5.813 km gepaddelt | 3 Sonnenbrände | 1,7M+ Leser

Luftboote: Die 7 beliebtesten Angebote 2024?

von Laura

luftboot
Wenn Du über Links auf unserer Website einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

Jedes Luftboot benötigt eine Pumpe zum Aufbau. Dabei können billige Ventile das Leben erschweren. Die Wahl von Billigprodukten ist gerade, wenn es um die Sicherheit auf dem Wasser geht, nicht empfehlenswert.

Fehlkäufe vermeiden:

Wir stellen die besten Luftboote in 2024 in unseren Empfehlungen vor. Außerdem zeigt unser Ratgeber die wichtigsten Kaufkriterien. So findet jeder schnell und zuverlässig das passende Luftboot!

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten Luftboote 2024 im Vergleich.
  2. Checkliste: Diese Mermale sind im Test wichtig.
  3. Bestseller: Die beliebtesten Luftboote im Überblick.
  4. Ratgeber: So triffst Du die richtige Entscheidung.
  5. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Luftbooten.

Die besten Luftboote 2024 im Vergleich

Wie wurde bewertet? Unsere Experten recherchieren und bewerten jede Empfehlung gründlich. Dabei berücksichtigen wir die wichtigsten Produktmerkmale, eingehaltene Qualitätsstandards, Prüfzeichen, Preise, Kundenbewertungen, die eigenen Erfahrungen und vieles mehr. So arbeiten wir.

Nachfolgend präsentieren wir die besten Modelle in praktische Kategorien geordnet. Diese orientieren sich an Nutzerzahl und Nutzer Alter.

1. Bestes Luftboot für 2 Personen

Set
Intex Challenger 2*

    Das Boot von Intex hat Abmessungen von 236 x 114 x 41 cm und wiegt circa 8,5 Kilogramm. Im Lieferumfang sind Paddel, Luftpumpe und Reparaturset enthalten.

    Was wir mögen:

    • Hochwertige Verarbeitung
    • Im Komplettset
    • Preis
    Was wir nicht mögen:

    • Aufpusten mit mitgelieferter Pumpe dauert etwas länger
    • Nur für ruhige Gewässer geeignet

    Warum wir es mögen: Das Luftboot ist sehr robust, da es auch strapazierfähigem, verstärktem Vinyl besteht und drei Lustkammern besitzt. Sowohl das Aufblasen als auch das Ablassen der Luft geht dank der 2 in 1 Ventile sehr schnell.

    Empfohlen für: Das Boot eignet sich für den Einsatz im Süßwasser für bis zu 2 Personen. Zudem gibt es die Möglichkeit, es zusätzlich mit einem Motor auszustatten.

    2. Bestes Luftboot für Tiere

    Pfotenmuster
    Ginkago aufblasbare Luftmatratze Haustier*

      Das aufblasbare Luftboot für Hunde hat eine Größe von 80 x 120 cm und wiegt circa 740 Gramm. Es besteht aus PVC-Material, das das Boot langlebig und robust macht.

      Was wir mögen:

      • Robust
      • Preis-Leistungs-Verhältnis
      • Trägt auch große Hunde
      Was wir nicht mögen:

      • Hund muss langsam daran gewöhnt werden

      Warum wir es mögen: Das robuste Material sorgt dafür, dass das Boot nicht durch die Krallen des Hundes beschädigt wird. Zudem besitzt es keine scharfkantigen Nähte, um das Tier nicht zu verletzen. Schnelles Aufblasen und Luftablassen wird durch die Ventile ermöglicht, die zudem nach dem Aufpusten versenkt werden können.

      Empfohlen für: Das Luftboot eignet sich für Hunde bis 30 Kilogramm.

      3. Bestes Luftboot für 3 – 4 Personen

      Drybag
      Hoberg 4-Sitzer Schlauchboot YPP-4*

        Das Schlauchboot hat eine Größe von 322 x 165 x 32 cm und wiegt knapp 16 kg. Es wird mit einer Transporttasche, Luftpumpe, Drybag, Handyhülle, Paddel und Reparatur-Kit geliefert und ist mit aufblasbaren Sitzen ausgestattet.

        Was wir mögen:

        • Preis-Leistungs-Verhältnis
        • Einfacher Aufbau
        • Gut zu steuern
        • Viel Zubehör
        Was wir nicht mögen:

        • Luftpumpe wenig hochwertig

        Warum wir es mögen: Dieses Ruderboot-Set überzeugt mit einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis, einer guten Steuerungsfähigkeit und einer hochwertigen Verarbeitung. Die enthaltene Schutzhülle schützt das Handy vor Schäden bei kurzfristigem Untertauchen, während die Dry Bag das restliche Gepäck trocken hält. Die beiden aufblasbaren Sitzbänke verfügen über Rückenlehnen und sind somit besonders bequem.

        Empfohlen für: In diesem Luftboot finden bis zu 4 Personen statt und es kann bis zu 360 Kilogramm tragen.

        4. Bestes Luftboot für 5 – 6 Personen

        Aluminiumboden
        Nemaxx Professional Schlauchboot*

          Das Boot wiegt 68 Kilogramm und hat eine Länge von 3,80 Meter und eine Breite von 1,70 Meter. Für die Langlebigkeit des Boots sorgt das UV-, Seewasser- und ölbeständige PVC-Material, sowie Boden und Bänke aus Aluminium.

          Was wir mögen:

          • Verarbeitung
          • Ausreichend groß
          • Liegt stabil im Wasser
          • Einfacher Aufbau
          Was wir nicht mögen:

          • Schwierig, das Boot zum Transport wieder in die Tasche zu bekommen
          • Preis

          Warum wir es mögen: Die Bänke aus Aluminium sind witterungsbeständig und sorgen für eine komfortable Bootsfahrt. Der zusammenlegbare Aluminiumboden macht das Boot sehr robust und stabil. In der mitgelieferten Tragetasche kann es zusammengefaltet, verstaut und transportiert werden. Ein Motor bis 15 PS kann nachgerüstet werden.

          Empfohlen für: Auf den beiden Sitzbänken findet neben 6 Erwachsenen auch noch ein Kind bequem Platz. Zudem kann Gepäck untergebracht werden. Die maximale Belastungsgrenze liegt bei 505 Kilogramm.

          5. Bestes Luftboot für Kinder

          Fenster im Boden
          Bestway Schlauchboot Junior*

            Dieses Luftboot für Kinder hat Abmessungen von 102 x 69 cm. Es kann zwischen den Farben blau und gelb gewählt werden. Es besteht aus strapazierfähigem PVC und wird mit Reparaturflicken geliefert, falls doch mal ein Loch entstehen sollte.

            Was wir mögen:

            • Robust
            • Preis-Leistungs-Verhältnis
            • Schneller Aufbau
            Was wir nicht mögen:

            • Kein Sicherheitsventil

            Warum wir es mögen: Das Kinderboot besitzt einen aufblasbaren Boden, durch den die Kinder bequem darin sitzen können. Eine Öse inklusive Seil dient zum Ziehen des Bootes und durch das integrierte Sichtfenster im Boden, kann beobachtet werden, was im Wasser passiert.

            Empfohlen für: Dieses Boot ist für Kinder im Alter zwischen 3 und 6 Jahren geeignet.

            6. Bestes Luftboot mit Lehne

            Transporttasche
            Intex Excursion 5 Set*

              Mithilfe der mitgelieferten Tasche kann das Boot transportiert werden und wird mit der enthaltenen Handpumpe einfach am See wieder aufgepustet. Es ist 366 cm lang, 168 cm breit, 43 cm hoch und wiegt 26,3 Kilogramm.

              Was wir mögen:

              • Bequem durch Lehne
              • Preis-Leistungs-Verhältnis
              • Robust
              Was wir nicht mögen:

              • Transporttasche nicht hocwertig
              • Aufpumpen mit enthaltener Pumpe dauert lange

              Warum wir es mögen:Das Schlauchboot besteht aus strapazierfähigem PVC, das für eine lange Haltbarkeit sorgt. Es wird neben Handpumpe, Transporttasche und Reparaturset mit zwei leichten Aluminiumpaddeln, zwei aufblasbaren Sitzen und Ruderhalterungen geliefert.

              Empfohlen für: Das Boot ist mit bis zu 455 Kilogramm, beziehungsweise maximal 5 Personen belastbar. Dadurch ist es der perfekte Begleiter für einen Familienausflug auf dem Wasser.

              7. Bestes Luftboot für wenig Geld

              Mit Rudern
              Bestway Boot Hydro-Force Raft Set*

                Das Boot hat eine aufgeblasene Größe von 196 x 114 cm und wiegt circa 3,5 Kilogramm. Es besteht aus strapazierfähigem Vinyl mit einer Dicke von 0,35 mm und wird mit Rudern, Fußpumpe und Reparaturflicken geliefert.

                Was wir mögen:

                • Preis-Leistungs-Verhältnis
                • Verarbeitung
                • Robustes Material
                Was wir nicht mögen:

                • Pumpe und Ruder wenig hochwertig

                Warum wir es mögen: Das Boot ist mit umlaufenden Halteleinen, robusten Handgriffen und integrierten Ruderdollen ausgestattet. Es besteht aus 3 Luftkammern, die durch die verwendeten Ventile schnell Aufgeblasen und wieder Abgelassen werden können. Der aufblasbare Boden macht es besonders bequem.

                Empfohlen für: Dieses Boot ist mit bis zu 120 Kilogramm belastbar und somit perfekt für einen Erwachsenen und ein Kind.

                Luftboot Checkliste: Diese Mermale sind im Test wichtig

                • Preis: Billig spart auf lange Sicht kein Geld. Brauchbare kleine Boote sind bereits ab 40 Euro erhältlich.
                • Zubehör: Es gibt Sets, die mit Extras den Wert steigern. Oft sind beispielsweise schon Transporttaschen, Ruder und Luftpumpe enthalten. Zudem kann bei vielen Modellen nachträglich auch noch ein Motor nachgerüstet werden.
                • Zustand: Gebrauchte Boote sollten immer getestet werden.
                • Gewicht: Je kleiner das Boot, desto geringer auch das Gewicht. Boote mit Aluminiumboden sind zwar stabiler, aber auch schwerer als Modelle mit aufblasbarem Boden.
                • Luftkammern: Erst ab zwei Luftkammern ist ein Boot sicher, denn bei nur einer Kammer geht das Boot sofort unter, sollte sie undicht sein. Generell gilt: je mehr Luftkammern, desto besser.
                • Material: Die meisten Luftboote bestehen aus PVC, da es zwar günstig, aber trotzdem langlebig und robust ist.

                Schon gewusst? Die besten aufblasbaren Kajaks 2024.

                Bestseller: Die beliebtesten Luftboote

                Was kaufen andere? In unserer Bestseller-Liste stellen wir die TOP 11 der am meisten gekauften Angebote vor. Die Auswahl wird täglich aktualisiert.

                (**Letzte Aktualisierung am 14.04.2024.)

                Luftboote kaufen:
                So triffst Du die richtige Entscheidung

                luftboot-ratgeber

                Ein Luftboot ist ein aufblasbares Paddelboot für die Freizeit. Das Gewicht ist gering und das Packmaß klein. Solche Boote sind in Deutschland sehr beliebt für Familien Urlaube und Camping Trips.

                An dieser Stelle bieten wir genauere Informationen zu den Kaufkriterien und worauf beim Kauf geachtet werden sollte.

                Die wichtigsten Unterschiede im Luftboot-Vergleich lassen sich finden bei:

                Preis: Welche Summe muss eingeplant werden?

                Billig spart auf lange Sicht kein Geld. Denn ein Boot, das schnell kaputtgeht, muss ersetzt werden. Deswegen lohnt es sich von Anfang an auf zuverlässige Hersteller wie Grabner, Sevylor oder Gumotex Produkte zu setzen. Hier ist der Einkaufspreis zwar höher, die Lebensdauer aber auch viel länger.

                Zubehör: Was für Zubehör bieten die Hersteller?

                Es gibt Luftboot Sets, die mit Pflegeprodukten, Paddeln, oder sogar einem Motor geliefert werden. Diese Extras steigern den Wert um einiges. Die häufigsten Extras bei Luftbooten sind folgende:

                • Ruder/Paddel
                • Spanngurte für das Auto
                • Kleiner Motor
                • Pflegemittel
                • Tragetasche
                • Sitzeinlagen
                • Luftpumpe

                Zustand: Kann ich auch gebraucht kaufen?

                Wer kein neues, sondern ein gebrauchtes Luftboot kauft, muss es unbedingt testen. Das PVC kann Löcher haben und dadurch nicht mehr fahrtauglich sein. Das kann über einen Test in flachem Wasser passieren. So geht’s.

                1. Das Boot vollständig aufblasen.
                2. Das Luftboot entweder in den Pool oder ins flache Wasser setzen.
                3. Gründlich alle Kontaktstellen zum Wasser beobachten: Steigen irgendwo Luftblasen auf, dann ist das Material undicht.
                4. Das Boot auf den Kopf drehen und die Oberfläche mit den Augen absuchen.
                5. Luft kann auch an der Oberseite entweichen und das Boot auf Dauer zum Sinken bringen.

                Gewicht: Ist ein leichtes Boot immer besser?

                Wer es leicht haben will, kauft ein kleines Boot. Denn auch bei Luftbooten steigt das Gewicht mit der Größe. Allerdings muss das Gewicht der Nutzer auch unbedingt zur Traglast des Bootes passen. Deswegen ist ein leichtes Boot nicht immer die richtige Wahl.

                Wer mit 3 oder mehr Menschen im Boot sitzen möchte, muss zwangsläufig ein größeres Boot kaufen. Das hat oft dickere Wände, eventuell mehr Luftkammern und mehr Material Fläche. Definitiv sollte nicht zu dritt in einem 2-Personen Boot gefahren werden, nur um weniger tragen zu müssen. Solche Experimente enden meist im Wasser!

                Tipp: Wer es besonders leicht haben möchte, kann auch auf ein aufblasbares Faltboot oder ein SUP zurückgreifen. Ersteres ist besonders gut zu transportieren, während das SUP mit sehr wenig Material auskommt.

                Luftkammern: Wie viele Luftkammern muss das Boot haben?

                Hier ist die Antwort recht einfach: Ein Boot mit nur einer Luftkammer sollte nicht gekauft werden. Diese bietet nicht genug Sicherheit. Eine Luftkammer kann beschädigt werden und das Boot zum Sinken bringen.
                Verfügt das Modell aber über zwei oder mehr Luftkammern, dann wird das Sinken bei Beschädigungen durch die verbleibenden Kammern verhindert.

                FAQ: Häufige Fragen und Antworten

                Was ist ein Luftboot?

                Es handelt sich um ein aufblasbares Paddelboot für die Freizeit. Es wird eher weniger im Sport Bereich genutzt (außer beim Wildwasser Rafting). Das Gewicht ist durch die Luftfüllung gering. Das Material kann gefaltet werden, was das Packmaß klein hält. Es gibt viele verschiedene Modelle und Formen, je nach Nutzerzahl und Verwendungszweck.

                Wie bläst man ein Luftboot auf?

                Für das Aufblasen wird eine handelsübliche Luftpumpe benötigt. Je stärker die Pumpe, desto schneller kann der Aufbau durchgeführt werden. Allerdings sind stärkere Pumpen auch oft größer und damit schwer zu transportieren. Hier muss ein guter Kompromiss gefunden werden.

                Welches ist das beste Luftboot?

                Es gibt nicht das eine beste Luftboot. Das Modell muss zur Nutzeranzahl, dem Nutzungszweck, der persönlichen Erfahrung und dem Gewässer passen. Deswegen gibt es also immer nur das beste Luftboot für einen bestimmten Einsatzbereich. Wie Sie diesen bestimmen können, zeigt unser Kaufratgeber.

                Welche Alternativen zu Luftbooten gibt es?

                Letztendlich hängt die Alternative immer vom Einsatzzweck ab. Faltboote oder SUPs sind ebenfalls sehr leicht und ermöglichen spannende Trips auf dem Wasser. Wer nah am Wasser wohnt, kann langfristig auch an ein solides Boot aus Holz o.ä. denken. Diese sind deutlich langlebiger, wenn auch schwerer zu transportieren.

                Wie haltbar ist ein Luftboot?

                Ein Luftboot kann bei richtiger Pflege lange halten:

                • Keine spitzen Gegenstände an Board
                • Das Boot immer auf weichem Untergrund auf- und abbauen
                • Lagerung trocken und in einer sicheren Hülle

                Tipp: Eine regelmäßige Reinigung beugt der Beschädigung durch Schimmel vor.

                Wie sicher ist ein Luftboot?

                Ein Luftboot mit mehreren Luftkammern ist sehr sicher. Wichtig ist, dass damit nicht in zu flache Gewässer gefahren wird, bei denen das Boot am Boden entlang reibt. Auch spitze Äste am Ufer sollten vermieden werden. Untersuchen Sie das Boot vor jedem Trip gründlich auf seine Dichte, dann kann kaum etwas schiefgehen.

                Wo gibt es Luftboote zu kaufen?

                Diese leichten Boote sind so beliebt, dass die Verkaufsstellen vielfältig sind. Im Sommer gibt es immer wieder Angebote bei Aldi oder Lidl. Achten Sie auch auf Anzeigen in den Prospekten von Baumärkten wie Bauhaus. Wer ein Boot per Lieferung kaufen möchte, findet bei Amazon.de eine sehr große Auswahl von Modellen und Herstellern.

                Was kostet ein Luftboot?

                Der Preis eines Luftboots hängt von Qualität und Größe ab. Modelle für Kinder sind bereits für unter 10 € erhältlich. Modelle für Erwachsene können zwischen 40 und 700 € kosten, je nachdem, was genau gesucht wird.

                Gibt es einen Test von Stiftung Warentest oder Ökotest zu Luftbooten?

                Bisher haben weder Stiftung Warentest noch Ökotest einen Vergleich von Luftbooten veröffentlicht ud daher auch noch keinen Testsieger gekürt. In unserer Bestsellerliste finden sich aber die beliebtstesten Modelle der Käufer.

                Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt. Wir nehmen nur Produkte auf, die unserer Meinung nach nützlich sind. Wie wir arbeiten

                *Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

                Quellen & hilfreiche Webseiten

                Laura

                Strand- und Schnorchelexpertin
                Laura lebt in Griechenland und könnte sich einen Tag ohne Meer vor der Haustür nicht mehr vorstellen. Wenn Sie nicht gerade für BeyondSurfing schreibt, verbringt Sie ihre Freizeit am liebsten am Strand oder mit Schnorchelausrüstung im Wasser.

                4.7/5 - (4 votes)

                Kommentar schreiben