45-60 Minuten eingeplant werden, insgesamt misst die Strecke 2,5 km.

Links vom Dampfersteg geht es ins Wasser, Vorsicht vor den ablegenden Fähren. Auf der Tour kreuzt keine Schifffahrtslinie, eine Fähre fährt allerdings parallel. Daher besser in Ufernähe bleiben und genügen Abstand zu dem Schiff halten.

Der Ausstieg befindet sich an der Liegewiese in Eching. Am Ufer befindet sich das Restaurant Strandhaus Ammersee, ideal für eine Stärkung vor dem Rückweg.

Zurück geht es mit dem Auto oder auf dem Wasser. Der Rückweg auf dem Board dauert genauso lange wie der Hinweg.

3. SUP Tour von Schondorf nach Utting

SUP-Ammersee Tour3

SUP Tour Details

SUP Tour Beschreibung

Diese Tour beginnt ebenfalls in Schondorf, allerdings ist es ratsam dieses Mal rechts vom Dampfersteg einzusteigen. Insgesamt geht es ca. 3,5 km übers Wasser, für diese Tour müssen 1-1,5 Stunden eingeplant werden.

Richtung Süden geht es nach Uttling. Vom Wasser aus bietet sich ein schöner Blick auf die Seehäuser am Ufer. Etwa auf halber Strecke ragt der lange Gemeindesteg Schondorf ins Wasser.

Kurz vorm Ende liegt der Campingplatz Uttling, hier ist die Tour fast geschafft. Als Ausstieg eignen sich der Summerpark oder das Restaurant Lenas am See. In Uttling gibt es mehrere Restaurants, ideal um Kraft zu tanken oder sich für die Tour zu belohnen.

Zurück nach Schondorf geht es mit dem Zug, der Fähre oder dem SUP Board.

4. SUP Tour von Riederau nach Utting

SUP-Ammersee Tour4

SUP Tour Details

SUP Tour Beschreibung

Der Einstieg liegt am Freizeitgelände Riederau, von hier aus geht es in Richtung Norden nach Schondorf. Für die Tour müssen 1,5 Stunden Zeit eingeplant werden. Paddler sollten eine gewisse Grundfitness besitzen, insbesondere wenn die Tour hin und zurück gepaddelt wird.

Vom Einstieg aus muss zunächst der Dampfersteg passiert werden. Vorsicht vor den ablegenden Schiffen! Nach kurzer Zeit bietet sich ein toller Blick vom Wasser aufs bewaldete Ufer. Hier versperren keine Häuser die Sicht.

Auf ca. ¾ der Strecke liegt der Dampfersteg Holzhausen. Hier ist ebenfalls Vorsicht vor den ablegenden Schiffen geboten.

Als Nächstes geht es vorbei am Augsburger Segler-Club e.V., am großen Steg liegen viele Boote im Wasser. Der Ausstieg befindet sich links vom Dampfersteg am Summerpark in Utting.

In unmittelbarer Nähe gibt es mehrere Restaurants. Der Weg zurück erfolgt entweder auf dem SUP Board, mit der Bahn oder einer Fähre.

5. SUP Tour von Utting nach Breitbrunn

SUP-Ammersee Tour5

SUP Tour Details

SUP Tour Beschreibung

Zwar ist die Tour nicht außerordentlich lang, hat aber trotzdem ihre Tücken. Es geht quer über den See, dabei können Wellen und Wind die Boardbeherrschung beim Paddeln auf die Probe stellen.

Zwischen den beiden Orten verkehrt eine Fähre, davon gilt es Abstand zu halten. Um dem Schiff nicht zu nahezukommen, empfiehlt es sich rechts des Dampferstegs am Summerpark zu starten.

Von dort aus wird nicht direkt zum Ziel gepaddelt. Um Abstand zur Fähre zu halten, macht die Tour einen Bogen um die Schifffahrtslinie. In Breitenbrunn geht es rechts vom Dampfersteg wieder an Land.

Zurück geht es auf derselben Strecke mit dem SUP Board oder ganz entspannt mit der Fähre.

6. SUP Tour nördliche Ammersee Runde

SUP-Ammersee Tour6

SUP Tour Details

SUP Tour Beschreibung

Diese Tour ist nicht für SUP Anfänger geeignet. Eine gute Kondition und Boardbeherrschung sind Grundvoraussetzungen für die insgesamt ca. 16 km lange Runde über den Ammersee.

An allen Stationen der Tour legen Fähren an, hier ist immer Vorsicht geboten. Um den Schiffen nicht zu nahezukommen, sollte immer in Ufernähe gefahren werden. An den Dampferstegen wird bei an- und ablegenden Schiffen mit Abstand gewartet.

Los geht es in Schondorf, von hier führt die Tour am Ufer entlang Richtung Süden nach Utting. Dann geht es quer über den See nach Breitbrunn, allerdings nicht auf direktem Weg, sondern in einem Bogen. Zwischen beiden Orten verkehrt ein Dampfer, zu dem immer ausreichend Abstand einzuhalten ist.

In Breitbrunn gibt es die Möglichkeit für eine kleine Pause an Land.

Es folgt der längste Teil der Tour, die 5 km lange Strecke von Breitbrunn nach Stegen. In Stegen befindet sich ein Ausstieg beim Bootshaus. Im Ort wird eine Pause eingelegt, um sich für den Rest der Tour zu stärken.

Der nächste Abschnitt der Tour ist ein absolutes Highlight. Am bewaldeten Ufer wird von Stegen nach Eching gepaddelt. Wer noch keine Pause eingelegt hat, hat hier die Möglichkeit dazu.

Jetzt geht es von hier aus zurück nach Schondorf und nach ca. 5,5 Stunden ist die Tour geschafft. Wen zwischendurch bereits die Kraft verlässt, wird die Fähre gut gefallen. Diese fährt, abgesehen von Eching, alle Orte auf der Route an.

Beliebte SUP Spots am Ammersee

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Wo liegen die besten SUP Spots am Ammersee?

An fast jedem Ort um den Ammersee gibt es eine Einstiegsmöglichkeit. Nachfolgend zeigen wir die besten SUP Spots rund um den Ammersee.

1. Schondorf am Ammersee

SUP-Ammersee Schondorf

SUP Spot Details

SUP Spot Beschreibung

Schondorf gehört zu den Hotspots am Ammersee, hier tummeln sich im Sommer Badegäste und Wassersportler. Als Einstieg eignet sich der Dampfersteg am Ufer der Gemeinde.

Das Strandbad Forster lädt zum Entspannen und Sonnen ein. Außerdem gibt es am Ufer verschiedene Restaurants.

2. Eching am Ammersee

SUP-Ammersee Eching

SUP Spot Details

  • Ein- & Ausstiegsstelle: Liegewiese in der Badebucht (48°04’12.0″N 11°06’42.3″E)
  • Parkmöglichkeiten: schwierige Parksituation, kein öffentlicher Parkplatz in der Nähe
  • Schiffsverkehr: keiner

SUP Spot Beschreibung

Eching ist eine der wenigen Gemeinden, von der aus keine Dampfer ablegen. Die Liegewiese in der Badebucht eignet sich ideal als Einstieg für SUP Touren nach Schondorf oder Stegen.

3. Dießen am Ammersee

SUP-Ammersee Dießen

SUP Spot Details

SUP Spot Beschreibung

Von der Seeanlage am Dampfersteg können verschiedene SUP Touren nach Norden und Süden gefahren werden. Der Ort ist gut mit der Bahn erreichbar und wird von Riederau und Herrsching aus mit der Fähre angefahren.

4. Utting am Ammersee

SUP-Ammersee Utting

SUP Spot Details

SUP Spot Beschreibung

Die Parkanlage Summerpark in Utting ist im Sommer ein beliebter Platz für Badegäste. Der Platz eignet sich nicht nur zum Sonne tanken, sondern auch als Einstieg für SUP Touren.

Oberhalb des Dampferstegs gibt es außerdem ein Strandbad mit Biergarten.

5. Herrsching am Ammersee

SUP-Ammersee Herrsching

SUP Spot Details

SUP Spot Beschreibung

In der Bucht am Ostufer gibt es keinen Schiffsverkehr. Bäume spenden Schatten auf der Liegewiese, Herrsching ist ideal zum Entspannen und für kleine SUP Runden in der Bucht.

6. Stegen am Ammersee

SUP-Ammersee Stegen

SUP Spot Details

SUP Spot Beschreibung

Der nördlichste SUP Spot am Ammersee liegt am Abfluss der Amper aus dem See. An der Liegewiese gibt es einen Kiosk und verschiedene Restaurants. Von hier aus können Sie mit dem SUP nach Eching oder Breitbrunn fahren.

7. Breitbrunn am Ammersee

SUP-Ammersee Breitbrunn

SUP Spot Details

SUP Spot Beschreibung

Am östlichen Ufer des Ammersee liegt Breitbrunn. Ein geeigneter Einstieg für Touren nach Stegen oder Utting liegt direkt am Ufer links des Dampferstegs.

8. Riederau am Ammersee

SUP-Ammersee Riederau

SUP Spot Details

SUP Spot Beschreibung

Der Einstieg für SUP Touren von Riederau aus befindet sich direkt am Freizeitgelände. Der Ort ist gut mit der Bahn oder der Fähre erreichbar.

9. St. Alban

SUP-Ammersee St. Alban

SUP Spot Details

SUP Spot Beschreibung

Zwischen Dießen und Riederau liegt St. Alban. Als Einstieg eignet sich die Freizeitanlage im Ort, direkt daneben legen die Fähren ab. Hier gibt es einen Benediktinerinnenorden.

SUP Befahrungsregeln und Verbote am Ammersee

Wo ist SUP fahren am Ammersee nicht erlaubt? Bekannte Befahrungsregeln und Verbote für den Ammersee sind:

  • Winterruhe vom 1.11-31.03: Wassersportler haben eine freiwillige Vereinbarung getroffen, denn in diesem Zeitraum brauchen Wasservögel den See für ihre Winterruhe.
  • Südliches Ufer: Der gesamte Bereich des südlichen Sees zwischen Dießen und Wartawell ist Naturschutzgebiet und darf nicht mit dem SUP befahren werden.
Hinweis: Alle Angaben ohne Gewähr oder Anspruch auf Vollständigkeit. Eine Liste mit allen uns bekannten Befahrungsregeln und Verboten aus Deutschland findest Du hier: SUP Befahrungsverbote.

SUP Ausflugsziele am Ammersee

1. Marienmünster Dießen

Die großartige Barockkirche ist für ihre Architektur und die wunderschönen Deckenfresken bekannt. Sie wurde 1720 eröffnet und dient heutzutage als katholische Kirche des Marktes Dießen.

2. Künstlerhaus Gasteiger

In Holzhausen am Ammersee steht das Künstlerhaus Gasteiger. Das im Jugendstil erbaute Haus beinhaltet verschiedene Kunstwerke des Ehepaars Gasteiger.

3. Ex Ornamentis

Jedes Jahr wird hier ein neues Labyrinth in ein Feld aus Mais, Hanf und Sonnenblumen geschnitten. Das Angebot richtet sich insbesondere an Familien mit Kindern.

SUP Stationen am Ammersee

Zu den bekanntesten SUP Stationen am Ammersee gehören:

  • SUP-Center Ammersee: Der SUP Verleih bietet iSUP und Race Boards zum Leihen. Außerdem können hier verschiedene Kurse für Anfänger, Gruppen oder zum SUP Yoga gebucht werden. Sogar Boards für SUP mit Hund werden hier angeboten. (https://www.steinlechnerbootswerft.de/)
  • Surf-Stadl Ammersee: Surfshop mit großem SUP Sortiment. Hier gibt es SUP Boards, Paddel, Finnen und mehr. (https://www.surfstadl.de/)
  • WikiWakiWu SUP & Windsurf Verleih: Zum SUP in Herrsching können hier SUP Boards geliehen werden. Zudem finden hier Schnupper- bzw. Grundkurse statt. (www.wikiwakiwu.com)
  • Surfschule Ammersee SUP Verleih: Im Sommer können hier SUP Boards gemietet werden. Zusätzlich gibt es unterschiedliche SUP Kurse, sogar SUP Yoga ist dabei. Ab und zu finden außerdem SUP Events statt.(https://www.skischulemueller.de/)
  • Daily Ride: Surfshop mit SUP Sortiment in Riederau. (https://www.facebook.com/TheDailyRide/)

Weitere nützliche Adressen in der Umgebung

Kurze Auflistung nützlicher Adressen aus der Umgebung. Nützlich für Stehpaddler können sein: Restaurants, öffentliche Toiletten, Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele, die vom Wasser aus erreichbar bzw. sichtbar sind:

Häufige Fragen und Antworten

Ist SUP am Ammersee erlaubt?

Ja, SUP ist am Ammersee erlaubt. Allerdings gibt es eine Vereinbarung zur Winterruhe vom 1.11. bis 31.03.

Wo ist der leichteste SUP-Einstieg am Ammersee?

Besonders leichte SUP-Einstiege am Ammersee gibt es in Eching, Stegen und Riederau.

Lohnt sich der Ammersee zum SUP fahren?

Ja, der Ammersee ist einer der besten Seen zum SUP fahren und SUP Urlaub machen. Besonders im Sommer ist der See jede Woche gut besucht.

Hinweis: Wir sind stets bemüht unsere Angaben aktuell zu halten. Dennoch können wir leider kein Gewähr für die vollständige oder richtige Darstellung übernehmen. Bei Korrekturvorschlägen oder spannenden Ergänzen freuen wir uns über deinen Kontakt.
4.7/5 - (3 votes)

Vinzent

Charlie don’t surf, aber Vinzent schon. Wenn es sein Studium zulässt, dann werden die Bücher weggeworfen und Stifte gegen Boardshorts getauscht. Ansonsten verbringt er seine Zeit gerne in der Natur, am liebsten am Wasser oder in den Bergen.

Kommentar schreiben