Schneeschuhe Beitragsbild

Die 10 besten Schneeschuhe 2022?

Wir verwenden Affiliate-Links und erhalten ggf. eine kleine Provision für Einkäufe. Mehr erfahren.

Ob am Berg oder im schneebedeckten Wald, wer im Winter zu einer Schneeschuhwanderung durch die Natur aufbricht, braucht passende Schuhe. Welche Schneeschuhe gut sind, und was es vor dem Kauf zu beachten gilt, verraten wir in diesem Artikel.

Welche Schneeschuhe sind gut?

Das Angebot an Schneeschuhen ist groß. Allein auf Amazon gibt es über 20.000 Angebote. Dabei ist es schwer, den Überblick zu behalten. BeyondSurfing stellt Ihnen die 10 besten Schneeschuhe der Saison (2022) für Damen und Herren vor.

Fehlkäufe vermeiden:

Im Ratgeber geben wir wertvolle Tipps, worauf beim Kauf von Schneeschuhen geachtet werden muss und woran Sie Qualität erkennen. Zudem haben wir Hinweise zur Pflege und zum Tragen der Schuhe in verschiedenen Umgebungen zusammengestellt.

Die besten Schneeschuhe 2022:

In Eile? Unser Schneeschuh-Favorit:

Empfehlung für Damen

Einsteiger Schneeschuhe von Ferrino Trient*
Was zeichnet das Angebot aus?

  • Leicht
  • Steighilfe
  • Bewegliche Bindung

Empfehlung für Herren

Schneeschuhe black von ALPIDEX*
Was zeichnet das Angebot aus?

  • Steighilfe
  • Eiskrallen aus Carbonstahl
  • Preiswert

Schneschuhe Checkliste

  • Größe: Die Größe der Schneeschuhe muss zum Gewicht des Trägers und zu den Anforderungen der Wanderroute passen. Als Faustregel gilt: je schwerer Wanderer und Ausrüstung sind, desto größer muss die Sohle des Schuhs sein.
  • Bindung: Schneeschuhe werden unter die gewöhnlichen Wanderschuhe gebunden. Dabei wird zwischen fixierten und beweglichen Bindungen unterschieden. Während fixierte Bindungen gut für unwegsames Gelände geeignet sind, schont die bewegliche Variante den Wanderer.
  • Zubehör: Beim Wandern mit Schneeschuhen werden oft Teleskopstöcke verwendet, die zusätzlichen Halt bieten. Viele Herstelle von Schneeschuhen bieten Schuhe und Stöcke in einem Set an.

Ebenfalls interessant: Die 7 besten Skistiefel des Jahres.

Die besten Schneeschuhe für Damen 2022

BeyondSurfing empfiehlt: Die Auswahl basiert u.a. auf Bewertungskriterien wie eingehaltenen Qualitätsstandards, Prüfzeichen, Gütesiegel, Kundenerfahrungen, Kundenbewertungen und Anzahl der Käufe.

Bester Schneeschuh mit Steighilfe

1. Einsteiger Schneeschuhe von Ferrino Trient

Vorteile

  • Leicht
  • Steighilfe
  • Bewegliche Bindung

Nachteile

  • Durchgehende Sohle

Zusammenfassung

Die Einsteiger Schneeschuhe von Ferrino Trient sind ein Allround-Modell für das Wandern im Winter.

Sie bestehen aus widerstandsfähigem Kunststoff und verfügen über einen Klipp-Verschluss zur einfachen Aufnahme der Wanderschuhe. Die Bindung ist drehbar gelagert, wodurch ein natürliches Abrollen des Fußes gewährleistet wird.

Zusätzlichen Komfort bietet eine ausklappbare Steighilfe, mit der auch steile Hänge bezwungen werden können. Für Halt an steilen und glatten Stellen sorgen seitliche Harscheisen und 9 Eiskrallen unter dem Schuh.

Fazit

Wer einen leichten Schneeschuh für den Einstieg ins Schneewandern sucht, der über alle wichtigen Funktionen verfügt, ist mit dem Modell von Ferrino Trient bestens beraten.

Produktdetails

Größe der Sohle: 60 x 20 cm | Schuhgröße: 34 bis 48 | Farbe: Orange und Schwarz | Gewicht: 1,5 kg | Belastung: bis 100 kg | Harscheisen: Ja | Eiskrallen: Ja | Steighilfe: Ja

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 100 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Besonders hervorgehoben wurde von bisherigen Käufern das gute Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Schneeschuhe, sowie ihre Funktionalität.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Sind die Schneeschuhe auch für vereisten Schnee geeignet?
Ja, die Schuhe verfügen über eine ausreichende Verstärkung durch Harscheisen und Eiskrallen, um auch auf vereistem Schnee gut laufen zu können.

Bester Schneeschuh mit Riemen-Bindung

2. Schneeschuhe Wilderness 25 von TUBBS

Vorteile

  • Robust
  • Castor Bindung
  • Bewegliche Bindung

Nachteile

  • Kurze Harscheisen

Zusammenfassung

Die Schneeschuhe Wilderness 25 von TUBBS sind besonders robust gebaut. Mit einem Metallrahmen, sowie Harscheisen und Eiskrallen aus Edelstahl sind sie auch gut geeignet, um auf vereistem Schnee und steilen Hängen zu laufen.

Die Schuhe verfügen über eine spezielle Castor Bindung, mit welcher die Wanderschuhe des Trägers besonders leicht auf den Schneeschuhen befestigt werden können.

Für einen sicheren Stand, auch beim Wandern an steilen Hängen, sorgt eine Steighilfe, die unter den Absatz geklappt werden kann.

Fazit

Jeder, der ein robustes Modell als Schneeschuh wählen möchte, das zugleich schnell angelegt werden kann, ist mit diesem Modell mit Sicherheit richtig beraten.

Produktdetails

Größe der Sohle: 63 x 20 cm | Schuhgröße: n/a | Farbe: Türkies und Grau | Gewicht: 2,04 kg | Belastung: bis 91 kg | Harscheisen: Ja | Eiskrallen: Ja | Steighilfe: Ja

Kundenbewertungen

FAQ

Bieten die Schuhe auch beim Queren eines Hanges einen sicheren Halt?
Durch die seitlich angebrachten Harscheisen wirken einem seitlichen Abrutschen entgegen. So kann damit ein Hang sicher gequert werden.

Bester Schneeschuh mit Drehverschluss-Bindung

3. Flex RDG 22 Snowshoe von TUBBS

Vorteile

  • Bindung über Drehverschluss
  • Steighilfe
  • Natürliche Form

Nachteile

  • Kleine Auftrittfläche

Zusammenfassung

Bei diesen Schneeschuhen sticht besonders die ungewöhnliche Bindung hervor. Über einen Drehverschluss können viele dünne Kabel gespannt werden. Diese ziehen die Halterung des Wanderschuhs zusammen und fixieren ihn so.

Geöffnet werden kann die Bindung durch einen festen Druck auf den Drehverschluss. So lassen sich diese Schneeschuhe schnell anlegen und wieder öffnen.

Durch die ergonomische Form der Flex RDG 22 wird ein natürliches Abrollen gefördert. Die Schneeschuhe können so bequem getragen werden und schonen Sehnen und Gelenke.

Fazit

Wer einen soliden Schneeschuh sucht, der sich natürlich anfühlt und sehr einfach wieder geöffnet werden kann, trifft mit dem Modell Flex RDG 22 die richtige Wahl.

Produktdetails

Größe der Sohle: 56 x 20 cm | Schuhgröße: Universal | Farbe: Hellblau und Schwarz | Gewicht: 1,57 kg | Belastung: bis 90 kg | Harscheisen: Ja | Eiskrallen: Ja | Steighilfe: Ja

Kundenbewertungen

FAQ

Für welche Schuhgröße ist dieser Schneeschuh ausgelegt?
Dieser Schuh wird in einer universalen Größe hergestellt und kann an jede Schuhgröße angepasst werden

Bester Schneeschuh mit großer Auftrittfläche

4. Flex Alp XL von TUBBS

Vorteile

  • Große Sohle
  • Universale Größe

Nachteile

  • Nicht für unwegsames Gelände geeignet

Zusammenfassung

Der Felx Alp XL ist durch seine besonders große Sohle gekennzeichnet. Wanderungen über tiefen oder leichten Schnee stellen mit diesem Modell kein Problem dar.

Für festen Halt sorgen die langen, gezackten Harscheisen an den Seiten des Schuhs. Weitere Standsicherheit gewährleisten 6 Eiskrallen unter dem vorderen Teil der Sohle. Besonders ist an dem Produkt, dass unter dem hinteren Ende der Sohle zusätzlich zwei kurze Harscheisen montiert sind.

Für eine angenehme Haltung und ein natürliches Abrollen sorgen eine beweglich gelagerte Bindung und eine Steighilfe.

Fazit

Wer einmal auf einer weiten Ebene durch meterhohen Pulverschnee laufen möchte, ist mit diesem Modell genau richtig beraten.

Produktdetails

Größe der Sohle: 71 x 21 cm | Schuhgröße: Universal | Farbe: Orange und Schwarz | Gewicht: 2,1 kg | Belastung: bis 110 kg | Harscheisen: Ja | Eiskrallen: Ja | Steighilfe: Ja

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 94 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Kunden sind von der Qualität dieser Schneeschuhe überzeugt. Ein Rezensent nutzt diese Schneeschuhe auch, um sie an seine Gäste zu verleihen.

Rund 4 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 2 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Ein Kunde beschwert sich, dass der Verkäufer die Schuhe für einen zu hohen Preis verkaufen wollte.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Für welche Geländeart ist dieser Schneeschuh geeignet?
Da es sich um einen sehr großen Schneeschuh mit durchgehender Sohle handelt, ist dieses Modell vor allem für tiefen und sehr leichten Schnee geeignet.

Bester Allround Schneeschuh

5. Wolf Impression Allround Schneeschuhe

Vorteile

  • Bewegliche Bindung
  • Leicht
  • Robust

Nachteile

  • Ohne Steighilfe

Zusammenfassung

Über eine bewegliche Bindung kann ein Wanderschuh leicht auf den Schneeschuhen befestigt werden. Zudem wird so ein natürliches und schonendes Abrollen ermöglicht.

Mit Harscheisen und Eiskrallen ausgestattet, ermöglichen diese Schuhe auch das Bewandern steiler Anhöhen und vereister Flächen.

Fazit

Wer es gerne modern mag und einen robusten Schneeschuh für jedes Gelände kaufen möchte, ist mit diesem Modell genau richtig beraten.

Produktdetails

Größe der Sohle: 63,5 x 21 cm | Schuhgröße: 38 bis 45 | Farbe: Bunte | Gewicht: N/A | Belastung: bis 90 kg | Harscheisen: Ja | Eiskrallen: Ja | Steighilfe: Nein

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 83 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Besonders gelobt wird von den Kunden an diesem Modell der gute Sitz und der Halt der Schuhe auf dem Schnee. Auch die Verarbeitung des Produktes wird von vielen als gut befunden.

Rund 12 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 5 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Einige Käufer kritisieren an den Schneeschuhen, dass diese besonders bei kleinen Schuhgrößen sehr locker sitzen.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Mit welcher Schuhgröße kann dieser Schneeschuh getragen werden?
Der Schneeschuh ist für eine Schuhgröße von 38 bis 45 ausgelegt.

Die besten Schneeschuhe für Herren 2022

BeyondSurfing empfiehlt: Die Auswahl basiert u.a. auf Bewertungskriterien wie eingehaltenen Qualitätsstandards, Prüfzeichen, Gütesiegel, Kundenerfahrungen, Kundenbewertungen und Anzahl der Käufe.

Bester Schneeschuh für Einsteiger

1. Schneeschuhe black von ALPIDEX

Vorteile

  • Steighilfe
  • Eiskrallen aus Carbonstahl
  • Preiswert

Nachteile

  • Schwer

Zusammenfassung

Diese Schneeschuhe sind robust, verfügen über alle wichtigen Funktionen und sind in jeder Schneelage einsetzbar. Damit ist das Modell bestens für Einsteiger geeignet.

Die Schuhe bestehen aus widerstandsfähigem Kunststoff und sind mit Harscheisen und Eiskrallen aus hochwertigem Carbonstahl bestückt.

Eine Steighilfe ermöglicht das Wandern auch an steilen Hängen. Über eine drehbar gelagerte Bindung wird ein natürliches Abrollen des Fußes gewährleistet, wodurch Bänder und Sehnen geschont werden.

Fazit

Wer einen Schuh für alle Arten des Schneewanderns zu einem guten Preis sucht, ist mit diesem Modell gut beraten.

Produktdetails

Größe der Sohle: 64 x 21 cm | Schuhgröße: 38 bis 45 | Farbe: Schwarz | Gewicht: 1,75 kg | Belastung: bis 130 kg | Harscheisen: Ja | Eiskrallen: Ja | Steighilfe: Ja

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 85 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Hervorgehoben wird von bisherigen Käufern vor allem der gute Halt des Schuhs auf verschiedenen Schneearten, sowie die robuste Bauform. Auch die Qualität der Verarbeitung und des Materials wird gelobt.

Rund 6 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 9 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Einige Kunden beschwerten sich darüber, dass der Schneeschuh für die Schuhgröße 39 zu groß ist. Andere bemängelten die Qualität der Fußhalterung.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Können die Schneeschuhe mit leichten Bergstiefeln getragen werden?
Breite und Länge der Bindung können verstellt werden. So ist das Tragen sowohl mit Wanderstiefeln, als auch mit leichten Bergstiefeln möglich.

Bester Schneeschuh ohne Steighilfe

2. Mil-Tec Snow Shoes White

Vorteile

  • Preiswert
  • Mit Packtasche

Nachteile

  • Aufwendige Schnürung
  • Keine Harscheisen

Zusammenfassung

Mit ganzen 69 cm Länge ist der Schneeschuh von Mil-Tec ein besonders großes Modell und damit gut zum Bewandern von tiefem und leichtem Schnee geeignet.

Durch die Eiskrallen an der Unterseite ist es mit diesem Modell auch möglich, sicher über vereiste Flächen und gefrorenen Schnee zu laufen.

Das Produkt wird inklusive einer Tragetasche zum einfachen Transport geliefert.

Fazit

Wer einen großen und funktionalen Schneeschuh zu einem guten Preis sucht, trifft bei diesem Modell garantiert die richtige Wahl.

Produktdetails

Größe der Sohle: 69 cm lang | Schuhgröße: 36 bis 47 | Farbe: Weiß | Gewicht: 2,42 kg | Belastung: bis 120 kg | Harscheisen: Nein | Eiskrallen: Ja | Steighilfe: Nein

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 61 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Die meisten Kunden sind mit dem Modell sehr zufrieden. Gelobt werden vor allem der niedrige Preis und die robuste Bauweise der Schneeschuhe.

Rund 14 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 25 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Einige Kunden beschweren sich darüber, dass die Plane, mit der das Modell bespannt ist, schnell reißt. Andere kritisieren, dass die Schneeschuhe nicht für kleine Füße ausgelegt sind.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Aus welchem Material besteht der Rahmen des Schneeschuhs?
Das Modell verfügt über einen robusten Rahmen aus Aluminium. So wird es sehr belastbar und dennoch leicht.

Bestes Schneeschuh Set

3. Schneeschuh 29 INCH von ALPIDEX

Vorteile

  • Set mit Stöcken und Tasche
  • Steighilfe

Nachteile

  • Schwer
  • Bindung hat lange Riemen

Zusammenfassung

Zum Wandern im Schnee braucht es mehr als nur Schneeschuhe. Das Set von ALPIDEX bietet die vollständige Ausrüstung für den Einstieg in den Sport.

Neben den Schneeschuhen enthält das Angebot auch eine passende Tragetasche und Teleskopstöcke mit verschiedenen Aufsätzen.

Die Schuhe verfügen über eine große Sohle und eignen sich so vor allem für tiefen und leichten Schnee. Ein sicheres Wandern an Hängen und auf Eis wird durch Harscheisen, Eiskrallen und eine Steighilfe gewährleistet.

Fazit

Wer gerade erst in den Schneewandersport einsteigen möchte und noch keine Ausrüstung besitzt, erhält mit diesem Set die komplette Ausstattung.

Produktdetails

Größe der Sohle: 75 x 22 cm | Schuhgröße: 38 bis 46 | Farbe: Blau und Schwarz | Gewicht: 2,32 kg | Belastung: bis 140 kg | Harscheisen: Ja | Eiskrallen: Ja | Steighilfe: Ja

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 81 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Besonders gut gefällt den Kunden, die geringe Einsinktiefe und der gute Halt der Schuhe.
Auch das einfache Anlegen des Modells wird gelobt.

Rund 11 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 8 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Einige Kunden bemängeln, dass die Harscheisen oder die Bindung bei Ihnen nach kurzer Zeit gebrochen sind.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Für welche Schuhgrößen ist dieser Schneeschuh ausgelegt?
Der Schuh ist für die Größen 38 bis 46 geeignet.
Passt der Schneeschuh auch bei Schuhgröße 48?
Der Schuh verfügt über eine verstellbare Bindung, die bis zur Größe 48 erweitert werden kann.

Bester Schneeschuh mit hoher Traglast

4. AXM Schneeschuhe von Inook

Vorteile

  • Sehr belastbar
  • Leichte Bindung
  • Steighilfe mit Stock bedienbar

Nachteile

  • Keine Harscheisen

Zusammenfassung

200 kg kann der Schneeschuh AXM von Inook tragen. Damit ist er für Wanderungen mit besonders schwerem Gepäck bestens geeignet.

Dornen aus rostfreiem Edelstahl sorgen für einen sicheren Stand auch auf vereisten Flächen oder Anhöhen.

Führt der Weg einen steilen Hang hinauf, lässt sich die Steighilfe bequem mit dem Teleskopstock ausklappen. Die Bindung verfügt über einen verstellbaren Ratschenverschluss, sodass sie optimal an verschiedene Schuhgrößen angepasst werden kann.

Das Produkt wird mit einer passenden Tragetasche geliefert.

Fazit

Wer einen besonders belastbaren Schneeschuh sucht, der einfach zu bedienen ist, trifft mit diesem Modell eine gute Wahl.

Produktdetails

Größe der Sohle: 62 x 21 cm | Schuhgröße: 36 bis 47 | Farbe: Navy | Gewicht: 2,03 kg | Belastung: bis 200 kg | Harscheisen: Nein | Eiskrallen: Ja | Steighilfe: Ja

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 89 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Besonders wird von den Kunden die Verarbeitung und das schnelle Anlegen der Schuhe gelobt. Aber auch der sichere Stand wird positiv bewertet.

Rund 3 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 8 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Einige Käufer bemängeln den Halt der Schuhe. Zudem kritisiert eine Kundin, dass sich die Riemen lösen, wenn sie schräg über einen Hang geht.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Kann die Steighilfe auch ohne Stock bedient werden?
Die Steighilfe kann sowohl mit dem Stock, als auch mit der Hand eingestellt werden.

Bester Schneeschuh aus Aluminium

5. ALPIDEX Schneeschuhe

Vorteile

  • Sehr robust
  • Querzacken

Nachteile

  • Keine Steighilfe

Zusammenfassung

Dieser Schneeschuh zeichnet sich durch einen besonders stabilen Aluminium-Rahmen aus.

Für sicheren Halt auf verharschtem Schnee und glatten Flächen sorgen seitliche Harscheisen und Eiskrallen unter dem Fußballen. Zusätzliche Stabilität bietet ein quer eingearbeitetes Harscheisen unter der Ferse.

Für einen angenehmen Gang sorgt die drehbar gelagerte Bindung des Schuhs. Über einen Riemen kann das Modell für verschiedene Schuhgrößen eingestellt werden.
Das Produkt wird mit einer passenden Tragetasche geliefert.

Fazit

Jeder, der einen besonders widerstandsfähigen Schneeschuh mit sicherem Halt sucht, trifft mit diesem Modell die richtige Wahl.

Produktdetails

Größe der Sohle: 62 x 22 cm | Schuhgröße: 38 bis 45 | Farbe: Silber und Schwarz | Gewicht: 2,02 kg | Belastung: bis 130 kg | Harscheisen: Ja | Eiskrallen: Ja | Steighilfe: Nein

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 82 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Der Großteil der Kunden ist sehr zufrieden mit dem Modell. Hervorgehoben wird vor allem das leichte Anlegen des Schuhs und das geringe Gewicht des Produktes.

Rund 18 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während kein Kunde das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Ist der Schneeschuh auch für feste und vereiste Schneeflächen geeignet?
Ja. Dadurch, dass der Schneeschuh über die seitliche Harscheisen, Eiskrallen und ein zusätzliches Harscheisen unter der Ferse verfügt, gewährleistet er auch auf vereistem Schnee sicheren Halt.

Bewertung: Schneeschuhe im Vergleich

Bewertungskriterien: Die wichtigsten Merkmale von Schneeschuhen im direkten Vergleich. Welche Eigenschaften ein gutes Produkt im Test ausmacht, erfährst du im Ratgeber.

Bewertung der Damen Schneeschuhe

Name Preis* Größe: Sohle Schuhgröße Farbe Gewicht (beide Schuhe) Belastbar bis Harscheisen Eiskrallen Steighilfe
Einsteiger Ferrino Trient 106 € 60 x 20 cm 34 – 48 Orange & Schwarz 1,5 kg 100 kg Ja Ja Ja
Wilderness 25 von TUBBS 199 € 63 x 20 cm n/a Türkies & Grau 2,04 kg 91 kg Ja Ja Ja
Flex RDG 22 Snowshoe von TUBBS 199 € 56 x 20 cm Universal Hellblau & Schwarz 1,57 kg 90 kg Ja Ja Ja
Flex Alp XL von TUBBS 239 € 71 x 21 cm Universal Orange & Schwarz 2,1 kg 110 kg Ja Ja Ja
Schneeschuhe Wolf Impression 125 € 63,5 x 21 cm 38 – 45 Holzoptik n/a 90 kg Ja Ja Nein
*Ungefähre Preisangabe inkl. MwSt. Zwischenzeitliche Änderung der Preise möglich.

Bewertung der Herren Schneeschuhe

Name Preis* Größe: Sohle Schuhgröße Farbe Gewicht (beide Schuhe) Belastbar bis Harscheisen Eiskrallen Steighilfe
Schneeschuhe black von ALPIDEX 99 € 64 x 21 cm 38 – 45 Schwarz 1,75 kg 130 kg Ja Ja Ja
Mil-Tec Snow Shoes White 65 € 69 cm Länge 36 – 47 Weiß 2,42 kg 120 kg Nein Ja Nein
Schneeschuh 29 INCH von ALPIDEX 189 € 75 x 22 cm 38 – 46 Blau und Schwarz 2,32 kg 140 kg Ja Ja Ja
AXM Schneeschuhe von Inook 129 € 62 x 21 cm 36 – 47 Navy 2,03 kg 200 kg Nein Ja Ja
ALPIDEX Schneeschuhe 129 € 62 x 22 cm 38 – 45 Silber & Schwarz 2,02 kg 130 kg Ja Ja Nein
*Ungefähre Preisangabe inkl. MwSt. Zwischenzeitliche Änderung der Preise möglich.

Bestseller: Die beliebtesten Schneeschuhe

Was kaufen andere? BeyondSurfing stellt für Sie die TOP 11 der beliebtesten und am häufigsten gekauften Angebote zusammen. Die Auswahl wird täglich aktualisiert.**

(**Letzte Aktualisierung am 26.09.2022.)

Schneeschuhe kaufen:
So treffen Sie die richtige Entscheidung

Schneeschuhe Ratgeberbild

Durch die weiße Winterlandschaft zu wandern ist ein ganz besonderes Erlebnis. Gerade bei hohem Schnee, der die Geräusche dimmt und die Landschaft unter sich bedeckt.

Dafür braucht es jedoch das richtige Schuhwerk. Ein Schneeschuh sollte den Bedürfnissen des Trägers entsprechen, gut sitzen und einen sicheren Tritt ermöglichen.

Was beim Kauf eines Schneeschuhs beachten?

BeyondSurfing hat recherchiert, auf welche Merkmale vor dem Kauf eines Schneeschuhs geachtet werden muss:

Schneeschuh Größe: Welches Modell passt?

Die Frage nach der passenden Größe des Schneeschuhs ist die wohl wichtigste vor dem Kauf eines Modells. Zugleich ist diese Frage am schwersten zu beantworten.

Die richtige Größe eines Schneeschuhs hängt vor allem von zwei Faktoren ab:

1Gesamtgewicht

Grundsätzlich gilt: Je schwerer Wanderer und Ausrüstung sind, desto größer müssen die Schneeschuhe sein, damit er nicht einsinkt.

Umgekehrt bedeutet dies: Wer mit wenig Ausrüstung wandern geht, kann auch kleinere Schneeschuhe tragen.

2Art des Geländes

In offenem, flachen Gelände ist der Einsatz von großen Schneeschuhen leichter. Durch die weitere Verteilung des Gewichts über den Schnee lässt sich mit den Schuhen leichter über die Fläche gleiten. Auch bei besonders tiefem oder lockerem Schnee ist ein großer Schneeschuh deshalb die richtige Wahl.

Unwegsames Gelände dagegen erschwert den Gebrauch großer Schuhe. An einem felsigen und mit Büschen bewachsenen Hang ist die Gefahr hoch, mit einem solchen Schuh hängenzubleiben.

Die Wahl der richtigen Schuhgröße ist daher immer eine Abwägung zwischen dem Umfang der Ausrüstung und dem Gelände, durch welches der Weg führt.

Info: Die meisten Hersteller von Schneeschuhen bieten ihre Modelle in universalen Größen für Männer und Frauen an. Es gibt aber auch einige Anbieter, die Schneeschuhe in speziellen Größen und ergonomisch angepassten Formen für Frauen oder Kinder herstellen.

Bindung: schonend und effizient?

Die ursprünglichen Schneeschuhe bestanden meist aus einer gebogenen Holzleiste als Rahmen, in dem ein Geflecht aus Fasern oder Leder gespannt war. Auf diesem Geflecht konnten die Schuhe des Trägers mit Schnüren befestigt werden.

Heute unterscheiden sich Schneeschuhe durch die Art ihrer Bindung:

Fixierte Bindung

Einige moderne Schneeschuhe folgen noch immer dem ursprünglichen Vorbild und bestehen aus einer durchgängigen Fläche, auf die eine Halterung für Schuhe fest montiert ist. Diese fixierte Bindung ermöglicht eine höhere Kontrolle über den Schuh, er funktioniert als Verlängerung und Verbreiterung der Wanderschuhe. So kann auch unzugängliches Gelände gut durchquert werden.

Der Nachteil dieser Art des Schneeschuhs ist, dass das Laufen so deutlich mehr an den Kräften zehrt und nicht besonders ergonomisch ist.

Bewegliche Bindung

Bei den meisten Schneeschuhen ist heute die Bindung an einem Gelenk befestigt. So kann die Verse des Wanderschuhs beim Laufen abgehoben werden. Dadurch wird ein natürliches Abrollen des Fußes ermöglicht und der Bewegungsablauf schont Sehnen und Gelenke.

Der Nachteil dieser Art von Schneeschuh ist, dass der hintere Teil des Schuhs dauerhaft über die Schneefläche gleitet und so leicht an Hindernissen hängenbleibt.

Wer sich Schneeschuhe zulegen möchte, sollte daher vor dem Kauf darauf achten, in welchem Gelände er diese einsetzen möchte und wie belastbar sie sind.

Halt: Was bietet sicheren Tritt?

Das Gewicht des Wanderers auf eine möglichst große Oberfläche zu verteilen ist nicht die einzige Funktion eines guten Schneeschuhs.

Sobald es auf glattes oder steiles Terrain geht, ist die Gefahr hoch, mit den großen Schuhen ins Rutschen zu geraten.

Um dies zu verhindern, statten viele Hersteller von Schneeschuhen ihre Produkte mit gezackten Metallprofilen und Bügeln aus, um den Trägern mehr Halt zu bieten. Dabei lassen sich drei Arten unterscheiden, die ein guter Schneeschuh aufweisen sollte:

  1. Harscheisen

    Jeder Wanderer im Gebirge wird es kennen: Der Weg führt auf einer Anhöhe um eine Biegung und plötzlich mitten über einen steilen Hang. Im Sommer mag dort ein schmaler Pfad ausreichend Tritt bieten. Liegt jedoch Schnee, wird es schwieriger.

    Um auch in solchem Gelände genügend Halt zu finden, sind an den meisten Schneeschuhen seitlich sogenannte Harscheisen angebracht. Sie verhindern ein Wegrutschen zur Seite und schützen den Wanderer so davor, umzuknicken oder abzurutschen.

    Einige Modelle gibt es auch mit abnehmbaren Harscheisen. Diese können etwa für eine schwierige Querung oder einen Aufstieg montiert werden und zum anschließenden Hinabgleiten der Steigung wieder entfernt werden.

  2. Eiskrallen

    Um einen Hang auch frontal hinauf wandern zu können, sind viele Schneeschuhe mit sogenannten Eiskrallen ausgerüstet. Diese befinden sich in der Regel unter der Bindung und stehen horizontal zum Hang. Sie sind oft klauenförmig und graben sich fest in den Schnee. So wird ein Abrutschen nach hinten effektiv verhindert.

    Bei den meisten Produkten mit beweglicher Bindung sind die Eiskrallen drehbar gelagert, sodass sie sich mit der Bindung bewegen können.

  3. Steighilfe

    Das Wandern an besonders steilen Hängen kann sehr beschwerlich sein. Die Lösung ist ein Metallbügel, welcher in der Mitte des Schneeschuhs nach oben geklappt werden kann. Auf diesem Bügel wird die Ferse des angebundenen Wanderschuhs abgestellt. So liegt der eigentliche Schneeschuh an der Schräge des Hanges an, während der Wanderschuh horizontal auf der Steighilfe steht.

    Durch diese Haltung muss der Wanderer sein Gelenk nicht abknicken und der Aufstieg wird leichter.

    Steighilfen sind nur an Schneeschuhen mit beweglicher Bindung montiert, da sich zu ihrem Gebrauch der Wanderschuh vom Schneeschuh abheben muss.

Geländeart: Wo soll gewandert werden?

Die Geländeart ist mit das wichtigste Kriterium bei der Auswahl eines Schneeschuhs. Doch welche Geländearten können mit Schneeschuhen bewandert werden? Und welche Art von Schneeschuh eignet sich dazu?

Pulverschnee und tiefer Schnee

Oft ist der erste Neuschnee fein und leicht. Bei den ersten Schneewanderungen ist es daher wahrscheinlich auf diese Schneeart zu treffen. Aufgrund seiner geringen Dichte ist ein Einsinken schnell geschehen.

Daher sollten auf dieser Art von Schnee möglichst große Schneeschuhe getragen werden, um das Gewicht des Wanderers und seiner Ausrüstung auf eine große Fläche zu verteilen.

Auch für besonders tiefen Schnee gilt dieses Prinzip. Ein Einsinken passiert hier zwar nicht zwangsläufig, allerdings ist es deutlich gravierender, als in einer niedrigen Schneedecke.

Fester und vereister Schnee

Ist der Schnee gefroren oder dicht gepresst, wird er meist rutschig und schwer zu begehen. Führt eine Wanderung durch ein Gebiet, welches mit dieser Schneeart bedeckt ist, sollten die Schneeschuhe in jedem Fall über Harscheisen und Eiskrallen verfügen, um dem Wanderer genügend Halt zu bieten.

Flachland

Auf der weiten, ebenen Fläche liegt der Schnee oft als eine geschlossene, ebene Schicht. Die Landschaft ist offen und gut begehbar. Hier rät BeyondSurfing zu etwas größeren Schneeschuhen. Durch ihre breite Oberfläche gleiten diese leichter über den Schnee und die Wanderung wird dadurch angenehmer.

Am Berg

Steinige Hänge, schmale Wege oder Bewuchs am Hang machen dem Wanderer im Winter am Berg zu schaffen. Oft kann aufgrund der Gegebenheiten dem Hindernis nicht ausgewichen werden.

In einer solchen Landschaft lohnt es sich, kleinere, wendige Schneeschuhe zu tragen. Durch die erhöhte Beweglichkeit ist ein schnelles Vorankommen gesichert und die Tour muss nicht abgebrochen werden, wenn ein Felsenfeld auf dem Weg liegt.

Moor

Vor allem im Baltikum werden Schneeschuhe auch zu Wanderungen im Moor genutzt. Da hier aber andere Gegebenheiten vorliegen, als im Schnee, sollte vor einer solchen Unternehmung ein Experte zurate gezogen und zunächst an einer geführten Tour teilgenommen werden.

Material: Welcher Werkstoff eignet sich am besten?

Die meisten Schneeschuhe sind heute aus Kuntstoff und Metall gefertigt. Es gibt allerdings auch seltene Varianten aus Holz. BeyondSurfing hat die Vor- und Nachteile der Werkstoffe für die wichtigsten Komponenten von Schneeschuhen zusammengefasst:

Rahmen
Werkstoff Vorteile Nachteile
Kunststoff preiswert brüchig
Aluminium biegsam hochpreisig
Auftrittfläche
Werkstoff Vorteile Nachteile
Gewebe leicht nicht immer reißfest
harter Kunststoff robust schwer
Schnürung
Werkstoff Vorteile Nachteile
Gummi leichtes Anlegen der Schuhe geringere Haltbarkeit
Kunstfaser robust /
Steighilfe/Harscheisen
Werkstoff Vorteile Nachteile
Edelstahl verbiegt, aber bricht nicht schwerer
Carbon sehr leicht brüchig

Schneeschuh Ausrüstung: Was braucht es noch?

Um bei einer Wanderung im Schnee zurechtzukommen, wird neben dem Schneeschuh weiteres Equipment benötigt, das vor der Kälte schützt und Halt gibt. Was auf keinen Fall fehlen sollte, haben wir in einer Liste zusammengestellt:

1Wanderschuhe

Wer Schneeschuhe tragen möchte, muss diese unter einem herkömmlichen Schuh festschnallen. Im tiefen Winter oder am Berg bieten sich dabei robuste Wanderschuhe an.

Wichtig ist dabei, dass die Schuhe gut gefüttert sein sollten, damit der Fuß warm bleibt. Bei der Fütterung von Wanderschuhen gibt es eine große Auswahl. Von atmungsaktiven Polsterungen bis hin zu besonders warmem Lammfell findet jeder das passende Produkt.

Da im Schnee gewandert wird, sollten die Schuhe auch wasserdicht, oder wenigstens wasserabweisend sein.

2Teleskopstöcke mit Schneeschild

Schneeschuhe bieten einen sicheren Halt im Schnee. Besonders in tiefem Schnee ist es jedoch ratsam, sich zusätzlich auf Stöcke zu stützen. Auch, um bei längeren Wanderungen die Gelenke und Sehnen zu schonen, empfiehlt BeyondSurfing Teleskopstöcke zu nutzen.

Bei Teleskopstöcken für Schneeschuhe gilt es zu beachten, dass diese über ein Schneeschild verfügen. Dieser Schild am unteren Ende des Stockes verhindert das Einsinken im Schnee.

Viele Hersteller von Schneeschuhen bieten Einsteiger-Sets mit Schneeschuhen und Schneestöcken an. Diese Sets sind eine gute Option für jeden, der neu im Sport ist und noch keine Stöcke besitzt.

3Gamaschen

Jeder, der schon einmal einen ausgedehnten Spaziergang im Schnee gemacht hat, oder Schneeschippen musste, wird es wissen: Sobald der Schnee mehr als knöchelhoch liegt, gelangt immer ein wenig des frostigen Weiß in die Schuhe.

Damit es bei der nächsten Schneeschuhwanderung keine nassen Füße gibt, lohnt es sich, Gamaschen zu tragen. Sie werden in der Regel mit einem Riemen unter dem Schuh befestigt und bedecken die ganze Wade bis hinauf zum Knie. So können sie bei der Bewegung nicht hinaufrutschen und schützen die Fläche zwischen Hose und Schuh vor dem Eindringen von Schnee.

4Notfallausrüstung

Wanderer auf Schneeschuhen sind denselben Gefahren ausgesetzt, wie Ski-Fahrer. Vor einer Tour sollten die Wetterumstände und alle Gegebenheiten auf der geplanten Wanderroute daher berücksichtigt werden.

Sollte doch etwas passieren, gehört in jeden Rucksack beim Schneeschuhwandern ein Biwaksack, um sich warmzuhalten und ein Verschütteten-Suchgerät.

5Lösbares Verlängerungsstück

Durch diesen Zusatz können einige Modelle an viele Geländearten angepasst werden. So kann das Verlängerungsstück nach dem Überqueren einer offenen Fläche abgenommen werden, wenn der Weg in bewachsenes Gelände führt und bei Bedarf kann es wieder angesetzt werden.

Übrigens ist es auch für Hunde schwer, besonders langen Schneeschuhen des Menschen auszuweichen, wenn sie hinter diesem in der Schneespur laufen. Auch hier kann ein Abnehmen der Verlängerungen eine Lösung sein.

Schneeschuh Ersatzteile verfügbar?

Für Schneeschuhe wird eine große Zahl an Ersatzteilen angeboten. So können etwa die Riemen der Schnürung, die Riemenhalter oder Bolzen ausgetauscht werden.

Bei Schneeschuhen mit abnehmbarer Verlängerung kann auch diese oft nachgekauft und gewechselt werden.

Schneeschuhe pflegen: so halten sie am längsten

HOW TO | Schneeschuhwandern: Tipps, Tricks & Ausrüstung | Bergzeit

Nach einer Wanderung müssen die Schneeschuhe gesäubert werden. BeyondSurfing empfiehlt, sie mit klarem Wasser abzuspülen und danach abzutrocknen, damit sich kein Rost bilden kann.

Schnallen und Rahmen der Schuhe sollten zusätzlich mit einer Bürste gereinigt werden, um Schlamm und grobe Partikel zu entfernen. Hierbei ist darauf zu achten, dass diese nicht zu fest ist, damit das Material nicht verkratzt.

Wenn die Schneeschuhe transportiert oder über einen längeren Zeitraum eingelagert werden sollen, ist es ratsam, sie in einer geeigneten Hülle aufzubewahren, um sie zu schützen.

Sollten die Harscheisen der Schuhe doch einmal leichten Rost ansetzen, raten wir davon ab, das Metall mit Schleifpapier zu bearbeiten. Die Schuhe können dabei beschädigt werden. Stattdessen kann leichter Flugrost problemlos bei einer Wanderung im Schnee “abgelaufen” werden. Allerdings sollten bei Rost Schrauben und Bolzen nachgezogen werden

Schneeschuh-Tests bei Stiftung Warentest und Öko Test?

Die Stiftung Warentest verglich 2002 insgesamt 6 verschiedene Schneeschuhe. Im Test wurden besonders die Schuhe gut bewertet, welche für verschiedene Geländearten geeignet sind. Auch Schuhe mit leicht verstellbarer Bindung und abnehmbaren Verlängerungen wurden hervorgehoben.

Öko Test hat bislang keine Bewertung zu Schneeschuhen veröffentlicht.

Bekannte Marken und Hersteller?

Zu den bekanntesten und beliebtesten Anbietern von Schneeschuhen zählen:

  • Tubbs
  • MSR
  • TSL Outdoor
  • Inook

Fazit

Wer eine gelungene Wanderung im Schnee plant, sollte gut informiert sein. Bei einem guten Schneeschuh gibt es viele Aspekte zu beachten. Das Angebot ist groß und nicht jeder Schuh passt zu jeder Route.

Damit der Überblick nicht verloren geht, hilft der Ratgeber von BeyondSurfing, die richtigen Schneeschuhe für die individuellen Ansprüche jedes Wanderers zu finden. Damit ist der Weg frei für die nächste Winterwanderung!

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Schneeschuhen

Wie funktionieren Schneeschuhe?

Schneeschuhe haben eine größere Auftrittsfläche als gewöhnliche Schuhe. Sie verhindern so das Einsinken im Schnee. Die Schuhe werden meist als Aufsatz hergestellt und können unter Wanderschuhe geschnallt werden.

Abhängig von der Art der Halterung der Schuhe, sind diese vollständig am Fuß fixiert, oder der Wanderschuh kann über ein Gelenk vom Schneeschuh abgehoben werden. Ersteres bietet eine höhere Kontrolle über den Schuh, auch in unwegsamem Gelände. Zweiteres ermöglicht ein angenehmeres und schonenderes Wandern.

Unter den Schuhen sind gezackte Halterungen befestigt, um zusätzlich einen sicheren Halt zu ermöglichen. Schneeschuhe werden oft in Kombination mit Teleskopstöcken verwendet, um während des Laufens eine höhere Stabilität zu gewährleisten.
.

Welche Schneeschuhe für Anfänger?

Zum Wandern mit Schneeschuhen muss bei modernen Modellen keine spezielle Technik erlernt werden. Daher eignen sich auch für Einsteiger in den Sport bereits die meisten Modelle.

Anfänger im Schneeschuhlaufen sollten sich jedoch erst einmal ausprobieren und die richtige Geländeart für den eigenen Anspruch finden. Daher lohnen sich für Einsteiger zunächst Schneeschuhe, die sowohl über eine mittelgroße Auftrittfläche, als auch Harscheisen und Steighilfen verfügen.

So ausgerüstete Schuhe ermöglichen beides: das Wandern in weitem Gelände mit flacher Schneedecke, aber auch das Queren von Hängen und vereisten Schneeflächen.

Welche Schuhe für Schneeschuhe?

Zum Tragen der meisten Schneeschuhe können handelsübliche, Wanderschuhe verwendet werden.

Es sollte allerdings darauf geachtet werden, dass die Schuhe wasserdicht sind und die Schneeschuhe in der passenden Größe gekauft werden, um die Wanderschuhe aufzunehmen. Auch sollten die Wanderschuhe mindestens knöchelhoch sein, um ein eindringen von Schnee, oder ein Umknicken zu verhindern.

Welche Schneeschuhe sind gut?

Wie gut ein Schneeschuh geeignet ist, hängt vor allem von den individuellen Ansprüchen des Trägers ab. Wie viel Ausrüstung auf die Wanderung mitgenommen wird, wie hoch das Gewicht des Wanderers ist und welche Geländeart durchwandert werden soll, bestimmt dabei maßgeblich die Auswahl der richtigen Schneeschuhe.

Worauf achten bei Schneeschuhen?

Generell sollte bei Schneeschuhen auf die Geländeart geachtet werden, welche durchwandert werden soll. Zudem hängt der richtige Typ Schneeschuh von den Ansprüchen des Trägers ab.

Immer sollte bei einem Schneeschuh aber die Qualität des verarbeiteten Materials, die Größe des Schuhs, die Art der Bindung und die Art der Vorrichtungen zum Halt berücksichtigt werden.Neben dem richtigen Schneeschuh gilt es beim Wandern damit auch an weiteres Zubehör zu denken.

Wie befestigt man Schneeschuhe am Rucksack?

Wie die Schneeschuhe an einem Rucksack befestigt werden können, hängt vor allem von der Bauart des Rucksacks ab.

Grundsätzlich werden die Schneeschuhe zwischen dem Tragesack und den Riemen des Rucksacks eingespannt. Je nachdem, wo sich die Riemen befinden, gibt es dabei zwei häufig genutzte Wege:

Zum einen kann je ein Schneeschuh mit der Spitze nach oben hinter den Riemen an der Seite des Rucksacks festgespannt werden. Wichtig ist hierbei darauf zu achten, dass die Unterseiten der Schneeschuhe zum Rucksack zeigen, um sich nicht an den Eisen zu verletzen.

Bei der zweiten Variante werden die Schneeschuhe mit den Oberseiten aufeinander gelegt. Daraufhin werden sie gerade vor den Rucksack gespannt. Hierbei ist zu beachten, dass die Unterseite des einen Schuhs zum Rucksack zeigt, die andere steht nach hinten ins Freie ab.

Welche Schneeschuh – Größe?

Die Größe eines Schneeschuhs hängt von der Geländeart und von dem Gewicht des Trägers ab.

Weite, offene Gelände können gut mit größeren Schuhen bewandert werden. In unwegsamerem Gelände verfangen sich diese jedoch leicht am Bewuchs oder an Steinen. BeyondSurfing empfiehlt daher bei solchem Gelände eher kleinere Schneeschuhe, da diese die Bewegungsfreiheit erhöhen.

Das Gewicht des Trägers beeinflusst die Größe der Schneeschuhe insofern, dass sie groß genug sein müssen, um ein Einsinken in den Schnee zu verhindern.

Wie Schneeschuhe anziehen?

Die meisten Schneeschuhe können mit einer einfachen Riemenbindung unter die Wanderschuhe geschnallt werden. Um einen optimalen Sitz zu gewährleisten, sollten dazu zuerst die Wanderschuhe angezogen werden und daraufhin die Schneeschuhe darunter geschnallt werden.

Wo haben Schneeschuhe ihren Ursprung?

Der Ursprung der Schneeschuhe ist nicht gänzlich geklärt. Sicher ist jedoch, dass Menschen in Schneegebieten bereits um 3000 v.Chr. Schneeschuhe trugen. Bekannt geworden sind auch die Schneeschuhe amerikanischer Ureinwohner, deren Form an die eines Tennis-Schlägers erinnert.

Auch Ski wurden bis ins 19. Jahrhundert als Schneeschuhe bezeichnet. Eine Unterscheidung des Sports fand erst später statt.

Wie viel kosten gute Schneeschuhe?

Ein Paar gute Schneeschuhe sind bereits ab 150 € erhältlich. Wer jedoch Wert auf spezielle Schuhe legt, etwa mit abnehmbaren Harscheisen, muss mit einem Preis bis zu 600 € rechnen.

Wo gibt es Schneeschuhe zu kaufen?

Schneeschuhe sind bei Onlinehändlern, wie etwa Amazon.de erhältlich. Saisonal werden sie aber auch bei Sportfachhändlern wie Decathlon angeboten.

Fachliteratur, Quellen & weiterführende Links

Noch mehr Informationen zum Thema finden Sie hier:

Hinweis: BeyondSurfing ist nicht verantwortlich und haftet nicht für Inhalte externer Webseiten.

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt.
4.7/5 - (4 votes)

Lilly

Lilly hat schon viele Stunden ihres Lebens auf Schlittschuhen verbracht. Wenn sie nicht gerade fürs Studium am Laptop sitzt, ist sie gerne in der Natur unterwegs oder genießt die eisige Winterluft beim Eislaufen und Skifahren.

Kommentar schreiben