5.813 km gepaddelt | 3 Sonnenbrände | 1,7M+ Leser

Die 7 besten Longboards für Kinder 2024?

von Simon

longboard-kinder-header
Wenn Du über Links auf unserer Website einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

Auf der Suche nach einem Hobby für das Kind? Longboards für Kinder verbinden Sport mit jeder Menge Fahrspaß. Das Lernen ist auch für Anfänger bereits in jungen Jahren möglich.

Fehlkäufe vermeiden:

Das Longboard muss optisch und technisch zu den Ansprüchen des Kindes passen. Wir zeigen in unseren Empfehlungen die 7 besten Longboards für Kinder 2024 und erklären in der Checkliste, worauf im Detail geachtet werden muss.

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten Longboards für Kinder 2024 im Vergleich.
  2. Checkliste: Diese Mermale sind im Test wichtig.
  3. Bestseller: Die beliebtesten Longboards für Kinder im Überblick.
  4. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Longboards für Kinder.

Die besten Longboards für Kinder 2024 im Vergleich

Wie wurde bewertet? Unsere Experten recherchieren und bewerten jede Empfehlung gründlich. Dabei berücksichtigen wir die wichtigsten Produktmerkmale, eingehaltene Qualitätsstandards, Prüfzeichen, Preise, Kundenbewertungen, die eigenen Erfahrungen und vieles mehr. So arbeiten wir.

Je nach Alter und Körpergewicht benötigen Kinder unterschiedliche Longboards. Welche Boards infrage kommen, zeigen wir hier.

1. Bestes Kinder Longboard mit schönem Design

Große Farbauswahl
Globe Cruiserboard Blazer XL*

    Das Longboard der Marke Globe besteht aus langlebigem Verbundstoff und ist in bis zu 10 verschiedenen Designs erhältlich. Die 15,2 cm langen Leichtmetall-Achsen und 62 mm Rollen sind sehr robust und sorgen für ein gutes Fahrgefühl, selbst für Anfänger.

    Was wir mögen:

    • Größe
    • Optik
    • Langlebigkeit
    • Robustheit
    Was wir nicht mögen:

    • Gewicht

    Warum wir es mögen: Dieses Longboard hat die ideale Größe für Kinder und überzeugt mit den schönen und bunten Designs. Das robuste Material ist hochwertig verarbeitet und sehr wetterbeständig. Dafür wiegt das Board allerdings ca. 7 kg.

    Empfohlen für: Dieses Board eignet sich besonders für Kinder und Anfänger auf der Suche nach einem optisch ansprechendem Longboard.

    2. Bestes Kinder Longboard aus Holz

    Preiswert
    Apollo Longboard*

      Dieses Longboard besteht aus hochwertigem Holz und ist dadurch besonders robust und stabil. Vor der Nutzung muss das Longboard allerdings montiert und die Schrauben erneut festgezogen werden. Dafür sind aber praktische Werkzeuge im Lieferumfang enthalten.

      Was wir mögen:

      • Farbauswahl
      • Robustheit
      • Zubehör
      • Preis
      Was wir nicht mögen:

      • Montage

      Warum wir es mögen: Das Apollo Longboard überzeugt mit einem hervorragenden Preis-Leistungs-Verhältnis. Die Rollen bieten selbst bei hohen Geschwindigkeiten guten Fahrkomfort und eine hohe Stabilität.

      Empfohlen für: Dieses preiswerte Longboard eignet sich ideal für Kinder oder Anfänger.

      3. Bestes Longboard für Kinder über 10 Jahren

      Groß
      Volador Basic Cruiser*

        Mit einer Länge von 106,7 cm ist dieses Longboard eines der längeren Modelle unseres Vergleichs. Dadurch ist es allerdings für kleine Kinder schwieriger zu fahren. Es ist in 4 verschiedenen Farben verfügbar und besitzt besonders robuste Räder aus PU-Material.

        Was wir mögen:

        • Designs
        • Stabilität
        • Langlebigkeit
        • Preis
        Was wir nicht mögen:

        • Länge

        Warum wir es mögen: Das Longboard der Marke WeSkate überzeugt mit einem doppelten Warping-Design, wodurch es für Anfänger einfach zu balancieren ist. Auch bei hohen Geschwindigkeiten bietet das Board ein gutes Fahrgefühl und ist bis 100 kg belastbar.

        Empfohlen für: Durch die Größe eignet sich dieses Longboard besonders für Kinder ab 10 Jahren und Teenager.

        4. Bestes hochwertiges Kinder Longboard

        Langlebig
        Loaded Dervish Sama Bamboo Flex 2 Longboard*

          Das Longboard hat eine Länge von 109 cm und eine Breite von ca. 23 cm. Durch die hochwertigen Materialien, sehr guten Achsen und Rollen kann das Kind mit Sicherheit mehrere Jahre darauf fahren, ohne sich Sorgen über die Qualität machen zu müssen.

          Was wir mögen:

          • Größe
          • Robustheit
          • Langlebigkeit
          • Rollen
          Was wir nicht mögen:

          • Preis

          Warum wir es mögen: Das Loaded Longboard verspricht hochwertigen Fahrspaß für lange Zeit. Das Deck besteht aus hochwertigem Bambus, ist ziemlich flexibel und hält einiges aus. Mit einem Preis von über 300 € ist es jedoch nicht gerade günstig.

          Empfohlen für: Dieses Longboard eignet sich besonders für Kinder ab einem Alter von 12 Jahren.

          5. Bestes Allrounder Kinder Longboard

          Vielseitig
          SOLA Longboard*

            Das Sola Longboard hat eine Länge von 98,4 cm. Die Abec-7 Kugellager und hochwertigen Räder sorgen für ein gutes Fahrgefühl. Durch die Form lässt sich die Balance auf dem Board selbst für Anfänger gut halten und das Deck ist mit transparenten Grip-Flächen ausgestattet.

            Was wir mögen:

            • Größe
            • Stabilität
            • Fahrgefühl
            • Gewicht
            Was wir nicht mögen:

            • Preis

            Warum wir es mögen: Das Sola Bamboo verbindet tolles Design mit qualitativen Komponenten. Das Deck besteht aus robustem Bambus und die weichen Rollen können Unebenheit sehr gut ausgleichen. Zusätzlich ist es mit einem Gewicht von 3,6 kg sehr leicht.

            Empfohlen für: Dieses Longboard ist ideal für Kinder und eignet sich auch für unebene Strecken.

            6. Bestes Kinder Mini-Longboard aus Plastik

            Kompakt
            BIKESTAR Vintage Mini Cruiser*

              Dieses kompakte Board ist in 7 verschiedenen, knalligen Farben verfügbar und besteht aus langlebigem Kunststoff. Es hat eine Tragkraft von maximal 100 kg, während es selbst nur 1,6 kg wiegt. Die stabilen PU-Räder sorgen für ein sanftes Rollen auf vielen Oberflächen.

              Was wir mögen:

              • Optik
              • Robustheit
              • Fahrkomfort
              • Gewicht
              Was wir nicht mögen:

              • Länge

              Warum wir es mögen: Das Longboard von Bikestar besteht aus Plastik und ist dadurch sehr günstig. Zeitgleich ist es durch ein geringes Gewicht sehr leicht zu transportieren. Es ähnelt einem Skateboard und ist für Tricks geeignet.

              Empfohlen für: Dieses Longboard ist für Kinder ab einem Alter von 8 Jahren geeignet.

              7. Bestes Longboard für Kinder unter 10 Jahren

              Anfängerfreundlich
              RollerCoaster Longboard Drop Through Cruiser*

                Dieses Longboard hat eine Gesamtlänge von 80 cm und Breite von 19 cm. Die weichen Bushings ermöglichen ein einfaches und gutes Einlenken, selbst für Anfänger. Das Deck ist aus kanadischem Ahorn-Holz gefertigt und sehr robust. Zusätzlich ist dieses in verschiedenen Designs verfügbar.

                Was wir mögen:

                • Größe
                • Langlebigkeit
                • Steuerung
                • Gewicht
                Was wir nicht mögen:

                • Preis

                Warum wir es mögen: Das Longboard der Marke RollerCoaster ist besonders leicht und wendig. Die PU-Räder sind sehr beständig und rollen auf fast jedem Untergrund. Selbst für Anfänger ist dieses Board einfach zu nutzen.

                Empfohlen für: Dieses Longboard eignet sich für Kinder und kleine Fahrer bis 65 kg.

                Longboard für Kinder Checkliste: Diese Mermale sind im Test wichtig

                • Deck: Länge, Breite und Flex sind entscheidend für die Stabilität und das Fahrverhalten.
                  • Länge und Breite: Ist das Board zu groß, kann das Kind nicht gut steuern. Ist es zu klein, bietet es nicht genug Stabilität.
                    • Unter 10 Jahre: 60 cm – 80 cm lang und 17 cm – 19 cm breit
                    • Über 10 Jahre: 80 cm – 100 cm lang und 20 – 22 cm breit
                  • Flex: Der Flex ist die Biegsamkeit des Boards. Je mehr Flex ein Deck hat, desto eher gibt es Körperverlagerungen nach. Boards für Kinder sollten eher viel Flex besitzen, damit sie mit ihrem geringen Körpergewicht das Brett leicht steuern können.
                • Rollen: Egal, ob Erwachsener oder Kind, die Rollen sind ein wichtiger Bestandteil jedes guten Longboards.
                  • Härtegrad: Longboards für Kinder sollten einen Härtegrad zwischen 78A und 82A haben. Diese eher weichen Rollen gleichen Unebenheiten auf der Fahrbahn sehr gut aus und sorgen für Sicherheit und Stabilität.
                  • Durchmesser: Kinderfreundlich sind Wheels mit einem Durchmesser zwischen 60 mm – 70 mm. Sie können schnell rollen, sind aber auch sehr robust und widerstandsfähig.
                • Achsen: Für die Befestigung der Achsen gibt zwei verschiedene Möglichkeiten:
                  • Drop Through: Drop Through bedeutet, dass die Achsen auf der Oberseite des Decks befestigt werden. Das Board bekommt dadurch mehr Stabilität, da es näher an der Straße liegt.
                  • Top Mount: Top Mount Achsen werden auf der Unterseite des Boards montiert und erleichtern das Fahren von Kurven.
                  • Hinweis: Für Kinder Longboards spielt die Wahl der Montageform der Achsen eher eine untergeordnete Rolle.
                • Kugellager: Die entscheidende Größe bei Kugellagern ist die ABEC-Zahl. Sie gibt an, wie genau das Lager produziert ist. ABEC 3 ist der niedrigste Wert, ABEC 11 der höchste.
                  Hinweis: Je höher die ABEC-Zahl, desto präziser ist das Kugellager. Markenlager mit ABEC 5 können jedoch qualitativ hochwertigeres Material und eine bessere Lauffähigkeit haben, als ABEC 9 Lager von No-Name-Herstellern.
                • Design: Das Board muss dem Kind auch optisch gefallen. Hersteller bieten eine große Auswahl an Motiven für Jungen und Mädchen. Im besten Fall sucht sich jedes Kind selbst das Design aus, das ihm/ihr am besten gefällt.
                • Protektoren: Kinder sollten zu ihrer eigenen Sicherheit auf jeden Fall Helm und Protektoren tragen. Neben dem neuen Board gehört auch Schutzbekleidung in den Einkaufswagen.

                Ebenfalls interessant: Die besten Longboards für Mädchen 2024.

                Bestseller: Die beliebtesten Longboards für Kinder

                Was kaufen andere? In unserer Bestseller-Liste stellen wir die TOP 11 der am meisten gekauften Angebote vor. Die Auswahl wird täglich aktualisiert.

                (**Letzte Aktualisierung am 14.04.2024.)

                FAQ: Häufige Fragen und Antworten

                longboard-kinder-faq

                Welches Longboard für mein Kind?

                Das Board muss zum Körper des Kindes passen. Je jünger und kleiner das Kind, desto schmaler und kürzer sollte das Board sein. Die richtige Größe ist entscheidend für die Stabilität und das Fahrgefühl.

                Wie lang darf ein Longboard für Kinder sein?

                Longboards für Kleinkinder unter 10 Jahren sollten nicht länger als 80 cm sein. Kinder über 10 Jahren können Longboards mit einer Länge zwischen 80 cm – 100 cm nutzen.

                Grundsätzlich muss das Board so lang sein, dass das Kind genug Stehfläche hat und gleichzeitig noch über genügend Kontrolle verfügt.

                Welches Longboard für 12-Jährige?

                Longboards für 12-Jährige sollten zwischen 80 cm – 100 cm lang und 20 cm – 22 cm breit sein. Für Kinder empfehlen sich grundsätzlich weiche Rollen zwischen 78A und 82A. Das Design sollte auch berücksichtigt werden, da Kindern die Optik sehr wichtig ist.

                Welches Longboard für 6-Jährige?

                Longboards für 6-Jährige sollten zwischen 60 cm – 80 cm lang und 18 cm – 22 cm breit sein. Für diese Altersklasse empfehlen sich etwas weichere Rollen zwischen 76A – 78A. Auch bei 6-Jährigen ist ein schönes und cooles Design ein wichtiger Faktor.

                Gibt es Longboards mit Kindersitz/Kinderwagen?

                Diese Idee hat sich leider nicht durchgesetzt. Die Firma Quinny hat ein Longboard mit integriertem Kinderwagen entwickelt. Dieses Modell befindet sich nicht mehr im Sortiment des Unternehmens und kann nur vereinzelt gebraucht gekauft werden.

                Was sind gute Marken für Kinder Longboards?

                Zu den beliebten Marken unter Kindern zählen Loaded, Jucker Hawaii und Apollo. Loaded bietet hippe Youtube-Videos zu Ihren Boards an und setzt auf sehr hochwertige Boards.

                Welche Alternativen zu Longboards für Kinder gibt es?

                Alternativ eignen sich ebenfalls kleine Skateboards oder sogenannte Mini-Longboards wie das BIKESTAR Vintage Mini Cruiser. Diese sind kleiner, wendiger und dadurch einfacher für Kinder und Anfänger zu steuern.

                Was kostet ein gutes Longboard für Kinder?

                Ein Longboard für Kinder kostet je nach Art und Bauweise zwischen 30 und 200 €. Hochwertige Boards wie das Loaded Flex 2 überzeugen mit besonders hoher Verarbeitungsqualität und sind langlebiger als günstigere Alternativen.

                Gibt es einen Test von Stiftung Warentest oder Ökotest zu Longboards für Kinder?

                Bisher gibt es keinen Testsieger oder Test im Bereich der Longboards für Kinder. In unserer Bestsellerliste sind allerdings die beliebtesten Produkte dieser Kategorie zu finden.

                Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt. Wir nehmen nur Produkte auf, die unserer Meinung nach nützlich sind. Wie wir arbeiten

                *Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

                Simon

                Experte für Lifestyle- und Outdoorsport
                Simon ist sehr sportbegeistert und liebt das Stehpaddeln und Longboarden. Er verbringt viel Zeit am Wasser und genießt es, den Fluss oder das Meer auf seinem Board zu erkunden.

                4.7/5 - (4 votes)

                Kommentar schreiben