lawinenairbag-header

Die 7 besten Lawinenairbags 2022?

Wir verwenden Affiliate-Links und erhalten ggf. eine kleine Provision für Einkäufe. Mehr erfahren.

Ein Lawinenairbag ist eine sinnvolle Ergänzung für die Sicherheits-Ausrüstung von Wintersportlern. Besonders für Ski- und Snowboard-Begeisterte, die sich im unsicheren Skiraum aufhalten, ist er zu empfehlen. Im Fall eines Lawinenunglücks schützt er nicht nur vor Verletzungen, sondern sorgt auch für eine hohe Sichtbarkeit und erhöht damit die Überlebenschancen.

So funktioniert ein Lawinenairbag:

Der Airbag befindet sich meist in einem Rucksack, der über einen Griff verfügt, mit dem das Luftkissen ausgelöst und aufgepumpt wird. Er bläst sich im Kopf-, Nacken- und Rückenbereich auf und das zusätzliche Volumen sorgt für den notwendigen Auftrieb, um den Sportler an der Schneeoberfläche zu halten. In der Auslaufphase der Lawine bringt er den Körper zudem in eine überlebenswichtige, möglichst flache Position.

Welche Lawinenairbags taugen etwas?

BeyondSurfing stellt in diesem Artikel die 7 besten Lawinenairbags 2022 vor und erklärt, was diese Angebote auszeichnet. Neben den unterschiedlichen Modellen werden auch die wichtigsten Eigenschaften präsentiert, die einen guten Airbag ausmachen. So werden die Überlebenschancen im Notfall deutlich erhöht!

Inhalt:

  1. Empfehlung: Die besten Lawinenairbags 2022.
  2. Checkliste: Das sollten Sie beim Kauf beachten.
  3. Bestseller: Die beliebtesten Lawinenairbags im Überblick.
  4. Angebote: Lawinenairbags heute im Angebot.
  5. Ratgeber: So treffen Sie die richtige Entscheidung.
  6. FAQ: Häufige Fragen und Antworten zu Lawinenairbags.

Die besten Lawinenairbags 2022

BeyondSurfing empfiehlt: Die Auswahl basiert u.a. auf Bewertungskriterien wie eingehaltenen Qualitätsstandards, Prüfzeichen, Gütesiegel, Kundenerfahrungen, Kundenbewertungen und Anzahl der Käufe.

Ob teuer oder günstig, ob leicht oder schwer, ein Lawinenairbag ist eine sinnvolle Ergänzung zu Lawinenschaufel, Sonde und LVS-Gerät. BeyondSurfing präsentiert die besten Modelle, um für die höchstmögliche Sicherheit auf der Piste zu sorgen:

1. Bester Lawinenairbag-Rucksack ultralight

ANGEBOT
Mammut Ultralight Removable Airbag 3.0*
  • Einsatzgebiete: Skitouren, Freeriding/Boarding, Winterwandern/Schneeschuhlaufen,...
  • Material: 100D Nylon Cordura Dobby Ripstop, 210D Nylon Full Dull Hitra
  • Gewicht (nur Rucksack): 500g
  • Gewicht mit Airbag-System ohne Kartusche: 1200g
  • Gewicht mit Airbag-System und Carbon-Kartusche: 1510g

Was zeichnet diesen leichten Airbag aus?

Der Rucksack mit Airbag und Carbon Kartusche wiegt nur etwa 1,5 kg und ist im Vergleich zu anderen Airbags sehr leicht. Die verschiedenen Halterungen ermöglichen die Mitnahme von Ski, Snowboard, Eispickel und Skistöcken, während die 20 l Füllvermögen Platz für weiteres Zubehör bietet.

2. Bester Lawinenairbag unter 500 €

Was ist die Besonderheit dieses Airbags?

Der Airbag ist sehr klein und leicht und kann in jeden Rucksack eingebaut werden, der kompatibel mit dem Removable 3.0 System ist. Im Notfall füllt sich das Luftkissen innerhalb von 3 Sekunden, wobei die Druckgastechnologie unabhängig von Wetter und Temperatur funktioniert.

3. Bester Lawinenairbag mit Akku

Was ist der Vorteil eines Airbags mit Akku?

Der leistungsstarke Akku ist auch bei eisigen Temperaturen voll funktionsfähig und kann über die PIEPS-App kontrolliert werden. Der Rucksack bietet genug Platz für Equipment bei kleinen Touren und Wanderungen und besitzt ein Zip-On-System, mit dem er sich den individuellen Bedürfnissen anpassen kann.

4. Bester günstiger Lawinenairbag

Warum ist dieser günstige Airbag zu empfehlen?

Der Jetforce Pro Split Booster lässt keine Wünsche offen. Der Airbag ist wiederaufladbar und äußerst robust. Durch ein Erweiterungsfach kann das Packvolumen sogar nochmal um 25 l vergrößert werden. Splitboarder kommen hier voll auf ihre Kosten.

5. Bester Lawinenairbag mit kleinem Packmaß

Mammut Lawinen-Airbag-Rucksack Pro X Removable Airbag 3.0*
  • Removable Airbag System 3.0, sehr kleines Packmass; herausnehmbar und übertragbar
  • verlässliche Druckgas-Technologie; höhenverstellbarer Auslösegriff
  • Fülldauer: 3 sec
  • Traumaprotection: Nein
  • Volumen ohne Airbag-System: 35 l

Warum ist das Produkt das beste?

Mammut gehört zu den beliebtesten Marken, wenn es um Bergsport und Lawinenairbags geht. Dieser Rucksack ist ein wahrer Allrounder sowohl für Tagestouren mit Ski oder Snowboard als auch zum Freeriden. Sein Hauptmaterial ist zu 100 % recycelt.

6. Bester Lawinenairbag mit zwei unabhängigen Airbags

Warum sind zwei Airbags vorteilhaft?

Durch die beiden voneinander unabhängigen Airbags wird die Wahrscheinlichkeit im Notfall an der Oberfläche zu bleiben deutlich erhöht. In einem separaten Sicherheitsfach bietet der Rucksack Platz für Schaufel, Sonde und ein Erste-Hilfe-Set.

7. Bester Lawinenairbag mit Hüft- und Beingurt

bca Float 2.0 Lawinenrucksack*
  • 42 Liter Avalanche-Airbag Rucksack
  • Geeignet für Skitouren in Lawinen gefährdeten Gebieten
  • Fächer: separates Fach für Schaufel und Sonde; trockenes Hauptfach;...
  • Helmtragesystem; diagonale Skibefestigung; vertikale Snowboardbefestigung; dualer...
  • Hüft- und Beingurt, damit der Rucksack in einer Lawine nicht weggerissen werden...

Was macht diesen Airbag besonders?

Mithilfe der Hüft- und Beingurte bleibt der Rucksack im Lawinenfall eng am Körper befestigt. DAS BCA Float System sorgt für ein geringes Gewicht und bietet Schutz für Kopf, Nacken und Oberkörper.

Lawinenairbag Checkliste

  • Auslösedauer: Die Geschwindigkeit, mit der sich der Airbag auslösen und aufblasen lässt, ist im Notfall entscheidend.
  • System: Es gibt unterschiedliche Bauarten, die ihre Vor- und Nachteile haben.
  • Fülltechnologie: Es wird zwischen zwei Arten unterschieden, wie sich ein Lawinenairbag mit Luft füllt.
  • Gewicht: Das Gewicht beeinflusst den Tragekomfort vor allem bei längeren Touren.
  • Sichtbarkeit: Der Airbag muss im Falle einer Verschüttung leicht im Schnee zu finden sein.
  • Zusatzfeatures: Manche Airbags besitzen besondere Eigenschaften, die nicht essenziell sind, aber den Komfort und Funktionalität erhöhen.

Ebenfalls interessant: Die besten Lawinensonden 2022?

Bestseller: Die beliebtesten Lawinenairbags

Was kaufen andere? BeyondSurfing stellt für Sie die TOP 11 der beliebtesten und am häufigsten gekauften Angebote zusammen. Die Auswahl wird täglich aktualisiert.**

(**Letzte Aktualisierung am 25.11.2022.)

Angebote: Lawinenairbags heute im Angebot

Jetzt sparen: Auf Amazon finden sich häufig günstige Angebote mit hohen Rabatten. BeyondSurfing sucht für Sie die besten Sparangebote mit den höchsten Preisnachlässen raus. Die Auswahl wird stündlich aktualisiert. Oft sind Angebote nur kurze Zeit verfügbar.**

(**Letzte Aktualisierung am 25.11.2022.)

Lawinenairbag kaufen:
So treffen Sie die richtige Entscheidung

lawinenairbag-ratgeber

Lawinenairbags können im Notfall über Leben und Tod entscheiden. Um das richtige Modell zu finden, müssen diese Faktoren beim Kauf berücksichtigt werden:

Auslösedauer: Wie schnell muss der Lawinenairbag bereit sein?

Es ist entscheidend, dass sich der Lawinenairbag in einer Notsituation schnell auslösen und ebenso rasch aufblasen lässt. Gute Modelle, wie der Mammut R.A.S. 3.0, sind in wenigen Sekunden vollständig aufgeblasen. Der Auslöser kann an der rechten oder linken Schulter getragen werden.

Dieses Video zeigt, wie ein Lawinenairbag in einer Notsituation helfen kann:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Tipp: Wintersportlern wird es empfohlen, den Auslöser auf der Schulter zu platzieren, die gegenüber der “starken” Hand liegt. Bei Linkshändern sollte er demnach auf der rechten Schulter getragen werden.

System: Welcher Lawinenairbag Typ eignet sich am besten?

Bei Lawinenairbags wird zwischen den Systemen mit Doppelairbag, Protection Airbag und Removable Airbag unterschieden. Die unterschiedlichen Systeme werden in diesem Video ausführlich besprochen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Doppelairbag-System:

  • Stabilisiert den Körper
  • Reduziert die Sturzturbulenz
  • Erhöht den Auftrieb im Lawinenauslaufbereich
  • Ausreichend zusätzliches Volumen bei Beschädigung eines Airbags

Protection Airbag-System:

  • Entfaltet sich auch aus den Schultergurten
  • Soll Traumata verhindern
  • Bringt den Kopf an die Schneeoberfläche

Removable Airbag-System:

  • Kann bei Beschädigung leicht ausgetauscht werden
  • Meist sehr leicht

Fülltechnologie: Ist ein Lawinenairbag mit Kartusche oder Akku besser?

Ein Airbag kann sich auf 2 unterschiedliche Arten mit Luft füllen. Entweder kommt eine Kartusche zum Einsatz oder es wird eine akkubetriebene Turbine genutzt.

Kartusche

Kartuschen von Lawinenairbags sind entweder mit Gas oder Druckluft gefüllt. Der Nachteil dabei ist, dass die Kartusche nach einmaligen Auslösen ausgetauscht werden muss.

Akkubetriebene Turbine

Die elektrische Hochleistungsturbine funktioniert wie ein großer Ventilator und füllt den Airbag innerhalb weniger Augenblicke. Durch den verbauten Akku können die Modelle mehrfach hintereinander verwendet und danach an der Steckdose aufgeladen werden.

Gewicht: Wie schwer darf ein Lawinenairbag sein?

Bei Lawinenrucksäcken geht der Trend hin zu immer leichteren Modellen. Um gerade auf längeren Touren Gewicht einzusparen und den Tragekomfort zu erhöhen, gibt es Airbags ab einem Gewicht von 800 Gramm. Mit 1,5 kg gehört der Mammut Ultralight Removable Airbag 3.0 zu den leichtesten Modellen, die Airbag, Kartusche und Rucksack kombinieren.

Sichtbarkeit: Warum muss der Lawinenairbag leicht zu erkennen sein?

Bei der Bergung von Lawinenopfern ist jede Sekunde von Bedeutung. Daher ist es wichtig, dass der Airbag eine Signalfarbe trägt, die einen Kontrast mit dem Schnee herstellt. Die meisten Modelle sind aus diesem Grund in grellem rot, gelb oder orange erhältlich.

Features: Welche Lawinenairbag Ausstattung gibt es?

Ein Ausstattungsmerkmal, das nicht unbedingt vorhanden sein muss, aber die Funktionalität des Airbags deutlich erhöht, sind Hüft- und Beingurte. Sie bieten nicht nur besseren Tragekomfort, sondern sorgen auch dafür, dass der Airbag besonders fest am Körper liegt und der Wucht einer Lawine problemlos standhält.

FAQ: Häufige Fragen und Antworten

Was ist ein Lawinenairbag?

Ein Lawinenairbag ist ein Luftkissen, das Wintersportler im Falle eines Lawinenunglücks vor Verletzungen schützt und die Suche nach Verschütteten erleichtert. In den meisten Fällen sind die Airbags in Rucksäcken verbaut, sodass eine komfortable Mitnahme möglich ist.

Wie funktionieren Lawinenairbags?

Mithilfe eines Auslösers, der an der Schulter getragen wird, kann der Airbag im Notfall ausgelöst werden. Er öffnet sich im Oberkörperbereich und stabilisiert Kopf, Nacken und Rücken. Durch das höhere Volumen sorgt er für Auftrieb, um den Sportler an der Schneeoberfläche zu halten und in der Auslaufphase der Lawine in eine überlebenswichtige waagrechte Position zu bringen.

Wie viel wiegt ein Lawinenairbag?

Bei Lawinenairbags geht der Trend hin zu immer leichteren Modellen, um auf Touren so wenig Gewicht wie möglich zu transportieren. Die leichtesten Airbags, wie der Mammut Ultralight Removable Airbag 3.0, wiegen nur 700 g. Mit Rucksack und Kartusche bringen sie zwischen 1,5 kg bis 2,5 kg auf die Waage.

Wie sicher ist ein Lawinenairbag?

Lawinenairbags sind eine nützliche Ergänzung für das Sicherheits-Equipment von Wintersportlern, die sich in unsicheren Gebieten mit Lawinengefahr aufhalten. Grundsätzlich ist es besser, sich erst gar nicht in solche gefährlichen Situationen zu begeben, jedoch ist ein Airbag eine komfortable Möglichkeit, um die Überlebenschancen im Notfall zu erhöhen.

Wie teuer sind gute Lawinenairbags?

Lawinenairbags sind für einen Preis von unter 100 € bis über 1000 € erhältlich. Grundsätzlich ist es empfehlenswert, bei Artikeln, die die Sicherheit bei Abfahrten gewährleisten, nicht an der falschen Stelle zu sparen.

Wo gibt es Lawinenairbags zu kaufen?

Auf Amazon gibt es eine große Auswahl an verschiedenen Modellen in unterschiedlichen Preisklassen. Auch im Shop von Bergzeit, Bergfreunde, Otto und Blue Tomato finden sich sehr viele passende Airbags mit zugehörigem Rucksack.

Wann löst ein Lawinenairbag aus?

Ähnlich wie ein Fallschirm wird der Lawinenairbag manuell ausgelöst. Durch das Ziehen am Auslöser kann der Airbag im Notfall sehr schnell ausgelöst und aufgeblasen werden.

Wie lange braucht ein Lawinenairbag zum Auslösen?

Wenn sich ein Wintersportler in einer Gefahrensituation mit einer Lawine befindet, zählt jede Sekunde. Nach dem Betätigen des Auslösers bläst sich das Luftkissen innerhalb weniger Augenblicke vollständig auf. Modelle, wie der Mammut R.A.S. 3.0, brauchen hierfür nur 3 Sekunden.

*Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand. Zwischenzeitliche Änderung der Kundenrezensionen, Preise, Lieferzeit & -kosten möglich. Durch die Verlinkung ausgewählter Online-Shops und Partner erhalten wir ggf. eine Affiliate-Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten.

Anmerkung der Redaktion: Die hier geäußerten Meinungen liegen allein beim Autor. Der Inhalt wurde von keinem Werbetreibenden unterstützt, überprüft, genehmigt oder in irgendeiner Weise finanziell unterstützt.
4.7/5 - (4 votes)

Lilly

Lilly hat schon viele Stunden ihres Lebens auf Schlittschuhen verbracht. Wenn sie nicht gerade fürs Studium am Laptop sitzt, ist sie gerne in der Natur unterwegs oder genießt die eisige Winterluft beim Eislaufen und Skifahren.

Kommentar schreiben