5.813 km gepaddelt | 3 Sonnenbrände | 1,7M+ Leser

Die 7 besten Auftriebskörper 2024?

von Julia

auftriebskoerper-header
Wenn Du über Links auf unserer Website einkaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Über uns.

Wenn ein Kajak in starke Strömungen gerät, besteht die Gefahr, dass es kentert. Unabhängig von der Anzahl an Insassen, ist es ein schwieriges Unterfangen, das Kajak im Wasser wieder auf die richtige Seite zu drehen. Läuft es zudem mit Wasser voll, ist dies quasi unmöglich. Auftriebskörper sind dazu da, das Kajak an der Wasseroberfläche zu halten, um dies zu verhindern.

Sicher in der Not mit Auftriebskörpern?

Was für Menschen die Schwimmweste ist, ist für das Kajak der Spitzenbeutel. Es handelt sich dabei um einen Auftriebskörper, der speziell für die spitze Form des Kajaks konzipiert wurde. Er wird aufgeblasen und am Kajak sowohl am Heck als auch am Bug festgebunden. Dies sorgt für den nötigen Auftrieb.

Qualität erkennen:

Trotz ihrer relativ geringen Größe sind Auftriebskörper nicht zu unterschätzen. Sie können platzsparend verstaut werden und sorgen dafür, dass das Kajak nach dem Notausstieg nicht mit Wasser volllaufen kann. BeyondSurfing stellt die beliebtesten Modelle des Jahres 2024 in einer übersichtlichen Empfehlungsliste vor. Worauf beim Kauf besonders geachtet werden muss, zeigt unsere praktische Checkliste. Dort gibt es hilfreiche Tipps und Tricks auf einen Blick, sodass Fehlkäufe vermieden werden.

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten Auftriebskörper 2024 im Vergleich.
  2. Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig.
  3. Bestseller: Die beliebtesten Auftriebskörper im Überblick.
  4. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Auftriebskörper.

Die besten Auftriebskörper 2024 im Vergleich

Wie wurde bewertet? Unsere Experten recherchieren und bewerten jede Empfehlung gründlich. Dabei berücksichtigen wir die wichtigsten Produktmerkmale, eingehaltene Qualitätsstandards, Prüfzeichen, Preise, Kundenbewertungen, die eigenen Erfahrungen und vieles mehr. So arbeiten wir.

Wer an Kajak-Zubehör denkt, denkt meist an ein Paddel, einen Bootswagen, Spritzdecken, Neopren-Schuhe oder –Socken sowie an nützliche Ersatzteile. Doch das wichtigste fehlt in dieser Auflistung: Auftriebskörper sind die besten Freunde des Paddlers im Falle einer Kenterung. Unsere Empfehlungsliste stellt die beliebtesten Modelle nach praktischen Kategorien sortiert vor:

1. Bester Nylon-Auftriebskörper

Warum ist dieser Auftriebskörper fürs Kajak der beste?

Dieser hochwertige Auftriebskörper ist aus abriebfestem Nylon gefertigt. Seine Nähte sind verschweißt, sodass kein Wasser in den Beutel eindringen kann. Durch seine rote Farbe ist er zudem besonders gut sichtbar.

2. Bester Auftriebskörper aus PVC

Was zeichnet diesen Auftriebskörper besonders aus?

Bei diesem Modell handelt es sich um einen aus PVC hergestellten Auftriebskörper, speziell für Wildwasserkajaks. Im Lieferumfang sind zwei Auftriebskörper mit jeweils 25 Litern Volumen enthalten.

3. Bester Spitzenbeutel mit Drehventil

Was sind die Vorteile eines Spitzenbeutels?

Dieser Spitzenbeutel der Marke Prijon ist in elf verschiedenen Größen erhältlich. Außerdem verfügt er über ein praktisches Drehventil, über das der Beutel mit dem Mund aufgeblasen wird.

4. Bester Multifunktions-Auftriebskörper

Womit überzeugt dieser Auftriebskörper?

Hierbei handelt es sich um ein besonders praktisches 2-in-1-Produkt. Die einzigartige Kombination aus Packsack und Auftriebskörper ist ein Muss für alle Kajak-Sportler. Dank seiner Keilform passt er in jedes Kajak.

5. Bester Auftriebskörper mit langem Schlauch

Navyline Kanu Auftriebskörper*
  • Navyline Auftriebskörper für Kanus
  • Spitzenbeutel in verschiedenen Größen für vorne und hinten
  • damit Ihr Kajak / Kanu beim Kentern nicht sinkt
  • mit langem Schlauch am Ventil um die Auftriebskörper leichter aufblasen zu können
  • erhältlich in den Größen 60x50cm , 80x65cm , 100x40cm oder 115x60cm

Was sind die Besonderheiten dieses Auftriebskörpers?

Dieser Spitzenbeutel kann sowohl im Heck als auch im Bug des Kajaks befestigt werden. Sein langer Schlauch ermöglicht eine einfache Luftregulierung. Je nach Kajakgröße kann zwischen vier verschiedenen Ausführungen mit unterschiedlichen Volumina ausgewählt werden.

6. Bester Auftriebskörper für hinten

Hiko Buoyancy Bag Rear*
  • 60l Auftriebskörper für hinten. Auftriebskörper sorgen für das Schwimmen des...

Warum ist ein Auftriebskörper für hinten sinnvoll?

Dieser Auftriebskörper ist ideal für die Befestigung im hinteren Teil des Kajaks. Er verfügt über ein Volumen von 60 Litern und sorgt demnach für ein hohes Maß an Auftrieb. Zudem ist er aus widerstandsfähigem Kunststoff gefertigt.

7. Beste Auftriebskörper zum Aufblasen

Auftriebskörper für Optimist Jolle PVC*
  • Auftriebskörper für Optis aus PVC oder TPU-beschichtetem Nylon. 410 x 1000 mm, mit...
  • Seitlich in der vorderen Rumpfhälfte und am Heck verleihen die Auftriebskörper...
  • mit Ventil (Mundstück zum Aufblasen) Größe: 43 x 96 cm Farbe: Grau Material: je...
  • maximaler Luftdruck PVC-Auftriebskörper: 0,5 psi (ca. 0,0345 bar) maximaler...
  • Weiteres Bootszubehör finden Sie in unserem wellenshop Amazon Schaufenster

Was macht diesen aufblasbaren Auftriebskörper einzigartig?

Dieser Auftriebskörper ist vielseitig einsetzbar: Er ist optimal für Kajaks und Kanus, kann jedoch auch für Optimist-Jollen verwendet werden. Er besteht aus wasserdichtem Kunststoff und verfügt über ein großes Mundventil.

Auftriebskörper Checkliste: Diese Merkmale sind im Test wichtig

  • Anwendung: Auftriebskörper sind aus dem Kanu- und Kajaksport nicht mehr wegzudenken. Doch sie finden auch bei kleineren Booten, wie Schlauch-, Segel- und Faltbooten sowie bei SUPs Anwendung. Sie gehören neben dem Paddel zu den wichtigsten Zubehörteilen, da sie dafür sorgen, dass das jeweilige Boot oder der Kanadier bei Kenterung sicher an der Wasseroberfläche bleibt.
  • Material: Der Großteil der Auftriebskörper auf dem Markt besteht aus abriebfestem Nylon oder PVC mit verschweißten Nähten, sodass kein Wasser ins Innere eindringen kann. Kunststoffe, wie Nylon haben den Vorteil, dass sie sehr widerstandsfähig und wasserfest sind.
  • Größe: Auftriebskörper sind in verschiedenen Größen erhältlich. Je größer das Kajak, desto größer sollte auch der Auftriebskörper sein. Die Größenangaben können je nach Hersteller variieren. Größtenteils wird die Größe klassisch in S, M, L und XL unterteilt. Das Volumen des Auftriebskörpers ist von der Größe abhängig:
    • S: 15 Liter
    • M: 20 Liter
    • L: 25 Liter
    • XL: 30 Liter
  • Montage: Größtenteils werden aufblasbare Luftsäcke, auch Spitzenbeutel genannt, als Auftriebskörper verwendet. Bestenfalls befinden sich mindestens zwei Auftriebskörper im Boot. Diese werden während der Fahrt im Heck oder Bug des Bootes vor der Fußstütze verstaut. Sie werden über das Schraubventil mit dem Mund aufgeblasen vorne und hinten im Kajak befestigt, sodass sie im Falle einer Kenterung für den nötigen Auftrieb sorgen.
  • Sabilität: Ein wichtiges Kriterium ist die Stabilität des Auftriebskörpers. Auch wenn einige Kanadier bereits über spezielle Verschnürungen verfügen, die das Boot bei einer Kenterung an der Wasseroberfläche halten, sollten zur Sicherheit stabile Auftriebskörper mitgeführt werden. Diese zeichnen sich durch eine hohe Festigkeit im aufgeblasenen Zustand aus. Damit die Auftriebskörper eine möglichst lange Lebensdauer haben, sollten sie regelmäßig im Hinblick auf ihre Befestigung und Dichtigkeit überprüft werden. Weitere Pflegemaßnahmen sind nicht notwendig. An heißen Tagen empfiehlt es sich zudem, etwas Luft aus den Auftriebskörpern abzulassen, um ein Platzen zu verhindern.
  • Funktionalität: Einige Modelle sind zudem multifunktionsfähig. Sie vereinen die Funktion eines Auftriebskörpers mit denen eines Packsacks. Demnach können in dem Auftriebskörper leichte Gegenstände wassergeschützt verstaut werden.

Ebenfalls interessant: Die besten Schwimmbojen 2024.

Bestseller: Die beliebtesten Auftriebskörper

Was kaufen andere? In unserer Bestseller-Liste stellen wir die TOP 11 der am meisten gekauften Angebote vor. Die Auswahl wird täglich aktualisiert.

(**Letzte Aktualisierung am 30.05.2024.)

FAQ: Häufige Fragen und Antworten

auftriebskoerper-faq

Ist ein Auftriebskörper bei einem Kajak notwendig?

Größere Wellen oder Veränderungen der Witterung können ein Kajak zum Kentern bringen. Sobald das Kajak einmal umgekippt ist, ist es nur sehr schwer wieder umzudrehen – insbesondere in tiefen Gewässern. Bei einem Auftriebskörper handelt es sich um einen Luftsack, der vorne und hinten im Kajak befestigt wird. Bei einer Kenterung sorgen Auftriebskörper dafür, dass das Kajak an der Wasseroberfläche bleibt.

Was macht ein Spitzenbeutel?

Spitzenbeutel haben ihren Namen aufgrund ihrer Form. Es handelt sich hierbei um einen spitz zulaufenden Auftriebskörper, der hauptsächlich für Kajaks benutzt wird. Sie verhindern, dass das Kajak nach dem Notausstieg mit Wasser vollläuft und versteifen den Bootskörper zusätzlich.

Brauche ich einen Spitzenbeutel?

Jeder, der regelmäßig zum Angeln oder sportlich mit dem Kajak unterwegs ist, sollte Spitzenbeutel dabei haben. Sie sorgen für mehr Sicherheit im Fall einer Kenterung, indem sie das Kajak an der Wasseroberfläche halten. So läuft es nicht mit Wasser voll und kann leichter wieder umgedreht werden. Worauf es beim Kauf eines Spitzenbeutels ankommt, erklärt BeyondSurfings Checkliste.

Was kostet ein Spitzenbeutel?

Der Preis für einen Spitzenbeutel hängt hauptsächlich von seiner Größe ab. Die meisten Outdoorsport-Geschäfte führen Auftriebskörper in ihrem Sortiment. Um eine bessere Vorstellung von der Größe zu bekommen, lohnt es sich, den Auftriebskörper im Laden zu testen. Die Kosten belaufen sich in der Regel auf 20 € bis 40 €. Multifunktions-Auftriebskörper sind tendenziell teurer und können je nach Größe bis zu 150 € kosten.

Wo kann man Auftriebskörper kaufen?

Für einen bequemen Kauf von zu Hause aus bieten sich Online-Shops wie Amazon oder Denk Outsdoor an. Hier kann sich der Kaufinteressent zunächst die Produktrezensionen durchlesen, um sich ein Bild von der Qualität zu machen. In Outdoor- und Wassersportshops gehören Auftriebskörper in der Regel zum Standardsortiment.

Welcher Auftriebskörper ist der beste?

Welcher Auftriebskörper der beste ist, hängt von der Größe des Kajaks ab. Für besonders große und schwere Kajaks oder Flöße eignen sich am besten Auftriebskörper mit einem hohen Volumen, von 20 l bis 30 l. Welche Merkmale abgesehen von der Größe einen guten Auftriebskörper auszeichnen, erklärt BeyondSurfing in einer praktischen Checkliste.

Welche Alternative zu Spitzenbeuteln gibt es?

Auftriebskörper können im Kajak nicht ersetzt werden. Im Notfall, wenn das Kajak kentert, sorgen sie dafür, dass es nicht mit Wasser vollläuft und untergeht. Fehlen qualitativ hochwertige Auftriebskörper an Bord, ist die Sicherheit nicht gewährleistet.

Gibt es einen Test von Stiftung Warentest oder Ökotest zu Auftriebskörpern?

Bislang haben die Stiftung Warentest und Ökotest keinen Auftriebskörper Tests veröffentlicht. Um die Kaufentscheidung zu erleichtern, hat BeyondSurfing die besten Auftriebskörper in einer übersichtlichen Empfehlungsliste zusammengefasst. In unserer Checkliste sind zudem alle wichtigen Qualitätskriterien aufgelistet.

Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt. Wir nehmen nur Produkte auf, die unserer Meinung nach nützlich sind. Wie wir arbeiten

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine kleine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Julia

Schwimm- und Pool-Expertin
Julia ist sehr aktiv und immer bereit, neue Sportarten auszuprobieren. Ob Schwimmen, Kajak fahren oder die Teilnahme an einem Mud Run spielt dabei keine Rolle – Hauptsache es macht Spaß.

Bewerte diesen Beitrag:

4.8/5 (4 Bewertungen)

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Danke! Verpasse keine Neuigkeiten mehr...

Folge uns auf Social Media!

Es tut uns leid, dass der Beitrag für dich nicht hilfreich war!

Lasse uns diesen Beitrag verbessern!

Wie können wir diesen Beitrag verbessern?

Kommentar schreiben