5.813 km gepaddelt | 3 Sonnenbrände | 1,7M+ Leser

Die 7 besten wasserdichten Handyhüllen 2024?

Produkte recherchiert

43Produkte recherchiert

Stunden investiert

20Stunden investiert

Produkte verglichen

7Produkte verglichen

dieses Jahr aktualisiert

3xdieses Jahr aktualisiert

wasserdichte-handyhuelle-header
Wenn Sie über Links auf unserer Website einkaufen, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

von Laura

➥ Expertin für wasserdichte Handyhüllen

Ich habe in den letzten Jahren viele Outdoor-Aktivitäten unternommen und dabei immer wieder festgestellt, wie wichtig es ist, das Handy vor Wasser und anderen Umwelteinflüssen zu schützen. Aus diesem Grund habe ich mich intensiv mit wasserdichten Handyhüllen auseinandergesetzt und meine Erfahrungen gesammelt. Dabei habe ich festgestellt, dass es einige wichtige Kriterien gibt, die bei der Auswahl zu beachten sind.

Meine wichtigsten Kriterien:
  • Wasserdichtigkeit
  • Passgenauigkeit
  • Bedienbarkeit
  • Materialqualität und Verarbeitung
  • Schutz vor Stößen und Kratzern

In Eile? » Meine Produkt-Empfehlung

Du möchtest dein Handy ungern unbewacht am Strand liegen lassen, während du dich abkühlst, oder tolle Fotos beim Tauchen machen? Dann muss eine wasserdichte Handyhülle beim nächsten Urlaub dabei sein.

Unterwasser mit dem Handy?

Wasserdichte Handyhüllen können in vielen Situationen hilfreich sein. Ob beim Tauchen, Surfen oder Schwimmen: die Hüllen schützen die Handys und ermöglichen Unterwasser Fotos zu schießen. So kann das Handy überall mit hin, um spannende Erlebnisse festzuhalten.

Fehlkäufe vermeiden:

Für unterschiedliche Aktivitäten bieten verschiedene wasserdichte Handyhüllen unterschiedliche Vor- und Nachteile. Damit am Ende die richtige Hülle gekauft wird, haben wir in einer Checkliste alle wichtigen Merkmale zusammengefasst, auf die geachtet werden muss. In unseren Empfehlungen vergleichen wir die besten wasserdichten Handyhüllen 2024.

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten wasserdichten Handyhüllen 2024 im Vergleich.
  2. Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig.
  3. Bestseller: Die beliebtesten wasserdichten Handyhüllen im Überblick.
  4. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu wasserdichten Handyhüllen.

Die besten wasserdichten Handyhüllen 2024 im Vergleich

Wie wir auswählen und bewerten? Unser Vergleich berücksichtigt die oben genannten Produktmerkmale, sowie eingehaltene Qualitätsstandards, Prüfzeichen, Preise, Kundenbewertungen und die eigenen Erfahrungen unserer Experten. Mehr erfahren: Wie wir arbeiten.

1. Beste wasserdichte Handyhülle mit 7,0 Zoll (ca. 18 cm)

Groß
YOSH wasserdichte Handyhülle 7,0 Zoll (2 Stück)*

    Diese Handyhüllen sind mit IPX8 zertifiziert und wurden mindestens 2 Stunden unter Wasser getestet. Zudem schützt sie vor Schnee und Staub und ist kratzfest.

    Warum wir es mögen: Wasserdicht und das gleich mal zwei! Diese wasserdichte Handyhülle von YOSH kommt als Doppelpack und verschönert so allen den Strandtag. Auch mit der Hülle funktionieren die FaceID und der Touchscreen noch ohne Probleme. Sie ist groß genug, damit auch Dinge wie Kreditkarte, Bargeld oder der Ausweis zusätzlich zum Smartphone hineinpassen.

    Empfohlen für: Ob zum Baden, SUP fahren oder nur an Land als Schutz vor Sand, diese Handyhülle ist für all das bestens geeignet.

    2. Beste wasserdichte Handyhülle zum Tauchen

    Selbstschließend
    Fidlock Hermetic Chest Bag Schwarz*

      Diese Handyhülle aus TPU ist 27,8 x 17,1 x 5 cm groß und wiegt circa 190 Gramm. Der Verschluss verriegelt sich automatisch.

      Warum wir es mögen: Ab in die Tiefe! Mit dieser wasserdichten Handyhülle lässt es sich bis zu über 30 Meter tief tauchen. Das Handy bleibt in der Hülle bedingungsfähig, sodass alle Tauchabenteuer durch Videos dokumentiert werden können. Mit dem Gurt sitzt sie fest direkt am Körper.

      Empfohlen für: Diese Hülle ist für alle Taucher geeignet, die ihre Abenteuer unter Wasser mit dem Handy festhalten wollen.

      3. Beste wasserdichte Handyhülle mit Gürtelschlaufe

      Gürtelschlaufe
      Nite Ize Runoff Waterproof Phone*

        Diese Handyhülle ist für Smartphones bis 7 Zoll (ca. 18 cm), beispielsweise das iPhone Pro Max, geeignet. Sie wiegt lediglich 38 Gramm und ist in orange, anthrazit und blau verfügbar.

        Warum wir es mögen: Durch eine Gürtelschlaufe und die 2 weiteren Befestigungsschlaufen kann die Hülle an einem Gürtel befestigt werden, oder mit einem Band um den Hals gehängt werden. Sie ist wasserdicht nach IP67, kann also mindestens 30 Minuten in ein Meter tiefem Wasser bleiben. Neben Wasser werden auch Staub und Sand abgehalten.

        Empfohlen für: Diese wasserdichte Handyhülle ist perfekt für jeden, der nicht allzu tief tauchen möchte.

        4. Beste wasserdichte Handyhülle im Preis-Leistungs-Verhältnis

        Günstig
        RUNOFF WATERPROOF PHONE POUCH*

          Diese Hülle für Handys bis 7 Zoll wird im Doppelpack verkauft. Es kann farblich zwischen pink, schwarz, blau, orange, grün oder einer klaren Hülle entschieden werden. Ein Trageriemen, mit dem die Hülle um den Hals gehängt werden kann, wird mitgeliefert.

          Warum wir es mögen: Mit diesem Kauf kommen gleich zwei solide Handyhüllen für kleines Geld. Sie verfügen über eine Folie an Vor- und Rückseite, um auch weiterhin beide Kameras nutzen zu können. Die Smartphonehüllen bieten IPX8, sie sind also bis 30 Meter wasserdicht und zudem schnee- und schmutzdicht, während der Touchscreen weiterhin funktioniert.

          Empfohlen für: Perfekt für einen Tag am Meer: mit der Handyhülle können auch Unterwasser Fotos gemacht werden!

          5. Beste wasserdichte Handyhülle mit reflektierender Kante

          Warum wir es mögen: Durch die grell-pinke Farbe ist diese Handyhülle besonders gut sichtbar und das auch bei wenig Licht: die Kanten der Handyhülle reflektieren! Sie wird mit einer verstellbaren Paracord-Kordel zum Umhängen geliefert, die durch einen Karabiner auch abgenommen werden kann. Die beiden Kameras bleiben nutzbar, da an beiden Seiten ein hochtransparenter Kunststoff genutzt wurde, der auch eine Bedienung des Touchscreens möglich macht.

          Empfohlen für: Durch die reflektierenden Details ist die Hülle besonders nachts und bei schlechten Lichtverhältnissen praktisch. Sie kann sowohl bei Wassersportarten genutzt werden, um das Handy trocken zu halten, als auch beim Bergsteigen oder am Strand, um es vor Dreck und Staub zu schützen.

          6. Beste wasserdichte Handyhülle zum Radfahren

          Extra Stauraum
          Lezyne Rahmentasche Smart*
          • Lezyne Oberrohrtasche Smart Energy Caddy - Passend für Smartphones - Klare Folie...
          • Lezyne
          • Sattel Trainer Laufradtasche Oberrohrtasche Smart Energy Caddy
          • schwarz

          Warum wir es mögen: Durch Klettverschlüsse lässt sich diese wasserdichte Handyhülle fest am Oberrohr eines Fahrrads befestigen und das Handy kann durch die Folie auch auf dem Rad bedient werden. Unterhalb des Handyfaches befindet sich genug Platz für Energieriegel, Schlüssel und Portmonee. So steht einer Fahrradtour auch bei Regen nichts im Weg!

          Empfohlen für: Diese Handyhülle eignet sich für Radfahrer, die auch bei Regen unterwegs sind.

          7. Beste wasserdichte Handyhülle mit Luftkissen

          Schwimmend
          YOSH schwimmende wasserdichte Handyhülle*

            Diese Handytasche ist für Handys bis 9 Zoll (ca. 23 cm) geeignet. Sie wurde eine halbe Stunde lang in 30 Metern Tiefe getestet.

            Warum wir es mögen: Hier geht nichts unter: durch die Luftkissen, die die Handyhülle umgeben, schwimmt die Tasche von alleine, wenn das Handy unter 350 Gramm wiegt. Zudem bieten die Airbags Schutz vor Stürzen und Stößen. In einem Extrafach können Kreditkarte und Bargeld untergebracht werden.

            Empfohlen für: Durch den Gurt eignet sich dieses Modell perfekt zum Surfen, SUP fahren und Schwimmen.

            Wasserdichte Handyhüllen im Test: Diese Merkmale sind wichtig

            • Größe: Die Größe der Hülle ist ein wichtiger Faktor. Ist ein Handy in eine zu kleine Hülle gequetscht, kann das die geklebten Nähte lösen und die Hülle undicht machen.
            • Material: Wasserdichte Handyhüllen sollten strapazierfähig sein. Oftmals werden Kunststoffe wie PVC, ABU oder TPU verwendet, teilweise auch Silikon. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass sich das Touch-Display auch in der Hülle noch bedienen lässt.
            • Verschluss: Meist werden Clips, Druckknöpfe oder Zipper genutzt, um die Handyhülle wasserdicht zu schließen. Es sollte darauf geachtet werden, dass diese auch wirklich funktionieren. Am besten lässt sich das testen, indem die Hülle beim ersten Gebrauch statt mit dem Handy nur mit einem Blatt Papier unter Wasser gehalten wird. Kommt es trocken wieder heraus, ist die Hülle dicht.
            • Befestigung: Es gibt verschiedene Systeme für Halterung einer wasserdichten Handyhülle. Viele verfügen über eine einfache Hals- oder Gürtelschlaufe, andere werden mit mehreren Gurten an der Mitte der Brust befestigt. Für Fahrradtouren eignen sich besonders Hüllen, die am Rahmen des Fahrrads befestigt werden können.
            • Wasserdicht: Wasserdichte Handyhüllen sollten vor allem wirklich wasserfest sein. Dazu darf es keine Lücken in den verklebten Nähten geben. Bei schlechter Verarbeitung dringt hier Feuchtigkeit ein. Bei dem Kauf sollte darauf geachtet werden, dass die Hüllen IPX8 getestet sind.

            Ebenfalls interessant: Die besten Unterwassergehäuse für Kameras 2024.

            Bestseller: Die beliebtesten wasserdichten Handyhüllen

            Was kaufen andere? In unserer Bestseller-Liste stellen wir die TOP 11 der am meisten gekauften Angebote vor. Die Auswahl wird täglich aktualisiert.

            (**Letzte Aktualisierung am 24.02.2024.)

            FAQ: Häufige Fragen und Antworten

            wasserdichte-handyhuelle-faq

            Welche wasserdichte Handyhülle ist am besten zum Tauchen?

            Unsere Empfehlung ist die Chest Bag von Fidlock. Mit dieser Handyhülle lässt es sich bis zu 30 Meter tief tauchen. Dabei bleibt das Handy voll funktionsfähig.

            Welche wasserdichte Handyhülle ist am besten zum Fahrrad fahren geeignet?

            Für Fahrradtouren eignet sich besonders die Smart Energy Caddy von Lezyne, die z. b. bei Globetrotter erhältlich ist. Durch die Befestigung am Rahmen des Fahrrads bleibt der Blick auf das Handy gut erhalten und selbst bei Regen kann Google Maps benutzt werden, um das richtige Ziel zu finden.

            Was kostet eine gute wasserdichte Handyhülle?

            Wasserdichte Handyhüllen gibt es zu sehr unterschiedlichen Preisen. Günstige Modelle werden schon ab 10 Euro angeboten. Teurere Modelle können bis zu 60 Euro kosten. Wer sparen möchte, kann eine Handyhülle aus Plastiktüten selber machen, allerdings halten selbstgemachte Handyhüllen nur Feuchtigkeit ab und können nicht zum Tauchen genutzt werden.

            Wo kann man gute wasserdichte Handyhüllen kaufen?

            Ein großes Angebot bieten Online-Shops wie Amazon. Bei Decathlon und Globetrotter gibt es sowohl online als auch im Laden eine Auswahl an wasserdichten Handyhüllen.

            Welche Alternative gibt es zu wasserdichten Handyhüllen?

            Neben wasserdichten Handyhüllen können auch wasserdichte Taschen und Rucksäcke gekauft werden. Diese bieten meist Platz für mehrere Gegenstände neben dem Smartphone.

            Gibt es einen Test von Stiftung Warentest oder Ökotest zu wasserdichten Handyhüllen?

            Bisher wurde weder von Stiftung Warentest noch von Ökotest ein Vergleich von wasserdichten Handyhüllen veröffentlicht und somit auch kein Testsieger benannt. In unserer Bestsellerliste zeigen wir die beliebtesten Produkte der Käufer.

            Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt. Wie wir arbeiten

            *Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.
            4.8/5 - (5 votes)

            Kommentar schreiben