tauchermesser
Beyond » Schnorcheln » Tauchermesser

Die besten Tauchermesser 2020? (Auswertung)

Unter Wasser lauern viele Gefahren, die man auf den ersten Blick nicht bemerkt. Netze, Schnüre oder Unterwasserpflanzen können sich um den Körper wickeln und jegliches Vorankommen unmöglich machen.

Ein Tauchmesser hat viele nützliche Verwendungszwecke:

Tauchermesser sind mit einer Klinge und einem Sägeschliff ausgestattet. So können z.B.l Schnüre als auch dicke Seile einfach durchtrennt werden.

Fehlkäufe vermeiden:

Wer nach Tauchermessern sucht, stößt auch auf sehr große Exemplare und Tauchmesser speziell für die Jagd. Erfahren Sie, worauf es beim Kauf eines Tauchermessers ankommt und welches Recht im Waffengesetz bzgl. Tauchermesser gelten.

Das beste Tauchermesser 2020?

In Eile? Der Gewinner nach 27,5 h Recherche & Vergleich:

AquaLung Small Squeeze Titan*
Was zeichnet das Angebot aus?

  • Squeeze Lock Verschlussmechanismus
  • Keine Pflege notwendig
  • Handlich
  • An jedem Tarierjacket montierbar
  • Klingenlänge 8,9 cm
  • Gesamtlänge 17,8 cm
  • Inklusive Messerscheide
  • Viele Features
  • Spitz

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein gutes Tauchermesser gehört in jede Tauchausrüstung.
  • Damit sie lange Scharf bleiben benötigen Tauchermesser die richtige Pflege.
  • Für Klingen mit einer Länge über 12 cm gilt in Deutschland das Waffenschutzgesetz.

Ebenfalls interessant: Die beliebtesten Tauchlampen im Vergleich.

Das sind die Top 7 Tauchmesser in 2020

Platz 1: AquaLung Small Squeeze Titan

Vorteile

  • Squeeze Lock Verschlussmechanismus
  • Keine Pflege notwendig
  • Handlich
  • An jedem Tarierjacket montierbar
  • Klingenlänge 8,9 cm
  • Gesamtlänge 17,8 cm
  • Inklusive Messerscheide
  • Viele Features
  • Spitz

Nachteile

  • Teurer als vergleichbare Edelstahl Tauchermesser

Zusammenfassung

Dieses handliche Messer hat eine Länge von 17,8 cm wobei die Klinge 8,9 cm davon ausmacht. Dank des Squeeze Lock Mechanismus kann sich das Messer nicht unbemerkt aus der Scheide lösen.

Die Nylonscheide kann mit einem Clip am Gurt befestigt werden, oder mit dem enthaltenen Montageset an jedem Tarierjacket angebracht werden. Das Messer verfügt über eine geschliffene Klinge, Sägezähne, einen Leinencutter und sogar einen kleinen Flaschenöffner.

Nie wieder waschen und ölen:

Im Gegensatz zu Tauchermessern aus Edelstahl muss dieses Messer aus Titan nicht gepflegt werden. Kein Waschen oder Ölen mehr, nach dem Tauchgang müssen keine weiteren Schritte mehr erledigt werden.

Fazit

Handliches Tauchermesser aus Titan.

Produktdetails

Länge: 17,8 cm | Klingenlänge: 8,9 cm | Features: Sägezähne, Leinencutter, Flaschenöffner | Scheide: Nylon/ mit Montageset für Tarierjacket und Cliphalterung

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 93 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Kunden sind mit diesem Messer sehr zufrieden und geben an, dass es sich gut an der Tarierweste befestigen lässt, scharf ist und keine Pflege benötigt.

Rund 7 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 0 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Kann ich das Messer mit mir führen?
Ja, da die Klingenlänge unter 12 cm liegt, können Sie dieses Messer ohne Probleme mit sich führen.
Was ist der Vorteil des Squeeze Lock Verschlusses?
Dadurch kann das Messer nicht aus Versehen aus der Scheide rutschen.

Platz 2: IST Titanium K30-B

Vorteile

  • Rostfreies Titanmesser
  • Keine Pflege notwendig
  • 15 cm Gesamtlänge
  • Klingenlänge 7 cm
  • Sehr leicht
  • Inklusive Stofftasche

Nachteile

  • Hoher Preis

Zusammenfassung

Mit diesem rostfreien Messer aus Titan gehört aufwendige Messerpflege der Vergangenheit an. Ideal für alle, die sich nicht zu viel mit ihrem Tauchermesser beschäftigen wollen.

Auf diesem Messer befindet sich ein Sägeschliff für dicke Seile und ein Leinencutter für das schnelle Durchtrennen von Angelschnüren und dünnen Seilen.

Mit einer Gesamtlänge von 15 cm kann es problemlos am Tarierjacket befestigt werden. Statt einer Scheide hat dieses Messer eine Stofftasche.

Der einzige Nachteil ist der hohe Preis. Ähnliche Tauchermesser aus Edelstahl gibt es oft schon günstiger.

Fazit

Kompaktes Tauchermesser aus Titan.

Produktdetails

Länge: 15 cm | Klingenlänge: 7 cm | Features: Sägezähne, Leinencutter | Scheide: Stofftasche

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 100 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Kann ich das Messer mit mir führen?
Ja, da die Klingenlänge unter 12 cm liegt, können sie dieses Messer ohne Probleme mit sich führen.
Sind Tauchermesser aus Titan besser als aus Edelstahl?
Nicht unbedingt besser, aber sie rosten nicht und benötigen keine Pflege. Mehr dazu lesen Sie im Kaufratgeber.

Platz 3: AquaLung Micro Squeeze

Vorteile

  • Squeeze Lock Verschlussmechanismus
  • Sehr klein
  • Integrierte Montagevorrichtung für Tarierjacket
  • Klingenlänge 5,1 cm
  • Gesamtlänge 9,5 cm
  • Inklusive Messerscheide
  • Viele Features
  • Abgerundeter Sicherheitsschliff

Nachteile

  • Pflege notwendig
  • Sehr klein

Zusammenfassung

Mit einer Gesamtlänge von 5,1 cm ist dieses Messer beim Tauchen garantiert nicht im Weg und kann trotzdem alles, was ein gutes Tauchermesser können muss. Die Spitze des Messers ist abgerundet, so sind Verletzungen durch das Messer kaum möglich.

Das Messer verfügt über eine geschliffene Klinge, Sägezähne, einen Leinencutter und einen kleinen Flaschenöffner, falls auf dem Boot keiner zur Hand sein sollte.

Der Griff sowie die Scheide bestehen aus stoß- und kratzfestem Nylon. An der Scheide befindet sich eine Montagevorrichtung, mit der diese am Tarierjacket befestigt werden kann.

Dank des Squeeze Lock Mechanismus kann das Messer nur aus der Scheide gezogen werden, wenn beide Elemente heruntergedrückt werden. So kann das Messer nicht aus Versehen verloren gehen.

Da dieses Messer aus Edelstahl ist, muss es nach jedem Kontakt mit Salzwasser gut gepflegt werden. Wer ein großes Tauchermesser bevorzugt, greift zu einem anderen Produkt.

Fazit

Kompaktes Tauchermesser mit allen wichtigen Features.

Produktdetails

Länge: 9,1 cm | Klingenlänge: 5,1 cm | Features: Sägezähne, Leinencutter, Flaschenöffner | Scheide: Nylon/ mit Montagevorrichtung für Tarierjacket

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 93 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Kunden sind mit diesem Produkt sehr zufrieden. Sie mögen die Kompaktheit des Messers, geben aber an, dass die Montagevorrichtung für das Tarierjacket besser durchdacht sein könnte.

Rund 7 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 0 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Kann ich das Messer mit mir führen?
Ja, da die Klingenlänge unter 12 cm liegt, können Sie dieses Messer ohne Probleme mit sich führen.
Was ist der Vorteil des Squeeze Lock Verschlusses?
Dadurch kann das Messer nicht aus Versehen aus der Scheide rutschen.

Platz 4: Scubapro Subgear SK-21

Vorteile

  • 12 cm lange Klinge
  • Großes Messer
  • Metallknauf am Griff
  • Sägezähne

  • Leinencutter
  • Messerbänder enthalten
  • Scheide mit Verschlussmechanismus

Nachteile

  • Großes Messer
  • Eher zur Befestigung am Bein gedacht

Zusammenfassung

Dieses Messer gehört in die Kategorie der mittelgroßen bis großen Tauchermesser. Die Klinge hat eine Länge von 12 cm und das Messer darf gerade noch geführt werden.

Die Klinge ist mit Sägezähnen für größere Objekte oder dicke Seile und einem Leinencutter für das einfache Durchtrennen von Leinen ausgestattet. Außerdem verfügt das Messer am Griff über einen Metallknauf, mit dem ein akkustisches Signal abgegeben werden kann, wenn dieser gegen die Sauerstoffflasche geschlagen wird.

Die Scheide besteht aus Kunststoff und verfügt über einen doppelten Sicherungsmechanismus. Um das Messer aus der Scheide zu lösen, wird ein Knopf betätigt, dann lässt sich das Messer wenige Zentimeter herausziehen.

Hier greift die zweite Sicherung. Zwei Erhebungen an der Scheide müssen, um das Messer ganz herauszuziehen, nach oben angehoben werden. So geht das Messer nicht verloren, selbst wenn der Knopf aus Versehen betätigt wurde.

Das Messer wird am Bein getragen und die dafür nötigen Bänder werden mitgeliefert. Im Notfall sind große Messer am Bein schlecht erreichbar.

Fazit

Mittelgroßes Tauchermesser das am Bein getragen wird.

Produktdetails

Länge: N/A | Klingenlänge: 12 cm | Features: Sägezähne, Leinencutter, Metallknauf | Scheide: Kunststoff, inklusive 2 Messerbänder

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 90 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Kunden bewerten dieses Tauchermesser als sehr robust und gut zu handhaben. Allerdings wurde bemerkt, dass das Messer ab einer Tiefe von 40 m beginnt zu rutschen.

Rund 10 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 0 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Ein Kunde war mit dem mitgelieferten Bändern nicht zufrieden. Diese werden mit Clips und nicht mit Schnallen befestigt, was laut dem Kunden nicht ausreichend funktioniert.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Kann ich das Messer mit mir führen?
Ja, da die Klingenlänge unter 12 cm liegt, können sie dieses Messer ohne Probleme mit sich führen.
Wie wird das Messer am Bein befestigt?
Die beiden Bänder werden um das Bein gelegt, festgezogen und mithilfe der Clips gesichert.

Platz 5: Scubapro Mako

Vorteile

  • Gesamtlänge 18,5 cm
  • Klingenlänge 8,5 cm
  • Sehr leicht
  • Sägezähne
  • Leinencutter
  • Flaschenöffner
  • Befestigung an Arm und Bein möglich
  • Inklusive Scheide mit Druckmechanismus

Nachteile

  • Braucht Pflege

Zusammenfassung

Mit diesem sehr leichten (188 g inklusive Scheide) Messer können auch dicke Seile ohne Probleme durchtrennt werden. Das Messer hat eine Gesamtlänge von 18,5 cm, die Klinge macht davon 8,5 cm aus. Dieses Tauchermesser kann daher problemlos mitgeführt werden.

Das Messer ist mit Sägezähnen zum Durchtrennen von dicken Seilen, einem Leinencutter für einfaches und ruckhaftes zerschneiden von Leinen und einem Flaschenöffner ausgestattet.

Befestigt wird das Messer an Arm oder Bein, je nach Vorliebe. Dafür wird eine Scheide mit zwei Messerbändern mitgeliefert. Um das Messer aus der Scheide zu lösen, muss zunächst ein Knopf betätigt werden.

Wie jedes Edelstahltauchermesser muss auch dieses Modell regelmäßig gepflegt werden. Unter Umständen lässt sich das Messer auch am Tarierjacket befestigen, dies ist vom Jacket abhängig.

Fazit

Mittelgroßes Tauchermesser, kann an Arm und Bein getragen werden.

Produktdetails

Länge: 18,5 cm | Klingenlänge: 8,5 cm | Features: Sägezähne, Leinencutter, Flaschenöffner | Scheide: Kunststoff/ mit zwei Messerbändern

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 78 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Kunden geben an, dass das Produkt eine gute Größe hat und sich ohne Probleme an ihrem Tarierjacket befestigen lässt.

Rund 22 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 0 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Ein Kunde gibt an, dass sich das Messer aufgrund des Flaschenöffners am Griff nicht optimal an seinem Tarierjacket befestigen lässt.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Kann ich das Messer mit mir führen?
Ja, da die Klingenlänge unter 12 cm liegt, können Sie dieses Messer ohne Probleme mit sich führen.
Wozu dient der Flaschenöffner?
Nur zum Öffnen von Flaschen, unter Wasser hat er keinen wirklichen Nutzen.

Platz 6: Cressi Lima

Vorteile

  • Gesamtlänge 16 cm
  • Klingenlänge 7,5 cm
  • Plastikscheide
  • Clip- oder Inflatorschlauchhalterung
  • Sägezähne
  • Leinencutter
  • Griffloch und Schnur

Nachteile

  • Muss gepflegt werden

Zusammenfassung

Das Cressi Lima hat eine Länge von 16 cm und eine Klingenlänge von 7,5 cm. Die Größe eignet sich ideal, um das Messer am Tarierjacket zu befestigen. Hierfür ist eine Clip-Halterung an der Plastikscheide angebracht.

Alternativ kann diese Halterung gelöst werden und mit einer Halterung für den Inflatorschlauch getauscht werden. Das Messer ist mit einem Druckmechanismus gesichert, wird dieser gedrückt, springt das Messer ein paar Millimeter aus der Scheide.

Ausgestattet ist das Tauchermesser mit Sägezähnen zum Durchtrennen dickerer Seile und einem Leinencutter zum schnellen Kappen von Fischerleinen. Am Griff befindet sich ein Loch, durch das eine Schnur gezogen werden kann, die als zusätzliche Sicherung dient.

Wie alle Edelstahl Messer muss auch dieses Tauchermesser nach jedem Tauchgang ordentlich gepflegt werden.

Fazit

Mittelgroßes Messer, lässt sich ideal am Tarierjacket oder Inflatorschlauch befestigen.

Produktdetails

Länge: 16 cm | Klingenlänge: 7,5 cm | Features: Sägezähne, Leinencutter, Griffloch | Scheide: Kunststoff/ mit Montagevorrichtung für Tarierjacket

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 69 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Kunden sind mit dem Tauchermesser zufrieden, da es scharf ist und seinen Zweck für sie gut erfüllt.

Rund 22 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 9 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Einige Kunden geben an, dass das Messer von minderer Qualität ist. Andere wiederum sind mit der Scheide nicht zufrieden und bemängeln, dass das Tauchermesser darin wackelt. Auch zur Befestigung am Jacket ist es laut ihnen nur schlecht geeignet.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Kann ich das Messer mit mir führen?
Ja, da die Klingenlänge unter 12 cm liegt, können Sie dieses Messer ohne Probleme mit sich führen.
Ist der Clip als Halterung ausreichend?
Ist der Clip als Halterung ausreichend

Platz 7: Seac Hammer

Vorteile

  • Gesamtlänge 25 cm
  • 12 cm Klinge
  • Günstig
  • Sägezähne
  • Leinencutter
  • Metallknauf
  • Plastikscheide mit Druckmechanismus

Nachteile

  • Messer wird am Bein befestigt
  • Muss gepflegt werden

Zusammenfassung

Dieses günstige Tauchermesser hat eine Klingenlänge von 12 cm, insgesamt misst das Messer 25 cm. Preislich liegt dieses Messer, insbesondere für seine Größe, deutlich niedriger als andere Tauchermesser.

Es ist mit Sägezähnen, einem Leinencutter und einem Metallknauf zum Erzeugen von akustischen Signalen ausgestattet. Die Plastikscheide lässt sich mit einem Knopf öffnen, erst dann wird das Tauchermesser freigegeben und kann herausgezogen werden.

Das Messer wird am Bein befestigt und ist im Notfall eventuell nicht erreichbar. Außerdem macht der Hersteller keine Angaben, ob das Tauchermesser mit Messerbändern zur Befestigung der Scheide, geliefert wird. Wie jedes Edelstahltauchermesser sollte auch dieses nach jedem Kontakt mit Salzwasser gereinigt und gepflegt werden.

Fazit

Großes, günstiges Tauchermesser.

Produktdetails

Länge: 25 cm | Klingenlänge: 12 cm | Features: Sägezähne, Leinencutter, Metallknauf | Scheide: Kunststoff

Kundenbewertungen

Das sagen Kunden
Ganze 50 % aller Kunden bewerten das Produkt mit vier bis fünf Sternen als gut bis sehr gut.

Kunden sind mit dem Preis-Leistungs-Verhältnis des Messers zufrieden.

Rund 25 % stehen dem Produkt neutral gegenüber, während 25 % das Produkt als mangelhaft und unzureichend bewerten.

Viele Kunden waren mit dem Messer nicht zufrieden. Sie geben an, dass das Messer schlecht verarbeitet ist, in der Scheide wackelt und schon nach kurzer Zeit beginnt Rost anzusetzen.

Hier geht es direkt zu den Kundenbewertungen »

FAQ

Kann ich das Messer mit mir führen?
Ja, da die Klingenlänge unter 12 cm liegt, können Sie dieses Messer ohne Probleme mit sich führen.
Wo kriege ich Messerbänder?
Auf Amazon.de oder im Fachgeschäft für Taucherausrüstung.

Bestseller: Die beliebtesten Tauchermesser

Was wird am meisten gekauft? BeyondSurfing stellt für Sie täglich die TOP 11 der beliebtesten und am meisten gekauften Angebote in der Produktkategorie zusammen. Die Auswahl wird täglich aktualisiert.**

(**Letzte Aktualisierung am 29.11.2020.)

Tauchermesser kaufen:
So treffen Sie die richtige Entscheidung

tauchermesser_titan

Tauchermesser gibt es in vielen Größen und Formen, aber welches ist das Richtige? Um diese Frage zu beantworten, haben wir von BeyondSurfing den folgenden Kaufratgeber für Sie erstellt.

Was Sie beim Kauf eines Tauchermessers beachten müssen

Auf der Suche nach dem besten Tauchermesser sollten Sie unbedingt auf folgende Merkmale und Eigenschaften achten:

  • Größe
  • Material
  • Form
  • Scheide
  • Features
  • Befestigung
  • Andere Tauchmesser

Schnorcheln lernen in 3 Minuten? So funktioniert es!

Die richtige Tauchermesser Größe

Tauchermesser gibt es in vielen erdenklichen Größen. Von kleinen faltbaren Modellen bis hin zu massiven Messern mit feststehender Klinge. Doch ein großes Messer ist nicht unbedingt die beste Wahl.


Weniger ist mehr:

Unerfahrene Taucher neigen dazu, das erste Tauchmesser viel zu groß zu wählen. Ein großes Messer mag zwar beeindruckend aussehen, doch erweist sich im Wasser oft als hinderlich. Denn die meiste Zeit bleibt das Messer sowieso sicher verstaut.

Ein kleines Messer hat den Vorteil, dass es den Taucher nicht einschränkt. Große Messer fühlen sich im Wasser oft hinderlich an und begrenzen die Bewegungsfreiheit. Außerdem müssen kleine Messer nicht mit einem Beinholster befestigt werden und können im Notfall schneller gezogen werden.

Ein fester Griff ist wichtig:

Damit dieser gegeben ist, muss der Griff des Messers breit genug sein. Wie breit? Das kommt auf die Größe der Hand an. Am besten probieren Sie es selbst aus und spüren, wie das Messer in der Hand liegt.

Das richtige Tauchermesser Material

Da ein Tauchmesser regelmäßigen Kontakt mit Salzwasser hat, schreitet die Korrosion schneller voran als bei einem normalen Küchenmesser.

Die Hersteller sind sich dessen bewusst und verwenden daher hauptsächlich zwei Materialien für Tauchermesser:

  1. Rostfreier Edelstahl
  2. Titan
1 Tauchermesser aus rostfreiem Edelstahl
  • Günstig
  • Bei richtiger Pflege langlebig
  • Pflegeaufwändig
  • Nicht rostfrei

Rostfreier Edelstahl wird schon lange als Klingenmaterial für Tauchermesser verwendet, allerdings ist der Stahl aufgrund seines Kohlenstoffgehalts nicht wirklich rostfrei. Meistens bestehen die Klingen aus 300er oder 400er Stahl. Je niedriger die Zahl, desto resistenter ist das Messer gegen Rost.

Tauchermesser aus diesem Material sind günstiger als solche aus Titan und halten mit richtiger Pflege sehr lange. Das Messer muss nach jedem Tauchgang gewaschen und geölt werden.

Ohne diese Pflege beginnt das Material früher oder später (meistens früher) zu rosten. Wer ein Messer will, das wirklich rostfrei ist, sollte zu einem Tauchermesser aus Titan greifen.

Tipp: Ein Tauchermesser aus Edelstahl sollte in seine Einzelteile zerlegbar sein, damit auch der im Griff verborgene Teil des Messers gereinigt werden kann.
2 Tauchermesser aus Titan
  • Rostfrei
  • Keine Pflege notwendig
  • Teuer
  • Schwerer zu schärfen

Titan ist und muss theoretisch nicht einmal mit Süßwasser abgespült werden. Außerdem fällt die aufwendige Pflege komplett weg. Das Tauchermesser muss weder zerlegt, noch mit Öl oder Silikon geschützt werden.

Was ein gutes Titanmesser ausmacht?

Achten Sie beim Kauf darauf, dass auch alle Teile des Messers aus Titan bestehen, da diese sonst gepflegt werden müssen oder rosten. So können z. B. die Federn in einem Klappmesser, oder der Knauf, aus einem anderen Metall bestehen.

Tauchermesser aus Titan sind sehr hart und die Klinge lässt sich etwas schwerer schärfen als bei Edelstahl Messern. Da ein Tauchermesser aber nur sehr selten geschärft werden muss, spielt das eine untergeordnete Rolle. Abschreckend wirkt eher der Preis, denn Tauchermesser aus Titan sind teurer als vergleichbare Messer aus Edelstahl.

Die richtige Tauchermesser Form

Die Klinge des Tauchermessers kann, wie bei normalen Messern auch, verschiedene Formen annehmen. Durch die Form wird zum einen die Optik des Tauchermessers bestimmt, aber auch wie robust es ist.

Die Spitze

Zunächst soll es darum gehen, in welcher Form das Messer zur Spitze hin zuläuft. Hier gibt es vier Kategorien:

1 Spitze Tauchermesser
  • Gut um genau zu schneiden
  • Kann abbrechen
  • Verletzungsgefahr

Spitze Tauchermesser eignen sich am besten für genaue Schnitte oder das Durchstechen eines Materials. Allerdings besteht hiermit auch die Gefahr, aus Versehen durch den Neoprenanzug oder den Sauerstoffschlauch zu stechen. Eine weitere Gefahr besteht darin, dass die Messerspitze beim Hebeln oder graben abbricht.

2 Abgerundete Tauchermesser
  • Kaum Verletzungsgefahr
  • Auch als Werkzeug verwendbar
  • Robust

Eine abgerundete Spitze hat den Vorteil, dass das Risiko damit ungewollt etwas zu durchstechen enorm minimiert wird. Die abgerundete Form macht die Spitze robuster und das Messer kann außerdem als Werkzeug, etwas als Stemmeisen oder Schraubenzieher, verwendet werden.

3 Tanto Tauchermesser
  • Abgeflachte Spitze
  • Kompromiss aus Spitz und Rund

Tanto Tauchermesser besitzen eine schräge geschliffene Spitze, als eine Art Kompromiss aus abgerundetem und spitzem Messer. Die Spitze eignet sich zum Schneiden und ist trotzdem robust genug um als Werkzeug verwendet zu werden.

4 Stiletto Tauchermesser
  • Sehr Spitz
  • Beidseitig scharfe Klinge
  • Zum Speerfischen

Stilettos sind sehr spitze Messer, die auf beiden Seiten der Klinge scharf sind. Solche Messer werden vor allem von Speerfischern verwendet, als reines Tauchermesser sind sie eher ungeeignet.


Die Klinge

In der Regel ist die Klinge des Tauchermessers auf einer Seite scharf und auf der Rückenseite stumpf oder mit verschiedenen Features versehen. Ein Teil der Klinge ist häufig mit einem Sägeschliff versehen.

Mit diesen Sägezähnen lassen sich auch robustere Materialien und dicke Seile zerschneiden. Die Klinge dient zum Zerteilen von dünnen Leinen und Schnüren oder zum präzisen Zerschneiden.

Auf manchen Tauchermessern sind an der geschärften Seite der Klinge keine Sägezähne. Diese sind dann meistens als Feature auf dem Klingenrücken. Vom Kauf eines Tauchermessers ohne Sägezähne raten wir ab.

Feststehende oder faltbare Klinge?

Grundsätzlich ist zu sagen, dass Tauchermesser mit feststehender Klinge verlässlicher sind, da der Mechanismus nicht versagen kann und das Messer immer einsatzbereit ist. Allerdings sind faltbare Messer keine Seltenheit mehr und werden auch gerne als Backup verwendet.

Wichtig:

Wenn sich das Tauchermesser im Notfall nicht ausklappen lässt, kann dies im Zweifel gefährlich sein. Vor jedem Tauchgang muss sicher bestellt werden, dass sich die Klinge des Tauchermessers einwandfrei ausklappen lässt. Reinigen Sie die Klinge und den Mechanismus nach jedem Gebrauch.

Die richtige Tauchermesser Scheide

Die Messerscheide sorgt dafür, dass das Messer an seinem Platz bleibt und schützt den Träger vor Verletzungen. In der Regel wird die Scheide mit dem Messer geliefert, und funktioniert auch nur mit diesem.

Wichtig ist, dass das Messer fest in der Scheide sitzt und so nicht herausrutschen kann. Es gibt verschiedene Arten von Scheiden und Möglichkeiten, wie das Messer darin fixiert ist:

  • Stofftasche
  • Plastikscheide
  • Ring-Lock
  • Tension
  • Druckmechanismus
Stofftasche
  • Sehr simpel
  • Meist bei kleinen Messern

Das Tauchermesser steckt in einer einfachen Stofftasche und wir in der Regel mit einem Klettverschluss fixiert. Solche simplen Taschen werden am meisten für kleine und günstige Messer verwendet.

Plastikscheide
  • Robust
  • Viele Varianten
  • Manchmal etwas klobig
  • Schließmechanismus fixiert Tauchermesser
  • Gute Sicherung

Größere Messer werden häufig mit einer Plastikscheide gesichert. Das Messer wird hineingesteckt, dann greift der Schließmechanismus und das Tauchermesser kann nicht mehr herausgezogen werden. Dafür muss ein Knopf oder Hebel an der Scheide betätigt werden, erst dann wird das Messer wieder freigegeben.

Plastikscheiden sind sehr robust und bleiben auch bei Kontakt mit scharfen Felsen intakt. Es gibt sie in vielen verschiedenen Formen und Farben, wobei manche etwas klobig und unhandlich sind. Dafür sind sie meist von guter Qualität, sehr langlebig und bieten einen optimalen Schutz.

Ring-Lock
  • Scheide aus Kunststoff
  • Messer wird mit Plastikring fixiert
  • Besser für kleine Messer
  • Ring kann sich aus Versehen lösen

Hier besteht die Scheide aus einem Kunststoff. Am oberen Ende ist ein kleiner Gummiring befestigt, der das Messer an Ort und Stelle hält. Dieses System eignet sich am besten für kleinere Messer, da das Risiko besteht, dass der Ring sich durch Reibung öffnet. In der Regel funktioniert die Sicherung aber problemlos.

Tension
  • Simpel
  • Messer wird durch Druck fixiert

Das Messer wird nur durch Druck in der Scheide gehalten. Die Scheide ist perfekt an die Messerform angepasst, bzw. etwas zu eng dafür. Das Material weitet sich und wirkt Druck auf das Messer aus, sodass dieses nicht mehr verrutschen kann.

Squeeze Lock
  • Sehr sicher
  • Zwei Elemente müssen gedrückt werden, um Messer freizugeben

Diesen Mechanismus findet man nur bei Aqua Lung Tauchermessern. Am Griff befinden sich zwei kleine Elemente. Werden diese heruntergedrückt kann das Messer aus der Scheide gezogen werden. Das System ist sehr sicher, da sich das Messer löst, wenn nur einer der Hebel heruntergedrückt wird. Außerdem wird so sichergestellt, dass der Taucher den Griff des Messers beim herausziehen fest umschließt.

Die richtigen Tauchermesser Features

Am Messerrücken, der Klinge oder am Griff können unterschiedliche Features verbaut sein. Jedes Messer sollte natürlich eine scharfe Klinge und Sägezähne haben, alle anderen Features sind nützlich, aber nicht notwendig. Zu gängigen Features zählen:

  • Sägeschliff
  • Leinencutter
  • Metallknauf
  • Griffloch
Sägeschliff

Das Tauchmesser sollte entweder entlang der Klinge, oder an der stumpfen Seite mit einem Sägeschliff versehen sein. Die Sägezähne machen es möglich, mit dem Messer auch dickere Objekte wie Seile zu durchtrennen.

Leinencutter

Der Leinencutter ist in der Regel auf dem Messerrücken zu finden. Die kleine Klinge in Hakenform eignet sich ideal zum Kappen von Leinen. Die Form macht es möglich, das Seil oder die Schnur einzuhängen und mit einem festen Ruck zu durchtrennen.

Metallknauf

Zur Kommunikation mit anderen Tauchern im Wasser können Tauchmesser mit einem Metallknauf am Griff ausgestattet sein. Der Knauf wird gegen die Druckluftflasche geschlagen, um so ein akustisches Signal zu erzeugen. Aber Achtung, der Knauf ist kein Ersatz für sicherheitsrelevante Signalmittel (z.B. Signalpfeife oder Blinklicht).

Griffloch

Ein kleines Loch am Griff, dort kann eine Schnur befestigt werden, mit der das Messer festgebunden oder gehalten werden kann. Das Tauchermesser kann auch zusätzlich gesichert werden, falls es aus der Scheide fallen sollte.

Die richtige Tauchermesser Befestigung

Damit das Messer während eines Tauchganges nicht abhandenkommt, muss es am Körper oder der Tarierweste befestigt werden.

Früher wurden Messer meistens am Bein getragen, das ist heute, außer bei Speerfischern, weniger gängig.

Große Tauchermesser

Werden meistens am Bein fixiert, dafür dienen zwei Messerbänder. Diese werden durch die Scheide gezogen und dann um das Bein gewickelt und festgezogen

Kleine Tauchermesser

Auch Jacketmesser genannt, werden meistens an der Tarierweste bzw. dem Jacket getragen. Zur Befestigung gibt es mehrere Möglichkeiten. Mit einer Schlauchklemme am Inflatorschlauch/Finimeter oder am Bauchgurt, bzw. einer Öse der Tarierweste.

Tauchmesser Alternativen: Schere, Haken und Hybrid

Neben dem Tauchermesser gibt es noch ein paar andere Schneidwerkzeuge, die unter Wasser zum Einsatz kommen. Abgesehen von einem Hybrid Tauchermesser ersetzt keines davon das Tauchermesser, kann jedoch die Ausrüstung ergänzen.

Leinencutter

Leinencutter bestehen aus einem gebogenem Plastikhaken in dem eine Klinge (manchmal zusätzlich mit Sägezähnen) verbaut ist. Mit dieser lassen sich Leinen oder dünne Seile mit einem kräftigen Ruck durchtrennen. Dabei ist die Gefahr sich selbst zu verletzen oder seine Ausrüstung zu beschädigen sehr gering.

Gerade Taucher die viel in Küstennähe oder an Piers tauchen, tragen gerne einen Leinencutter bei sich, so muss nicht bei jedem kleinen Hindernis das Messer gezückt werden. Auch in Autos zum Durchtrennen der Gurte, oder beim Kitesurfen werden solche Leinencutter benutzt.

Allerdings sind die Möglichkeiten mit einem Leinencutter begrenzt. Er eignet sich nicht zum Graben oder Hebeln und größere Objekte lassen sich damit schlecht zerschneiden.

Scheren

Taucherscheren ermöglichen ein sehr sicheres und kontrolliertes schneiden. Sie eignen sich allerdings nur für sehr dünnes Material wie Schnüre oder Stoff. Für alles Gröbere muss ein Messer her. Ein Tauchermesser kann nicht durch Scheren ersetzt werden!

Hybridschere

Eine Kombination aus Schere und Messer, ähnlich einem Leatherman oder anderem Zangenwerkzeug. Solche Hybridscheren sind in der Regel sehr robust und mit mehreren Features ausgestattet. Eine Feder sorgt dafür, dass sich die Schere nach dem Schließen wieder von selbst öffnet.

Messerpflege: Mit diesen Tipps bleibt das Tauchermesser rostfrei

Bei Messern aus rostfreiem Edelstahl ist die richtige Pflege sehr wichtig, damit das Messer nicht rostet. Mit diesen einfach Tipps bleibt Ihr Tauchermesser rostfrei. Wer ein komplettes Messer aus Titan besitzt, kann diesen Teil überspringen.

Vor dem Tauchen

Um das Messer gut zu erhalten, sollten Sie vor jedem Tauchgang diese Schritte durchführen:

  1. Das Tauchermesser auf Schäden und Funktionalität überprüfen. Sitzt die Klinge fest? Funktioniert der Klappmechanismus des Messers? Ist der Sicherungsmechanismus der Scheide intakt?
  2. Schmutz mit einem Handtuch oder einer weichen Bürste entfernen.
  3. Falls notwendig den Klappmechanismus mit etwas Silikon ölen.

Nach dem Tauchen

Diese Schritte sollten unbedingt nach jedem Tauchgang durchgeführt werden, um das Tauchermesser vor Rost zu schützen.

  1. Messer aus der Scheiden ziehen und falls möglich in seine Einzelteile zerlegen bzw. Klappmesser aufklappen.
  2. Alle Teile inklusive Scheide gut mit Süßwasser waschen.
  3. Rückstände von Sand oder andere Verschmutzungen entfernen.
  4. Silikon auf die Metallteile auftragen, um das Tauchermesser vor Korrosion zu schützen.

Wo wird das Tauchermesser befestigt?

Weiter oben haben wir bereits erwähnt, wie Tauchermesser befestigt werden. Hier noch ein paar Hintergrundinfos dazu und wieso Sie ein Messer immer möglichst nah am Körper tragen sollten.

Messer können problemlos auf der Innenseite des Beins befestigt werden. So ist das Messer leichter mit beiden Händen zu erreichen.

Auf Nummer sicher gehen:

Um wirklich auf der sicheren Seite zu sein, ist ein (zweites) Messer an der Tarierweste empfehlenswert. Sollten Sie in einem Netz oder einer Pflanze festhängen, ist es oft nicht möglich die Beine und damit das Tauchermesser zu erreichen. Daher ist das Tragen eines Messers an der Weste von Vorteil. Im Idealfall wird hier ein Messer mit abgerundeter Spitze verwendet, damit dieses nicht die Ausrüstung beschädigen kann.

Tauchermesser niemals am Bleigurt befestigen!

Im Notfall muss unter Umständen der Bleigurt abgeworfen werden. Ist ihr Messer am Bleigurt befestigt, tragen Sie nicht nur einen materiellen Schaden. Sie begeben sich auch selbst in Gefahr, falls Sie ihr Messer später noch brauchen, um sich zu befreien.

Tauchermesser und das Waffengesetz

Ob ein Tauchermesser geführt werden darf, kommt auf die Klingenlänge an. Alle Messer mit einer Klingenlänge von über 12 cm fallen in Deutschland unter das Waffengesetzt und dürfen nicht ohne weiteres geführt werden.

Was bedeutet führen?

Führen bedeutet nicht nur das Tragen am Körper, darunter fällt z. B. auch der Transport in einem nicht abgeschlossenen Rucksack. Wird das Tauchermesser in einer verschlossenen Tasche transportiert, ist das gesetzeskonform.

Die gute Nachricht:

In der Regel sind 12 cm Klingenlänge bei einem Tauchermesser mehr als genug.

Das Tauchermesser im Flugzeug

Tauchgepäck ist nicht immer leicht zu transportieren, mittlerweile bieten aber die meisten Fluggesellschaften die Mitnahme der Tauchausrüstung als Gepäck an. Aber wie sieht es mit dem Tauchmesser aus?

Hier ist die Lage etwas undurchsichtig. Am besten informieren Sie sich vor Reiseantritt über das Waffengesetz bzw. die Rechtslage im Reiseland.

Grundsätzlich gilt:

Messer mit einer Klingenlänge von maximal 12 cm dürfen im Aufgabegepäck transportiert werden. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie das Tauchermesser in einer verschlossenen Tasche transportieren.

Unter Umständen dürfen sogar kleine Messer mit einer Klingenlänge von maximal 6 cm im Handgepäck transportiert werden (Quelle: EU-Verordnung 185/2010, Anlage 4-C, c).

Bekannte Marken und Hersteller

Zu den bekanntesten und beliebtesten Surf Wear Marken & Hersteller gehören:


Cressi, Scubapro, Aqua Lung, Seac, Beauchat, Mares, Tusa, Poseidon, Linder, Polaris, IST


Es liegen bisher keine Testberichte von Stiftung Warentest oder Öko Test über Tauchermesser vor. Bei den aufgelisteten Marken können Sie sich allerdings sicher sein, ein qualitativ hochwertiges Tauchermesser zu erhalten.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Tauchermessern

Was ist ein Tauchermesser?

Ein Messer das von Tauchern oder zum Schnorcheln mit Flossen verwendet wird. Die Messer sind (mehr oder weniger) rostresistent und verfügen über Features wie ein Sägeschliff und/oder einen Leinencutter.

Was ist das beste Tauchermesser?

Das lässt sich pauschal nicht sagen. In unserem Kaufratgeber erfahren Sie, worauf es beim Kauf eines Tauchermessers ankommt. Außerdem haben wir eine Auswahl der besten Tauchermesser für Sie zusammengestellt.

Was kostet ein Tauchermesser?

Günstige Tauchermesser kosten ca. 20 € nach oben ist die Grenze recht offen.

Wo wird das Tauchermesser befestigt?

Am besten wird ein Tauchermesser nah am Körper getragen. So ist es im Notfall leicht erreichbar. Weitere Informationen dazu lesen Sie hier.

Fazit: Die beliebtesten Tauchermesser im Vergleich

Ein Tauchermesser ist ein zentraler Bestandteil jeder Taucherausrüstung und kann ihnen oder ihrem Tauchpartner das Leben retten. Daher sollten Sie unbedingt ein für Sie passendes Tauchermesser am Jacket tragen. Sie haben noch keins? Dann wird es jetzt höchste Zeit.

Fachliteratur, Quellen & weiterführende Links

Noch mehr Informationen zum Thema finden Sie hier:

  • Simply Scuba, Youtube-Kanal mit vielen Videos und Reviews rund um das Thema Tauchsport: https://www.youtube.com/channel/UCLIt4HLARJ-ODUEqZMMVeNQ

Hinweis: BeyondSurfing ist nicht verantwortlich und haftet nicht für Inhalte externer Webseiten.

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt.

Vincent

Charlie don’t surf, aber Vinzent schon. Wenn es sein Studium zulässt, dann werden die Bücher weggeworfen und Stifte gegen Boardshorts getauscht. Ansonsten verbringt er seine Zeit gerne in der Natur, am liebsten am Wasser oder in den Bergen.

Kommentar schreiben

Sag Hi

Wir lieben es interessante Menschen zu treffen und neue Freunde zu gewinnen, also sag doch mal Hi! ;)