5.813 km gepaddelt | 3 Sonnenbrände | 1,7M+ Leser

Die 6 besten Packrafts 2024?

von Tim

packrafts_teaser
Wenn Du über Links auf unserer Website einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

Packrafts, auch Rucksackboote genannt, sind sehr leichte und stabile Schlauchboote. Mit geringem Packmaß und Gewicht werden Sie zu praktischen Begleitern auf z.B. Fahrrad- oder Rucksackreisen.

Wie finden Sie das beste Packraft und worauf sollten Sie beim Kauf achten?

Wir stellen die beliebtesten Modelle 2024 im Vergleich vor und zeigen in der Checkliste worauf bei der Auswahl geachtet werden muss. Das passende Packraft ist dank dieser Tipps schnell gefunden.

Inhalt:

  1. Empfehlung Die besten Packrafts 2024 im Vergleich.
  2. Checkliste: Diese Mermale sind im Test wichtig
  3. Bestseller: Die beliebtesten Packrafts auf Amazon
  4. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Packrafts

Die besten Packrafts 2024 im Vergleich

Wie wurde bewertet? Unsere Experten recherchieren und bewerten jede Empfehlung gründlich. Dabei berücksichtigen wir die wichtigsten Produktmerkmale, eingehaltene Qualitätsstandards, Prüfzeichen, Preise, Kundenbewertungen, die eigenen Erfahrungen und vieles mehr. So arbeiten wir.
Kajaks und Kanus sind wesentlich sperriger und schwerer und damit ungeeignet zum leichten Reisen. Die nachfolgenden Packrafts vereinen haben sich bewährt in Sachen Stabilität, Sicherheit, Tragekomfort, Wasserwiderstand, Material und Kundenmeinungen.

1. Bestes leichtes Packraft

Leicht
Klymit LiteWater Dinghy Packraft*

    Dieses Packraft hat eine Größe von 193 x 114 x 30 cm und wiegt lediglich 1,25 Kilogramm. Es lässt sich auf ein Packmaß von 11,4 x 22,9 cm zusammenlegen. Es wird mit Beutel und Flicken-Set geliefert und besteht aus Ripstop-Polyester.

    Was wir mögen:

    • Manövrierfähig
    • Sehr leicht
    • Blasesac dient auch als Aufbewahrungstasche
    Was wir nicht mögen:

    • Wenig Platz
    • Nicht sehr kippstabil

    Warum wir es mögen: Das Packraft überzeugt mit einem geringen Gewicht und lässt sich innerhalb kurzer Zeit aufblasen. In dem mitgelieferten Trockensack kann es problemlos verpackt und sicher transportiert werden

    Empfohlen für: Besonders geeignet für Anfänger die das Hobby testen wollen, bevor sie viel Geld für ein Packraft ausgeben.

    2. Bestes High Performance Packraft

    High Performance
    Was wir mögen:

    • Schmale Tubes
    • Mit Wildwasserdeck
    • Mit Blasesack
    Was wir nicht mögen:

    • Nur bis 85 kg
    • Fersen werden nass

    Warum wir es mögen: Das Alpacka Raft Wolverine zeichnet sich durch seine schmalen Tubes und den hochgezogenen Bugrocker aus. Mit diesen Merkmale ist es besonders sportlich und agil. Neben einem Fußkissen und Beingurten für einen sicheren Halt kann auch ein Wildwasser-Deck in Form einer Spritzdecke angebaut werden.

    Empfohlen für: Besonders geeignet für sportliche Wildwassertouren. Das Packraft ist für erfahrene Paddler geeignet.

    3. Bestes Allrounder Packraft

    Was wir mögen:

    • Langer Rumpf
    • 3 Größen
    • Fuß Stützkissen
    Was wir nicht mögen:

    • Bis 85 kg
    • Wenier wendig

    Warum wir es mögen: Dieses Allrounder Packraft ist besonders geeignet für Mehrtagestouren. Es ähnelt dem Bau des Wolverine sehr, jedoch ist es etwas länger und somit auch auf ruhigen Gewässern schneller unterwegs. Das Gepäck kann luftdicht verstaut werden.

    Empfohlen für: Das Packraft ist sowohlfür Anfänger, als auch Erfahrene geeignet. Auch wenn es als Wildwasser Packraft nutzbar ist liegt seine Stärke auf ruhigen Wasser.

    4. Bestes Packraft für Einsteiger

    Für Einsteiger
    Was wir mögen:

    • Fehlerverzeiend
    • Für Mehrtagestouren
    • Optionales Wildwasserdeck
    Was wir nicht mögen:

    • Bis 85 kg
    • Gepäckreißverschluss muss zusätzlich gewählt werden

    Warum wir es mögen: Es ist sehr kippstabil und kann wahlweise mit oder ohne luftdichten Gepäckfach bestellt werden. Auch auf Mehrtagestouren schlägt sich dieses Packraft aufgrund der zusätzlichen Befestigungsschlaufen für größere Rucksäcke sehr gut.

    Empfohlen für: Hier handelt es sich um das ideale Einsteigermodell für Mehrtagestouren.

    5. Bestes Packraft Touren mit dem Fahrrad

    Was wir mögen:

    • Langer, breiter Rumpf
    • Geringes Eigengewicht
    • Für große Personen geeignet
    Was wir nicht mögen:

    • Nicht für Wildwasser
    • Nicht sehr wendig

    Warum wir es mögen: Das Alpackaraft Caribou eignet sich ideal zum Bikerafting, da es besonders voluminös und kippstabil ist. Auch große Paddler oder Paddler mit Hund oder kleinem Kind wählen dieses Raft, da der Sitzbereich ausreichend Platz bietet.

    Empfohlen für: Für Bikerafter, große Personen und AUsflüge mit Kind oder Hund.

    6. Bestes Packraft Touren zu Zweit

    2 Personen
    Was wir mögen:

    • 2 Personen
    • Hohe Sitzposition
    • 363 kg Zuladung
    Was wir nicht mögen:

    • Zugehöriges Paddel muss extra gekauft werden
    • Nicht sehr wendig

    Warum wir es mögen: Dieses 2-Personen Packraft kann bis zu 363 kg tragen. Es ermöglicht das aufrechte Sitzen, wie in einem Kanu. Für das Modell Oryx wurde extra ein Paddel entwickelt, dass sowohl als ein langes Doppelpaddel verwenden lässt, als auch als zwei einzelne, kürzere Stechpaddel.

    Empfohlen für: Besonders geeignet für Personen mit langen Beinen und Paare die zusammen paddeln wollen.

    Packraft Checkliste: Diese Mermale sind im Test wichtig

    • Einsatzgebiet: Glasklarer See oder doch lieber Stromschnellen? Packraft-Designs unterscheiden sich je nach Einsatzgebiet:
      • Ruhige Gewässer: Ideal für Anfänger. Packrafts für ruhiges Gewässer haben meist abgerundete Kanten und offenes Bootdesign. Damit erinnern sie eher an Ruderboote. Die maximale Traglast der Zuladung ist höher und der Preis und das Eigengewicht deutlich geringer als bei Wildwassermodellen.
      • Wildwasser und Stromschnellen: Ideal für Fortgeschrittene. Packrafts für Wildwasser sind wesentlich robuster und sehen aus wie Kajaks. Die Bauweise ist aufwändiger und das Zubehör vielseitiger (z.B mit integrierter Spritzdecken). Die Bauweise und das Zubehör machen sich entsprechend beim Eigengewicht bemerkbar. Auch ist die Zuladung geringer.
    • Gewicht: Umso leichter das Packraft (und Zubehör), umso höher ist der Komfort beim Tragen:
      • Für Rucksacktouristen, die im flachen und beruhigen Gewässern paddeln möchten empfehlen sich Packrafts von 1 bis 1.5 Kg.
      • Packrafts für Wildwasser fangen ab 2.5 Kg an.
      • Die komplette Ausrüstung inklusive Zubehör sollte nicht mehr als 5.5 Kg wiegen.
    • Traglast: Achte beim Kauf darauf wie viel Gewicht ein Packraft tragen kann. Gute Packrafts können mindestens 90 Kg, bis hin zu mehreren hundert Kg tragen. Wird die Packlast überschritten ist nicht mehr sichergestellt, dass das Schlauchboot komplett über Wasser bleibt.
    • Packmaß: Die meisten Packrafts lassen sich sehr klein zusammenrollen und können einfach im Rucksack transportiert werden. Meide Packrafts die im eingepackten Zustand schwer, grob und klobig sind.
    • Material: Wasserdichtes und UV-beständiges Material sind Pflicht. Am besten eignet sich behandeltes Nylon, sogenanntes TPU (auch Polyurethan-Kunststoffe genannt). Günstiger sind Packrafts aus PVC. Diese sind allerdings nicht ganz so stark, flexibel und reißfest wie Schlauchboote aus TPU.

    Bestseller: Die beliebtesten Packrafts auf Amazon

    Was kaufen andere? In unserer Bestseller-Liste stellen wir die TOP 11 der am meisten gekauften Angebote vor. Die Auswahl wird täglich aktualisiert.

    (**Letzte Aktualisierung am 30.05.2024.)

    FAQ: Häufige Fragen und Antworten

    Welches Packraft ist am besten?

    Welches Packraft am besten ist, hängt davon ab, wofür es eingesetzt werden soll. Für einen Familienausflug eignet sich das Alpacka Oryx gut, da es Platz für bis zu zwei Erwachsene und zwei Kinder bietet. Für Bikerafting eignet sich das Alpackaraft Caribou, während das Boot von Klymit ein günstiges Modell für Einsteiger ist.

    Was ist Packrafting?

    Packraftig ist Trekking mit einer Kombination aus Wandern oder Fahrradfahren und Paddeln. Beim Packrafting wird also völlig auf motorisierte Unterstützung beim Umsetzen verzichtet.

    Bei Packrafts handelt es sich um aufblasbare Kajaks, wo der Fokus auf besonders wenig Gewicht und ein sehr kleines Packmaß gesetzt wird. Trotzdem sind Packrafts robust und sogar wildwassertauglich.

    Wie sicher sind Packrafts?

    Packrafts sind sehr sicher. In ihren Fahreigenschaften sind sie etwas kippstabiler als ein klassisches Tourenkajak. Die aufblasbare Hülle eines Packrafts kann natürlich etwas leichter beschädigt werden, als von Kajaks mit Hartschale.

    Wo kann man Packrafts fahren?

    Überall dort, wo auch andere Kanus, Kajaks oder Schlauchboote zugelassen sind. Für eine Tourenplanung informieren Sie sich beim Deutschen Kanu-Verband oder bei der entsprechenden Touristeninformation vor Ort.

    Wichtig: Beachten Sie Befahrungsverbote und Gewässer auf denen Schifffahrtsregeln herrschen. Ein Verstoß gegen Befahrungsregelungen hat hohe Geldbußen zur Folge.

    Wie teuer ist ein Packraft?

    Gute Packrafts für eine Person gibt es ab ca. 500 Euro. Packrafts für zwei Personen kosten ca. 1000 Euro und mehr.

    Wo kann man Packrafts kaufen?

    Packrafts kaufen Sie am besten bei einem Fachhändler (z.B.: denk-outdoor oder Sport Schröer) oder vor Ort in einem Sportfachgeschäft. Die meisten Fachhändler vertreiben Ihre Produkte auch online bei Amazon.

    Welche Paddel für Packrafts?

    Packrafts werden mit einem Doppelpaddel gefahren. Um auch das Paddel beim Fahrradfahren oder Wandern platzsparend zu transportieren, sollte es teilbar und leicht sein. Besonders platzsparend sind vierteilige Paddel (z.B. von Advanced Elements).

    Tipp: Da Packrafts breiter sind als klassische Tourenkajaks, verwenden Sie lieber ein etwas längeres Paddel zum Packraftig (etwa 10 cm länger).

    Eignen sich Packrafts zum Wildwasser Rafting?

    Packrafts eignen sich auch für die Befahrung von leichten Wildwasserpassagen (WW I-II), wo starke Grundberührung ausgeschlossen werden kann. Für schweres Wildwasser (WW IV und schwerer) sind Packrafts ungeeignet.

    Welche Alternative zu Packrafts gibt es?

    Neben Packrafts können auch aufblasbare Kajaks oder Schlauchboote genutzt werden. Diese lassen sich ähnlich gut transportieren, haben aber oftmals ein etwas größeres Packmaß.

    Gibt es einen Test von Stiftung Warentest oder Ökotest zu Packrafts?

    Bisher wurden weder von Stiftung Warentest noch von Ökotest Tests zu Packrafts veröffentlicht. In unserer Bestsellerliste finden sich aber die aktuell beliebtesten Modelle der Käufer.

    Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt. Wir nehmen nur Produkte auf, die unserer Meinung nach nützlich sind. Wie wir arbeiten

    *Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

    Quellen & hilfreiche Webseiten

    Tim

    Tim surft und paddelt seit über 20 Jahren und ist unter anderem bekannt aus FitForFun, FreshSurf, und Zeitjung. Egal ob Surfen in Portugal, Schnorcheln in Griechenland oder Wakeboarden in Deutschland ... eins ist sicher: Ihr findet ihn garantiert im Wasser!

    Bewerte diesen Beitrag:

    4.5/5 (20 Bewertungen)

    Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

    Danke! Verpasse keine Neuigkeiten mehr...

    Folge uns auf Social Media!

    Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

    Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

    Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

    Kommentar schreiben