5.813 km gepaddelt | 3 Sonnenbrände | 1,7M+ Leser

Die 5 besten Offroad Elektro Longboards 2024?

Produkte recherchiert

56Produkte recherchiert

Stunden investiert

18Stunden investiert

Produkte verglichen

7Produkte verglichen

dieses Jahr aktualisiert

2xdieses Jahr aktualisiert

offroad-longboard-header
Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

von Simon

➥ Experte für Elektro-Longboards

Ich mag das Longboard fahren und halte Elektro-Offroad-Longboards für eine geniale Erfindung. Bei der Recherche nach den besten Modellen habe ich festgestellt, dass nicht alle Bretter gleich gut sind. Neben der Akkuleistung und Flex des Brettes spielen vor allem die Longboard Rollen eine tragende Rolle im Offroad-Gelände. Achte darauf, dass die Rollen groß und griffig sein, um auch auf unebenem Terrain eine gute Performance zu bieten.

Meine wichtigsten Kriterien:
  • Achsenbreite
  • Decklänge
  • Flexibilität
  • Reifendurchmesser
  • Belastbarkeit
  • Preis

In Eile? » Meine Produkt-Empfehlung

Ob Schotter, Schlamm oder Gras, mit diesen Mountainboards stellt nichts davon ein Hindernis dar. Die größeren und flexibleren Räder sorgen auf Straßen für eine ruckelfreie und angenehmere Fahrt. Wir zeigen in unserer Checkliste die wichtigsten Eigenschaften, die ein gutes Offroad Board ausmachen.

Welche Offroad Elektro Longboards sind gut?

Die Merkmale des Boards müssen zu den eigenen Ansprüchen passen. Wir stellen die Top 7 Offroad Elektro Longboards 2024 in unseren Empfehlungen vor. In unserer Auswahl finden sich Produkte für jeden Typ und Geldbeutel.

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten Offroad Elektro Longboards 2024 im Vergleich.
  2. Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig.
  3. Bestseller: Die beliebtesten Offroad Elektro Longboards im Überblick.
  4. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Offroad Elektro Longboards.

Die besten E-Longboards für Offroad 2024 im Vergleich

Wie wir auswählen und bewerten? Unser Vergleich berücksichtigt die oben genannten Produktmerkmale, sowie eingehaltene Qualitätsstandards, Prüfzeichen, Preise, Kundenbewertungen und die eigenen Erfahrungen unserer Experten. Mehr erfahren: Wie wir arbeiten.

Ob High-Speed oder gemütlich, in dieser Liste ist für jeden etwas dabei:

1. Bestes Offroad Elektro Longboard mit Doppelnabenmotor

3 Geschwindigkeitsstufen
Caroma Skateboard Elektro, 90 cm elektrisches Longboard mit kabelloser Fernsteuerung*

    Dieses Offroad Elektro Longboard zeichnet sich durch seine Stabilität, Flexibilität und Langlebigkeit aus. Das Deck besteht aus 8-lagigem Ahornholz und kann bis zu 100 Kilogramm tragen.

    Was wir mögen:

    • Gute Stoßdämpfung
    • Direkt einsatzbereit
    • Widerstandsfähig
    • Verformt sich nicht
    Was wir nicht mögen:

    • Geringe Reichweite

    Warum wir es mögen: Dieses Longboard von Caroma besticht nicht nur mit seinem ausgefallenen Design, sondern auch durch seine herausragenden Leistungsmerkmale und seine hohe Qualität. Es ist mit einem Lithium-Akku ausgestattet, der in nur 3 Stunden voll aufgeladen wird. Mithilfe der im Lieferumfang enthaltenen Fernbedienung lässt sich das Board mühelos kontrollieren.

    Empfohlen für: Dieses Caroma Offroad Elektro Longboard ist für Kinder ab 8 Jahren, Jugendliche und Erwachsene empfohlen.

    2. Bestes Offroad Elektro Longboard mit Fernbedienung

    Kompakt
    AsVIVA E-Longboard LB1 I Elektro Longboard mit Fernbedienung I 25 km Reichweite mit bis zu 35 km/h*

      Dieses Offroad Elektro Longboard zeichnet sich durch seine stabile Konstruktion und gute Verarbeitung aus. Die ergonomisch geformte Fernbedienung verfügt über eine zusätzliche Schlaufe, sodass sie während der Boardsteuerung nicht aus der Hand fallen kann.

      Was wir mögen:

      • Geringes Eigengewicht
      • Schnelle Ladezeit
      • Intelligente Funkfernbedienung
      • Grip
      Was wir nicht mögen:

      • Preis

      Warum wir es mögen: Dieses E-Longboard von AsVIVA erreicht Geschwindigkeiten bis zu 35 km/h und hat eine Reichweite von 25 km. Es verfügt über zwei leistungsstarke Nabenmotoren und drei Geschwindigkeitsstufen, die es dem Fahrer ermöglichen, die gewünschte Geschwindigkeit und die Leistung anzupassen.

      Empfohlen für: Dieses Offroad Elektro Longboard eignet sich für unterschiedliche Untergründe, sei es Schotter, Asphalt oder Waldwege. Es kann sowohl von Einsteigern als auch von Profis benutzt werden.

      3. Bestes Offroad Elektro Longboard unter 1000 €

      Keine Produkte gefunden.

      Was wir mögen:

      • 3 Geschwindigkeitsmodi
      • Lange Akkulaufzeit
      • Hohe Tragkraft
      • Grip
      Was wir nicht mögen:

      • Maximale Steigungsfähigkeit nur 20°
      • Preis

      Warum wir es mögen: Dieses Offroad Elektro Longboard wird innerhalb von 5 Stunden vollständig aufgeladen. Das Deck ist gut verarbeitet und besteht aus hochwertigem Ahorn und Fiberglas. Die Räder gewährleisten einen ausgezeichneten Grip und ein angenehmes und sanftes Fahrerlebnis.

      Empfohlen für: Dieses Elektro Longboard ist für eine breite Zielgruppe geeignet, von Anfängern bis zu erfahrenen Fahrern.

      4. Bestes Offroad Elektro Longboard für Kinder

      Schnelle Ladezeit
      Razor Kinder X Electric Rasiermesser X1 Cruiser Elektro-Skateboard, Schwarz, Einheitsgröße*

        Dieses Offroad Elektro Longboard von Razor kann die Geschwindigkeit bis zu 16 km/h erreichen. Griffige Räder sorgen für bessere Stabilität und eine zuverlässige Kontrolle während der Fahrt, unabhängig vom Untergrund.

        Was wir mögen:

        • Verbesserte Stabilität
        • Griffige Räder
        • Hochwertiges Deck
        Was wir nicht mögen:

        • Geringe Akkulaufzeit

        Warum wir es mögen: Dieses Elektro Board von Razor ist mit einer Fernbedienung ausgestattet, die eine stufenlose Steuerung ermöglicht. Die großzügige Decklänge und das hochwertige, aus fünf Lagen Ahorn gefertigte Deck gewährleisten ein leichtes und angenehmes Fahrerlebnis.

        Empfohlen für: Dieses Offroad Elektro Board eignet sich für Kinder zwischen 9 und 16 Jahren.

        5. Bestes Offroad Elektro Longboard mit kurzer Ladezeit

        Mit Fernlicht
        Caroma Elektro Skateboard, Elektro Longboard mit Fernbedienung, 350W Einzelnabenmotor, 20 km/h Höchstgeschwindigkeit, 12.9 km Reichweite*

          Die maximale Fahrgeschwindigkeit dieses Longboards von Caroma erreicht 20 km/h. Die kabellose Fernbedienung verfügt über eine praktische LED-Anzeige, die den aktuellen Batteriestand des Longboards anzeigt.

          Was wir mögen:

          • Hochwertige Herstellungsmaterialien
          • Stoßfeste PU-Räder
          • Schnelle Ladezeit
          Was wir nicht mögen:

          • Geringe Reichweite

          Warum wir es mögen: Dieses Elektro Longboard von Caroma verfügt über eine intelligente Auto-On-Funktion, die es ermöglicht, das Longboard automatisch einzuschalten. Dank drei Geschwindigkeitsmodi lässt sich die Fahrgeschwindigkeit an die Bedürfnisse des Fahrers anpassen. Das Longboard ist mit zwei Fernlichtern ausgestattet, die
          für zusätzliche Sicherheit und bessere Sichtbarkeit bei Nachtfahrten sorgen.

          Empfohlen für: Dieses Offroad Elektro Longboard eignet sich für Jugendliche und Erwachsene unter 100 Kilogramm.

          Offroad Elektro Longboard Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig

          • Einsatzgebiet: Wo soll das Board zum Einsatz kommen? Es gibt Modelle, die speziell für unwegsames Gelände konzipiert sind. Andere Boards sind vielseitiger und eignen sich gleichermaßen für Straßen und Pfade.
          • Preis: Ein gutes Offroad E-Longboard kostet zwischen 700 € – 2000 €. Modelle unter 700 € haben oft minderwertige Komponenten und sind nur sehr kurzlebig.

            Hinweis: Die stetige Weiterentwicklung der E-Skate-Technologie sorgt dafür, dass zukünftig immer mehr Elektroboards zu günstigeren Preisen angeboten werden können.
          • Höchstgeschwindigkeit und Beschleunigung: Im Gelände ist die Beschleunigung wichtiger als die Höchstgeschwindigkeit. Das Board muss auf Schotterwegen und Grasflächen mit erhöhten Widerstand bestehen können.

            Die Höchstgeschwindigkeit wird erst bei Fahrten auf Straßen und befestigten Wegen entscheidend. Im Schnitt fahren Offroad E-Boards mit einer Geschwindigkeit von 30 km/h.

            Tipp: Die Höchstgeschwindigkeit ist ab einem gewissen Grad Geschmackssache. Das Board sollte mindestens 20 km/h fahren. Für Speed-Junkies gibt es auch Modelle, die bis zu 45 km/h fahren.
          • Reichweite: Die gewünschten Strecken sollten mit einer Akkuladung erreichbar sein. Die Batterietechnologie entwickelt sich ständig weiter, aktuell liegt der Höchstwert bei einer Reichweite von 50 km.

            Tipp: Bei einem Besuch von Cafés, Bars oder Restaurants dürfen die Akkus sehr oft aufgeladen werden. Dieser Punkt kann bei der Routenplanung berücksichtigt werden.
          • Deck: Länge, Breite und Flex sind entscheidend für die Stabilität und das Fahrverhalten. Die besten Offroad Decks sind 90 cm – 110 cm lang und 20 cm – 24 cm breit. Kürzere Boards bieten nicht genug Stabilität und längere Boards sind zu schwer und unbeweglich.
          • Räder: Die Räder für alle Offroad Boards sind AT-Räder (All Terrain). Sie beeinflussen Stabilität, Haftung und Lenkung des Boards. Es gibt zwei unterschiedliche Arten Longboard Offroad Reifen:
            • Luftreifen: Luftreifen sind die beliebteste Radart. Es sind luftgefüllte Gummireifen, die meist einen Durchmesser von 15 cm – 20 cm haben. Ihr Vorteil ist, dass ihr Luftdruck jedem Terrain und Fahrstil angepasst werden kann.

              Nachteilig ist, dass der Luftdruck einmal in der Woche überprüft werden muss. Luftreifen können außerdem platt werden und die Fahrt beenden, wenn kein Pannen-Set dabei ist.

            • Luftlose Reifen: Luftlose Reifen sind aus Gummi und ahmen die Kompression von Luftreifen nach. Sie müssen nicht gewartet werden und können keinen Platten bekommen. Bei ihnen gibt es keinen Luftdruck, der dem Gelände angepasst werden kann.

              Hinweis: Es gibt unterschiedliche Profiltypen. Glatte Reifen eignen sich eher für Fahrten auf der Straße, während ein tiefes Profil für mehr Grip und Vortrieb im Gelände sorgt.
          • Motor: Es gibt zwei unterschiedliche Motorenarten:
            • Nabenmotor: Nabenmotoren sind direkt in den Rädern verbaut. Sie sind leise und erfordern keine Wartung, da sich kein Schmutz in ihnen absetzen kann. Ihre Leistung ist in der Regel etwas geringer als bei Riemenmotoren.
            • Riemenmotor: Riemenmotoren sind sehr leistungsstark. In Bezug auf Höchstgeschwindigkeit und Beschleunigung haben sie die Nase vorn. Riemenmotoren benötigen eine regelmäßige Wartung.

          Ebenfalls interessant: Die besten Elektro-Longboards 2024.

          Bestseller: Die beliebtesten Offroad Elektro Longboards

          Was kaufen andere? In unserer Bestseller-Liste stellen wir die TOP 11 der am meisten gekauften Angebote vor. Die Auswahl wird täglich aktualisiert.

          (**Letzte Aktualisierung am 23.02.2024.)

          FAQ: Häufige Fragen und Antworten

          offroad-longboard-faq

          Welches Offroad Elektro Longboard ist am besten?

          Es ist nicht einfach, das beste Offroad Elektro Longboard zu bestimmen, da die Auswahl von individuellen Bedürfnissen abhängt. Das beste Offroad Electro Longboard sollte verschiedene Arten von Gelände bewältigen können, eine ausreichende Reichweite und Leistung bieten, die gewünschte Geschwindigkeit erreichen und dabei den höchsten Sicherheitsstandards genügen. Welche Modelle 2024 die besten sind, zeigt unser Vergleich.

          Was ist ein Offroad Elektro Longboard?

          Ein Offroad Longboard ist eine besondere Variante eines Longboards, die mit einem eingebauten Motor ausgestattet ist. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Longboard wurde ein Offroad Elektro Longboards gezielt für den Einsatz auf unebenem Terrain und abseits asphaltierter Straßen und Wege konstruiert.

          Wie schnell kann ein Offroad Elektro Longboard fahren?

          Longboards für Einsteiger und Kinder haben eine Höchstgeschwindigkeit von 15 – 20 km/h. Die schnellsten Boards fahren zwischen 40 – 50 km/h.

          Wo können Offroad Elektro Longboards eingesetzt werden?

          Offroad Elektro Longboards sind vielseitig einsetzbar und können in unterschiedlichen Umgebungen eingesetzt werden, die abseits asphaltierter Straßen und Wege liegen. Dazu gehören Schotter- und Waldwege, Parks, bergige Regionen und Küstengebiete.

          Wie ist die Reichweite eines Offroad Elektro Longboards?

          Durchschnittlich haben Offroad Elektro Longboards eine Reichweite von circa 10 bis 15 Kilometern. Es gibt jedoch Modelle mit größeren Batterien, die eine erheblich höhere Reichweite von bis zu 40 Kilometern ermöglichen.

          Sind Offroad Elektro Longboards in Deutschland erlaubt?

          Das Fahren im Straßenverkehr ist in Deutschland nicht erlaubt. Hier dürfen die Boards nur auf Privat- und Firmengrundstücken genutzt werden.

          Ob elektrische Offroad Longboards legal eingesetzt werden dürfen, hängt von den Zulassungsregelungen ab. Bisher gibt es keine Boards mit Straßenzulassung, da viele Longboards zu schnell sind und ihnen die nötige Lenk- bzw. Haltestange fehlt.

          Ab welchem Alter kann man ein Offroad Elektro Longboard fahren?

          Die hohen Geschwindigkeiten sind gefährlich für kleinere Kinder. Die meisten Hersteller empfehlen die Nutzung ab einem Alter von 14 Jahren.

          Wie viel kostet ein gutes Offroad Elektro Longboard?

          Für ein gutes Modell kostet zwischen 700 € – 2000 €. Nach oben gibt es bei diesen Longboards diesbezüglich keine Grenzen. Modelle unter 700 € haben oft keine sehr gute Qualität und halten nicht sehr lange.

          Wo kann man Offroad Elektro Longboards kaufen?

          Elektro Longboards können in lokalen Fachgeschäften für Skateboards, Longboards und Elektromobilität gekauft werden. Die Online-Händler wie Amazon oder Otto bieten unterschiedliche Modelle von Offroad E-Longboards. Was beim kauf beachtet werden muss, zeigt unsere Checkliste.

          Welche Alternative zu Offroad Elektro Longboard gibt es?

          Wer gerade jetzt mit dem Longboardfahren anfängt, startet mit einfacheren Modellen. Die Modelle ohne Motor haben eine stabilere Plattform und sind leichter zu handhaben. Sie helfen den Anfängern, das Gleichgewicht und die zugrunde liegenden Fähigkeiten zu beherrschen. Die beste Wahl für diejenigen, die ihre ersten Schritte im Longboardfahren machen, sind Longboards für Anfänger.

          Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt. Wie wir arbeiten

          *Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.
          4.3/5 - (7 votes)

          Kommentar schreiben